Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.301


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Frankreich: Präsidentschaftswahlen

    Die Sensation blieb aus, es lief alles so, wie von den Umfrageinstituten vorhergesagt. Macron bekam 23,75%
    Le Pen 21,53%
    Fillon 19,91%
    Melenchon 19,64%

    damit sind Le Pen und Macron in der Stichwahl.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    4.992


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frankreich: Präsidentschaftswahlen

    Die Franzosen haben einfach noch nicht genug Terror, Gewalt, Vergewaltigungen und Mord. Scheinen genauso verblödet zu sein, wie der größte Teil der Deutschen. Ich kenne Macron nicht und weiß nicht wofür er steht. Dass er am siebten Mai dann wohl locker 70 Prozent der Stimmen bekommen wird, steht wohl außer Frage. Schlimmer als Hollande kann er jedoch wahrlich nicht sein.
    Das französische Wahlsystem mit dieser Stichwahl ist ja auch recht clever. So wird praktisch immer verhindert, dass eine extremere Partei die Macht ergreifen kann, weil, im Falle eines Falles, immer die etablierten Parteien den Kandidaten der anderen, etablierten Partei unterstützen werden. Eigentlich eine relativ undemokratische Angelegenheit.
    "...und dann gewinnst Du!"

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.301


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frankreich: Präsidentschaftswahlen

    Man könnte auf den Gedanken kommen, dass die Wahl manipuliert wurde........


    Die Rechtspopulistin Marine Le Pen hat es in die Stichwahl zur französischen Präsidentschaftswahl geschafft.

    Trotz der 7,5 Millionen Stimmen, bekam sie in 50 Kommunen des Landes keine einzige Stimme.

    Auf besonders große Ablehnung stößt Le Pen in Dörfern des Südwesten: Dies dürfte ihr Sorgen bereitet, denn eigentlich hat der Front National am Land mehr Rückhalt als in den Städten.
    http://www.shortnews.de/id/1224988/f...einzige-stimme
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frankreich: Präsidentschaftswahlen

    Was mich stutzig macht ist das die BRD-Medien mit zahlen arbeiten die nicht Stimmen können denn Bloomberg hat ein ganz anderes Endergebnis 23,12 Macron und 23,08 % Le Pen selbst bis kurz vor Ultimo führte Le Pen noch ganz knapp . Ich fühlte mich an die 1.Österreich-Wahl erinnert dort hatte man schon die noch nicht ausgezählten Briefwähler mit gerechnet obwohl diese erst am Montag ausgezählt werden dürfen -- hier stinkt etwas ganz gewaltig ! Genauso dieser Schwachsinn mit den 50 Kommunen in den Le Pen keine einzige Stimme bekommen haben soll --- das glaubt euch doch keine SAU !!
    „Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!“

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.301


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frankreich: Präsidentschaftswahlen

    Es wird also darauf hinaus laufen, dass der nächste französische Staatspräsident Macron heißt. Alle anderen unterlegenen Kandidaten haben ihre Anhänger dazu aufgerufen Macron zu wählen. Das auch Macron nur mit Wasser kocht, haben seine Attacken auf Deutschland gezeigt. Er fordert eine Kompensation für die wirtschaftliche Stärke Deutschlands. So klingt niemand, der ein Rezept gegen die großen Probleme Frankreichs hat.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #6
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.480


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frankreich: Präsidentschaftswahlen

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Man könnte auf den Gedanken kommen, dass die Wahl manipuliert wurde........
    Könnte man.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  7. #7
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.301


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frankreich: Präsidentschaftswahlen

    27.04.2017 - 14:23 Uhr
    Am 7. Mai entscheiden die Franzosen über ihr nächstes Staatsoberhaupt.
    Dabei ist die Rechtspopulistin Marine Le Pen deutlich besser ins Rennen um die Stichwahl gestartet als ihr Konkurrent.
    Zwar gilt ein Sieg des liberalen Kandidaten Emmanuel Macron als (fast) sicher; doch eine Umfrage des französischen Senders BFM TV ergab: 50 Prozent der Befragten sind der Ansicht, Le Pen sei gut in die zweite Wahlkampfrunde gestartet; Macron billigten dies nur 43 Prozent zu.

    Macron muss aufpassen, Le Pen setzt zum Überholen an!
    In einer anderen Umfrage sank die Zustimmung zu Macron erstmals seit dem 17. März unter 60 Prozent. Für ihn würden in der Stichwahl noch 59 Prozent stimmen und für Le Pen 41 Prozent. Am Vortag lag das Verhältnis noch bei 60 zu 40 Prozent.
    Die Wähler Marine Le Pens gelten als überzeugt von ihr. Bei Macron ist das weniger der Fall: Viele wählen ihn nur, um Le Pen zu verhindern.
    http://www.bild.de/politik/ausland/h...4588.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #8
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.301


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frankreich: Präsidentschaftswahlen

    Macron hat es nun also geschafft. Mit rund 66% wurde er zum Nachfolger Hollandes gewählt. Viele seiner Wähler gaben ihm die Stimme nicht aus Überzeugung, sondern weil sie Le Pen verhindern wollten. Beachtlich auch die Zahl der ungültigen Stimmen. Mehr als 4 Millionen leere Umschläge wurden abgegeben. Ein in Frankreich beliebtes Mittel des Protestes. Deutsche Politiker zeigten sich in ersten Reaktionen erfreut über Macrons Sieg. Äußerungen Sigmar Gabriels deuten darauf hin, dass Macron die ohnehin schon extrem hohe Staatsverschuldung weiter ausdehnen wird. So sagte Gabriel, dass man Rücksicht darauf nehmen muss, dass nicht gleichzeitig gespart und investiert werden kann. Macron dürfte der Versuchung erliegen mit Konjunkturpaketen die Wirtschaft ankurbeln zu wollen. Dass das nirgendwo einen nachhaltigen Effekt gehabt hat, dürfte ihn nicht stören. Es kann aber durchaus sein, dass Deutschland Kompensionszahlungen leisten wird. Erst vor wenigen Wochen sagte Marcon sinngemäß, dass Deutschlands wirtschaftliche Stärke nicht akzeptabel ist und Deutschland einen Ausgleich zahlen soll. Eilfertig wollte Gabriel daraufhin den deutschen EU-Beitrag deutlich erhöhen.
    Irgendwie ist es völlig idiotisch, dass die niedrigen Löhne in Deutschland wirtschaftlichen Erfolg bringen und die mit uns konkurrierenden Staaten dann Milliarden bekommen um deren Schwäche auszugleichen. Dann doch gleich die Löhne in Deutschland steigen lassen.
    Geändert von Realist59 (09.05.2017 um 15:01 Uhr)
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #9
    Registriert seit
    13.06.2016
    Beiträge
    1.199
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frankreich: Präsidentschaftswahlen

    Viele seiner Wähler gaben ihm die Stimme nicht aus Überzeugung, sondern weil sie Le Pen verhindern wollten.
    ja so sind sie die rotgrünen Drecksmenschen, wissen nicht unbedingt wofür sie sind, jedoch sind sie garantiert gegen 'rechts', so wie deren Naziahnen gegen die Juden waren.
    Das ist natürlich für uns ein Problem, dass sie eine Bunkermentalität entwickeln und alle zusammenhalten, um die 'Rechten' zu verhindern. Dadurch bleiben sie an der Macht und es wird alles noch schlimmer, so dass eintritt, was Kaya Cahit vor einem Jahr prophezeite:

    Name:  13307277_1063727063673096_1666545900203556873_n.jpg
Hits: 0
Größe:  26,9 KB
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    https://de.wikipedia.org/wiki/Dodona

  10. #10
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    4.992


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Frankreich: Präsidentschaftswahlen

    Es ist anscheinend noch lange nicht schlimm genug in Frankreich, aber die nächsten Anschläge werden schon kommen. Vielleicht wachen diese Trottel dann mal endlich auf.
    "...und dann gewinnst Du!"

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Präsidentschaftswahlen in Frankreich
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2017, 02:22
  2. Präsidentschaftswahlen in Frankreich
    Von Realist59 im Forum Frankreich
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 17:46
  3. Präsidentschaftswahlen in Frankreich
    Von Realist59 im Forum Thilo Sarrazin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 19:04
  4. US-Präsidentschaftswahlen 2012 - n-tv.de NACHRICHTEN
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.08.2011, 05:53
  5. US-Präsidentschaftswahlen 2012 - n-tv.de NACHRICHTEN
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 12:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •