Salzburger wegen "Nazi"-Postings auf Facebook vor Gericht: Freispruch
derStandard.at
Er soll Facebook-Postings im Internet geteilt haben, die Adolf Hitler verherrlichten, den Holocaust verleugneten und auch zur Gewalt gegen den Islam aufriefen. Das Gericht sprach den Mann vom Vorwurf nach dem Verbotsgesetz frei, verurteilte ihn aber ...




Weiterlesen...