Seite 20 von 22 ErsteErste ... 101516171819202122 LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 215
  1. #191
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.158


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hose runter

    Eine 17-Jährige war gegen 15.30 Uhr mit dem Fahrrad am Unteren Kuhberg unterwegs.
    Im Bereich des dortigen Denkmals hielt sie ein Mann an und fragte nach dem Weg zur Donau. Die Jugendliche gab bereitwillig Auskunft. Dabei stellte sie fest, dass der Mann die Hose geöffnet hatte und sein Geschlechtsteil heraus hing. Die Frau fuhr weg. Kurz danach war eine 22-Jährige zu Fuß in dem Bereich unterwegs. Die Frau sah einen Mann im Gebüsch bei dem Denkmal am Unteren Kuhberg. Der Mann hatte die Hose bis zu den Knien herunter gezogen und seinen erigierten Penis in der Hand. Der Mann fragte die Frau nach dem Weg zur Donau. Die Frau lief weiter. Der Mann folgte ihr nicht. Beide Frauen verständigten die Polizei. Die fahndete sofort mit mehreren Streifen nach dem Täter. Der blieb jedoch unauffindbar. Beide Frauen beschrieben den Mann als etwa 20 bis 30 Jahre alt und etwa 170 - 180 cm groß und kräftig. Er sprach gebrochen deutsch und hatte dunkle, kurze Haare und einen Dreitagebart. Bekleidet war er mit einem schwarzen T-Shirt und einer dunklen Cargo-Hose. Die Polizei ermittelt und sucht nach dem Täter. Aufgrund der Beschreibung des Mannes und desselben Tatorts geht sie davon aus, dass der Mann für beiden Taten in Frage kommt.
    https://www.focus.de/regional/ulm/po...d_8835051.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #192
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.809


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hose runter

    Der arme Kerl wollte doch nur wissen , wo er seinen Tripper behandeln lassen kann und versuchte sein Problem zu schildern...

  3. #193
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.158


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hose runter

    Am Sonntagabend (29.4.) hat ein bislang unbekannter Mann zwei Mädchen im Alter zwischen 11 und 12 Jahren auf dem Radwanderweg der um den Erlensee herumführt belästigt.

    Gegen 17.50 Uhr sprach der nur mit einem T-Shirt bekleidete Exhibitionist die beiden Mädchen auf unsittliche Art und Weise an und führte dabei sexuelle Handlungen an sich durch. Beide Mädchen ergriffen die Flucht und verständigten die Polizei. Der Mann wird als circa 1,80 Meter groß, schlank und etwa 30 Jahre alt mit "zotteligen" dunklen Haaren beschrieben. Er sprach deutsch und hatte einen dunkeln Teint. Bekleidet war er mit einem weiß-blau gestreiften T-Shirt.
    https://www.main-echo.de/regional/bl...rt2516,5742979
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #194
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.158


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hose runter

    Die Schülerin (11) war gerade auf dem Nachhauseweg, als sie einen ihr unbekannten Mann bemerkte, der sie verfolgte.
    Der Unbekannte kam auf sie zu und fragte die Elfjährige, ob sie sein Glied sehen wollte. Dann entblößte er plötzlich seinen erigierten Penis. Das Mädchen lief schreiend davon, der Mann flüchtete daraufhin auf einem Fahrrad.

    Zu Hause erzählte die Schülerin ihrer Mutter von dem Vorfall. Die 43-Jährige verständigte sofort die Polizei. Eine Fahdung nach dem Mann blieb allerdings ohne Erfolg. Jetzt bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung.

    Täterbeschreibung: Männlich, ungefähr 70 Jahre alt, ca. 170 cm groß, dick/kräftig, sprach deutsch mit ausländischem Akzent; Sommerbekleidung: kurzes, dunkles Hemd/Shirt, kurze dunkelgrüne Hose, Ledersandalen (hinten offen).
    https://www.focus.de/regional/muench...d_8869771.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #195
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.158


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hose runter

    Ein 24-jähriger Mann ist am Donnerstagnachmittag in Oranienburg vorläufig festgenommen worden. Er hatte zuvor im Bereich des Louise-Henriette-Stegs den dortigen Spaziergängern sein Geschlechtsteil gezeigt und zudem öffentlich uriniert.
    Da er auch keine Anstalten machte, sein Geschlechtsteil wieder einzupacken, rief eine Frau schließlich die Polizei. Die Beamten stellten fest, dass der gebürtige Kenianer offenbar so stark betrunken war, dass selbst ein Atemalkoholtest nicht mehr möglich war. Er wurde schließlich, zur Verhinderung weiterer Taten und zur Ausnüchterung festgenommen.
    https://www.moz.de/landkreise/oberha...g/0/1/1654873/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #196
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.158


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hose runter

    Am Dienstag gegen 15.15 Uhr ging eine 20-jährige Neustädterin in Bad Gögging die Neustädter Straße entlang. Hier fiel ihr eine bislang unbekannte Person auf, die neben der Straße in einem Gebüsch stand und onanierte. Die Frau ging daraufhin schnell weiter, wurde im Vorbeigehen aber kurz vom Täter angesprochen. Daraufhin versteckte sich die Geschädigte in einer Hofeinfahrt und rief ihren Freund an. Als dieser bei ihr ankam sahen beide den Täter nochmals an derselben Stelle, woraufhin er in Richtung Ortsmitte lief. Eine umgehend eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ergebnislos. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: zirka 1,75 Meter groß, um die 25 Jahre alt, schlank, südländisches Aussehen, trug eine rote kurze Sporthose und eine schwarze Trainingsjacke.
    https://www.mittelbayerische.de/regi...rt1646545.html


    -----------------------------------------------------------------------------------
    -----------------------------------------------------------------------------------
    -----------------------------------------------------------------------------------

    Exhibitionist belästigt Joggerin im Spickel
    Ein Exhibitionist hat am Dienstag im Spickel eine Joggerin belästigt. Wie die Polizei mitteilt, war die 23-jährige Frau kurz nach 7 Uhr im Bereich der Frischstraße beim Joggen, als plötzlich aus einem Gebüsch heraus und völlig unvermittelt ein Mann mit heruntergelassener Hose "in onanierender Weise", so die Polizei, ihr entgegen trat. Die junge Frau lief zunächst weiter. Als sie sich einige Meter weiter umdrehte stand der unbekannte Mann immer noch mit Blick in ihre Richtung in gleicher Weise da.
    Den Exhibitionisten beschreibt die Polizei wie folgt: "circa 30 bis 40 Jahre alt, circa 170 cm groß, Drei-Tage-Bart, schwarze, mittellange, zurück gekämmte Haare, blau-graue Oberbekleidung; eher südländisch / arabisches Aussehen."
    https://www.stadtzeitung.de/augsburg...el-d47365.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #197
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.158


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hose runter

    München - Zwei Schülerinnen waren kurz vor Mitternacht auf dem Heimweg, als sich ihnen ein unbekannter Mann in den Weg stellte - und seine Unterhose bis zu den Knien herunterlies.

    Am Freitag, 18. Mai, gegen 22.30 Uhr, waren eine 15- und eine 16-jährige Schülerin, beide aus München, gemeinsam auf dem Nachhauseweg auf der Aubinger Straße. Zwischen der Dinkelsbühler Straße und der Haßfurter Straße kam den beiden ein unbekannter Mann entgegen, der seine Hose und seine Unterhose bis zu den Knien heruntergelassen hatte.
    Der Mann begann dann zu onanieren, woraufhin die beiden Schülerinnen wegrannten und sich versteckten. Der Mann ist dann zu seinem Auto gelaufen und die beiden Mädchen konnten nach Hause, wo sie dem Vater der 15-Jährigen über den Vorfall erzählten. Gleich darauf erstatteten sie eine Anzeige bei der Polizei.

    Täterbeschreibung:
    Männlich, etwa 170 Zentimeter groß, rund 35 Jahre alt, dicke Figur, dunkelhäutig, schwarze, kurze Haare, ausgebogene große breite Nase, dünne, schmale Lippen, unrasiert / Drei-Tage-Bart, bekleidet mit einer blauen Weste, dunklen Jeans, schwarzen Adidas-Schuhen. War mit einem alten BMW-Cabrio unterwegs.
    https://www.rosenheim24.de/bayern/mu...n-9898496.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #198
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.158


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hose runter

    Gifhorn
    Mehrere Männer sind am Wochenende in Gifhorn durch Exhibitionismus aufgefallen. Zwei Taten ereigneten sich auf dem Katzenberg nahe des Otto-Hahn-Gymnasiums. Laut Angaben der Polizei sprach am Sonnabendvormittag gegen 8.30 Uhr ein Mann eine Frau unter dem Vorwand an, Hilfe zu benötigen. Dabei entblößte er sich vor der Frau, die daraufhin nach Hause flüchtete. Der Täter verschwand anschließend ebenfalls. Der Täter wird als Anfang bis Mitte 20 und etwa 1,70 Meter groß beschrieben. Er hatte eine unverständliche, aber akzentfreie Aussprache – vermutlich durch den Konsum von Alkohol. Er trug eine helle Schirmmütze, ein graues Shirt und eine kurze Hose in Tarnfarben.
    Der zweite Vorfall am Katzenberg ereignete sich am Sonnabend in den Nachmittagsstunden. Eine Spaziergängerin lief gegen 14 Uhr mit ihrem Hund durch das das Waldstück, als ihr ein Mann an einem Baum lehnend auffiel. Als die Frau an dem Mann vorbei lief, holte dieser sein Geschlechtsteil heraus. Anschließend verließ er das Waldstück in nord-östliche Richtung. Der Mann hat der Polizei zufolge dunkle Haare, ist etwa 40 Jahre alt und zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß.


    Mann versteckt sich im Gebüsch
    Der dritte Fall ereignete sich am Sonntagabend im Bereich des Schlosssees. Eine Joggerin lief gegen 21.15 Uhr ihre Runde um den See, als sie am Spielplatz in der Nähe des Kreishauses von einer männlichen Person in gebrochenem Deutsch angesprochen und nach dem Weg gefragt wurde. Nachdem sie eine Auskunft gab, setzte die Frau ihren Lauf fort. Der Mann Person fuhr ihr offenbar mit dem Fahrrad hinterher. Nach einer Weile sei er jedoch an ihr vorbeigefahren und verschwunden, berichtet die Polizei. Später habe sie den Mann wieder in einem Gebüsch entdeckt, wo er mit heruntergelassener Hose vor ihr stand und demonstrativ vor ihr auf sein Geschlechtsteil zeigte. Die Nach Angaben der Polizei lief die Frau daraufhin in die Innenstadt, während der Exhibitionist wieder zum See fuhr.
    Der Mann ist etwa 1,75 Meter groß, sehr schlank und zwischen 25 und 35 Jahre alt. Wie die Polizei erklärt, habe er eine südländische Hautfarbe, kurze dunkle Haare und einen Drei-Tage-Bart. Bekleidet war er demnach mit einem grauen Shirt mit Aufdruck und einer hellen kurzen Hose sowie grau-blauen Chucks-Turnschuhen. Er sprach gebrochen Deutsch und hatte einen starken Akzent.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-No...uen-in-Gifhorn
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #199
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.158


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hose runter

    Bad Langensalza. Um Hinweise zur Identität eines Exhibitionisten bittet die Polizei in Bad Langensalza.
    Der unbekannte Mann hatte sich am Dienstag, 28. August, gegen 19.20 Uhr am Bahnhof vor den Augen einer Passantin entblößt und angefasst. Als die Frau zu ihrem Auto ging, verfolgte sie der Mann. Dann flüchtete er in Richtung Gothaer Landstraße.

    Sofort eingeleitete Suchmaßnahmen der Polizei blieben erfolglos. Diesen Mittwoch, 5. September, sah die Frau den Mann wieder am Bahnhof.

    Der Exhibitionist ist etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß und sehr schlank. Auffällig sind seine dunklen Augen und die gebräunte Haut. Am Mittwoch trug er ein gelbes T-Shirt, eine khakifarbene Dreiviertelhose und ein Basecape. Er wird auf etwa 25 bis 30 Jahre geschätzt. Er hatte ein altes, schwarzes Fahrrad bei sich.
    https://www.thueringer-allgemeine.de...eise-325965152
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #200
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.158


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hose runter

    In nur zehn Tagen hat es im Bereich des Polizeipräsidiums Tuttlingen vier Vorfälle mit Exhibitionisten gegeben. Das lässt aufhorchen und liegt "über den üblichen Zahlen", wie Michael Aschenbrenner, Leiter der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit des Polizeipräsidiums Tuttlingen, erklärt. Er sagt aber auch: "Was den Gesamtmonat angeht, haben wir keine signifikanten Steigerungen."
    Dass Exhibitionist nicht gleich Exhibitionist ist, zeigen die vier Vorfälle in Rottweil, Schramberg, Bisingen und Geislingen. Bei drei Vorkommnissen genügte dem jeweiligen Mann wohl das Erschrecken. Bei dem Vorfall in Bisingen masturbierte der älterer Mann jedoch auch in der Öffentlichkeit.
    "Die Formen von Exhibitionismus sind unterschiedlich", erklärt Ingrid Rothe-Kirchberger, ärztliche Psychotherapeutin und Psychosomatikerin aus Stuttgart. Alle gemein hätten jedoch, dass die Täter durch das Erschrecken Lust empfinden. "Angst erregt einen Exhibitionisten."
    "Andere-Erschrecken-Wollen" geht Richtung Sadismus

    Exhibitionismus sei indes kein neues Phänomen. Allerdings habe sich das Bild der Gesellschaft über die sexuelle Neigung gewandelt. „Früher dachte man, das Ganze ist völlig harmlos. Nach dem Motto ‚Die machen ja nichts‘“, erinnert sich Rothe-Kirchberger. Heute sähe man das anders. Denn das "Andere-Erschrecken-Wollen" gehe Richtung Sadismus, so die Fachfrau.
    Exhibitionismus ist eine Form der Paraphilie (Störung der Sexualpräferenz). Jemand, der vor anderen blank ziehe, um diese zu erschrecken, sei nicht gesund, betont die Expertin. Oft steckten hinter der Neigung Selbstwertprobleme und erfahrene sexuelle Gewalt oder Vernachlässigung.
    Was tun, wenn man sich mit einem Exhibitionisten konfrontiert sieht? "Ruhig verhalten, weglaufen, Hilfe holen und den Vorfall melden", empfiehlt Psychotherapeutin Rothe-Kirchberger. Von einem Exhibitionisten drohe in der Regel keine körperliche Gewalt. "Es ist nicht damit zu rechnen, dass da nach dem Erschrecken noch mehr geschieht", sagt sie. Ein Exhibitionist habe sein Ziel mit dem Erschrecken erreicht. Opfern, die die Bilder verfolgen, empfiehlt die Expertin, sich Hilfe zu suchen. "Gerade für Mädchen ist das schon eine gravierende Erfahrung", meint Rothe-Kirchberger.
    Rechtlich gesehen kann ein Exhibitionist nur ein Mann sein, da es um die Entblößung des männlichen Geschlechtsteils geht, erklärt wiederum Polizeipräsidiums-Pressesprecher Aschenbrenner. Frauen können lediglich nach Paragraph 118, Belästigung der Allgemeinheit, im Ordnungswidrigkeitengesetz, angezeigt werden.
    https://www.schwarzwaelder-bote.de/i...98bf8258a.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Explosive Hose
    Von Cherusker im Forum Gesellschaft - Soziales - Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.10.2017, 15:33
  2. Tote Hose in Athen: Bruttoinlandsprodukt 6,9 % runter
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 15:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •