Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39
  1. #1
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.437


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Muslim Man Nun bei uns auch: 17 jähriger Afghane begeht Terroranschlag in Deutschland

    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  2. #2
    Registriert seit
    15.11.2007
    Beiträge
    3.288
    Blog-Einträge
    2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Nun bei uns auch

    17 jähriger Afghane begeht Terroranschlag in Deutschland. Mit Axt und Messern Fahrgäste im Regionalzug attakiert.

    23.51 Uhr: Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat in den "Tagesthemen" gesagt, dass es sich bei dem Täter um einen 17-jährigen Afghanen handeln soll.

  3. #3


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Nun bei uns auch

    Zitat Zitat von der wache Michel Beitrag anzeigen
    17 jähriger Afghane begeht Terroranschlag in Deutschland. Mit Axt und Messern Fahrgäste im Regionalzug attakiert.
    Wollte ich auch gerade schreiben:

    http://www.focus.de/panorama/welt/bl...d_5741372.html
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


  4. #4


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Nun bei uns auch: 17 jähriger Afghane begeht Terroranschlag in Deutschland

    Es ist wahr, wir werden bereichert - Bereichert durch Gewalt, die wir so in Deutschland nicht haben wollen, verursacht durch Muslime, die von unseren Regierungseliten konsequent als GEFAHRLOS eingestuft werden, das Alter der Täter ist dabei völlig unerheblich, denn Musels sind von Geburt an auf Mord und Totschlag getrimmt !!!!
    "Mein Vaterland hat allzeit den ersten Anspruch auf mich." (Mozart)

    "Ich habe nur ein Vaterland, das heißt Deutschland." (vom Stein)

  5. #5


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Nun bei uns auch: 17 jähriger Afghane begeht Terroranschlag in Deutschland

    Liebe bemitleidenswerte AN und öffentliche Bahn- und Busbenutzer! Sollten die ersten Meldungen stimmen (???), dann schlage ich für die Zukunft Sicherheitswesten plus X vor.

    Denke, Merkels " Schonfrist " dürfte damit vorbei sein!

  6. #6
    Registriert seit
    15.11.2007
    Beiträge
    3.288
    Blog-Einträge
    2


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Nun bei uns auch: 17 jähriger Afghane begeht Terroranschlag in Deutschland

    Nee. Solange es keine Familienmitglieder von Politikern trifft, wird sich nichts ändern.

  7. #7
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.133


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Nun bei uns auch: 17 jähriger Afghane begeht Terroranschlag in Deutschland

    na ja, Terroranschlag halte ich für übertrieben bei der Überschrift... Dann hätten auch schon zig andere Morde als Terrorangriff gewertet werden müssen (Grafing, Messeramoklauf, sonstige div Angriffe auf Personen)

  8. #8


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Nun bei uns auch: 17 jähriger Afghane begeht Terroranschlag in Deutschland

    Demnächst Bahnticket mit Enthauptungszuschlag?

  9. #9
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.095


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Nun bei uns auch: 17 jähriger Afghane begeht Terroranschlag in Deutschland

    Das Wort Terrorattentat und islamisch wird ja tunlichst vermieden. Der Focus spricht von

    Bluttat bei Würzburg
    und davon

    Jugendlicher attackiert Menschen in Zug mit Axt
    und wäre die Petze Hermann nicht, so würde man höchstens von vermutich verwirrt und Traumata lesen und nicht die Überlegung, die Tat könne irgendwas mit (wörtlich) Nizza zu tun haben.

    Gestern noch überlegten die Öffentlich-Rechtlichen verkrampft, mit was dann diese Messer- und Axtattacke zu tun haben könnte und man erging sich lieber in Vermutungen, welche Opfer wie verletzt worden sind, als über die Art und Weise. Es sei nicht klar, warum diese Tat passiert sei und der Jugendliche sei bei Gasteltern untergebracht gewesen, Pflegeeltern. Ansonsten hatten die Öffentlich-Rechtlichen keine Ahnung und der Kronzeuge ist ja bereits praktischerweise erschossen.

    In Focus steht jetzt noch irgendwas von einem ausländisch klingenden Ruf, nachdem der Hermann ja schon petzte und die Eisenbahngesellschaft fordert einen besseren Schutz

    griff einen besseren Schutz für Bahnmitarbeiter und Reisende. "Wir fordern schon seit langem den verstärkten Einsatz von gut ausgebildetem Sicherheitspersonal", erklärte EVG-Chef Uwe Reitz. Der Vorfall mache deutlich, "dass Gewalt, die unvermutet gegen Unbeteiligte ausgeübt wird, immer mehr zu einem Problem wird". Nötig sei nun eine Debatte mit dem Ziel, "die Sicherheit der Beschäftigten wie auch der Reisenden tatsächlich zu erhöhen".
    Schön ist, wie offensichtlich die Aussage, es sei Alluha akbar gerufen worden, mit der Aussage, es sei etwas gerufen worden, relativiert wird. Geht so (für den differenzierten denkenden Bundesbürger)

    Es gebe eine Aussage, wonach der Angreifer "Allahu Akbar" (arabisch für: Gott ist groß) gerufen habe, sagte Herrmann. Sein Motiv sei aber noch "völlig unklar". Die Polizei gehe davon aus, dass er als Einzeltäter gehandelt habe.
    Ein weiterer Nachbar, der durch die laute Notbremsung des Zuges aufgeschreckt wurde, will auch einen Ruf gehört haben. Kurz nachdem der Zug zum Stehen gekommen sei, habe es einen lauten Ruf gegeben. "Etwas Nicht-Deutsches", sagt der Mann. Ob es arabisch gewesen sei, konnte er nicht sagen.
    Wichtig ist natürlich auch, dass es sich nur um einen Einzeltäter gehandelt haben soll, wenngleich die Polizei auch nach Komplizen fahndet. Soll dies beruhigen? Der Tat den islamischen Charakter nehmen?

    Nun kommt die Relativierung der Relativierung:

    Was genau der 17-Jährige rief, sagte er nicht. Die Ermittlungen in diesem Zusammenhang liefen.
    http://www.focus.de/panorama/welt/bl...d_5741372.html

    , dass es sich bei dem Täter um einen 17-jährigen Afghanen handelte, der als unbegleiteter Flüchtling nach Deutschland gekommen war. Seit zwei Wochen soll er in einer Pflegefamilie untergebracht gewesen sein. Zuvor soll er in einem Kolping-Heim gelebt haben.
    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Die DW (Deutsche Welle) legt schon die richtige Spur. Wenn die Petze Hermann nicht wäre, wäre dies vermutlich die einzige Richtung:

    Der Fall erinnert an eine Messerattacke vor gut zwei Monaten in einer S-Bahn in Grafing nahe München, als ein Mann einen 56 Jahre alten Fahrgast getötet hatte. Drei weitere wurden teils lebensgefährlich verletzt. Der 27-jährige Täter hatte nach seiner Festnahme wirre Angaben gemacht und war deswegen vorläufig in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden.
    http://www.dw.com/de/vier-schwerverl...urg/a-19408849

    Ach, ja, die Folgen der Einladungen.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  10. #10
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.447


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Nun bei uns auch: 17 jähriger Afghane begeht Terroranschlag in Deutschland

    Und diese unsägliche grüne Künast twitterte doch sofort, warum man den armen Angreifer denn gleich erschießen musste! Ob sie das auch noch gesagt hätte, wenn sie selbst im Zug gewesen wäre?
    "...und dann gewinnst Du!"

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 10:04
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 14:40
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 14:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •