Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    8.268
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Alltagsmeldung eines bereicherten Landes

    Eichstätt: Opfer eines mit roher Gewalt vorgehenden Sexualtäters wurde am späten Samstag-Abend eine 33-jährige Frau aus dem Landkreis Eichstätt. Sie hatte sich nach einer Musikveranstaltung in Gaimersheim gegen 23:45 Uhr zu Fuß auf den Nachhauseweg gemacht. Von einem ihr unbekannten Mann wurde sie zunächst angesprochen und kurz darauf auf einer Grünfläche zu Boden geworfen, wo dieser sein Opfer trotz heftiger Gegenwehr vergewaltigte. Die Frau konnte sich glücklicherweise selbst befreien, nach Hause retten und die Polizei verständigen. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen übernommen und sucht mit folgender Beschreibung nach dem Täter: Männlich, dunkelhäutig, schwarzafrikanischer Typ, 20-30 Jahre alt, ca. 170 groß, dunkles, krauses, kurzes Haar, trug evtl. rot-schwarze Oberbekleidung.
    Sollte er ermittelt werden, braucht nichts zu befürchten. Entweder droht ihm Kirchenasyl oder schlimmstenfalls die Psychiatrie.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  2. #2


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Alltagsmeldung eines bereicherten Landes

    Wer heute seine Frau um die Zeit noch alleine in der Dunkelheit herumlaufen läßt, dem ist wohl ziemlich alles egal!

  3. #3
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    8.649


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Alltagsmeldung eines bereicherten Landes

    Notfalls kann er ja auch noch Claudia Roth heiraten ....

  4. #4
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    18.326


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Alltagsmeldung eines bereicherten Landes

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Sollte er ermittelt werden, braucht nichts zu befürchten. Entweder droht ihm Kirchenasyl oder schlimmstenfalls die Psychiatrie.
    Die Fahndung dürfte schon deswegen wirkungslos verlaufen, weil in jedem Kuhkaff mittlerweile viele "schwarzafrikanische Typen" mit genannter Körpergröße und im ungefähren Alter unterwegs sin.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.2017, 11:20
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.2017, 09:36
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2010, 13:50
  4. Zwei Gesichter eines Landes - jetzt.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 19:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO