Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56
  1. #1
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.897
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Sprengstoffanschlag vereitelt?

    Spezieleinsatzkräfte der Polizei haben am Samstagvormittag ein Wohngebiet in Chemnitz abgeriegelt. Es sind zahlreiche schwer bewaffnete Polizisten in dem Plattenbauviertel vor Ort. Nach Informationen von FOCUS Online steht ein Mann im Verdacht, einen Sprengstoffanschlag auf einen deutschen Flughafen geplant zu haben.
    13. 54 Uhr: Wie FOCUS Online aus Sicherheitskreisen erfuhr, steht im Mittelpunkt des Großeinsatzes ein Mann namens Jabir A.. Der Verdächtige stand seit Längerem unter Beobachtung des Bundesamtes für Verfassungsschutz in Köln - von dort kam am gestrigen Abend der entscheidende Hinweis. Der Mann steht im Verdacht, einen Sprengstoff-Anschlag auf einen deutschen Flughafen geplant zu haben. A. war im vergangenen Jahr offenbar als syrischer Flüchtling nach Deutschland eingereist.
    Mit dem Islam hat das aber nichts zu tun?
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  2. #2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sprengstoffanschlag vereitelt?

    Und jetzt soll mir doch mal einer erklären warum Pegida und AfD im "Osten" so einen Zulauf haben wenn es doch dort angeblich kaum Ausländergibt !! Warum gibt es keinen Steckbrief denn wenn man seinen Namen kennt muss er ja wohl registriert sein mit Foto versteht sich. In einigen Foren kann man lesen das diese Lebensform mit Sprengstoffgürtel unterwegs sein soll -- sicher ist sicher.
    „Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!“

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.897
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sprengstoffanschlag vereitelt?

    Ein Haus im Fritz-Heckert-Wohngebiet wurde evakuiert. Die Polizei stürmte außerdem eine Wohnung. Eine Explosion, die dabei zu hören war, war Teil der Zugriffsmaßnahme, wie die Polizei auf Twitter berichtete. Dabei wurde ein gesuchter Verdächtiger offensichtlich nicht gefasst. „Eine relevante Person konnte nicht angetroffen werden“, hieß es.
    Express

    Naja, dann hat die Polizei eben gesprengt. Wenigstens etwas, wenn schon keine „relevante Person” anzutreffen war.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.897
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sprengstoffanschlag vereitelt?

    Name:  die-polizei-sucht-nach-jaber-albakr-einen-22-jahre-alten-1838961h.jpg
Hits: 105
Größe:  72,0 KB

    Es wird nicht einfach sein, ihn zu finden - bei den vielen Zwillingsbrüdern.
    Geändert von Cherusker (08.10.2016 um 16:12 Uhr)
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #5
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.897
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sprengstoffanschlag vereitelt?

    Ermittler stellen "hochbrisanten Sprengstoff" sicher - Bahnhof teils gesperrt
    Terminus technicus? Was soll man sich unter „hochbrisant” vorstellen? Daß das Zeug in die Luft gehen kann? Nitroglyzerin? Trinitrotoluol?
    Am Ende ist es Schwarzpulver oder sogar nur ein Paket Schwefelhölzer, und irgend jemand will sich nur wichtig machen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  6. #6


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Großeinsatz in Chemnitz - Polizei findet "hochbrisanten Sprengstoff"

    Hauptverdächtig ist ein 22 Jahre alter Syrer, der auf der Flucht ist. Er soll Kontakt zum "Islamischen Staat" haben. Auch in Berlin werden die Sicherheitsmaßnahmen erhöht.
    In Chemnitz läuft ein Großeinsatz der Polizei wegen des Verdachts auf die Vorbereitung eines Sprengstoffanschlages. Bei der Durchsuchung einer Wohnung hat die Polizei nach eigenen Angaben mehrere hundert Gramm "hochbrisanten Sprengstoff" gefunden. Die seien "nicht ohne weiteres transportfähig und entsprechend gefährlich". Im unmittelbaren Umfeld des Fundortes wurden zunächst 80 Personen evakuiert, dann zusätzlich sechs Wohnungen geräumt. Die Bewohner wurden zum Teil in einem Hotel untergebracht.
    Hauptverdächtig ist ein 22 Jahre alter Syrer namens Jaber Albakr, der auf der Flucht ist. Die Polizei stuft ihn als "gefährlich" ein. Die Beamten haben eine Öffentlichkeitsfahndung eingeleitet und Bilder des Verdächtigen veröffentlicht:Name:  1-format3001.jpg
Hits: 151
Größe:  148,6 KB
    Verschärfte Sicherheitsmaßnahmen in Berlin

    Der Einsatz in Chemnitz hat auch Auswirkungen auf Berlin. Die Polizei hat ihre Kräfte in der Hauptstadt verstärkt. An den Bahnhöfen seien Beamte aus den Hundertschaften im Einsatz, sagte ein Polizeisprecher am Samstagabend. Auch die Kollegen in den einzelnen Abschnitten seien mit dem Fahndungsbild des 22-jährigen Syrers unterwegs. Ein Fokus der Polizei liege auf dem Flughafen Tegel.

    Auch am zweiten Flughafen der Hauptstadt in Schönefeld wurden die Sicherheitsvorkehrungen erhöht. Autos und Busse würden angehalten und kontrolliert, ob sich der gesuchte 22-jährige syrische Verdächtige aus Chemnitz darin befinde. Dies sei eine reine Vorsichtsmaßnahme, betonte die Polizei. Es gebe keinen konkreten Hinweis, dass der Mann in Schönefeld sei.

    Busse fahren nach Angaben der Berliner Verkehrsbetriebe nicht mehr bis zum Terminal. Der Flugbetrieb sei nicht eingeschränkt, sagte ein Flughafensprecher. Der Lagedienst im Potsdamer Innenministerium sprach von „präventiven Maßnahmen“. Die Bundespolizei hat die Streifen im Terminal „entsprechend sensibilisiert“, wie ein Sprecher sagte. „Wir beteiligen uns an der Fahndung.“

    Drei Personen in Chemnitz festgenommen

    Am Samstagnachmittag wurden in Chemnitz drei Personen festgenommen, die Kontakt zu dem gesuchten Verdächtigen hatten. Zwei Personen wurden am Hauptbahnhof gefasst, eine in der Chemnitzer Innenstadt. Sie werden von der Polizei vernommen. Über den Hintergrund der Vorfälle und die Motivation der Personen wollte der Sprecher keine Angaben machen.

    Die Polizei hat den Hauptbahnhof teilweise für Reisende gesperrt. Ein Spezialroboter untersuchte dort auf einem Gleis einen roten Koffer, den die zwei dort festgenommene Personen bei sich hatten, teilte das Landeskriminalamt mit.
    http://www.tagesspiegel.de/politik/g.../14659828.html

    Und unsere Migrationsbegrüsser in den Parteien glauben immer noch das von den hier aufgenommenen Syrern keine Gefahr ausgeht.
    "Mein Vaterland hat allzeit den ersten Anspruch auf mich." (Mozart)

    "Ich habe nur ein Vaterland, das heißt Deutschland." (vom Stein)

  7. #7


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Großeinsatz in Chemnitz - Polizei findet "hochbrisanten Sprengstoff"

    Oh, böse Tat! Und eine ansteigende Anzahl von Bürgern glaubte doch schon wieder, dass sie unter der Merkelclique ihren kleinen ( oder großen? ) Liebhabereien ( und Verpflichtungen ) ohne großes Risiko nachgehen könnten= Beliebtheitkurve von Merkel soll doch angeblich um 9%(?) gestiegen sein.
    Möchte nicht wissen wieviele Sprengstoffhersteller zur Zeit in Deutschland kurz vor ihrem Ziel stehen.

    Und ich denke eigentlich schon seit einiger Zeit immer wieder an Berlin!

  8. #8


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sprengstoffanschlag vereitelt?

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Terminus technicus? Was soll man sich unter „hochbrisant” vorstellen? Daß das Zeug in die Luft gehen kann? Nitroglyzerin? Trinitrotoluol?
    Am Ende ist es Schwarzpulver oder sogar nur ein Paket Schwefelhölzer, und irgend jemand will sich nur wichtig machen.
    Wäre es ein Paket Schwefelhölzer würden sie sich nur bei vermeidlich Rechten wichtig machen.


    Als Brisanz bezeichnet man in der Sprengtechnik bzw. Explosivstoffkunde das Zertrümmerungsvermögen eines Explosivstoffes. Der Brisanzwert nach Kast[1] ist das Produkt aus Ladedichte, spezifischer Energie und Detonationsgeschwindigkeit (bei Sprengstoffen) / Abbrandgeschwindigkeit (bei Pyrotechnischen Sätzen).

    Zu den hochbrisanten Sprengstoffen gehören zum Beispiel:
    TNT, Nitroglycerin, Nitroglycol, Hexogen, Nitropenta, Nitroguanidin, Oktogen oder Octanitrocuban. Sie detonieren mit einer Geschwindigkeit von bis zu 10.000 m/s.

    Verdämmtes Schwarzpulver hingegen explodiert lediglich mit ca. 400 m/s. Trotzdem ist das Hantieren mit Schwarzpulver riskanter als mit den meisten Sprengstoffen, da es leichter zündet als viele moderne Sprengstoffe, die nur mit einem Initialzünder zur Detonation gebracht werden können.
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


  9. #9
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.301


    4 out of 4 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sprengstoffanschlag vereitelt?

    Danke Merkel! Das sind die Typen, vor denen denkende Menschen ausdrücklich gewarnt haben. Es sind tausende von ihnen ins Land gekommen und zehntausende von ihnen sind schon lange hier. Der Verfassungsschutz spricht von 40000 gewaltbereiten Muslimen und 150000 rechtsradikalen Türken. Was sich hier sonst noch tummelt, wird diskret verschwiegen. Dummköpfe und Ignoranten, die sich Politiker nennen, haben das zu verantworten.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #10
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.897
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sprengstoffanschlag vereitelt?

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Danke Merkel! Das sind die Typen, vor denen denkende Menschen ausdrücklich gewarnt haben. Es sind tausende von ihnen ins Land gekommen und zehntausende von ihnen sind schon lange hier. Der Verfassungsschutz spricht von 40000 gewaltbereiten Muslimen und 150000 rechtsradikalen Türken. Was sich hier sonst noch tummelt, wird diskret verschwiegen. Dummköpfe und Ignoranten, die sich Politiker nennen, haben das zu verantworten.
    Zur Verantwortung gezogen werden sie aber nicht. Kann eigentlich jemand etwas verantworten, wenn daraus keine Konsequenzen für ihn entstehen?
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.2016, 18:13
  2. Sprengstoffanschlag in Leipzig
    Von Geronimo im Forum Aktuelles
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.2016, 02:57
  3. Sprengstoffanschlag auf AfD-Büro
    Von Quotenqueen im Forum AfD - Alternative für Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2015, 19:59
  4. Sprengstoffanschlag im Norden Nigerias - AD HOC NEWS
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.11.2014, 18:43
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 08:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •