Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.360


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Sammelthread: Ärger in Gartenkolonie

    Es haben sich einige Threads zu diesem Thema angesammelt, die ich nun mal in einen Thread zusammenfassen möchte.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.515


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Türkischer Familie wird Kleingarten in Hagen verwehrt

    Im bunten Deutschland gerät selbst die Vergabe von Kleingärten - die Wartelisten sind lang und die Ablehnungen demzufolge zahlreich - zum Politikum, wenn sie türkische Migranten trifft.

    Dann wird eine solche Absage, wie sie täglich zigfach vorkommt, eine öffentliche Angelegenheit und schafft es in die nordrhein-westfälische Presse. Der Vorwurf der Türken, der vor Gericht einen Geldsegen bescheren könnte, sie seien aus rassistischen Gründen abgelehnt worden, wird natürlich gleich mit publiziert:


    Türkischer Familie wird Kleingarten in Hagen verwehrt

    Der Kleingartenverein Goldberg hat der türkischstämmigen Familie Acinikli eine Parzelle verwehrt, obwohl ein Vorstandsmitglied den Eheleuten bereits zugesichert hatte, sie könnten den Garten übernehmen. „Ich habe geheult vor Wut, als plötzlich die Absage kam“, berichtet Senay Acinikli (29).

    ....Die überglückliche Familie, die sich schon im Besitz von Parzelle 413 glaubte und bereits Pläne für die zukünftige Gestaltung des Gartens gemacht hatte, fiel aus allen Wolken, als der Vorstand in einer dürren Mitteilung an Marion Harnisch bekannt gab, dass er „den Antrag auf einen Kleingarten der Familie Acinikli“ abgelehnt habe. Daraufhin machte sich Senay Acinikli auf den Weg zur Vorstandssprechstunde, um den Grund für den Sinneswandel zu erfahren: „Die Herren haben sich geweigert, eine Begründung zu nennen. Ich habe mich so beleidigt gefühlt.“...

    Natürlich keimte bei Aciniklis der Verdacht, die Ablehnung habe etwas mit ihrer Herkunft zu tun. Diesen Vorwurf weist Friedrich Bald, Vorsitzender der Kleingärtner am Goldberg, entschieden von sich: „Frau Acinikli hat uns vorgeworfen, ausländer- und kinderfeindlich zu sein. Aber das kann ich nicht nachvollziehen.“ Im Gegenteil, so Bald, bemühten sich die Kleingärtner sehr wohl um Integration. Von den 15 Gärten, die in diesem Jahr neu vergeben wurden, seien 13 an Familien mit Migrationshintergrund gegangen, die meisten davon an Türken: „Aber auch Iraner, Polen und Algerier haben wir aufgenommen

    ...
    http://www.derwesten.de/staedte/hage...id7157286.html

    Wenn Herr Bald nun nicht aufpasst, wird es für ihn und den Verein ganz schnell ganz teuer und die Familie Aciniklis hat das Startgeld für viele ausgedehnte Urlaube im Geldbeutel.

  3. #3
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    5.586


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Türkischer Familie wird Kleingarten in Hagen verwehrt

    „Frau Acinikli hat uns vorgeworfen, ausländer- und kinderfeindlich zu sein."
    Wie öde. Fällt denen nicht mal eine originellere Ausrede ein, als ständig dieses Rassismus und Diskriminierungsgeschwafel? Sowas kann man doch langsam nicht mehr ernst nehmen, weil diese Behauptung stets angewandt wird, um die eigenen Interessen gegen die Mehrheitsmeinung durchzutreten!

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.161


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Türkischer Familie wird Kleingarten in Hagen verwehrt

    Da hat sich mal wieder jamand beleidigt gefühlt... Wenn sich Muslime beleidigt fühlen, dann greifen sie zum äussersten. Immerhin nehmen sie diesmal den Weg über die Justiz und lassen den Krummsäbel stecken. Anscheinend rechnen sie sich bei den Gesinnungsrichtern gute Chancen aus. Vielleicht wird der Kleingarten verein Goldberg gar in Kleingartenverein Acinikli umbenannt.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  5. #5
    Registriert seit
    08.01.2012
    Beiträge
    2.440
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Türkischer Familie wird Kleingarten in Hagen verwehrt

    Ich denke mal, dass die Mitglieder der Gartenanlage mitbestimmen können, wer dort aufgenommen wird. Warum wurde Familie Acinikli eine Parzelle verwehrt?
    Man stelle sich vor, ein Gartenfreund dieser Anlage würde im Sommer nur mit Badehose bekleidet auf seinem Rasen ein Sonnenbad nehmen. Die Frau Acinikli würden mit diesem Anblick über den Gartenzaun gar nicht klar kommen. Schließlich würde diese Familie versuchen das zu unterbinden. Also wäre Streit und Unfrieden vorprogrammiert. Aber es muss ja trotzdem funktionieren, wenn einige Gärten an Familien mit Migrationshintergrund vergeben worden sind.
    Wer die Faust ballt, kann die Hand nicht reichen.
    In Zeiten, da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt.

  6. #6
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.360


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Türkischer Familie wird Kleingarten in Hagen verwehrt

    „Die Herren haben sich geweigert, eine Begründung zu nennen. Ich habe mich so beleidigt gefühlt.“...



    Das hätte mich jetzt auch gewundert, wenn es anders gewesen wäre. Ein Garten in einer Kolonie bringt zahlreiche Verpflichtungen mit sich. Gemeinschaftsarbeit und andere Aktivitäten. Dafür haben nur wenige Migranten etwas übrig.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #7
    Registriert seit
    06.12.2009
    Alter
    40
    Beiträge
    767


    6 out of 6 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Ärger um Kleingarten - Türke holt "Rassismus-Keule" raus !

    jaja...immer das gleiche (http://www.derwesten.de/staedte/unse...id8252505.html)

    ich fasse mal zusammen : Ein Türke wird von einem Bekannten gebeten, sich um dessen Kleingarten zu kümmern, weil er zur Kur muss Außerdem teilt er ihm mit, dass er, wenn er den Garten nach der Kur nicht mehr betreuen kann, diesen an vielleicht an den Türken abgeben würde.

    Und was macht der Paselacke ?

    Macht sich da gleich breit wie ein Kuckuck im fremden Nest und gestaltet den Garten und eine Laube schon nach seinen Wünschen um...
    Auch macht er da "die Nacht zum Tage" mit offenbar lauten und zahlreich besuchten feiern !

    Und als er dann vom Kleingartenverein ermahnt wird, wird der auch noch frech und kommt da mit der Ausländerfeindlichkeit und Rassismus...

    Das ist nur noch asozial und anti-integrativ !
    Und gerade sowas regt mich tierisch auf...Die kümmels kommen mittlerweile bei jeder Kleinigkeit, die nicht nach ihrem Willen läuft, mit der Schiene von wegen "ausländerfeindlich"...

    Wo ist das denn bitte ausländerfeindlich ?? Aber gerade DAS ist das Problem in Deutschland...man weiß gar nicht, was man noch sagen oder tun darf, ohne, dass man gleich als Ausländerfeind tituliert wird...

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    by the way : hab heute auch sowas erlebt...

    ein kleines Vorkommnis, hat mich aber tierisch aufgeregt...

    bei der Post gewesen, zwecks Briefmarkenerwerb. Hatte mein Bike dort abgestellt, zuerst ohne es anzuketten. Nach 2 Schritten zum Eingang hin, sah ich aber, dass es dort überaus voll war, und ich mit einer längeren Wartezeit rechnen musste. Drum drehte ich mich auf dem Absatz um, und kettete meinen Drahtesel doch an.
    Direkt blökte mich ein Türke an, der hinter mir vorbeilief.

    "Aha, Ausländerhasser, ja ? Wenn Türke kommt, lieber Fahrrad anschließen, ja ? Schei*-Rassist !"


    Hab mir natürlich nicht die Mühe gemacht, ihn darauf hinzuweisen, dass ich mein Fahrrad nicht wegen ihm angekettet hab...mit so 'nem Kroppzeug kann man ja nicht reden...

    Aber da krieg ich Hämorrhoiden...
    Muss man jetzt schon aufpassen, was man sagt, oder macht, wenn Kümmels in der Nähe sind ?

    Islamisierung und Integrationsverweigerung sind Verbrechen und gehören bestraft !

  8. #8
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    5.586


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ärger um Kleingarten - Türke holt "Rassismus-Keule" raus !

    Wer mit Sprüchen wie Diskriminierung, Rassismus, Nazi, Ausländerfeind, etc. kommt, hat keine Argumente. Wer diese Begriffe benutzt, ist nicht konsensfähig, weil damit stets versucht wird, jegliche Diskussion im Keime zu ersticken. Ein weiteres Beispiel ist die berühmte Flucht in die Opferrolle. All diese miesen, fiesen und feigen Tricks dienen lediglich dazu, anderen seinen Willen aufzuzwingen, bzw. seine eigenen Interessen durchzusetzen. In einer richtigen Demokratie müssten diese Begriffe und Verhaltensweisen geächtet werden. Stattdessen wird im Rahmen der PC und dem ewigen Toleranzgeschwafel derjenige, der sich nicht fügt, zum Aufwiegler stigmatisiert. So intolerant ist ein System, welches bestenfalls noch die Bezeichnung Scheindemokratie verdient. Offensichtlich sind wir aber schon einen Schritt weiter und befinden uns inmitten der Meinungsdiktatur.

  9. #9
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.515


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ärger um Kleingarten - Türke holt "Rassismus-Keule" raus !

    Ein Haufen Behauptungen, der Türke ist Zeuge in eigener Sache.

    Einer sagte zu mir: >Deine Frau trägt ein Kopftuch. Das ist hier ein Problem".
    Ich wage zu bezweifeln, daß dies wirklich gesagt wurde.

    Das hier ist wohl eher die Wahrheit:

    Seit Ende Juni hat Alkan in der Anlage Hausverbot.
    Und warum? Deshalb

    Aus Angst, dass der Streit weiter eskalierte, rief die zweite Vorsitzende Rita Neumeister damals sogar die Polizei
    Was ging dem voraus?

    "Es ist richtig, dass wir Herrn Alkan erlaubt haben, den Garten für vier Wochen zu pflegen", erläutert Klaus Böcker: "Doch Herr Alkan hat trotz mehrerer Ermahnungen den Garten nicht nur sauber gehalten, sondern komplett umgestaltet, als wenn es sein eigener wäre. Er hatte sogar die Laube schon neu eingerichtet. Laut Satzung ist die Nutzung durch Dritte aber nicht gestattet."Nach Angaben mehrerer Vorstandsmitglieder habe Mesut Alkan alle Ermahnungen und Verhaltenshinweis ignoriert. "Der fuhr mit dem Kleinlaster rein und raus, hatte nach 22 Uhr mal lauten Besuch. Und zum Schluss wurde er noch pampig", sagt Böcker.
    Ich stelle mir das gerade in Bild und Ton vor.

    Ja, und dann kam eben die Polizei. Und dann bekam der Türke Hausverbot.

    Und dann behauptete der Türke, er sei beschimpft und diskrimiert worden und ging zur Zeitung. Und die schrieb einen Artikel. Dieser Artikel war zwar sehr tendenziös, konnte aber das wahre Geschehen nicht vertuschen.

    Und nun hofft der Türke, die Sache ganz hoch zu hängen und war schon bei seinem Anwalt. Dies ist aber nur eine Vermutung von mir.

    http://www.derwesten.de/staedte/unse...id8252505.html


    Mit sonstigen Migranten scheint dieser Kleingartenverein merkwürdigerweise keine Schwierigkeiten zu haben.

    . "Bei uns in der Anlage haben wir einen Ausländeranteil von gut 20 Prozent. Wir haben Bosnier, Libanesen, Polen und Russen."

  10. #10
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    4 out of 4 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ärger um Kleingarten - Türke holt "Rassismus-Keule" raus !

    Ja, es GIBT Ausländerfeindlichkeit, die Feindlichkeit der Ausländer gegenüber Inländern!!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sammelthread Sammelthread: Wer sind die Kopftreter?
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2017, 17:35
  2. Sammelthread: Der Warum-Thread
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2016, 17:00
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.10.2012, 21:58
  4. Nürnberg 2.0 Anklage Sammelthread!
    Von Tempelritter im Forum Mutige Verteidiger der freien Gesellschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 15:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •