Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.551
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Der findige Moslem

    Versuch eines „Bereicherers”, einen Unfall vorzutäuschen:

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  2. #2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der findige Moslem

    Eine in Frankreich schon sehr lange praktizierte Art. Meistens wird darauf spekuliert das die Fahrzeuginsassen aussteigen und ein zweiter Ganove versucht dann unbemerkt Wertsachen aus dem Fahrzeug zu stehlen.
    In Paris gibt es Banden algerischer Herkunft, wo sich einer im hinteren Bereich eines Reisebusses vor die Achse legt und andere brüllen..UNFALL UNFALL ... Auswärtige Busfahrer neigen dann dazu vor Schreck auszusteigen und lassen Geldbörse/Papiere gut erreichbar liegen und vergessen zudem die Türen zu schließen...
    Mein Kumpel hat in so einem Falle mal den Rückwärtsgang eingelegt und ist angerollt ... nicht zu glauben wie schnell der Verunfallte genesen ist und rennen konnte
    "Mein Vaterland hat allzeit den ersten Anspruch auf mich." (Mozart)

    "Ich habe nur ein Vaterland, das heißt Deutschland." (vom Stein)

  3. #3
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.274


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der findige Moslem

    Schade das der Typ sich nicht bei einer grünen/linken Willkommenstante auf das Blech gelegt hat !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  4. #4
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.226


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der findige Moslem

    Zitat Zitat von Der Kritische Beitrag anzeigen
    Eine in Frankreich schon sehr lange praktizierte Art. Meistens wird darauf spekuliert das die Fahrzeuginsassen aussteigen und ein zweiter Ganove versucht dann unbemerkt Wertsachen aus dem Fahrzeug zu stehlen.
    In Paris gibt es Banden algerischer Herkunft, wo sich einer im hinteren Bereich eines Reisebusses vor die Achse legt und andere brüllen..UNFALL UNFALL ... Auswärtige Busfahrer neigen dann dazu vor Schreck auszusteigen und lassen Geldbörse/Papiere gut erreichbar liegen und vergessen zudem die Türen zu schließen...
    Mein Kumpel hat in so einem Falle mal den Rückwärtsgang eingelegt und ist angerollt ... nicht zu glauben wie schnell der Verunfallte genesen ist und rennen konnte
    Früher haben die Algerier in Paris noch Lederhüte und Geldbörsen verkauft und bei gleicher Gelegenheit versucht, die gebrauchten Geldbörsen der Kunden und Passanten samt Inhalt abzuziehen bzw. zu entwenden. Zeiten ändern sich. Mittlerweile sind die Algerier schon motorisiert und geben sich mit solchem Kleinzeug nicht ab.

    Wenigstens betreiben sie eine Parkplatzvermietung für Touristen und andere Betroffene. Zahlst du, kannst du dein Auto offen stehen lassen und nichts passiert, zahlst du nicht.....
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.10.2015, 21:38
  2. Moslem hasst Moslem
    Von Löwenherz im Forum Aktuelles
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.08.2014, 15:26
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 18:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •