Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    Registriert seit
    07.07.2011
    Beiträge
    13.141


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Keine Hilfe für deutsche Obdachlose

    Menschen stehen am späten Nachmittag vor der Tür der Notunterkunft für Obdachlose in der Storkower Straße in Prenzlauer Berg. Im Laufe des Abends werden noch viele dazukommen. Sie alle suchen einen trockenen und warmen Schlafplatz. Die meisten von ihnen werden keinen bekommen. „Es ist frustrierend: Wir haben hier mehr Betten, dürfen sie aber nicht benutzen, […]

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.509


    4 out of 4 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Keine Hilfe für deutsche Obdachlose

    Ganz anders ergeht es da den Asylbetrügern. Sie mussten nie draußen übernachten, es gab immer Unterkünfte und schon nach wenigen Wochen ordentliche Wohnungen. Wen interessieren die Obdachlosen? Dass es heut nicht viel bedarf um abzurutschen, haben wir vor allem der SPD und den Grünen zu verdanken.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Keine Hilfe für deutsche Obdachlose

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Ganz anders ergeht es da den Asylbetrügern. Sie mussten nie draußen übernachten, es gab immer Unterkünfte und schon nach wenigen Wochen ordentliche Wohnungen. Wen interessieren die Obdachlosen? Dass es heut nicht viel bedarf um abzurutschen, haben wir vor allem der SPD und den Grünen zu verdanken.
    ...und all jenen, die Merkels Willkommen 2015 an den Bahnhöfen gefeiert haben, mit Fresspaketen und Gastgeschenken, mit gerümpfter Nase an den Obdachlosen vorbeigeschlendert sind, um die tatsächlichen Schmarotzer in Empfang zu nehmen..... Seht her wir lieben Euch .... Heuchlerisches Gutmenschenpack
    "Mein Vaterland hat allzeit den ersten Anspruch auf mich." (Mozart)

    "Ich habe nur ein Vaterland, das heißt Deutschland." (vom Stein)

  4. #4
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.489


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Keine Hilfe für deutsche Obdachlose

    Die deutschen Obdachlosen werden halt nicht gepampert...

    Warum ich keinen mehr Weihnachten einlade ? Mir fiel es zu schwer, ihn dann wieder rauszubegleiten....

    Ich hatte ein wunderschönes Weihnachtsfest zu 3.... Schön gemeinsam essen, Christmette besuchen, weiter Leckereien knabbern und plaudern.

    Es war alles harmonisch aber mir persönlich fiel es schwer, den armen Menschen dann wieder ins "Nichts" zu lassen...

    Ich wurde nicht beklaut, nicht begrapscht...aber ich wurde bereichert: es gab so viel Dankbarkeit, einmal wenigstens zum essen eingeladen zu werden - der wollte die Kirche besuchen an Weihnachten).

    Ich persönlich hatte ein wunderschönes Weihnachten und mein Gast hat sich offensichtlich sehr gefreut.

    Ich war damals noch jung - war 25 damals - hab das nicht wiederholt (bin 42) .Mein Gast war ca 45-55 Jahre alt.

    Ich gebe gerne einem "Penner" bissl was- bissl Geld und Wurstsemmel...

    Gibt genug Deutsche Problemfälle die NICHT kriminell sind und die dankbar sind über jede Unterstützung...

  5. #5


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Keine Hilfe für deutsche Obdachlose

    Da steckt doch ein ganz einfaches System dahinter:

    Man braucht eben eine Gruppe von deutschen " Versagern " , Nichtsnutzen ", und Ausgestoßenen, denen es nicht schlecht genug gehen kann, um eben die immer weiter abgezockten Arbeitnehmer, die in Zukunft noch mehr bluten werden, bei der Stange ( im Hamsterrad ) halten zu können.

    Der XXXX Schröder hat dieses System doch erst ermöglichst und die Gewerkschaften l i g h t ( in Deutschland ) haben ihren Schwanz eingezogen.

  6. #6


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Keine Hilfe für deutsche Obdachlose

    Zitat Zitat von Pressewarze Beitrag anzeigen
    Da steckt doch ein ganz einfaches System dahinter:

    Man braucht eben eine Gruppe von deutschen " Versagern " , Nichtsnutzen ", und Ausgestoßenen, denen es nicht schlecht genug gehen kann, um eben die immer weiter abgezockten Arbeitnehmer, die in Zukunft noch mehr bluten werden, bei der Stange ( im Hamsterrad ) halten zu können.

    Der XXXX Schröder hat dieses System doch erst ermöglichst und die Gewerkschaften l i g h t ( in Deutschland ) haben ihren Schwanz eingezogen.
    Alles richtig kommentiert aber wer hat dieses System denn so stark gemacht ?? Waren es nicht zuerst die "kleinen Leute" die wieder und immer wieder ihr Kreuz bei diesen Systemparteien gemacht haben ?? Fast alle im Land sind gegen illegal Zuwanderung aber 80% wählen illegale Zuwanderung und sorgen dafür das einen selbst immer schlechter geht -- ARD/ZDF+BILD haben ganze Arbeit geleistet --im Westen zumindest !!!
    „Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!“

  7. #7
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.444


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Keine Hilfe für deutsche Obdachlose

    Zitat Zitat von Narima Beitrag anzeigen
    Die deutschen Obdachlosen werden halt nicht gepampert...

    Warum ich keinen mehr Weihnachten einlade ? Mir fiel es zu schwer, ihn dann wieder rauszubegleiten....

    Ich hatte ein wunderschönes Weihnachtsfest zu 3.... Schön gemeinsam essen, Christmette besuchen, weiter Leckereien knabbern und plaudern.

    Es war alles harmonisch aber mir persönlich fiel es schwer, den armen Menschen dann wieder ins "Nichts" zu lassen...

    Ich wurde nicht beklaut, nicht begrapscht...aber ich wurde bereichert: es gab so viel Dankbarkeit, einmal wenigstens zum essen eingeladen zu werden - der wollte die Kirche besuchen an Weihnachten).

    Ich persönlich hatte ein wunderschönes Weihnachten und mein Gast hat sich offensichtlich sehr gefreut.

    Ich war damals noch jung - war 25 damals - hab das nicht wiederholt (bin 42) .Mein Gast war ca 45-55 Jahre alt.

    Ich gebe gerne einem "Penner" bissl was- bissl Geld und Wurstsemmel...

    Gibt genug Deutsche Problemfälle die NICHT kriminell sind und die dankbar sind über jede Unterstützung...
    Und das Schlimme ist: Es werden immer mehr. Die Mietpreise explodieren und die Wohnungen, die die Kommunen jetzt bauen, sind im Grunde schon alle vergeben, auch wenn man dies nicht so publizieren will.

    Wenn man flugs in den Brandschutz von Asylbewerberheimen bzw. Flüchtlingsunterkünften investieren kann, so sollte man dies auch bei den Obdachlosenunterkünften tun. Und wenn man Asylbewerbern Wohnungen bieten kann oder Unterkünfte, die allemal besser sind als die Unterkünfte für Obdachlose, sollte man dringend nachbessern.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  8. #8
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.598


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Keine Hilfe für deutsche Obdachlose

    Sind doch (meistens) nur Deutsche. Also unerwünschtes Ungeziefer, das es auszurotten gilt. Aber wenn wir Deutschen alle weg sind - wer füttert dann die Dritte Welt durch?

  9. #9


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Keine Hilfe für deutsche Obdachlose

    Wenn man sich nur einmal so um einen Obdachlosen sorgen würde, wie um einen toten syrischen Selbstmörder im Knast
    "Mein Vaterland hat allzeit den ersten Anspruch auf mich." (Mozart)

    "Ich habe nur ein Vaterland, das heißt Deutschland." (vom Stein)

  10. #10
    Registriert seit
    29.04.2016
    Beiträge
    244


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Keine Hilfe für deutsche Obdachlose

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Sind doch (meistens) nur Deutsche. Also unerwünschtes Ungeziefer, das es auszurotten gilt. Aber wenn wir Deutschen alle weg sind - wer füttert dann die Dritte Welt durch?
    Der Deutsche ist des Deutschen grösster Feind.
    Dieselben Weiber (und "Männer" natürlich auch), die ihre Beine breit machen für Mohammed und die mit Fresspaketen und Kleidung an den Bahnhöfen und in den Asylantenheimen stehen, hassen und verachten DEUTSCHE Obdachlose und würden alte hilflose Menschen bedenkenlos aus ihren Wohnungen werfen, damit es Mohammed schön warm hat.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.01.2016, 13:08
  2. Keine Ärzte mehr für Obdachlose?
    Von dietmar im Forum Deutschland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.07.2015, 15:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •