Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Steuerzahler muss Bahn mit Milliarden retten

    Die Deutsche Bahn ist hoch verschuldet und macht Verluste. Doch nun bekommt der Konzern eine Milliardenspritze aus dem Bundeshaushalt. In den kommenden vier Jahren sollen Milliarden zusätzlich fließen.
    http://www.handelsblatt.com/unterneh.../14578422.html

    Verspätungen naoch und nöcher, Zugausfälle, dreckige und stinkende Bahnen, Zustimmung des Schwarzfahrens durch staatliche Stellen von Invasoren, Terroristen und Wirtschaftsflüchtlingen, Chef der DB Grube ist ein Missmanager und verdient laut der BILD-Gehaltsliste 2014 als Vorstandsvorsitzender der Deutsche Bahn AG jährlich 2.661.000 Euro. In diesen Betrag fließt ein Festgehalt von 900.000 Euro und weitere Bezüge sowie eine variable Vergütung mit ein.
    Und dann gibt es noch den saublöden Pofalla von der CDU

    Dazu passend:
    "Viele Firmen kalkulieren damit, dass ein Teil der Bürger dumm handelt"

    Kapitalismuskritik der aufklärenden Art: Nobelpreisträger Robert Shiller attackiert den freien Markt und zweifelt an der Souveränität des Konsumenten.
    http://www.wiwo.de/politik/deutschla.../14548854.html

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.301


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Steuerzahler muss Bahn mit Milliarden retten

    Die Bahn war fast immer defizitär, das lag eben an ihrem "Auftrag" flächendeckend den Personennahverkehr anzubieten. Mehr als 400000 Mitarbeiter waren zu Spitzenzeiten bei der Bahn beschäftigt. Wollte man kostendeckend arbeiten, müssten die Fahrpreise deutlich höher sein. Angesichts der Billigflieger und Fernbusse, die auch nicht in der Gewinnzone agieren, ein utopischer Gedanke.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.05.2016, 09:48
  2. Steuerzahler soll Milliarden-Verluste von Volkswagen übernehmen
    Von dietmar im Forum Wirtschaft- Finanzen- Steuern- Arbeit
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.10.2015, 16:41
  3. Retten 750 Milliarden den Euro? - Unzensuriert.at (Blog)
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 00:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •