Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.436


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Heiko Maas (SPD) ruft Aktionstag gegen Hetze im Internet aus und führt Razzien in Wohnungen durch

    Einsatz in 14 Bundesländern Polizei geht mit Razzien gegen Hass im Netz vor

    Bundesweiter Einsatz gegen Hass im Internet: In Dutzenden Städten durchsuchen Ermittler Wohnungen und vernehmen Verdächtige. In den meisten Fällen geht es um rechtsextreme Volksverhetzung.

    ...
    Anlass ist der Aktionstag gegen Hasspostings.
    http://www.spiegel.de/panorama/justi...ors_picks=true
    BM Maas zum „Aktionstag gegen Hasspostings“







    „Ich begrüße den heutigen ‚Aktionstag gegen Hasspostings‘. Das entschlossene Vorgehen der Behörden sollte jedem zu denken geben, bevor er bei Facebook in die Tasten haut.
    Denn: Die Behörden gehen sehr entschieden gegen Hasskriminalität im Netz vor – und zwar nicht nur heute. Den Verfassern von strafbaren Hasspostings drohen empfindliche Strafen. Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Für Straftaten im Netz gibt es keine Toleranz.


    Für Rassismus und Fremdenfeindlichkeit darf in den sozialen Medien genauso wenig Platz sein, wie auf der Straße. Strafbarer Hass und Hetze im Internet dürfen sich nicht ungehindert verbreiten. Denn: Das Internet prägt unsere Debattenkultur und das gesellschaftliche Klima. Niemand sollte ignorieren, was dort vor sich geht. Der Verbalradikalisierung im Netz folgen oft auch die Taten auf der Straße.


    Wenn es um radikale Hetze geht, ist allerdings nicht nur der Rechtsstaat gefordert. Die gesamte Zivilgesellschaft ist in der Verantwortung, nicht nur im Internet, sondern auch in der U-Bahn, auf der Arbeit oder im Sportverein. Analog wie digital gilt: Wir dürfen den radikalen Hetzern nicht das Feld überlassen. Die schweigende Mehrheit darf nicht länger schweigen.“


    Hintergrund:

    In einer konzertierten Aktion durchsuchen Polizeibeamte in 14 Bundesländern von mehr als 25 Polizeidienststellen die Wohnräume von circa 60 Beschuldigten. Das Bundeskriminalamt koordiniert als Teil der im Dezember 2015 eingerichteten Bund-Länder-Projektgruppe „Bekämpfung von Hasspostings“ den bundesweiten Einsatztag.

    Besondere Bedeutung hat folgendes von der Staatsanwaltschaft Kempten geführtes und vom Bayerischen Landeskriminalamt koordiniertes
    Ermittlungsverfahren: In einer geheimen Facebook-Gruppe wurden im Zeitraum zwischen Juli und November 2015 bundesweit regelmäßig Straftaten im Sinne der Paragrafen 86a und 130 StGB begangen.
    Hauptgegenstand der dort stattgefundenen Kommunikation war die Verherrlichung des Nationalsozialismus sowie der Austausch von fremdenfeindlichen, antisemitischen oder sonstigen als rechtsextremistisch zu beurteilenden Inhalten und Kommentierungen. In diesem Zusammenhang durchsuchen die Polizeidienststellen in den Bundesländern Bremen, Thüringen, Baden-Württemberg, Hamburg, Niedersachsen, Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Bayern die Wohnräume von circa 40 Beschuldigten.
    Der bundesweite Einsatztag dient auch der Sensibilisierung der Bürgerinnen und Bürger beim Umgang mit rechtsgerichteten Äußerungen in sozialen Netzwerken. Wer im Internet auf Hasspostings stößt, sollte Anzeige bei der Polizei erstatten. Einige Bundesländer halten dafür Internetportale bereit, über die auch anonym Anzeige erstattet werden kann.
    https://www.landespressedienst.de/bm...-hasspostings/


    Staatlich ausgerufene Aktionstage sind Instrumentarien von Diktaturen, vornehmlich linker Diktaturen, zur Einleitung von Säuberungsaktionen und der Bekämpfung von Feinden und zur Verfestigung der Volkserziehung und zur Aufrechterhaltung und Festigung der staatlichen Strukturen.

    Nachzulesen ist dies bei Orwell "1984" und in der Geschichte des Dritten Reiches, des Stalinismus der UDSSR und auch in der DDR.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.724


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Heiko Maas (SPD) ruft Aktionstag gegen Hetze im Internet aus und führt Razzien in Wohnungen durch

    Wenn ich jetzt einen Aktionstag gegen die Verbrechen von Merkel, Maas & Co ins Leben rufen würde, wäre das aber wieder Volksverhetzung, oder?
    "...und dann gewinnst Du!"

  3. #3


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Heiko Maas (SPD) ruft Aktionstag gegen Hetze im Internet aus und führt Razzien in Wohnungen durch

    Zitat Zitat von Clark Beitrag anzeigen
    Wenn ich jetzt einen Aktionstag gegen die Verbrechen von Merkel, Maas & Co ins Leben rufen würde, wäre das aber wieder Volksverhetzung, oder?
    Ja so würden sie das nennen.
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


  4. #4
    Registriert seit
    07.06.2017
    Beiträge
    24


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Heiko Maas (SPD) ruft Aktionstag gegen Hetze im Internet aus und führt Razzien in Wohnungen durch

    Eigentlich finde ich das gar nicht schlecht - aber heraus kommt wahrscheinlich eine größere Überwachung der Bürger....

  5. #5


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Heiko Maas (SPD) ruft Aktionstag gegen Hetze im Internet aus und führt Razzien in Wohnungen durch

    Zitat Zitat von Conzaliss Beitrag anzeigen
    Eigentlich finde ich das gar nicht schlecht - aber heraus kommt wahrscheinlich eine größere Überwachung der Bürger....
    Wo man doch unbedingt die Mohammedaner überwachen müsste.



    Name:  maas.png
Hits: 115
Größe:  275,5 KB
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.03.2016, 10:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •