Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.393


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Grüne Heuchler, Park wird abgeholzt

    Sie kämpfen um jeden morschen Straßenbaum, der in Berlin gefällt werden soll. Sind sie aber selbst an der Regierung, können ganze Wälder abgeholzt werden. Nun gaben die Grünen in Berlin ihr Einverständnis zur Rodung des historischen Parks in Lankwitz. Flüchtlingsunterkünfte sollen dort errichtet werden. Vor ein paar Monaten haben sich die gleichen Leute massiv dagegen ausgesprochen, dass eine riesige Freifläche (Flughafen Tempelhof) auf ewig ungenutzt bleibt. Oder ist die Tatsache, dass der Park von dem jüdischen Arzt James Fraenkel angelegt wurde, ein wesentlicher Grund für die Zustimmung? Dass die Grünen praktizierende Antisemiten sind, ist kein Geheimnis. Das würde auch erklären, warum ein nur rund 300 Meter entferntes, ungenutztes Gebäude geeigneter Größe, nicht zur Einquartierung der "Flüchtlinge" verwendet werden soll.

    Gepflegte Anlagen wie diese findet man in Berlin selten. Der besagte Park
    Name:  1297.jpg
Hits: 235
Größe:  74,5 KB


    Name:  Historischer-Park-Leonorenstraße-Lankwitz.png
Hits: 129
Größe:  157,4 KB
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.041


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grüne Heuchler, Park wird abgeholzt

    Schöne alte Bäume. In seiner Gesamtheit schon ist de Park erhaltenswert. Einige der Bäume dürften zusätzlich noch einmal unter besonderem Schutz stehen.

    Gibt es keine Petition, keine Proteste?
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.393


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grüne Heuchler, Park wird abgeholzt

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Schöne alte Bäume. In seiner Gesamtheit schon ist de Park erhaltenswert. Einige der Bäume dürften zusätzlich noch einmal unter besonderem Schutz stehen.

    Gibt es keine Petition, keine Proteste?
    Doch, schon seit Monaten kämpfen die Anwohner um den Erhalt der Anlage. Aber was kümmert das die verlogenen Politiker?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.041


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grüne Heuchler, Park wird abgeholzt

    Menschen brauchen Parks zur Entspannung. Eine Stadt braucht Parks zur Filterung der Luft. Tiere brauchen Parks als Rückzugsrefugium. Kinder brauchen Parks zum Toben.

    Was für eine unglaubliches Sauerei!

    Die Appelle der Anwohner, Senioren, Naturschützer und Bezirkspolitiker blieben am Ende ungehört. "Ein hundertjähriger Park wird ausradiert, das kann man nie wieder rückgängig machen", fasste ein Lankwitzer das Grundärgernis zusammen. Etwa 100 Zuhörer waren am Montagabend zu einer Bürgerversammlung zum Bau der Flüchtlingsunterkünfte an der Leonorenstraße gekommen. Wut und Enttäuschung darüber, den Kampf für die Bäume verloren zu haben, herrschten im Saal. Doch es bleibt dabei: Schon in einem Jahr werden 450 Flüchtlinge in neu erbaute Drei- und Viergeschosser an der Lankwitzer Leonorenstraße ziehen. Daran ließ Sascha Langenbach vom Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) keinen Zweifel mehr.

    200 Bäume müssen dafür bis Ende Februar gefällt werden, davon 50 schützenswerte Exemplare in einem historischen Park, den der jüdische Mediziner James Fraenkel 1907 angelegt hatte. Der Protest einer Bürgerinitiative, die den Park retten und die Bauten auf einer benachbarten Brache errichten lassen wollte, scheiterte vor allem an einem Punkt: "Wir haben einen verflucht hohen Druck und keine Zeit, noch einmal drei Jahre zu warten", so Langenbach. 15.000 Flüchtlinge lebten derzeit in Notunterkünften.

    Dabei sah es anfangs gut für den Park aus, für den Dieter Hallervorden die Patenschaft übernommen hatte – er war bei Dreharbeiten durch die Grünanlage gejoggt. Das Bezirksamt hatte zunächst eine Fällgenehmigung verweigert. Jetzt wurde sie aber von Maren Schellenberg (Grüne), Umweltstadträtin in Steglitz-Zehlendorf, doch erteilt. "Hätte ich die Zustimmung verweigert, hätte der Senat das Verfahren an sich gezogen", sagt Schellenberg. Sie sei nicht zufrieden, habe aber erkannt, dass andere Varianten nicht zeitnah zu realisieren sind.

    Dazu gehörte auch die Prüfung, ob leer stehende Gebäude auf dem benachbarten Grundstück, das Vivantes gehört, für die Flüchtlinge umgebaut werden könnten. Das Vorhaben sei als "zeitaufwendig und schwer kalkulierbar" verworfen worden, erläuterte Hermann-Josef Pohlmann von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. Bis sie zur Verfügung stehen könnten, würden drei bis vier Jahre vergehen.

    Überzeugen konnte er nicht. Die Alternativen seien nicht ausreichend geprüft worden, sagte Günther Schulze vom Willkommensbündnis für Flüchtlinge. Auf der benachbarten Fläche wäre der deutlich bessere Standort gewesen. "Unser Druck auf die Politik war nicht groß genug", resignierte am Ende Holger Holzschuher von der Bürgerinitiative. Dabei stünden Unterkünfte im Land Brandenburg, wie in Michendorf und in Wünsdorf, leer
    http://www.morgenpost.de/bezirke/ste...t-weichen.html

    Bäume sind wohl nur die Dekoration in den leeren Hirnen der Grünen.

    Und mit anderen Worten: Grüne initiieren das und eine Grüne winkt dies Vorhaben mit einem "Tut mir leid" durch. Das ist wirklich heuchlerisch, denn wenn es die Grüne, die dieses Vorhaben durchwinkt, nicht gegeben hätte, wäre die Initiative der Grünen im Sand verlaufen und den Park würde es noch in hundert Jahren geben.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  5. #5
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.433
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grüne Heuchler, Park wird abgeholzt

    Wer die Deutschen abholzen will, kann doch erst recht nicht vor Bäumen haltmachen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  6. #6
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.393


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grüne Heuchler, Park wird abgeholzt

    Nun langen die Grünen ordentlich hin. Sie regieren in Berlin und setzen ihre Lieblingsideen durch. So soll der Bau von Radwegen deutlich forciert werden. Allerdings gibt es da ein Problem. Viele Straßenbäume stehen im Weg. Würde die CDU regieren, und zwar so wie nun die Grünen, gäbe es Straßenschlachten. Grüne würden sich an die Bäume ketten. Aber die CDU regiert nicht. Die Grünen lassen nun Bäume im großen Stil abholzen. Als Ausgleich werden dafür junge Bäume an anderer Stelle gesetzt. Aussage Grüne: in 40 Jahren ist dann alles wieder chic. Entsetzte Anwohner resignieren und mancher ärgert sich diese Leute gewählt zu haben. So wie die Grünen mit den Bäumen umgehen, gehen sie auch mit den Menschen um. Sie sind verlogene Ideologen, Heuchler, die alles vernichten, was sie stört. Nazis in grün.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #7
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.041


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grüne Heuchler, Park wird abgeholzt

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Nun langen die Grünen ordentlich hin. Sie regieren in Berlin und setzen ihre Lieblingsideen durch. So soll der Bau von Radwegen deutlich forciert werden. Allerdings gibt es da ein Problem. Viele Straßenbäume stehen im Weg. Würde die CDU regieren, und zwar so wie nun die Grünen, gäbe es Straßenschlachten. Grüne würden sich an die Bäume ketten. Aber die CDU regiert nicht. Die Grünen lassen nun Bäume im großen Stil abholzen. Als Ausgleich werden dafür junge Bäume an anderer Stelle gesetzt. Aussage Grüne: in 40 Jahren ist dann alles wieder chic. Entsetzte Anwohner resignieren und mancher ärgert sich diese Leute gewählt zu haben. So wie die Grünen mit den Bäumen umgehen, gehen sie auch mit den Menschen um. Sie sind verlogene Ideologen, Heuchler, die alles vernichten, was sie stört. Nazis in grün.
    Dabei stehen viele ältere Bäume unter Schutz und es dauert wahrlich mehr als 40 Jahre, bevor ein Baum in ausreichendem Maße CO 2 filtert. Ein junger Baum verbraucht immer mehr Sauerstoff, außerdem hat er auch noch nicht ausreichend CO 2 in seinem Holz eingelagert.

    Die Herstellungsphase, also die Zeit, bis der Baum eine ähnliche Funktion wie der Vor-Baum erfüllt, dauert mindestens 20 Jahre.
    https://www.baumpflegeportal.de/baum...ein-baum-wert/


    Vielleicht sollten die Grünen mal beginnen, einen Baum nicht als Dekorationsobjekt für ideologische Planspielchen, sondern als Lebewesen zu begreifen.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  8. #8
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.393


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grüne Heuchler, Park wird abgeholzt

    Kaltherzig und ideologisch völlig vernagelt. Das sind die Grünen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Park wird zur No-go-Area
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.09.2016, 15:19
  2. Grüne: Und wenn es ein Debakel wird, was dann?
    Von Realist59 im Forum Die GRÜNEN
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.09.2013, 15:05
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2010, 02:23
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 06:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •