Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23
  1. #11
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.970
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: „Psychisch Kranker” enthauptet Mutter

    Zitat Zitat von Milva Beitrag anzeigen
    Kannst du dir eigentlich selbst zuhören?
    Du redest nur dummes Zeug.
    Ich glaube, Du bist hier fehl am Platz. Was das „Sich-selbst-Zuhören” angeht, das solltest Du wirklich einmal selbst versuchen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  2. #12


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: „Psychisch Kranker” enthauptet Mutter

    Zitat Zitat von burgfee Beitrag anzeigen
    Interessant fand ich, dass die anwältin des Mörders behauptet, der Täter sei vorübergehend unzurechnungsfähig, als sei er nun wieder "normal"


    http://www.express.de/news/panorama/...-kopf-24927034


    Und einige Zeitungen folgen seiner Anwältin und titulieren ihn als Psychopathen. Vermutlich verhelfen sie ihm dadurch zur Psychatrie statt Gefängnis mit Hinrichtung.

    Ich dachte es geht bei Hinrichtungen um den Schutz potentieller weiterer Opfer, nicht um Einsicht der Täter...

    ..
    1986 hatte das höchste Gericht der USA im Kern entschieden, dass psychisch Kranke nicht hingerichtet werden dürften. 2007 bekräftigte der Supreme Court ein Exekutionsverbot für Häftlinge, die nicht rational verstehen könnten, warum sie hingerichtet werden. Dennoch war im April dieses Jahres in Huntsville der 44 Jahre alte und psychisch kranke Ramiro Hernandez-Llanas hingerichtet worden.
    http://www.spiegel.de/panorama/justi...a-1006498.html

    Dann werden viele Mörder den Verrückten mimen , um der Todestrafe zu entkommen.

    Seine Anwälte betonen, Panetti sei geistig schwer gestört. Der heute 56-Jährige habe schon als Teenager Zeichen von Psychosen aufgewiesen und Schizophrenie entwickelt. Die Staatsanwaltschaft argumentiert, Panetti täusche seine Krankheit nur vor.

    In dem Prozess 1995 in Texas verteidigte er sich selbst, erschien im Cowboy-Kostüm mit Riesenhut und wollte Präsident John F. Kennedy, den Papst und Jesus Christus als Zeugen vorladen. Er wurde dennoch schuldig gesprochen, seine Schwiegereltern mit einem Jagdgewehr erschossen zu haben - vor den Augen seiner Frau und seiner dreijährigen Tochter. Das Gericht verhängte die Todesstrafe.
    http://www.spiegel.de/panorama/justi...a-1006498.html

  3. #13
    Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    196


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: „Psychisch Kranker” enthauptet Mutter

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Ich glaube, Du bist hier fehl am Platz. Was das „Sich-selbst-Zuhören” angeht, das solltest Du wirklich einmal selbst versuchen.
    Wenn man von einem Beruf keine Ahnung hat, sollte man lieber schweigen.

  4. #14


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: „Psychisch Kranker” enthauptet Mutter

    Zitat Zitat von Milva Beitrag anzeigen
    Wenn man von einem Beruf keine Ahnung hat, sollte man lieber schweigen.
    Es ergibt sich schon alleine aus der inneren Logik des Sachverhalts heraus, Mörder entgehen ihrer Todesstrafe durch psychologische Gutachten, die ihnen psychische Krankheiten bescheinigen.

    Und für Psychologen sind lebende Mörder interessanter als tote. Sie verdienen ihr Geld mit den Gutachten, im eigenen Interesse werden die von den Anwälten der Mörder in Auftrag gegeben mit den entsprechenden Folgen.

  5. #15
    Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    196


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: „Psychisch Kranker” enthauptet Mutter

    Zitat Zitat von burgfee Beitrag anzeigen
    Es ergibt sich schon alleine aus der inneren Logik des Sachverhalts heraus, Mörder entgehen ihrer Todesstrafe durch psychologische Gutachten, die ihnen psychische Krankheiten bescheinigen.

    Und für Psychologen sind lebende Mörder interessanter als tote. Sie verdienen ihr Geld mit den Gutachten, im eigenen Interesse werden die von den Anwälten der Mörder in Auftrag gegeben mit den entsprechenden Folgen.
    Ich bin ziemlich schockiert, dass ein Berufstand hier einfach so runtergemacht wird.

    Was bist du denn von Beruf?

  6. #16


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: „Psychisch Kranker” enthauptet Mutter

    Zitat Zitat von Milva Beitrag anzeigen
    Ich bin ziemlich schockiert, dass ein Berufstand hier einfach so runtergemacht wird.

    Was bist du denn von Beruf?
    Meinst du nur Psychologen können ihren Berufsstand einschätzen?

    Es geht nicht um runterputzen des berufsstandes, sondern den Stellenwert psychologischer Gutachten im Falle von Mördern, um sie vor der Todesstrafe zu bewahren.

  7. #17
    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    295


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Icon Hihi AW: „Psychisch Kranker” enthauptet Mutter

    Zitat Zitat von Milva Beitrag anzeigen
    Ich bin ziemlich schockiert, dass ein Berufstand hier einfach so runtergemacht wird.

    Was bist du denn von Beruf?
    Und wenn er selbst nur professioneller Nasenbohrer wäre, hat er betreffend die geschwätzwissenschaftliche Seelenklempnerei recht!
    "Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigers Volk als das deutsche.
    Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glaube sie.
    Um eine Parole die man ihnen gab, verfolgen sie ihrer Landsleute mit größerer Erbitterung
    als ihre wirklichen Feinde,"
    (Napoleon Bonaparte)

  8. #18


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: „Psychisch Kranker” enthauptet Mutter

    Zitat Zitat von Milva Beitrag anzeigen
    Ja, schlecht machen ist einfacher als sich informieren.

    Diese sogenannte Kriegsgeneration war zwar nicht offiziell psychisch krank. Nur haben Viele die Härte, die sie
    im Krieg erlebt haben an ihre Kinder weitergegeben, indem Viele ihre Kinder halbtot geprügelt haben nach dem
    Motto: Gut ist, was hart macht.
    Das ist auch psychisch krank.
    Ich gehöre zu jener Kriegsfolgegeneration... kann mich nicht an eine Kindheit erinnern wo meine Eltern mir ihre Kriegserlebnisse mittels Gewalt vermittelt haben.
    Und ich kann sogar behaupten, weil eben auch einen verdammt großen Freundeskreis aus selbiger Generation, es hat von denen noch keiner psychatrische Hilfe in Anspruch nehmen müssen und wir haben eine weit aus glücklichere Jugend gehabt als das durch Hartz-IV und I-pad verseuchte Junggesocks.

    Schau mal nach Japan, Hiroshima / Nagasaki..... die Überlebenden haben noch viel schlimmeres durchgemacht .... mit Folgen die selbst die dritte Generation noch zu spüren hat ..... schon merkwürdig, das aus dem Reich der Sonne keine traumatisierten Flüchtlinge unterwegs sind... die hätten allen Grund dazu.

    P.S.
    In meiner Kindheit gab es noch Familie .-... es langte aus wenn nur einer das Geld nach Hause brachte, Kindergeld gab es die ersten Jahre auch nicht, an den Schulen gab es kein Komasaufen und in die Parks waren frei von Alkoholleichen. Wenn es auch mal zu Raufereien kam, so wurde aber nicht mit mehreren auf einen wehrlosen eingetreten. In Discotheken konnte man sich zu meiner Jugendzeit noch mit seinem Nachbarn unterhalten ohne ein Megafon zu gebrauchen und Polizisten wurden von uns noch mit Respekt behandelt ....
    Ja, den technischen Fortschritt nutze ich auch, es gibt ja auch brauchbares darunter... aber heute ist für Kind und Jugend in unserer Gesellschaft kein anständiger Platz mehr vorhanden ... auch dank der Psychiater die jedem kriminellen psychiosen bescheinigen.
    "Mein Vaterland hat allzeit den ersten Anspruch auf mich." (Mozart)

    "Ich habe nur ein Vaterland, das heißt Deutschland." (vom Stein)

  9. #19
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.538


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: „Psychisch Kranker” enthauptet Mutter

    Amerika haftet immer noch der Zustand einer Strafkolonie an. Die gröbsten Verbrechen und die größten menschlichen Defekte sind in den USA zu finden.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  10. #20


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: „Psychisch Kranker” enthauptet Mutter

    Zitat Zitat von Milva Beitrag anzeigen
    Wenn man von einem Beruf keine Ahnung hat, sollte man lieber schweigen.
    Ich befasse mich beruflich mit Kindern, denen von Ärzten das heute gerne beschriebene ADS /ADHS attestiert wird. Ich gebe mit anderen Musikern und zwei Sozialpädagogen Musikunterricht bei diesen Kindern. Zum größten Bedauern mussten wir aber schon mehrfach feststellen, das ADS/ADHS nicht immer zutreffend ist. Aber Musiker/Sozialpädagoge ist nicht Dr.med und wird somit auch nicht angehört.
    Viele Kinder denen ADS bescheinigt wird, werden in ihrem Umfeld einfach nicht genug gefordert. Es gibt sogar Fälle, wo den Kindern derartig hochdosierte Psychopharmaka verabreicht werden, das man an der Legalität der Ärzte zweifeln mag. Wenn die Kinder von zu Hause aus schon nicht mehr gefordert bzw von den Eltern gar nicht mehr beachtet werden, vielleicht auch nur weil die Eltern beruflich überfordert sind und eben deshalb nicht dem Kind für Fragen und Antworten zur Verfügung stehen...... so schafft man psychisch Kranke..... darüber brauchen wir wohl nicht diskutieren, nur die wenigsten von diesen ?psychisch kranken? wird auch tatsächlich gewalttätig
    "Mein Vaterland hat allzeit den ersten Anspruch auf mich." (Mozart)

    "Ich habe nur ein Vaterland, das heißt Deutschland." (vom Stein)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2016, 03:54
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2016, 19:30
  3. PI News! „Psychisch kranker“ Afghane schneidet seinen kleinen Kindern (4 und 6) die Kehle durch
    Von PI News im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.01.2014, 19:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •