Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 57
  1. #21


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 1702 in Moskau - Steinigung auf russisch

    Musterschüler und Zauberlehrling. Wie viel Westen steckt im modernen

    31. Deutscher Orientalistentag, Marburg 2010
    „Spiegelungen, Projektionen, Reflexionen“.
    Festvortrag von Prof. Dr. Thomas Bauer (Münster)
    Musterschüler und Zauberlehrling

    .
    Wieviel Westen steckt im modernen Islam?

    ...
    https://www.uni-marburg.de/cnms/aktu...trag-bauer.pdf

    videos - Prof. Dr. Thomas Bauer

    Prof. Dr. Thomas Bauer - Gottfried Wilhelm Leibniz-Preisträger 2013
    - video -
    http://mediathek.dfg.de/video/prof-d...straeger-2013/

    Der Korantext ist vieldeutig

    Veröffentlicht am 14.02.2013

    Religionen im Gespräch im Haus der Religionen Hannover. Am 7. Februar 2013 diskutierte Prof. Dr. Thomas Bauer, Arabist und Islamwissenschaftler an der Universität Münster, mit der Islamwissenschaftlerin Dr. Kathrin Klausing von der Universität Osnabrück über das Thema "Ein Text, ein Sinn? Der Koran und seine Bedeutungen".
    Moderiert von Prof. Dr. Wolfgang Reinbold.

    Mehr Infos unter: http://www.religionen-im-gespraech.de/
    https://www.youtube.com/watch?v=CFoNZz2AHQI


    Religionen im Gespräch - Sendung 06 // Ein Text, ein Sinn? Der Koran und seine Bedeutungen

    https://www.youtube.com/watch?v=1PXEjX8Ok2I

    weitere videos von ihm sind auf der Seite verlinkt.
    Geändert von burgfee (26.10.2016 um 22:37 Uhr)

  2. #22


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 1702 in Moskau - Steinigung auf russisch

    Ethologische Überlegungen auf dem Gebiet der Altertumskunde:
    Phallische Demonstration, Fernsicht. Die Steinigung (Zetemata)

    18. Dezember 1974
    von Detlev Fehling
    https://www.amazon.de/Ethologische-%...=9783406051517

    https://books.google.de/books?id=Ju3...lalter&f=false

    Hmm, das Buch scheint sich nur mit der Steinigung in unserer Kultur zu befassen, nicht mit der islamischen. So mein erster Eindruck beim Lesen des Inhaltsverzeichnisses.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Zetemata

  3. #23


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 1702 in Moskau - Steinigung auf russisch

    14.09.2009
    Indonesische Provinz verschärft Gesetz
    Steinigung bei Ehebruch

    Das Regionalparlament in Aceh verschärft einstimmig das bereits 2001 eingeführte islamische Recht weiter - Ehebruch kann nun mit dem Tod durch Steinigung bestraft werden.

    ...
    http://www.taz.de/!5156162/

  4. #24


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 1702 in Moskau - Steinigung auf russisch

    Steinigungsritual

    Teil der Wallfahrt (Haddsch) eines Muslims nach Mekka ist die symbolische Steinigung des Satans in Mina. Dabei wirft der Pilger sieben unterwegs aufgelesene Kiesel gegen eine Steinsäule.[12]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Steinigung

    Die auf der Seite erwähnten islamischen Steinigungen sind bis auf zwei Steinigungen zu Mohammeds Zeiten alle jüngeren Datums... aus den letzten zwei Jahrzehnten.

    Islam
    Koran, Hadith, Scharia

    Der Koran, die Heilige Schrift des Islam, sieht die Steinigung nicht als Strafe vor. Der nicht in den Kanon des Korans aufgenommene sogenannte Steinigungsvers soll sie jedoch als Strafe für Ehebrecher geboten haben.[8]

    Laut einigen Überlieferungen (Hadith) soll der Prophet Mohammed auf Anfrage die Steinigung bei Juden, die sich des Ehebruchs schuldig gemacht hatten, gemäß der Tora (Dtn 22,22) angeordnet, zudem in mehr als einem Fall die Ehebrecherin mit der Steinigung bestraft und den Ehebrecher auspeitschen und verbannen lassen haben.[9] Mohammed ordnete auch die Steinigung eines Mannes wegen Ehebruchs an, der sich, ohne dass Zeugen ihn dieser Tat beschuldigt hätten, ihm gegenüber selber viermal des Ehebruchs bezichtigt hatte.[10]

    Auf dieser Basis gilt die Steinigung in der Schari’a als sogenannte Hadd-Strafe.

    ...
    Der Azhar-Theologe al-Dschaziri (1882–1942) beschrieb die schariakonforme Ausführung der Steinigung folgendermaßen:

    ...
    https://de.wikipedia.org/wiki/Steinigung

    Die Beschreibung durch den Theologen, beweist nicht, dass die Strafe auch praktiziert wird. (zu seiner Zeit und auch davor)

  5. #25


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 1702 in Moskau - Steinigung auf russisch

    Felsensturz

    Durch den Sturz von einer steilen, hohen Felsenklippe (in Rom der Tarpejischer Felsen) soll der Verurteilte den Unterweltgöttern übergeben werden.
    Im alten Rom war diese Methode nur freien Bürgern vorbehalten und wurde vorwiegend auf Hochverräter angewandt. Vor dem eigentlichen Sturz wurden die Delinquenten noch ausgepeitscht, um das Übel aus ihnen auszutreiben.
    http://www.unmoralische.de/hinricht.htm

    https://de.wikipedia.org/wiki/Tarpejischer_Fels

  6. #26


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 1702 in Moskau - Steinigung auf russisch

    ...
    Die Steinigung ist heute noch eine gängige Hinrichtungsart. In einigen islamischen Staaten werden Ehebrecherinnen noch auf dieser Weise hingerichtet. Im Januar 1998 stand in den Zeitungen zu lesen, dass ein Geschäftsmann aus Norddeutschland im Irak zu Tode verurteilt wurde, da er als Ungläubiger ein sexuelles Verhältnis mit einer unverheirateten Muslima hatte. Im droht nun die Steinigung.

    Zu diesm Zweck wird das Opfer in einem Sack verpackt und bis zu den Schultern in der Erde eingegraben. Dann wird um das Opfer eine Linie gezogen, die von den Vollstreckern nicht übertreten werden darf.
    Der Journalist Freidoune Sahebjam hat eine 1986 stattgefundene Steinigung einer Ehebrecherin im Iran dokumentiert:

    'Kopf und Oberkörper waren nur noch ein Haufen blutigen Fleisches. Ihre Kopfhaut war eine einzige klaffende Wunde. Augen und Nase waren zerschmettert, der Kiefer gebrochen. Der Kopf baumelte wie eine groteske Karnevalsmaske an den Resten der rechten Schulter. Doch weil sie immer noch lebte, schlug man ihr mit einem Ziegelstein den Kopf ein: Der Schädel zersprang, und das Gehirn spritzte auf die Erde. Was von der gesteinigten Frau übrigblieb, wurde vor die Dorfgrenzen gekarrt und an die streunenden Hunde verfüttert.'
    http://www.unmoralische.de/hinricht.htm

    Auch hier erfährt man nur von relativ aktuellen islamischen Steinigungen, nicht ob sie auch im Mittelalter und vor hundert Jahren praktiziert wurde.

  7. #27


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 1702 in Moskau - Steinigung auf russisch

    In diesem Spiegelartikel werden Steinigungen im Iran ab 1991 aufgeführt.
    http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-547885.html

    Was war davor??? Thomas Bauer nach müsste die erst in den letzten Jahrzehnten (wieder) eingeführt worden sein. WANN?

  8. #28


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 1702 in Moskau - Steinigung auf russisch

    29.10.2008
    Somalia, Kismayo
    Steinigung! Das Mittelalter meldet sich zurück!

    In der seit 2006 von Islamisten kontrollierten Region Jubbada Hoose in Somalia wurde die 23-jährige Aisho Ibrahim Dhuhulow wegen Ehebruchs gesteinigt. Bei der sogenannten Hinrichtung, an einer Kreuzung in der Stadt Kismayo waren tausende von Schaulustige anwesend. Aisho wurde bis zum Oberkörper eingegraben und anschließend gesteinigt. Sheikh Hayakallah, ein lokaler islamistischer Führer der Shabab erklärte, dass die Steinigung auf ausdrücklichen Wunsch von Aisho Ibrahim Dhuhulow angewandt wurde. Sie sei mehrere Male gefragt worden, ob sie dieses „Verbrechen“ begannen hatte. Worauf sie immer wieder dies bezeugte und erklärte dass sie diese Strafe verdiene.

    Die Steinigung selbst lief alles andere als schnell ab. Als Aisho vor der Steinigung zu schreien begann, wollte ihr ein Verwandter zu Hilfe kommen. Um dies zu verhindern, begannen Wachen um sich zu schießen. Hierbei wurde ein Kind, das in der Nähe stand getötet.

    Nach der vollzogenen Steinigung wurde Aisho ausgegraben. Dabei stellte man fest, dass die junge Frau noch am Leben war. Also wurde sie erneut eingegraben und die grausame Prozedur der Steinigung begann erneut. Insgesamt wurde die Frau dreimal aus und eingegraben. Das Geschehen wurde von Radio- und Zeitungsjournalisten verfolgt und kommentiert
    http://www.todesstrafe.de/archiv/215..._zurueck!.html


    Gab es in Somalia Steinigungen während des Mittelalters oder wurde sie dort 2008 neu eingeführt???

    Wo gab es im Mittelalter praktizierte Steinigungen? Ist die Überschrift nicht zu schnell und unspezifisch dahingeschrieben?

  9. #29


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 1702 in Moskau - Steinigung auf russisch



    Die Legende der Päpstin Johanna – Eine Frau auf dem Stuhl Petri
    von Diverse, Engel, Marlies, Schepmann, Ernst-August

    Eine spannend inszenierte Dokumentation über „Die Päpstin“ Es gibt viele Versionen über diese Frau, die sich der absoluten Männerwelt des Mittelalters entgegenstellte, es von Deutschland bis in den Vatikan schaffte - die unerkannt als Mönch im Kloster lebte, in Athen als Arzt praktizierte und über zwei Jahre als Papst wirkte - bis zu ihrer Steinigung, als das Geheimnis offenbar wurde, weil sie ein Kind bekam.
    https://buch-findr.de/themen/steinigung/

    https://de.wikipedia.org/wiki/P%C3%A4pstin_Johanna

    päpstin johanna

  10. #30


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 1702 in Moskau - Steinigung auf russisch

    Biblische Bestrafung: Steinigung

    Die im Iran zum Tode verurteilte Ehebrecherin Sakineh Mohammadi Aschtiani sollte die biblische Strafe der Steinigung erhalten. Nach internationalen Protesten soll Ashtiani "nur" gehängt werden. Im Iran wird seit 1979 die Scharia, das islamische Recht angewendet. Für Ehebruch, Mord und Raub gibt es die Todesstrafe.
    http://www.gavagai.de/re/HHD2008S.htm

    Und was war die hunderte von Jahren zuvor?

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Russisch Hack
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.01.2017, 10:27
  2. Islam-Moskau:Erneut muslimische Randale mit über 200 Festnahmen in Moskau
    Von Dolomitengeist im Forum Politik Österreich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 11:51
  3. Man liest uns auch auf Russisch! Daswidanje!
    Von Kybeline im Forum Freie Diskussion
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 19:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •