Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 14 von 14 ErsteErste ... 491011121314
Ergebnis 131 bis 136 von 136
  1. #131
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.496


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: München: 10 Tote, 20 Verletzte durch iranischen Dschihadisten

    Und ganz wichtig, Ali war Anhänger der AfD!
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #132


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: München: 10 Tote, 20 Verletzte durch iranischen Dschihadisten

    Eilmeldung: Deutschland atmet auf! Ali Daud Sonboly war lupenreiner deutscher Neonazi

    Der Täter von München, Ali David S., war ein Rassist mit rechtsextremistischem Weltbild. Er habe es als „Auszeichnung“ verstanden, dass sein Geburtstag, der 20. April 1998, auf den Geburtstag von Adolf Hitler fiel:

    Amoklauf von München
    Täter Ali David S. war Rechtsextremist und Rassist
    http://www.focus.de/politik/deutschl...d_5768046.html
    Wo hat sich Ali David S. stundenlang versteckt?

    Exklusiv: München-Amokläufer zog sich nach den Schüssen um
    http://www.tz.de/muenchen/amoklauf-m...r-6609759.html

    Und das sagt die Bullizei.

    Dafür gibt es eine plausible Erklärung", sagt Waldinger vom LKA.
    Ali David S. habe zwei T-Shirts übereinander getragen. "Das war wohl eine Eigenart von ihm", sagt Waldinger. Die Polizei habe beide Shirts sichergestellt.
    "Angehörige haben bestätigt, dass beide T-Shirts ihm gehören. Laut den Ermittlern hat sich S. irgendwann das eine, schwarze T-Shirt ausgezogen. Warum und zu welchem Zeitpunkt er das getan hat, sei bislang nicht bekannt. Die Ermittler fanden das Shirt später in dem Rucksack, den Ali David S. dabei hatte.

  3. #133


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: München: 10 Tote, 20 Verletzte durch iranischen Dschihadisten

    Wenn Ermittler am Ende ihres Lateins sind, werden eben Geburtsdatum und Breivik Heroismus zusammengezählt, sowie eine Anhängerschaft der AfD hinein interpretiert, nur damit Ali eben nicht aus islamischen Motiven, sondern aus rechtsradikalen Gedanken heraus seine Tat begangen hat.
    Das dieses Ermittlungsergebnis von ganz oben so gewollt ist um sich politisch aus der Affäre zu ziehen und die Ursache nicht in der Flüchtlingskrise und dem Migrationsirrsinn zugeben will, scheint mir die nähere Wahrheit zu sein.
    Fast jede Gewalttat der letzten Monate wurde von Moslems begangen.... Personen aus hohen Polizeikreisen, die dieses erkannt haben sind schnell mal eben mittels Maulkorb ruhig gestellt oder in einen weniger wichtigen Posten versetzt worden. Der ehemalige BND Präsident Schindler wurde in den vorübergehenden Ruhestand versetzt, weil er sich kritisch gegenüber den Gefahren, die aus der Flüchtlingskrise resultieren, geäußert hat.
    Hauptsache der Islam wird aus allem herausgehalten...... Für jeden Toten der durch einen Ali oder Mohammed hingerichtet wurde trägt die Politik eine nicht minder große Mitschuld, leider zieht sich gerade dieser Personenkreis mit polemischen Sprüchen aus der Verantwortung.
    "Mein Vaterland hat allzeit den ersten Anspruch auf mich." (Mozart)

    "Ich habe nur ein Vaterland, das heißt Deutschland." (vom Stein)

  4. #134


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: München: 10 Tote, 20 Verletzte durch iranischen Dschihadisten

    Wird sich endlich was in Deutschland bewegen?

    Seit dem Terror in München wacht man auf und auch anderswo und fängt an nachzubohren.
    München-Terror: COMPACT bietet 1.000 Euro für sachdienliche Fotos und Videos

    Wir glauben nicht an den Einzeltäter Ali David Somboli – egal, ob er als irrer Amokläufer, blitzradikalisierter Muslim oder – wie es jetzt aus durchsichtigen Gründen heißt – als Rassist gehandelt hat.

    Es gibt zu viele Widersprüche in der offiziellen Version. Um die auffälligsten zu nennen:

    Die Polizei hat gestern eingeräumt, dass der neunfache Mörder ein anderes T-Shirt trug als der aufgefundene Selbstmörder Ali David S.

    Es gibt zwei unterschiedliche Fundorte der Leiche des Mörders: Am Tatabend wurde bekanntgegeben, dass der Tote am Isarufer entdeckt wurde; später hieß es, er sei in der Henckystraße gestellt worden und habe sich erschossen. Beide Orte sind mehrere Kilometer voneinander entfernt.

    Zahlreiche Augenzeugen meldeten drei Täter „mit Langwaffen“; an vielen Stellen der Stadt wurden Schüsse gehört (Stachus, Hofbräuhaus, Gebäude der Abendzeitung, dort auch bezeugt vom Chefredakteur).

    Unterschiedliche Zeugen wollen von dem angeblichen Täter einerseits ausländerfeindliche Sprüche (z.B. auf dem Parkdeck), dann aber auch „Allahu akbar“-Rufe (im McDonald’s) gehört haben.

    Die Videos, die vom Täter kursieren – einmal vor McDonald’s, dann auf dem Parkdeck – werfen Fragen zu ihrem Zustandekommen auf; teilweise wirken die Szenen unglaubwürdig und inszeniert.

    Vor diesem Hintergrund fordern wir die Bürger auf, uns bei einer vorurteilsfreien Klärung der schrecklichen Vorgänge zu unterstützen. Wir können der Politik und den etablierten Medien nicht mehr trauen. Wir stehen zwar an der Seite der Polizisten, die uns tapfer schützen – aber die Polizeiführung steckt, im Unterschied zu den einzelnen Beamten, natürlich mit der Politik unter einer Decke und ist deswegen auch nicht glaubwürdig.

    Gesucht werden keine Meinungsäußerungen und Verschwörungstheorien, sondern beweiskräftige Augenzeugenberichte, am besten untermauert mit Foto- und Filmmaterial. Insbesondere werden gesucht:

    * Fotos und Videos über Schüsse, den oder die (!) Täter im OEZ und darum herum
    * Fotos und Videos von Zivilisten mit Langwaffen
    * Fotos und Videos von Schüssen an anderen möglichen Tatorten (Stachus, Hofbräuhaus, rund um die Abendzeitung-Redaktion).
    * Fotos und Videos, die Ali David S. zur Tatzeit (zwischen ca. 17 Uhr und ca. 20:30 Uhr) zeigen – aber nicht an den Tatorten
    * Fotos oder Videos vom Parkdeck des OEZ, die Einsatzkräfte der Polizei und/oder weitere Täter zeigen
    * Sachdienstliche Hinweise auf Alis Online- und Handyaktivitäten am Tattag 22. Juli
    * Sachdienliche Hinweise zur Leiche am Isarufer, dem möglichen zweiten Attentäter
    * Sachdienliche Hinweise über Komplizen, Anstifter oder Hintermänner von Ali David Somboli. Wie hat er sich bzw. wer hat ihm die Waffe besorgt? Wer hat ihm das professionelle Schießen beigebracht (oder auch nicht)?
    * Eine Frage an Mitschüler und Freunde: War er der mordwütige „Psycho“, als der er jetzt dargestellt wird? War er rechtsradikal? War er islamistisch beeinflusst?

    Vera Lengsfeld, die CDU-Politikerin, glaubt den offiziellen Ermittlungen und Ansprachen der Politik auch nicht mehr.
    Die Ungereimtheiten von München

    Wir erinnern uns, dass zwischenzeitlich am Freitag von einer „Terrorlage“ in München die Rede war. Zu einer Terrorlage würde das in Gang gesetzte Großaufgebot passen, nicht aber zur Jagd auf einen Einzeltäter.
    Die Frage, wo der Mörder das Schießen gelernt und geübt hat, wird nach wie vor nicht gestellt.
    Auf der heutigen Pressekonferenz der Polizei wird plötzlich unter ferner liefen wieder eingeräumt, man hätte keine Beweise für eine Einzeltäterschaft.
    Es sieht alles danach aus, dass es eine Terrorwarnung in München gab, dass dies aber nicht zugegeben werden soll. Warum nicht?
    http://vera-lengsfeld.de/2016/07/25/...-von-muenchen/

    "Wir schaffen das"
    Name:  f081e97f77adda54cca5f1e13ed755f2v1_mincrop_945x315_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg
Hits: 68
Größe:  87,7 KB

  5. #135
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: München: 10 Tote, 20 Verletzte durch iranischen Dschihadisten

    Welch wundersame Verwandlung!

    Am ersten Tag wurde in der deutschen Presse von drei Tätern mit Langwaffen berichtet. Dann war es auf einmal ein psychisch Verwirrter, depressiver Einzeltäter mit Migrationshintergrund, der die Tat nur begangen hat, weil die deutsche Gesellschaft sich nicht genug um ihn bemüht habe. Und nun ist es auf einmal - oh Wunder - ein Rechtsradikaler, der Hitler bewunderte und Breivik nachahmte!

    Währendessen berichtete die ausländische Presse, allen vorweg CNN, von einem islamistischen Täter, der "Allahu Akbar" gerufen habe und auf Kinder geschossen habe. Andere ausländische Medien berichteten ebenfalls von mehreren Tätern und einer Verhaftung (!) eines zweiten Täters. Zu der angeblichen Verhaftung gab es sogar ein Bild zu sehen.

    Das Wort "Lügenpresse" wurde nicht umsonst kreiert.
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  6. #136
    Registriert seit
    16.06.2016
    Beiträge
    462


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: München: 10 Tote, 20 Verletzte durch iranischen Dschihadisten

    Dass Politik und Presse ziemlich skrupellos dabei sind, alles zu vertuschen, was den Ruf von Muslimen schädigen könnte, ist erwiesen.
    Aber in diesem Fall?
    Was ist mit dem Datum? ( Fünfter Jahrestag vom Breivik-Attentat!)
    Zufall?
    Was ist mit dem Parkhaus Video? ("Ich bin Deutscher'' ''Scheiß Ausländer'')
    Gefälscht? Das wurde schon nach ein paar Stunden im TV gezeigt.

    Mit ''Rechtsradikal'' und "AfD'' hat der Anschlag natürlich auch nichts zu tun.
    Nach der momentanen Faktenlage gehe ich weiterhin von einem Rache-Amoklauf eines Iraners aus, der sich hauptsaechlich gegen
    Türken/Sunniten richtete.
    Ausländer/Moslems sind nicht krimineller als Deutsche?
    Doch:
    https://luegenpresse2.wordpress.com/...ieder-leugnen/

Seite 14 von 14 ErsteErste ... 491011121314

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •