Seite 3 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 94
  1. #21
    Registriert seit
    21.07.2010
    Beiträge
    180.862


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Grüne fordern Lehrerinnen mit Kopftuch - freiewelt.net


    freiewelt.net


    Grüne fordern Lehrerinnen mit Kopftuch
    freiewelt.net
    Der türkische Staatschef Erdogan hat gerade an den Berliner Grünen seine helle Freude. Diese wollen das Kopftuchverbot an Schulen aufheben. Das in Berlin geltende Neutralitätsgesetz wird als ein »Berufsverbot für junge Muslime« bezeichnet. Foto ...

    und weitere »


    Weiterlesen...

  2. #22
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.909
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grüne fordern Lehrerinnen mit Kopftuch - freiewelt.net

    Aber nur, wenn auch alle „Grüninnen" eine Burka tragen!
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #23
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.301


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rote Träumer bilden Berliner Regierung

    Weil die SPD auf den Abgrund zutreibt, kommen nun die absurdesten Vorschläge auf den Tisch. 1000 Euro monatliches Grundeinkommen sollen Volljährige erhalten. Minderjährige die Hälfte. Die klassische, zugewanderte Großfamilie käme so locker auf 7000-10000 Euro. Anders als bei Hartz IV soll dieses Grundeinkommen ohne Bedingungen ausgezahlt werden. Die Faulenzer werden dankbar SPD wählen. Im Gegenzug sollen alle "Sozialleistungen" abgeschafft werden. Darunter fällt auch die Rente und da beginnt der Betrug. Renten sind keine Sozialleistungen! Die meisten Rentner erhalten Renten die über 1000 Euro liegen. Wer als Rentner in einer Partnerschaft lebt, hat dann 2000 Euro, was für viele dann wieder mehr ist als der gegenwärtige Zustand. Witwen/Witwer oder Singles sind die Angeschmierten.
    Und was machen diejenigen, die im Arbeitsleben stehen? 1000 Euro reichen manchem sicher aus, mehr verdienen viele in ihren prekären Jobs nicht. Warum dann noch etwas tun? Viele andere werden dann ihre Jobs nur noch in Teilzeit machen. Die Folgen sind massiver Rückgang der Steuereinnahmen und ein Einbruch der Produktivität in den Firmen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #24
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rote Träumer bilden Berliner Regierung

    Aber es führt sie näher an ihr Ziel, Deutschland in den Abgrund zu stoßen.

  5. #25
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.301


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rote Träumer bilden Berliner Regierung

    Mit was für Idioten in der Regierung Berlin geschlagen ist, kann man an dem absurd bis dämlichen Vorschlag des Grünen-Politikers Stephan von Dussel von Dassel erkennen............



    Berlin – Für die Anwohner werden die Prostituierten an der Berliner Kurfürstenstraße immer mehr zur Belastung. Ein großes Problem: Fäkalien und Urin in Hauseingängen und Grünanlagen. Um das zu ändern, hat der Bezirksbürgermeister nun eine Idee: Die Prostituierten sollen in einem naheliegenden Möbelhaus auf Toilette gehen dürfen.

    Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel (51, Grüne) möchte vorhandene Toiletten in angrenzenden Einrichtungen und Geschäften in der Nacht für Freier und Sexarbeiterinnen öffnen – und auch für die Reinigung bezahlen.

    „Ich stelle mir vor, dass zum Beispiel Möbel Hübner seine Toilette zugänglich macht, oder auch das Landesarbeitsgericht“, sagt er. Das Bezirksparlament soll die Übernahme der Kosten beschließen, 6000 Euro in diesem Jahr, 12 000 Euro im kommenden.
    Heiko Bartels (48), Marketing-Chef von Möbel Hübner: „Wie stellt Herr von Dassel sich das vor?“, fragt „Dann müssten wir ja das Möbelhaus nachts offen lassen. Und dann machen die Prostituierten ihre Geschäfte gleich auf unseren Möbeln – das geht gar nicht.“

    ► Von Dassels Alternative: Dixi-Klos. Die sähen zwar nicht besonders schön aus – „aber irgendwie müssen wir Abhilfe schaffen“. Diese Lösung findet auch Bartels besser. „Unsere Pförtner sammeln jeden Morgen die Überreste der Nacht auf. Da wird einem schlecht.“
    https://www.bild.de/regional/berlin/...1526.bild.html

    ............und warum nicht gleich die Toiletten im Rathaus benutzen?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #26
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.301


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rote Träumer bilden Berliner Regierung

    Der regierende Bürgermeister von Berlin, Müller, ist der unbeliebteste Ministerpräsident aller Bundesländer. Farblos, ohne Ideen und eher der Typ Buchhalter laviert sich Müller durch. In Umfragen ist die Berliner SPD deutlich gefallen. Nun scheint Müller endlich mal eine interessante Idee zu haben. Jährlich kommen durch "Medizin-Touristen" 200 Millionen Euro in die Stadt. Gut betuchte Patienten aus dem Ausland nehmen hier gerne medizinische Leistungen in Anspruch. Vor einigen Jahren stand sogar zur Debatte, dass der stillgelegte Flughafen Tempelhof zu einer Klinik umgebaut wird. Besonders reizvoll war dabei der Gedanke, dass es eine Klinik mit eigenem Flughafen gewesen wäre. Diese Idee eines Investors wurde von der Berliner Politik gnadenlos abgeschmettert.
    Nun also hat Müller das Konzept auf den Tisch gelegt, den Medizinsektor deutlich auszubauen und aufzuwerten. Mit der Charité als Herzstück könnte man umfassende Leistungen anbieten. Auch der Bereich Forschung und Medizintechnik ist noch ausbaufähig. Alles in allem schwebt dem Bürgermeister eine regelrechte Gesundheitsindustrie vor.
    Das alles klingt gut und sehr schön. Und wie sehen die bisherigen Realitäten aus? Wer in die Notaufnahme eines Krankenhauses kommt, muss sehr viel Zeit und noch mehr Geduld mitbringen. Erst kürzlich musste ein Bekannter von mir geschlagene 8 Stunden warten, bis er verarztet wurde. Und fast schon typisch für Berlin wurde die Behandlung derart schlampig durchgeführt, dass zwei weitere Behandlungen nötig waren. Die zwei-Klassen-Gesellschaft ist in Berlin schon seit jeher existent. Auf der einen Seite, die Luxuspatienten, auf der anderen Seite der Pöbel. Es dürfte klar sein, das den Normalbürgern der Ausbau des Medizinsektors nichts bringen wird und lediglich den gut betuchten Patienten Vorteile bringt. Es bleibt auch abzuwarten, ob Müllers Ideen überhaupt umgesetzt werden. So vieles, was der Senat auch schon in früheren Jahren versprochen hat, scheiterte bereits in Ansätzen. Zwischen Wollen und Können klaffen in Berlin besonders große Lücken.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #27
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    4.995


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rote Träumer bilden Berliner Regierung

    In Berlin, Hamburg und Bremen regieren die größten Pfuscher, Realitätsverweigerer und Versager der deutschen Politik. Ach ja, Schmarotzer hatte ich noch vergessen! Man sollte den Länderfinanzausgleich komplett abschaffen; dann wäre Berlin in kürzester Zeit tot. Sowieso eine Ungerechtigkeit sondergleichen! Warum sollen Länder, die gut und erfolgreich wirtschaften, an andere Länder (die dies nicht tun oder wollen) quasi Strafe zahlen!? Völlig widersinnig und, so habe ich gelesen, 1969 in dieser Form von der, zu dieser Zeit, neuen, SPD-geführten Regierung (war ja klar!) beschlossen. Berlin allein kassiert ca. ein Drittel (über 4 Milliarden!) aller Euros, die in diesen Topf fliesen. Hauptzahler ist Bayern mit über 5 Milliarden Euro. Die Stadtstaaten, allesamt nicht konservativ regiert, sind mittlerweile die größten Shitholes in Deutschland. Hm, woran DAS wohl liegen mag . . ?
    "...und dann gewinnst Du!"

  8. #28
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.301


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rote Träumer bilden Berliner Regierung

    Zitat Zitat von Clark Beitrag anzeigen
    .... Man sollte den Länderfinanzausgleich komplett abschaffen; dann wäre Berlin in kürzester Zeit tot. Sowieso eine Ungerechtigkeit sondergleichen! Warum sollen Länder, die gut und erfolgreich wirtschaften, an andere Länder (die dies nicht tun oder wollen) quasi Strafe zahlen!? .....Hauptzahler ist Bayern mit über 5 Milliarden Euro. .........


    Und ausgerechnet die Berliner werten die Bayern als Deppen ab
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #29
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.301


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rote Träumer bilden Berliner Regierung

    Die Rot-rot-grüne Regierung in Berlin hat nie richtig funktioniert. Einzig der Wunsch an der Macht zu bleiben, hat ein zerbrechen der Koalition verhindert. Die Probleme in der Stadt sind gewaltig und erfordern eine tatkräftige Regierung. Statt dessen stellt ein "Partner" dem anderen ein Bein. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller machte seinem Ärger Luft und unterstellte den Linken "Micky Maus-Politik" zu machen, was bedeutet, dass die Linken sich mit Banalitäten befassen und das große Ganze ignorieren. Vor allem der Wohnungsbau kommt nicht voran. Die zuständige Senatorin ist Mitglied der Linken.
    Interessanterweise regierten die Linken bereits vor Jahren mit Klaus Wowereit und galten damals als pragmatisch. Die Berliner Landesvorsitzende der CDU, Monika Grütters, erklärte bereits, dass die Koalition zerbrochen ist und empfahl Müller Neuwahlen auszurufen.
    Allerdings offenbaren solche Ratschläge einige Schwächen der Politiker, die sie ungefragt geben. Neuwahlen würden zwar die CDU als stärkste Partei hervorbringen aber was sind rund 20%? Mehr wäre für die CDU nicht drin. Und dann? Sollen SPD, Grüne und CDU ein Bündnis eingehen?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #30
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.489


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rote Träumer bilden Berliner Regierung

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Mit was für Idioten in der Regierung Berlin geschlagen ist, kann man an dem absurd bis dämlichen Vorschlag des Grünen-Politikers Stephan von Dussel von Dassel erkennen............






    ............und warum nicht gleich die Toiletten im Rathaus benutzen?
    Die muss Herr Dussel auch benutzen.

    Ich meine, ist doch eine geniale Idee. Wie funktioniert man Gästetoiletten erfolgreich in öffentliche Toiletten um? Im Idealfall sind dann auch solche Dinge möglich:

    George Michael: Sex im öffentlichen Klo

    1998 wird Michael beim Cruising in einer öffentlichen Toilette in Los Angeles von einem zivilen Ermittler erwischt. Der Sänger bekannte sich des unsittlichen Verhaltens in der Öffentlichkeit schuldig und wurde zu einer Geldstrafe und Gemeinschaftsdienst verurteilt. Er nutzte den Skandal geschickt für sein Musikvideo zu "Outside", indem sich als Cops verkleidete Schauspieler in der Toilette eines Clubs küssten.
    https://www.eonline.com/de/photos/21...20-jahre/75794

    Ob dadurch nette Liedchen entstehen, die Herr Dussel trällert?
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Seite 3 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 11:30
  2. NRW-Wahl: Die Geduld der Massen mit der Regierung geht zu Ende - Rote Fahne News
    Von OS-Spürnase im Forum Parteien - Wahlen - Regierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 16:30
  3. Debakel für schwarz-gelbe Regierung! - Rote Fahne News
    Von OS-Spürnase im Forum Parteien - Wahlen - Regierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 22:50
  4. Rasch neue Regierung bilden - derbund.ch - Nichts verpassen
    Von open-speech im Forum Parteien - Wahlen - Regierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 01:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •