Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    38.328


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    "Trump stürzt USA ins Chaos"

    Ja, die deutschen Journalisten sind tief getroffen vom Sieg Donald Trumps. Nun also wird nachgetreten und wie üblich ist die Wahrheit nicht unbedingt das Maß aller Dinge. So lesen wir bei "MSN-News"......

    Nach US-Wahl: Schießereien bei Protesten: Trump stürzt USA ins Chaos


    Um Gotteswillen. Noch nicht einmal im Amt und schon steht das Land vor dem Ende? Was ist geschehen?


    Der in dieser Woche zum US-Präsidenten gewählte Donald Trump ist noch gar nicht im Amt, da versinkt Amerika schon im Chaos.Seit drei Tagen protestieren tausende Menschen in den Großstädten gegen die Wahl des egozentrischen Republikaners. Einen vorläufigen traurigen Höhepunkt erreichten die Proteste in der Nacht auf Samstag.
    In Portland im Bundesstaat Oregon im Nordwesten des Landes gingen hunderte Menschen auf die Straße. „We reject the president elect“, riefen sie immer wieder: Wir lehnen den gewählten Präsidenten ab.
    Mann bei Schießerei verletzt
    Die friedlichen Demonstranten versperrten auf einer Straße den Verkehr. Umgehend rückte die Polizei in kompletter Kampfausrüstung an und setzte Pfefferspray sowie Rauchbomben ein. Die Demonstranten gerieten in Panik, manche Protestler warfen Stühle, Stöcke und Steine in Richtung der Beamten.
    Ein Demonstrant wurde aus einem vorbeifahrenden Auto angeschossen. Der Mann wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht.
    Große Proteste in Miami und Los Angeles
    26 Menschen wurden in Portland verhaftet. Noch wilder ging es in Los Angeles zur Sache. Dort wurden 185 Menschen festgenommen, nachdem tausende Demonstranten auf die Straße gingen.
    Auch in Miami marschierten mehrere tausende Menschen auf den Straßen und riefen: „No hate! No fear! Immigrants are welcome here“ (Kein Hass! Keine Angst! Einwanderer sind hier willkommen).
    Die Demonstranten machten auf die rassistischen und sexistischen Aussagen aufmerksam, durch die Trump immer wieder in die Schlagzeilen geriet.
    Für die kommenden Wochen sind weitere große Demonstrationen in Washington D.C. und New York City geplant. Einen besonders heftigen Protest will die Gruppe „#NotMyPresident“ am 20. Januar in Washington organisieren, wenn Trump offiziell Nachfolger von Barack Obama wird.
    http://www.msn.com/de-de/nachrichten...id=mailsignout

    Das ist also das Chaos? Ein Mann wurde verletzt, es gab KEINE Toten! Warum hat man Obama nie vorgeworfen die Rassenunruhen zu fördern? Warum wurde Obama nie etwas angelastet? Der Journalismus in Deutschland ist inzwischen derart auf den Hund gekommen, dass es einem graust. Lügenpresse ist kein Schimpfwort, sondern Realität in diesem Land.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    12.655
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Trump stürzt USA ins Chaos"

    Diese Presse lügt sogar, wenn sie die Wahrheit schreibt. JUNGE FREIHEIT und Preußische Allgemeine Zeitung bilden die Ausnahme.
    Geändert von Cherusker (13.11.2016 um 12:45 Uhr)
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.175


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Trump stürzt USA ins Chaos"

    ...und am Tag von Trumps Amtseinführung wird standesgemäß auch die Welt untergehen.
    "...und dann gewinnst Du!"

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    12.655
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Trump stürzt USA ins Chaos"

    Zitat Zitat von Clark Beitrag anzeigen
    ...und am Tag von Trumps Amtseinführung wird standesgemäß auch die Welt untergehen.
    Mindestens!
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #5
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    12.655
    Blog-Einträge
    1


    0 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Trump stürzt USA ins Chaos"

    Trump dankt Merkel für ihre Belehrungen

    Ich habe aus dritter Hand einige Hinweise auf die künftige Politik des neuen amerikanischen Präsidenten erhalten. Sie sind ohne Gewähr, aber es sieht so aus, als wolle Donald Trump in Ermangelung einer eigenen Ethik eine hochkarätig besetzte Ethik-Kommission bilden, die er überwiegend mit deutschen Persönlichkeiten besetzen möchte. Den Vorsitz, so wird gemunkelt, soll Angela Merkel übernehmen.

    In der Umgebung Trumps ist zu hören, man sei geradezu entzückt gewesen, dass die deutsche Kanzlerin den künftigen amerikanischen Präsidenten so dringend aufgefordert hat, die Menschenrechte unter besonderer Berücksichtigung der Schwulenrechte einzuhalten. Er wisse, dass Amerika in Fragen der Menschenrechte nun mal nicht so sattelfest sei und freue sich, wenn Deutschland, das seit jeher eine Oase der Menschenrechte sei, den transatlantischen Partner in der notwendigen Strenge an dieses wichtige Thema erinnert. Die deutsche Regierung habe in diesem Bereich nun mal eine Vorbildfunktion. So zeige ganz aktuell die deutsche Türkei-Politik eindrucksvoll, welch hohen Stellenwert man in Berlin der Ethik und den Menschenrechten einräumt.

    Ob Angela Merkel Politiker aus den Reihen des Koalitionspartners in Trumps Ethik-Kommission einladen darf, ist noch offen. Wie zu erfahren ist, soll Donald Trump Tränen der Enttäuschung vergossen haben, als er hörte, dass ein gewisser Frank-Walter Steinbrenner, ihm nicht zum Wahlsieg gratulieren wollte. Außerdem soll Herr Steinsteiger den künftigen Präsidenten als Hassprediger bezeichnet haben. Man wisse zwar nicht genau, wer Mister Steinhuber sei, fand aber dessen Hasspredigt nicht sehr nett.
    Ideal wären natürlich Führungskräfte deutscher Vorbild-Unternehmen wie Volkswagen

    Auch dieser Gabriel soll gegenüber Trump kein Engel gewesen sein. Seine Einschätzung, der künftige amerikanische Präsident sei Vorreiter einer autoritären und chauvinistischen Internationale, zeuge zwar von einer vornehmen und ethisch anspruchsvollen Gesinnung, sei aber in Washington als eine Spur zu unbeugsam angekommen. Da in so einer Kommission auch die Chemie stimmen müsse, zögere man noch, die Herren Steinbeißer und Gabelmann endgültig zu berufen.

    Muss also Angela Merkel in der Trumpschen Administration ganz allein die schöne, aber schwierige Aufgabe einer deutschen Ethik- und Menschenrechtslehrerin übernehmen? Es könnte darauf hinauslaufen. Denn auch Überlegungen, Spitzenpersönlichkeiten aus der deutschen Wirtschaft in die Ethik-Kommission des Präsidenten zu berufen, haben sich zerschlagen. Ideal wären natürlich Führungskräfte deutscher Vorbild-Unternehmen wie Volkswagen und Deutsche Bank. Leider hätten die in Amerika gerade ihre Pole Position im Ethikwesen aufgegeben. Und man wolle nun mal wirkliche Spitzen-Ethiker haben.

    Immerhin: Man sei außerordentlich dankbar, von deutschen Führungspersönlichkeiten in Fragen der Ethik und der Menschenrechte beraten zu werden. Denn wenn es um das Belehren anderer gehe, seien die Deutschen nun mal unschlagbar.
    achgut.com
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  6. #6
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    5.441
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Trump stürzt USA ins Chaos"

    Ich hoffe er schiebt ab.
    Nicht unbedingt jeden,aber jeden kriminellen illegalen.

    Das wäre auch für uns schon mal ein guter Ansatz.
    Wenigstens die kriminellen rauswerfen,statt versuchen sie zu therapieren.

  7. #7
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Trump stürzt USA ins Chaos"

    Wenigstens die kriminellen rauswerfen,statt versuchen sie zu therapieren.
    Theoretisch hätte das schon längst geschehen müssen, unsere Gesetze sind hier sehr eindeutig. Aber wenn sie nicht durchgesetzt werden..

  8. #8


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Trump stürzt USA ins Chaos"

    :-)))))))))))))))))))))!!!!! Wenn die USA im Chaos stecken sollten, was ist dann erst im Merkelland los? Nach den Pressexxxxx wohl die Hölle. Aber sowas schreibt das feige und manipulierte xxxxxxx nicht!!!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Frankreich stürzt total ins Chaos - oe24.at
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2016, 23:00
  2. "Trump ist ein Chaos-Kandidat" - Kurier
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.2015, 10:15
  3. "Eine Katastrophe für Leipzig": "Legida"-Aufmarsch sorgt für Chaos - N24
    Von open-speech im Forum Pegida, Legida, Hogesa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.01.2015, 22:32
  4. Islam-Sekte stürzt Nigeria ins Chaos - RP ONLINE
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2012, 03:40
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 00:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •