Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.789
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Der Wahnsinn einer dekadenten Gesellschaft

    Schweiz: Nicht nur in Deutschland, auch in der Schweiz regiert der Wahnwitz in der Rechtsprechung. Dort wurde 2006 die damals achtjährige Selina brutal vergewaltigt. Der Täter wurde verhaftet, im Jahr 2010 zu fünf Jahren Haft verurteilt, eingesperrt und es wurden Therapiemaßnahmen verordnet. Im Mai 2015 liefen diese aus, die Behörden forderten aufgrund der Wiederholungsgefahr eine Verlängerung der Therapie im Gewahrsam. Das Verfahren zögerte sich hinaus, für diese Zeit wurde aber aus genannten Gründen Sicherheitshaft angeordnet. Am Ende entschied ein Gericht gegen die Therapieverlängerung, da der Mann von Gutachtern als nicht therapierbar eingestuft worden war. Nun wird die Vergewaltigung eines kleinen Mädchens für den Täter noch zum Jackpot. Das Bundesgericht urteilte, dass der heute 43-Jährige ein Jahr und fünf Monate zu lange in Haft gewesen sei, die aufgrund der nicht weiter erfolgten, weil nicht entschiedenen Maßnahmen nicht gerechtfertigt gewesen seien. Für diese Zeit sprach ihm das Gericht nun 100.000 Schweizer Franken (rund 93.000 Euro) Entschädigung zu. Das sind rund 5.500 Euro pro Monat.
    PI

    Nicht therapierbar und dafür mit einem Monatsgehalt von 5.500 Euro auch noch belohnt!
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.158


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Wahnsinn einer dekadenten Gesellschaft

    Unglaublich. Aber so wird aus dem Täter ein Opfer.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.789
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Wahnsinn einer dekadenten Gesellschaft

    Diese Gesellschaft hat derartig abgewirtschaftet, daß sie untergehen muß.
    Tragisch daran ist nur, daß man selbst dazugehört und in den Untergang mit hineingerissen wird. Aber noch tragischer ist, zu sehen, welches Volk das Erbe antritt: Menschen, die ihr Primatentum noch nicht hinter sich gelassen haben.
    So geht eine ganze Zivilisation zum Teufel.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wahnsinn and the City: Guideline durch psychische Störungen in einer Großstadt
    Von dietmar im Forum Gesellschaft - Soziales - Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.06.2016, 14:04
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.04.2016, 13:32
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.07.2015, 00:03
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.04.2010, 21:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •