Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Schon 82 Prozent der Bundesbürger lehnen Merkels Flüchtlingspolitik ab

    Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel scheint mit ihrer Willkommenspolitik zunehmend alleine da zu stehen. Immer mehr Menschen verweigern ihr die Gefolgschaft.

    „Wir schaffen das“ zieht nicht mehr
    https://www.unzensuriert.at/content/...ingspolitik-ab

    Kommenntar von Rubber Duck: Merkel ist eine Stasi Orientierte USA Drecksau besonderer Colleur! Dieses Stück Mist gehört erschossen, wie ein Reudiger Hund! ( Obwohl mir der Hund Leid tun würde ) genauso wie der Misere und das Dreckloch von Kahane. Maas auch noch über den Jordan und dann würden sich die Verwanzten Politsäue überlegen, wer sie eigentlich bezahlt! und daß wohl auch noch offentsichtlich zuviel. Aber der Tag der Abrechnung wird kommen! und dann geht das große Zittern in den "Burgen der Macht" erst mal richtig los! Dieses Pack glaubt wohl sie sind unangreifbar!?

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.301


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schon 82 Prozent der Bundesbürger lehnen Merkels Flüchtlingspolitik ab

    82%? Sehr erstaunlich, haben uns die Systemmedien doch die ganze Zeit ganz andere Zahlen vorgegaukelt.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.909
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schon 82 Prozent der Bundesbürger lehnen Merkels Flüchtlingspolitik ab

    Wenn das so ist, woher kommen dann all die Wähler, die noch immer ihr Kreuzchen bei den „Volksparteien” machen?
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #4
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.488


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schon 82 Prozent der Bundesbürger lehnen Merkels Flüchtlingspolitik ab

    Gabriel wurde jetzt erst im Radio zitiert, er fordere, dass man wieder zu wichtigen Themen käme und die Flüchtlingsthemen doch mal außen vor ließe.

    Eine logische Fortführung der Desinformationspolitik, wie sie neuerdings betrieben wird. Fast eine Million Flüchtlinge, man rechnet mit mindestens 800.000, werden es dieses Jahr werden. Und allmählich rollt ja die Familienzusammenführung an, die die 1.2 Millionen Flüchtlinge, die 2015 nach Deutschland kamen, noch einmal vervielfacht, wenn diese auch nicht über Asyl einwandern. So werden alleine aus den 1,2 Millionen Flüchtlingen mal so eben 5-10 Millionen, je nach Rechnung. Aber man müht sich, keine Zahlen zu präsentieren, um nur ja nicht zu verunsichern.

    Ich bin mir sicher, würden Fakten und Zahlen auf den Tisch kommen, wäre Merkel weg vom Fenster und zwar so schnell, wie sie den Vertrag mit den Kernkraftbetreibern kündigte.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  5. #5


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schon 82 Prozent der Bundesbürger lehnen Merkels Flüchtlingspolitik ab

    Wahrscheinlich verhält es sich mit den Prozenten die Merkels Politik ablehnen, wie mit den Prozenten bei der Wahl.

    Von den Wahlberechtigten gehen meist nur um die 50 - 60 % überhaupt zur Wahl. Die abgegebenen Stimmen aber stehen, was die prozentuale Verteilung auf die Parteien betrifft, als 100%.
    Würde man die Sitze in den Parlamenten auf die Prozente der Wahlbeteiligung z.B. 60% berechnen, müssten es 40% weniger Sitze geben die dann auf die Parteien prozentual verteilt werden. Das würde zwar den Wahlausgang nicht ändern aber die Personen, die in den Parlamenten agieren, wären überschaubarer und es würden weniger Vollpfosten eine politische Karriere erreichen.

    Geht man nun für eine Umfrage in ein Gebiet, wo die Anzahl der aufgenommenen Flüchtlinge sehr hoch ist, so kommt man wohl auch auf Zahlen von 82% die Merkels Politik ablehnen.

    Wären diese 82% repräsentativ, so dürften die Koalitionsparteien gar nicht mehr in Land- und Bundestag vertreten sein.
    "Mein Vaterland hat allzeit den ersten Anspruch auf mich." (Mozart)

    "Ich habe nur ein Vaterland, das heißt Deutschland." (vom Stein)

  6. #6


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schon 82 Prozent der Bundesbürger lehnen Merkels Flüchtlingspolitik ab

    Na ja, da wären "Eilmeldungen" wohl der einzige Grund das Schmuddelthema wieder aufzunehmen zu müssen!

  7. #7
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.301


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schon 82 Prozent der Bundesbürger lehnen Merkels Flüchtlingspolitik ab

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Gabriel wurde jetzt erst im Radio zitiert, er fordere, dass man wieder zu wichtigen Themen käme und die Flüchtlingsthemen doch mal außen vor ließe.

    Gabriel ist doch nur noch ein Clown. Was ist denn wichtiger als das Thema "Flüchtlinge"?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #8


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schon 82 Prozent der Bundesbürger lehnen Merkels Flüchtlingspolitik ab

    Wer über Jahrzehnte den deutschen Bürger so unverschämt bedienen konnte, der wird eben größenwahnsinnig oder übermütig. Das gilt für die ganze Politclique!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.11.2016, 15:30
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2015, 08:28
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2015, 07:54
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2015, 14:11
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.2015, 21:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •