Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    18.326


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Merkel ber Flchtlingskrise Wir haben uns in der Kolonialzeit an Afrika versndigt

    Merkel macht jetzt auf Gretchen Mller.




    Merkel ber Flchtlingskrise Wir haben uns in der Kolonialzeit an Afrika versndigt

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Arbeit der vielen ehrenamtlichen Flchtlingshelfer in Deutschland gewrdigt. Sie haben sich von der ersten Stunde an bis heute engagiert, sagte Merkel bei einem Treffen mit rund 140 Flchtlingshelfern am Freitag im Kanzleramt in Berlin. Der Staat allein htte die groen Herausforderungen durch die Flchtlinge nicht schaffen knnen.


    Merkel sagte, die Vielzahl der Flchtlinge habe die Bundesrepublik vor eine organisatorische Groherausforderung und emotionale Herausforderung gestellt. Die erste Phase sei unter groen Anstrengungen bewltigt worden. Jetzt stehe strker die Integration der Menschen im Vordergrund.


    Sie verwies darauf, dass nach wie vor jeden Monat immer noch rund 14.000 Flchtlinge nach Deutschland kommen. Diejenigen, deren Asylantrag abgelehnt werde, mssten das Land wieder verlassen. Nur dann knne den Hiergebliebenen wirklich geholfen werden.



    Einer Flchtlingshelferin aus Brandenburg, die vorschlgt, Flchtlinge aus Griechenland und Italien jetzt nach Deutschland zu holen, wo Sammelunterknfte inzwischen teilweise leer stehen, antwortet sie: Wenn wir das Signal geben, es kann im Grunde jeder kommen, der es ber das Mittelmeer schaffe, dann knnen wir das auch nicht leisten.
    Merkel will die Kanzlerin fr alle sein

    Die Kanzlerin rumte ein, dass die Flchtlinge nicht bei allen Menschen willkommen sind. Die einen engagierten sich und blickten positiv auf die Zuwanderung. Andere seien stark verunsichert und sagten, sie knnten nicht mehr auf die Strae gehen. Die muss ich natrlich auch ernst nehmen, ich bin Bundeskanzlerin fr alle, sagte Merkel.





    Zahlreiche Vertreter von lokalen Flchtlingsinitiativen berichteten bei dem Treffen ber ihre Erfahrungen vor Ort und auch ber ihre Probleme etwa mit den Behrden. Wir Ehrenamtliche erleben oft, dass wir bei den Behrden auf verschlossene Tren stoen, sagte die Vertreterin einer Initiative. Das Frustpotenzial ist so gro, dass wir manchmal das Gefhl haben, unsere Integrationsbemhungen werden sabotiert.

    Anzeige


    Eine andere Flchtlingsinitiative kritisierte, dass neugeborene Kinder von anerkannten Flchtlingsfamilien nicht automatisch den Anerkennungstitel ihrer Eltern erhalten. Merkel versprach, dass dem nachgegangen werde.

    G-20-Staaten sollen handeln

    Merkel betonte bei dem Treffen auch den dringenden Handlungsbedarf der G-20-Staaten im Umgang mit Afrika. Wir haben uns in der Kolonialzeit an Afrika versndigt, sagte die Kanzlerin. Grenzen zwischen den afrikanischen Lndern seien willkrlich gezogen worden ohne Rcksicht auf die Gebiete der einzelnen Stmme. Merkel appellierte: Wir mssen ein bisschen Leidenschaft fr die Geschichte Afrikas entwickeln, ansonsten werden wir auch nicht zueinanderkommen.



    Der diesjhrige G-20-Gipfel ist vom 7. bis zum 8. Juli in Hamburg geplant. Ein Schwerpunktthema ist die Frderung eines nachhaltigen wirtschaftlichen Fortschritts in Afrika sowie eine dauerhafte Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen.

    Zudem geht es um die Themen Flucht, Migration und Korruption in Afrika. Zur Vorbereitung ist fr Juni eine Konferenz Partnerschaft mit Afrika in Berlin geplant.
    Merkel ruft Flchtlinge zu Neugier auf

    https://www.welt.de/politik/deutschl...rsuendigt.html

    Leserkommentare (immerhin im Moment schon 351 Stck) auszugsweise (in lckenloser chronologischer Reihenfolge):

    Ralf E.

    Ich wei zwar nicht, wer alles bei dem "Wir" dabei sein soll, aber ich bins auf jeden Fall nicht. Wer meint, er sei beim "Wir" dabei, soll bitte auch nur sein eigenes Geld fr die "Wiedergutmachung" verwenden. Irgendwann reichts wirklich mal. Und dieser Zeitpunkt ist schon lngst berschritten.
    Horst B.

    Deutschland hatte dort 3 Kolonien, wenn ich mich recht erinnere. Interessanterweise ist Namibia das Vorzeigeland. Verantwortlich sind berwiegend Frankreich und England.
    Gerald M.

    Sie haben die Trkei bzw das Osmanische Reich vergessen, das ber 500 Jahre in Nordafrika geherrscht hat und einige Verantwortung fr die Zustnde in gypten,, Lybien, Algerien, Sudan und Tunesien trgt.
    Jasmina V.

    Wasser predigen und Wein trinken ... Dann machen Sie es doch bitte so wie Franz von Assisi und andere vorbildliche Christen, Frau Merkel: Setzen Sie IHR EIGENES Vermgen ein, um den Armen Gutes zu tun und Ihr Gewissen zu beruhigen. Mit dem Geld anderer hat das nmlich was verdammt Heuchlerisches.
    D. S.

    Wenn Merkel sagt: Die muss ich natrlich auch ernst nehmen, ich bin Bundeskanzlerin fr alle dann frage ich mich was sie damit meint. Hatte sie doch vor nicht allzu langer Zeit noch Kritikern auch aus ihren eigenen Reihen entgegnet, auf Flchtlingen zuzugehen erweitere den Horizont, wenn man Angst vor berfremdung habe. Ich sehe hier eine klare Diskrepanz zwischen dem was sie sagt und dem was sie tut. Allenfalls waren ihre uerungen mehr als platt und drftig, mit denen sie ihr "ernst nehmen" beschreibt.

    Und auerdem: Wir haben uns in der Kolonialzeit an Afrika versndigt
    Grenzen zwischen den afrikanischen Lndern seien willkrlich gezogen worden ohne Rcksicht auf die Gebiete der einzelnen Stmme.
    Merkel kann mit ihrem "Wir" gerne fr die ehemaligen Kolonialmchte sprechen, nur glaube ich nicht, dass die an dieser verbalen Vergemeinschaftung teilhaben werden. Ich halte diese Aussage als berschrift fr falsch gewhlt. Wirkt sie doch wie eine moralische Keule fr die Deutschen, die sich eben nicht an Afrika versndigt haben - abgesehen vom Vlkermord an den Hereros. Doch dieser fand im heutigen Namibia statt, und nicht in Nigeria, Gambia, Eritrea, Somalia, etc.....
    Tina Schrder

    Wir haben uns versndigt...

    Netter Spruch von der Pastorentochter, wahrscheinlich vom Vater ausgeliehen.

    Man darf sich die Frage stellen, wars vorher in Afrika besser?

    Auch nicht?

    Sie tut ja grad so, als ob vor der Kolonialzeit dort blhende Landschaften vorherrschend waren...

    Hmm, dann scheint sich die Aussage doch als inhaltsleer zu erweisen und nur dem Umstand geschuldet uns ein noch schlechteres Gewissen zu machen, damit noch mehr Geld in unsinnige Projekte gesteckt werden kann...

    Patrick M.

    1. Mit Kolonialismus haben weder ich, noch irgendjemand anderes, den ich kenne, auch nur ansatzweise etwas zu tun.
    2. Geht es nicht den afrikanischen Lndern, die einst kolonialisiert waren, heute wirtschaftlich und sicherheitstechnisch verhltnismig besser?

    Es soll ja sogar eine Gruppe Aktivisten in einem afrikanischen Land geben, die die Kolonialisierung fordern.
    Jochen v.

    isT das "wir' europische Solidaritt oder Gemurkel? Ich dachte immer Deutschland hat seine wenigen Kolonien an andere abgeben mssen und diese Lnder haben mit willkrlichen Grenzen viele Konflikte bis heute begrndet.
    Friedrich K.

    Ich glaube diese Kanzlerin ist nicht fr das Wohl Deutschlands zustndig sondern fr dessen Schdigung. Ich glaube ich spinne, jetzt sind wir fr die Kolonialzeit der andren europischen Staaten auch noch Schuld. Deutschland kann sich dessen bestimmt nicht rhmen aber dann sollte sich die Kanzlerin mal mit Frankreich spanien und England darber unterhalten.
    Kornelia T.

    Ich wei immer noch nicht, wer eigentlich "Wir" ist!!!
    Sina G.

    Auch in Europa wurde keine Rcksicht auf "Stmme" genommen, ansonsten gbe es kein Tirol und Sdtirol. An vielen Grenzen innerhalb Europas werden zwei Sprachen gesprochen, weil die Bevlkerung nicht homogen ist. Auch bei uns behaupte ich, haben sich Personen bis vor kurzem, welche ihr Leben lang nur Dialekt gesprochen haben, ber die eigene Region hinaus nicht problemlos miteinander verstndigen knnen. Das habe ich so erlebt. Die gemeinsame Sprache ist somit eine wichtige Grundlage eines Landes und eine Einteilung nach Stmmen hilft dabei auch nicht weiter. Eine oder sogar mehrere gemeinsamen Sprachen mssen auch Europer lernen. Der Sddeutsche kann sich eventuell auch nicht ohne weiteres mit dem Norddeutschen identifizieren und umgekehrt, aber jeder wei es ist ein Land und lebt mit den Gegebenheiten. Das Hautproblem in Afrika ist die niedrige Bildung und hier muss investiert werden. Als Kirchensteuerzahlerin dachte ich, leiste ich meinen Beitrag dafr seit Jahren. Einen zweiten zustzlichen Beitrag zu zahlen, erachte ich nicht als notwendig. Als Christ muss ich die Schuld zuerst bei mir selbst suchen und nicht bei den Anderen.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    8.268
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel ber Flchtlingskrise Wir haben uns in der Kolonialzeit an Afrika versndigt

    Name:  Merulz17040801.jpg
Hits: 66
Gre:  162,1 KB

    Merulz meint dazu, alles habe nichts damit zu tun, weil wir's nun mal gewesen sind.
    Sollten wir uns brigens die nchste Wahl nicht schenken?
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    30.744


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel ber Flchtlingskrise Wir haben uns in der Kolonialzeit an Afrika versndigt

    Die deutschen Kolonien sind vor 100 Jahren verloren gegangen und waren lediglich 20 Jahre im Besitz des Landes. Daraus nun eine Verantwortung fr ganz Afrika zu machen, ist vllig absurd und zeigt die abgrundtiefe Dmlichkeit der Kanzlerin.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beitrge
    3.452


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel ber Flchtlingskrise Wir haben uns in der Kolonialzeit an Afrika versndigt

    Diese Weib hat vllig seinen Verstand verloren!
    "Die IS sind nur die Wrmer die aus dem Koran gekrochen sind."

  5. #5


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel ber Flchtlingskrise Wir haben uns in der Kolonialzeit an Afrika versndigt

    Wenn ich mich recht erinnere, so zahlt die BRD etliche Milliarden an Entwicklungshilfen gerade an afrikanische Staaten. Leider kommen diese Gelder nur nicht dort an wo sie bentigt werden.
    Wir die Deutschen, haben uns weder fr Kolonalzeit, noch fr die Zeit bis 1945 zu Entschuldigen, da die heute lebenden Generationen hierfr keine Verantwortung tragen.

    Merkel und ihre hochdotierten Kollegen haben sich an unserem Deutschland versndigt und diese Snde werden nochmals etliche Folgegenerationen ausbaden mssen.
    "Mein Vaterland hat allzeit den ersten Anspruch auf mich." (Mozart)

    "Ich habe nur ein Vaterland, das heit Deutschland." (vom Stein)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.09.2016, 10:58
  2. Merkel: Ich kmpfe fr meinen Weg in der Flchtlingskrise
    Von Der Kritische im Forum Deutschland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.11.2015, 15:28
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.10.2015, 20:55
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.09.2015, 23:21
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.09.2015, 15:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO