Seite 21 von 22 ErsteErste ... 1116171819202122 LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 215
  1. #201
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.411


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hose runter

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    In nur zehn Tagen hat es im Bereich des Polizeipräsidiums Tuttlingen vier Vorfälle mit Exhibitionisten gegeben. Das lässt aufhorchen und liegt "über den üblichen Zahlen", wie Michael Aschenbrenner, Leiter der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit des Polizeipräsidiums Tuttlingen, erklärt. Er sagt aber auch: "Was den Gesamtmonat angeht, haben wir keine signifikanten Steigerungen."
    Dass Exhibitionist nicht gleich Exhibitionist ist, zeigen die vier Vorfälle in Rottweil, Schramberg, Bisingen und Geislingen. Bei drei Vorkommnissen genügte dem jeweiligen Mann wohl das Erschrecken. Bei dem Vorfall in Bisingen masturbierte der älterer Mann jedoch auch in der Öffentlichkeit.
    "Die Formen von Exhibitionismus sind unterschiedlich", erklärt Ingrid Rothe-Kirchberger, ärztliche Psychotherapeutin und Psychosomatikerin aus Stuttgart. Alle gemein hätten jedoch, dass die Täter durch das Erschrecken Lust empfinden. "Angst erregt einen Exhibitionisten."
    "Andere-Erschrecken-Wollen" geht Richtung Sadismus

    Exhibitionismus sei indes kein neues Phänomen. Allerdings habe sich das Bild der Gesellschaft über die sexuelle Neigung gewandelt. „Früher dachte man, das Ganze ist völlig harmlos. Nach dem Motto ‚Die machen ja nichts‘“, erinnert sich Rothe-Kirchberger. Heute sähe man das anders. Denn das "Andere-Erschrecken-Wollen" gehe Richtung Sadismus, so die Fachfrau.
    Exhibitionismus ist eine Form der Paraphilie (Störung der Sexualpräferenz). Jemand, der vor anderen blank ziehe, um diese zu erschrecken, sei nicht gesund, betont die Expertin. Oft steckten hinter der Neigung Selbstwertprobleme und erfahrene sexuelle Gewalt oder Vernachlässigung.
    Was tun, wenn man sich mit einem Exhibitionisten konfrontiert sieht? "Ruhig verhalten, weglaufen, Hilfe holen und den Vorfall melden", empfiehlt Psychotherapeutin Rothe-Kirchberger. Von einem Exhibitionisten drohe in der Regel keine körperliche Gewalt. "Es ist nicht damit zu rechnen, dass da nach dem Erschrecken noch mehr geschieht", sagt sie. Ein Exhibitionist habe sein Ziel mit dem Erschrecken erreicht. Opfern, die die Bilder verfolgen, empfiehlt die Expertin, sich Hilfe zu suchen. "Gerade für Mädchen ist das schon eine gravierende Erfahrung", meint Rothe-Kirchberger.
    Rechtlich gesehen kann ein Exhibitionist nur ein Mann sein, da es um die Entblößung des männlichen Geschlechtsteils geht, erklärt wiederum Polizeipräsidiums-Pressesprecher Aschenbrenner. Frauen können lediglich nach Paragraph 118, Belästigung der Allgemeinheit, im Ordnungswidrigkeitengesetz, angezeigt werden.
    https://www.schwarzwaelder-bote.de/i...98bf8258a.html
    Solle man ihnen die Hosen wegnehmen und sie demnächst ohne herumlaufen lassen.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #202
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.183


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hose runter

    Ulm - Eine Sechsjährige ist Ende August Opfer eines Exhibitionisten geworden. Jetzt halfen sie und ihr Vater dabei, den Mann zu schnappen!
    Das Kind erkannte den Unbekannten Ende Oktober in Ulm (Baden-Württemberg) wieder, so Polizei und Staatsanwaltschaft. Ihr Vater knipste ein Bild von dem Mann, brachte es zur Polizei.
    Seither suchten die Beamten nach dem Unbekannten auf dem Foto. Schließlich die Erfolgsmeldung: Eine Woche nach dem Schnappschuss erkannte eine Streife ihn in einem Bus am Ehinger Tor!
    Die Beamten nahmen den 29-jährigen Syrer fest, der die Tat gegenüber der Kripo einräumte. Und: Auch eine weitere Tat räumte der 29-Jährige ein. Diesmal war Ende Oktober eine Siebenjährige sein Opfer geworden.
    Die Ermittler prüfen laut Polizeiangaben derzeit, ob der Syrer auch noch für weitere solche Straftaten in Frage kommt. Der 29-Jährige sitzt nun in U-Haft.
    https://www.tag24.de/nachrichten/ulm...ei-haft-856951
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #203
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.805
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hose runter

    [QUOTE]Der 29-Jährige sitzt nun in U-Haft./QUOTE]
    Das ist sicher ein Irrtum und wird wohl bald seine Entlassung zur Folge haben. Schließlich ist er ein Syrer und keiner von denen, „die schon länger hier leben".
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #204
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.183


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hose runter

    Rottenburg
    Mann entblößt sich vor zwei Frauen am Bahnhof
    Die Polizei fahndet nach einem Exhibitionisten, der sich in der Nacht zum Samstag am Rottenburger Bahnhof vor zwei Frauen entblößte.
    Der Mann habe sich laut Polizeibericht um 0.55 Uhr „unsittlich gezeigt“ und dabei „herabwürdigende Äußerungen“ gegenüber den Frauen ausgesprochen. Dann flüchtete er Richtung Hirschbergkreuzung. Laut Beschreibung hatte der Exhibitionist im Alter zwischen 18 und 23 Jahren einen dunklen Teint, war 1,70 Meter groß und von schmächtiger Statur. Zur Tatzeit trug er hellblaue Jeans, eine schwarze Lederjacke und eine schwarzweiße Wollmütze. Die Fahndung blieb erfolglos.
    https://www.tagblatt.de/Nachrichten/...of-394256.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #205
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.183


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hose runter

    In mehreren Fällen von Exhibitionismus ermittelt derzeit die Polizei gegen einen 26-jährigen tatverdächtigen Bulgaren. Dieser räumt einen Teil der vorgeworfenen Fälle ein.
    Am 12.09.2018 trat am Brandstätter See, Kreis Neu-Ulm, ein Exhibitionist auf, der sich im Gebüsch versteckt die dort anwesenden Frauen ansah und an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Als er entdeckt wurde fuhr er vom See weg, konnte aber kurze Zeit später von Beamten der Neu-Ulmer Polizei auf der A7 angehalten und identifiziert werden.
    Durch Beamte der Sendener Polizei wurden im Nachgang mehrere ungeklärte Altfälle noch einmal aufgerollt und auf Parallelen überprüft. Tatsächlich traf die Erscheinung des im September 2018 identifizierten Mannes auf mehrere bis dato ungeklärte Fälle zu, die bis April 2017 zurückreichten. Damals wurde nach einem 20 bis 30 Jahre alten Südosteuropäer gefahndet, der rund 175 cm groß und eine markante Zahnfehlstellung aufweisen soll.
    Nun erbrachten die polizeilichen Ermittlungen die Tatzusammenführung von insgesamt 12 Fällen, die dem 26-Jährigen nun zur Last gelegt werden. Davon wurden zwei am Brandstätter See, acht im Bereich Senden und zwei in den Gemeindebereichen Bibertal, im Kreis Günzburg, registriert. Die durch ihn geschädigten Frauen waren zwischen 17 und 81 Jahren alt und meldeten die Tat oft erheblich zeitlich verzögert.
    Der Bulgare wird nun zur Anzeige gebracht; die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.
    https://www.bsaktuell.de/83045/kreis...hibitionismus/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #206
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.183


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hose runter

    Markt Indersdorf (Lkr. Dachau) - Die Münchner Polizei sucht mit Bildern aus der S-Bahnüberwachung einen Mann, der sich vor Schülern und Reisenden entblößt haben soll!

    Am Donnerstagmittag (22. November) soll der Gesuchte am S-Bahnhaltepunkt Markt Indersdorf vor Schülern und Reisenden sein Geschlechtsteil entblößt haben. Anschließend stieg er in eine S-Bahn Richtung Dachau. Die Bundespolizeiinspektion München sucht im Auftrag der Staatsanwaltschaft München II mit Bildern aus der S-Bahnüberwachung nach dem Tatverdächtigen und bittet zudem, dass sich Zeugen melden.
    Gegen 13:05 Uhr stand eine Elfjährige aus dem Landkreis Dachau, die in Markt Indersdorf zur Schule geht, mit weiteren Schülern und Reisenden am Bahnsteig in Markt Indersdorf. Ein bisher unbekannter Mann, der sich mit zwei weiteren Männern ebenfalls am Bahnsteig aufhielt, soll dort plötzlich die Hose heruntergelassen und sein Geschlechtsteil deutlich gezeigt haben. Die anderen beiden Männer sahen dabei zu. Die drei Männer stiegen um 13:08 Uhr in die S-Bahn Richtung Dachau.

    Die Elfjährige erzählte zu Hause ihrer Mutter von dem Vorfall, die sich daraufhin bei der Polizei meldete. Auf Nachfrage an den Markt Indersdorfer Schulen meldeten sich inzwischen weitere Eltern und gaben an, dass auch ihre Töchter betroffen waren.
    Erste Ermittlungen ergaben, dass dem sexuellen Missbrauch eine Beleidigung auf sexueller Grundlage an einem weiteren Mädchen / einer Schülerin vorausgegangen sein soll. Die Auswertung der Videodatenträger aus der S-Bahn Richtung Dachau zeigt, dass der Gesuchte in der Bahn ab 13:15 Uhr mehrfach mit einer unbekannten jungen Frau ins Gespräch kommt und letztendlich gegen 13:30 Uhr mit dieser in Streit geriet. Kurz vor 14:00 Uhr verließen die drei Männer am Hauptbahnhof München die S-Bahn.

    Beschreibung des Tatverdächtigen:

    ▶︎südosteuropäisches / arabisches Aussehen
    ▶︎ca. 20 Jahre alt
    ▶︎1,70 - 1,75 m groß
    ▶︎schlank

    ▶︎schwarze Haare, schwarzer Dreitagebart, schwarzer Jogginghose mit senkrechtem weißen Streifen an der Seite, schwarzem Blouson, weißen Sneakers mit roten Streifen, schwarzem Basecap, mit seitlich rotgrünem Streifen, verkehrtherum aufgesetzt Goldkette über der Bekleidung getragen
    ▶︎deutsche Sprache mit Akzent.

    https://www.bild.de/regional/muenche...2122.bild.html

    Name:  1,w=993,q=high,c=0.bild.jpg
Hits: 41
Größe:  43,5 KB
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #207
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.183


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hose runter

    Polizei schnappt Exhibitionisten




    Feedback

    29-Jähriger belästigt am Montagabend mehrere Frauen in Pliening-Landsham

    Ein Spanner und Exhibitionist hat am Montagabend im Ortsteil Landsham mehrere Frauen belästigt. Gegen 20.15 Uhr, rief eine Landshamerin beim Polizeinotruf an, da sich ein unbekannter Mann Zutritt in deren Garten verschafft hatte und die Anruferin von der Terrasse aus beobachtete. Der Spanner flüchtete allerdings vor dem Eintreffen der Polizeistreife. Etwa zwei Stunden später rief eine weitere Landshamerin bei der Polizei in Poing an und teilte mit, dass soeben ein Mann mit heruntergelassener Hose vor ihrer Terrassentür stehe. Der Täter flüchtete erneut, wurde jedoch später im Rahmen der eingeleiteten Fahndung durch eine Zivilstreife festgenommen.
    Der 29-Jährige zeigte sich geständig und gab im Rahmen seiner Vernehmung an, am Tatabend auf mehrere Grundstücke in Landsham gegangen zu sein. Gegen den Betroffenen werden Ermittlungen durch die Kriminalpolizei Erding wegen exhibitionistischen Handlungen geführt. Wer ebenfalls von dem Exhibitionisten belästigt wurde oder sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich an die Polizeiinspektion Poing
    https://www.sueddeutsche.de/muenchen...sten-1.4240047
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #208
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.814


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hose runter

    Also vor meiner Terassentür wird der nicht lang mit seinem Wüstchen wedeln.... Bei uns gibts ein mehrstufiges System: als erstes meldet der Labby und wenn der was nicht regeln kann holt der den Dobermann - Wenn da einer das Würstchen zeigen will, kann ichs mir näher anschauen sofern der Hund noch was übrig läßt...

  9. #209
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.183


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hose runter

    Hmmmm, woher mag diese "auffallende rote Gesichtsfarbe" wohl herrühren?

    Als Exhibitionist ist ein Unbekannter am Dienstagabend einer 18-Jährigen in einem Bekleidungsgeschäft in der Altshauser Straße gegenübergetreten, informiert die Polizei. Der Unbekannte entblößte sich in einer nicht zugezogenen Umkleide vor den Augen der jungen Frau und nahm sexuelle Handlungen an sich vor. Ehe die Polizei eintraf, wurde der Mann des Ladengeschäfts verwiesen. Nach Angeben von Zeugen ist Unbekannte zwischen 45 und 50 Jahre alt, ca. 1,85 Meter groß, schlank, braune, leicht grau melierte, kurze Haare und auffallend roter Gesichtsfarbe.
    https://www.suedkurier.de/region/lin...372548,9997533
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #210
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.805
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hose runter

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Hmmmm, woher mag diese "auffallende rote Gesichtsfarbe" wohl herrühren?
    Ein Indianer?
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Explosive Hose
    Von Cherusker im Forum Gesellschaft - Soziales - Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.10.2017, 15:33
  2. Tote Hose in Athen: Bruttoinlandsprodukt 6,9 % runter
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 15:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •