Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14
  1. #11
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    32.695


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD will Kinderzuschlag erhhen - Gretchenfrage: Wer erhlt berhaupt den Kinderzuschlag?

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    ..........Das Problem unserer Gesellschaft ist ihre Egomanie, die keine hheren Ziele kennt als das „Ich".

    Was von linker Seite massiv gefrdert wurde. Unter den Nazis war der kollektive Volkskrper propagiert worden. Der Einzelne ist nichts, das Volk alles.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #12
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    9.727
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD will Kinderzuschlag erhhen - Gretchenfrage: Wer erhlt berhaupt den Kinderzuschlag?

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Was von linker Seite massiv gefrdert wurde. Unter den Nazis war der kollektive Volkskrper propagiert worden. Der Einzelne ist nichts, das Volk alles.
    Auch hier ist festzustellen, da die Extreme in beide Richtungen auf die Dauer schdlich sind.
    Ein gesundes Mittelma wre angebrachter. Aber wer wei heutzutage schon etwas mit dem Wort gesund" anzufangen - besonders, wenn es um den politischen Bereich geht!
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

  3. #13
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    20.036


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD will Kinderzuschlag erhhen - Gretchenfrage: Wer erhlt berhaupt den Kinderzuschlag?

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Was von linker Seite massiv gefrdert wurde. Unter den Nazis war der kollektive Volkskrper propagiert worden. Der Einzelne ist nichts, das Volk alles.
    Und jetzt ist der Einzelne alles und das Volk nichts? Ich glaube, das trifft nur teilweise zu. Es soll zwar eine Egomanie unter der "Bevlkerung", die ja nur noch zu kleinen Teilen aus dem Volk besteht, gefrdert werden, weil dies fr die Regierenden so viel einfacher ist, denn man kann die Interessen der einzelnen "Bevlkerungs"gruppen so hervorragend gegeneinander ausspielen und die unterschiedlichen Interessenlagen benutzen, um eigene Ziele zu verfolgen und sogenannte Reformen durchzudrcken, aber zumindest beim Volk ist doch die Arbeitssamkeit und die Ntzlichkeit im finanziellen Sinne Voraussetzung. Nur der arbeitsfhige Deutsche ist ntzlich und noch etwas wert, der kranke und alte wird unbarmherzig ausgesteuert und auf solch niedrigem Niveau, dass er sogar auf Hilfsleistungen und Suppenkchen bzw. Tafeln angewiesen ist. Vielen fehlt selbst fr die Medikamente das Geld fr die ntige Zuzahlung. Und dann wren noch die Staatsziele, denen der einzelne Bevlkerungsdeutsche sich unterzuordnen hat, um nicht zum ausgesonderten Subjekt zu werden, das ausgegrenzt wird und sogar seine Existenz verlieren kann. Der Einzelne ist auch hier nichts, nur wer ist alles?
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  4. #14
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    9.727
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD will Kinderzuschlag erhhen - Gretchenfrage: Wer erhlt berhaupt den Kinderzuschlag?

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Und jetzt ist der Einzelne alles und das Volk nichts? Ich glaube, das trifft nur teilweise zu. Es soll zwar eine Egomanie unter der "Bevlkerung", die ja nur noch zu kleinen Teilen aus dem Volk besteht, gefrdert werden, weil dies fr die Regierenden so viel einfacher ist, denn man kann die Interessen der einzelnen "Bevlkerungs"gruppen so hervorragend gegeneinander ausspielen und die unterschiedlichen Interessenlagen benutzen, um eigene Ziele zu verfolgen und sogenannte Reformen durchzudrcken, aber zumindest beim Volk ist doch die Arbeitssamkeit und die Ntzlichkeit im finanziellen Sinne Voraussetzung. Nur der arbeitsfhige Deutsche ist ntzlich und noch etwas wert, der kranke und alte wird unbarmherzig ausgesteuert und auf solch niedrigem Niveau, dass er sogar auf Hilfsleistungen und Suppenkchen bzw. Tafeln angewiesen ist. Vielen fehlt selbst fr die Medikamente das Geld fr die ntige Zuzahlung. Und dann wren noch die Staatsziele, denen der einzelne Bevlkerungsdeutsche sich unterzuordnen hat, um nicht zum ausgesonderten Subjekt zu werden, das ausgegrenzt wird und sogar seine Existenz verlieren kann. Der Einzelne ist auch hier nichts, nur wer ist alles?
    Wenn ich von Egomanie gesprochen habe, meine ich damit das Desinteresse des Einzelnen am Anderen.
    Sichtbarer Ausdruck dafr scheint mir die Selfie-Manie" zu sein, die beinahe krankhafte Sucht, sich selbst in den Vordergrund zu stellen. Dem kommt ein Voyeurismus entgegen, der seine Befriedigung im Internet findet.
    Die Egomanie des Einzelnen und das Interesse von Industrie und Politik an unformen Massen sind unterschiedliche Phnomene, die sich aber ergnzen knnen. Eine Gesellschaft von nur an sich selbst interessierten Individuen wird automatisch zur einer Massengesellschaft vieler Egozentriker. Das, was dieses Volk eint" ist in Wirklichkeit seine Uneinigkeit.
    Was fehlt, sind hhere Werte wie Moral bzw. Ethik, die gelehrt und vorgelebt werden mssen. Wo aber selbst Professoren meist nicht mehr diejenigen sind, die sich wirklich zu etwas bekennen", ist Ethik kaum zu finden. Professoren, die dennoch versuchen, eine Werteskala zu vermitteln, werden sytematisch als Srrfaktoren weggemobbt.
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Jackson und die Gretchenfrage - bluewin.ch
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.2017, 15:50
  2. Uneins in der Gretchenfrage - Sdwest Presse
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2015, 06:03
  3. Die neue Gretchenfrage - Frankfurter Rundschau
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 18:40
  4. Islamische Gretchenfrage vorwrts.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2010, 00:31
  5. Islamische Gretchenfrage vorwrts.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2010, 00:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO