Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.099


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Zuwanderer wollen Verhalten deutscher Kultur anpassen - Die Studie des Kanzleramtsministers Altmeier

    Es handelt sich um ein Video, hier zu betrachten. Man sieht die passenden Bilder der Migranten, Orientalen vom Balkan, darunter Zigeuner, Türken, Araber und man sieht einen Altmeier ein Podium herabschreiten und zum Höhepunkt dieses Videos eine Rede halten.

    http://www.morgenpost.de/politik/art...-anpassen.html

    Hier das Video im Wortlaut:

    Zuwanderer leben meist gerne in Deutschland und sind der Meinung, wer ins Land komme, solle auch die deutsche Sprache lernen.
    3/4 der Migranten sprechen zuhause überwiegend deutsch, 3/4 der Muslime in Deutschland können sich vorstellen, eine christlich geprägte Partei zu wählen. Bei den Muslimen, die sich als schwach religiös einstufen, waren es sogar 91 Prozent.

    Das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Studie zur Integration und dem Wahlverhalten von Ausländern und Migranten. Sie wurde am Freitag von Kanzleramtsminister Altmeier vorgestellt.

    Für die Studie wurden zwischen Januar und April 2015 1004 Deutsche mit Migrationshintergrund und 1009 dauerhaft in Deutschland lebende Ausländer befragt.

    Altmeier zog aus der Studie positive Schlüsse: " Und wenn ich für mich eine Überschrift aus dieser Studie ableiten kann, dann ist es die Aussage, Integration ist möglich, und die zweite Aussage, sie gelingt in erstaunlichem Maße und mehr, als viele gedacht hätten."

    Der Studie zufolge haben Zuwanderer auch eine große Bereitschaft, sich an deutsche Tradtitionen anzupassen (Anmerkung: sinnigerweise sieht man nun kopftuchtragende Frauen in einem deutschen Kiez).

    Altmeier: "So ist, dass 76 Prozent der Ausländer und 83 Prozent der Deutschen mit Migrationshintergrund meinen, dass Zuwanderer ihr Verhalten der deutschen Kultur anpassen sollten, dann finde ich, ist das etwas, das auch Aufschluss darüber gibt, wie attraktiv dieses Zusammenleben in Deutschland für andere ist."

    Integration bedeutet nicht, dass die eigene Herkunft an der Garderobe abgegeben werden müsse, sagt Herr Altmeier. (man sieht hier einen Türken mit einem knallroten Türkei-Shirt mit Mondsichel und Stern). Es bedeute allerdings, sich die Spielregeln der Mehrheitsgesellschaft zu Eigen zu machen. Flüchtlinge wurden für die Studie nicht befragt.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    17.02.2016
    Beiträge
    535


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zuwanderer wollen Verhalten deutscher Kultur anpassen - Die Studie des Kanzleramtsministers Altmeier

    Für die Studie wurden zwischen Januar und April 2015 1004 Deutsche mit Migrationshintergrund und 1009 dauerhaft in Deutschland lebende Ausländer befragt.
    Wieviele von den sympatischen "Was guckst du, hast du Problem?" - Moslems unter den Befragten waren, bleibt offen. Ich bin der Meinung das diese Befragung keinen Wert hat. Last mich so eine Befragung durchführen, dann kann ich euch, je nachdem wo ich diese Befragung durchführe, fast jedes beliebige Ergebnis erziehlen.

    Das ist nur eine weitere postfaktische Beruhigungspille.

  3. #3
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.426


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zuwanderer wollen Verhalten deutscher Kultur anpassen - Die Studie des Kanzleramtsministers Altmeier

    >Zuwanderer leben meist gerne in Deutschland und sind der Meinung, wer ins Land komme, solle auch die deutsche Sprache lernen.
    3/4 der Migranten sprechen zuhause überwiegend deutsch, 3/4 der Muslime in Deutschland können sich vorstellen, eine christlich geprägte Partei zu wählen. Bei den Muslimen, die sich als schwach religiös einstufen, waren es sogar 91 Prozent.

    -------------------------------

    Na da pfeif ich doch bei dem Song mit: Just another taqqja sunrise von Boycott Halas Autralia:
    https://www.facebook.com/40717605611...type=2&theater

  4. #4
    Registriert seit
    17.02.2016
    Beiträge
    535


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zuwanderer wollen Verhalten deutscher Kultur anpassen - Die Studie des Kanzleramtsministers Altmeier

    Wollte unsere Obrigkeit postfaktische Fakenews nicht verbieten? Ich bin verwirrt.

  5. #5
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.652


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zuwanderer wollen Verhalten deutscher Kultur anpassen - Die Studie des Kanzleramtsministers Altmeier

    Ich begreife einfach nicht, warum uns unsere "Regierenden" solche "Studien" auftischen. Selbst dem Blödesten der Blöden hier ist doch völlig klar, dass das absoluter Schwachsinn ist. Man muss nicht nach Berlin oder Dortmund schauen, um zu sehen, wie "gut" die Türken und sonstigen Moslems hier integriert sind. Mittlerweile reicht es fast allerortens aus, einfach vor die eigene Haustür zu treten. Die große Masse besteht aus "Aldda, ey!"-Sagern und ist strunzdumm, mehrheitlich ohne (legalen) Job und gammelt nur auf der Straße herum. Gerade im Sommer bestehen gefühlte 80 Prozent der Leute auf der Straße aus solchen "Talenten". Optisch wohltuend ist da der Winter. Dann verziehen sich die meisten von denen nach drinnen und man sieht fast nur noch Deutsche auf der Straße. Altmeier sollte mal seine Scheinwelt verlassen und die reale Welt betreten, bevor er so einen ausgemachten Blödsinn absondert.
    "...und dann gewinnst Du!"

  6. #6
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    14.991
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zuwanderer wollen Verhalten deutscher Kultur anpassen - Die Studie des Kanzleramtsministers Altmeier

    Zitat Zitat von Clark Beitrag anzeigen
    Ich begreife einfach nicht, warum uns unsere "Regierenden" solche "Studien" auftischen. Selbst dem Blödesten der Blöden hier ist doch völlig klar, dass das absoluter Schwachsinn ist. Man muss nicht nach Berlin oder Dortmund schauen, um zu sehen, wie "gut" die Türken und sonstigen Moslems hier integriert sind. Mittlerweile reicht es fast allerortens aus, einfach vor die eigene Haustür zu treten. Die große Masse besteht aus "Aldda, ey!"-Sagern und ist strunzdumm, mehrheitlich ohne (legalen) Job und gammelt nur auf der Straße herum. Gerade im Sommer bestehen gefühlte 80 Prozent der Leute auf der Straße aus solchen "Talenten". Optisch wohltuend ist da der Winter. Dann verziehen sich die meisten von denen nach drinnen und man sieht fast nur noch Deutsche auf der Straße. Altmeier sollte mal seine Scheinwelt verlassen und die reale Welt betreten, bevor er so einen ausgemachten Blödsinn absondert.
    Das ist eine Folge der „Wir-müssen-reden-Mentalität”, die in der Zuversicht gipfelt, alles herbeireden zu können.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  7. #7
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    43.411


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zuwanderer wollen Verhalten deutscher Kultur anpassen - Die Studie des Kanzleramtsministers Altmeier

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    ....Zuwanderer leben meist gerne in Deutschland und sind der Meinung, wer ins Land komme, solle auch die deutsche Sprache lernen.
    Dagegen steht die Tatsache, dass die meisten Türken selbst in der vierten Generation kein sauberes deutsch sprechen. Wahrscheinlich ist die Selbstwahrnehmung derart getrübt, dass sie meinen über perfekte Sprachkenntnisse zu verfügen.


    3/4 der Migranten sprechen zuhause überwiegend deutsch
    Die dickste Lüge. Wie es es dann möglich, dass die meisten nichtdeutschen ABC-Schützen ohne ein Wort deutsch zu können, eingeschult werden? Solche Umfragen kranken an der Aufrichtigkeit der Befragten. Sie sagen das, was der Interviewer hören will.




    3/4 der Muslime in Deutschland können sich vorstellen, eine christlich geprägte Partei zu wählen. Bei den Muslimen, die sich als schwach religiös einstufen, waren es sogar 91 Prozent.

    Hoffnung für die CDU? Tatsächlich wählen die Moslems fast alle SPD und Grüne.



    Das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Studie zur Integration und dem Wahlverhalten von Ausländern und Migranten.

    Repräsentativ? Nein, wohl kaum. Eher eine Ansammlung von Märchen und Lügen.


    Sie wurde am Freitag von Kanzleramtsminister Altmeier vorgestellt.

    Als Beruhigungspille für den naiven Deutschen, der meint, dass alles in Butter ist und sich diese ganzen kulturfremden "Migranten" schon integrieren werden.



    Altmeier zog aus der Studie positive Schlüsse: " Und wenn ich für mich eine Überschrift aus dieser Studie ableiten kann, dann ist es die Aussage, Integration ist möglich, und die zweite Aussage, sie gelingt in erstaunlichem Maße und mehr, als viele gedacht hätten."

    Altmeier ist entweder sehr naiv oder verlogen, dass er solche Schlussfolgerungen zieht. Besonders schlimm ist, dass derartige "Studien" dann als Beleg herhalten müssen und in allen möglichen Diskussionen herangezogen werden.





    Altmeier: "So ist, dass 76 Prozent der Ausländer und 83 Prozent der Deutschen mit Migrationshintergrund meinen, dass Zuwanderer ihr Verhalten der deutschen Kultur anpassen sollten, dann finde ich, ist das etwas, das auch Aufschluss darüber gibt, wie attraktiv dieses Zusammenleben in Deutschland für andere ist."

    Der Gipfel der Verlogenheit. Warum wird es dann nicht praktiziert?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2016, 09:31
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2016, 02:04
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2016, 02:04
  4. Ost-Ministerpräsidenten wollen mehr Zuwanderer - MDR
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.01.2015, 16:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •