Seite 7 von 14 ErsteErste ... 23456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 131
  1. #61
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.204


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sammelstrang: Brexit -52% dafür

    Der Brexit ist nur der vorläufige Höhepunkt eines grandiosen politischen Versagens, das später einmal in den Geschichtsbüchern zu dem Urteil führen wird, dass Merkel der schlechteste deutsche Bundeskanzler der Nachkriegszeit gewesen ist", schreibt Wallstreet online.
    In unserer Umfrage hier im Forum wird das auch eindrucksvoll bestätigt. Fast 60% der Stimmen fallen auf Merkel.

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Während sich die Briten Zeit lassen, drängen EU-Politiker und auch Steinmeier auf eine rasche Scheidung. Nun kann es den EU-Repräsentanten nicht schnell genug gehen. Ihr Ziel ist es eventuelle Brexit-Nachahmer zu verschrecken. Das Kalkül, welches dahinter steckt ist, dass es GB deutlich schlechter geht, die Wirtschaft signifikanten Schaden nimmt und alle Welt sieht, welche negativen Folgen ein EU-Austritt hat. Die EU schreckt nun auch nicht davor zurück GB zu spalten. Schottland wird nun signalisiert, dass es sofort aufgenommen werden könnte, wenn es sich abspaltet. Die EU verhält sich wie eine betrogene Ehefrau.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #62
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.426


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sammelstrang: Brexit -52% dafür

    Es ist unglaublich, wie die EU zündelt. Ein Exempel ungeheuren Ausmaßes soll hier statuiert werden, damit kein Staat mehr auf die Idee kommt, die Briten nachzuahmen.

    Die EU mischt sich nun in die inneren Angelegenheiten Großbritanniens ein.

    Nach Brexit
    Klare Mehrheit der Schotten für Unabhängigkeit
    Einer Umfrage zufolge plädiert jetzt eine deutliche Mehrheit für eine Abspaltung von Großbritannien. Aus der EU kommt bereits die erste Einladung an ein unabhängiges Schottland.
    Die schottische Regierung bereitet eigenen Angaben zufolge bereits ein zweites Referendum vor. „Ein zweites Unabhängigkeitsreferendum ist ganz klar eine Option, die auf den Tisch muss und sie ist sehr präsent auf dem Tisch“, hatte Schottlands Regierungschefin Nicola Sturgeon am Samstag erklärt. Sollte sich Schottland tatsächlich von Großbritannien abspalten, könnte das Land wieder der EU beitreten.

    Aus Kontinentaleuropa kommen schon die ersten Einladungen. Der CDU-Europapolitiker Gunther Krichbaum hat sich für eine baldige Aufnahme Schottlands in die EU ausgesprochen. „Die EU wird weiter aus 28 Mitgliedstaaten bestehen, denn ich rechne mit einem neuerlichen Unabhängigkeitsreferendum in Schottland, das dann Erfolg haben wird“, sagte der Vorsitzende des Ausschusses für EU-Angelegenheiten im Bundestag. „Einen Aufnahmeantrag des EU-freundlichen Landes sollten wir schnell beantworten.“
    http://www.faz.net/aktuell/politik/b...ors_picks=true

    Schottland ist als armes Land nicht ohne fremde finanzielle Unterstützung nicht überlebensfähig.

    Der Versuch der EU, GB zu zerschlagen, ist auf jeden Fall ein einmaliger Vorgang. Mit Irland wird sich dieser Versuch dann verselbständigen.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  3. #63


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sammelstrang: Brexit -52% dafür

    Je suis Anglais!

    Das kollektive Aufheulen unserer ohnehin bestürzend wortarmen Wortführer nach der britischen politischen Selbstbefreiung klang in meinen Ohren wie Engelsgesang und Äolsharfenistik. Herrlich, all diese wahlvolksverachtenden Unbotmäßigkeitsrügen, diese klugscheißerischen Weltplanprognosen und blasierten Instant-Jermiaden. Im Chaos werde Britannien versinken, verarmen, verelenden, verblöden! Noch hinter Nordrhein-Westfalen und Bremen zurückfallen!

    Inflationen, Unruhen, Kriege, Frösche, Heuschrecken und Tötung der Erstgeburten seien dem perfide Albion als verdiente Heimsuchungen unfehlbar beschieden! Was erlauben sich diese Briten gegenüber Schulz, Juncker und Merkel! Gegen Soros und Obama. Und Kleber! Eröffnen wir den unbeschränkten Medienkrieg! Drei Tage Nebel, und Jakob Augstein steht in London!

    „Es wäre ein Zeichen europäischer Solidarität gewesen, wenn man die Brexit-Stimmen in Österreich ausgezählt hätte“, juxt *** beschwingt. Von den drei großen Voten dieses Jahres – Bundespräsidentenwahl in Österreich, Brexit, US-Präsidentenwahl – sollte nach allgemeiner Übereinkunft derer, mit denen Übereinkunft noch sinnvoll und möglich ist, wenigstens eine zugunsten von Freiheit, Ungleichheit und Liberalität ausfallen; das wäre nun erreicht und errungen.

    Hoch die Gläser, fröhliche Rechtspopulisten! Andere Länder werden sich den Briten anschließen, früher und später, denn reformierbar ist diese EU nicht. Bringen wir, jeder für sich, unsere prachtvollen, aber ziemlich verkommenen europäischen Wohnungen wieder auf Vordermann! Erobern wir uns die erhabene Schönheit der Grenze und der Selbstbestimmung zurück!

    Dieses Brüsseler Politbüro soll im Orkus versinken, mitsamt seiner multikulturalistischen Propagandakompanie, diesen Wollüstlingen des kulturellen Selbsthasses und der ethnischen Selbstauflösung. Soll der trockene Alkoholiker wieder und der andere weiter saufen, aber bitte ohne persönliche Butler, Frisöre und groteske Kompetenzen, in einem Eckkneipenambiente, das solchen Figuren angemessen ist.

    Die kinderlose, von lauter Kinderlosen umgebene, zukunftsbefreite Kanzlerin, deren Gene aussterben werden, der aus diesem Grunde alle Menschen gleichzweitviel wert sind und die da meint, sie schulde den Deutschen, die sie gewählt haben und sie finanzieren, kein Iota mehr Loyalität als etwa Syrern oder Afghanen, Frau Merkel also sprach […] das entlarvende Wort aus, die britische „Bevölkerung“ habe für den Brexit gestimmt; sie kennt nämlich keine Wähler mehr, sondern nur noch Bevölkerungen.

    Allerdings ist der Satz eben auch staatsrechtlich falsch, denn es waren die britischen Bürger, die zur Abstimmung schritten, die Bürger, diese Atome der Völker, diese störrischen Unterschiedmacher, die unsere Internationalsozialisten und Gesellschaftsnivellierer so sehr hassen wie es bereits die Originalsozialisten taten. Unions-Fraktionschef Kauder machte gar die britische Regierung für den Ausgang des Votums verantwortlich und sprach seinerseits den entlarvenden Satz: „In Deutschland wäre eine solche Entscheidung nicht möglich.“ Nun, das werden wir noch sehen.
    http://www.mmnews.de/index.php/polit...e-suis-anglais


    WATCH: "Brexit" Fuck European Union Song On "Last Week Tonight with John Oliver"

    Geändert von dietmar (26.06.2016 um 11:54 Uhr)

  4. #64
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.817
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sammelstrang: Brexit -52% dafür

    Name:  junckerschulz-440x248.jpg
Hits: 43
Größe:  33,0 KB

    Der Tröster!
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #65


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sammelstrang: Brexit -52% dafür

    Kiners, Kiners, habt ihr die sogenannte "demokratische" Verarsche noch immer nicht verstanden?

  6. #66


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sammelstrang: Brexit -52% dafür


    Die Petition für ein zweites EU-Referendum hat inzwischen mehr als drei Millionen Unterstützer. Doch die Eingabe scheint manipuliert.

    Der Ruf nach einem zweiten EU-Referendum wird lauter: Weit mehr als drei Millionen Briten verlangen per Petition, noch einmal abstimmen zu dürfen. Allerdings dämpfen Experten die Hoffnung. Eine zweite Volksbefragung werde es nicht geben, sagte der Wahlforscher John Curtice der britischen Nachrichtenagentur PA.

    Das Gesuch ans Parlament stammt aus der Zeit vor dem Referendum. Ende Mai hatte der Brite William Oliver Healey die Petition eingereicht und verlangt: Sollte die Wahlbeteiligung unter 75 Prozent liegen und das Ergebnis knapper als 60 zu 40 Prozent sein, solle nochmal abgestimmt werden. Beides ist eingetreten. Ironischerweise ist Healey ein Brexit-Befürworter, die Petition hatte er auf den Weg gebracht für den Fall, dass sich die Briten mehrheitlich für einen Verbleib in der EU entscheiden. Nachdem das Land für den Brexit gestimmt hat, wächst nun die Zahl der Unterstützer rasant.

    39.000 Unterstützer aus der Vatikan-Stadt
    http://www.derwesten.de/politik/mehr...l#plx644754518

  7. #67
    Registriert seit
    22.05.2012
    Alter
    32
    Beiträge
    2.852


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sammelstrang: Brexit -52% dafür

    Naja...

    Richtig ist: Die Petition, die am 25. Mai 2016, also vor der Abstimmung, gestartet wurde, hat derzeit 2.222.097 Unterzeichner. Davon stammen nach letzter Zählung allerdings nur 353.988 aus dem Vereinigten Königreich.
    https://sciencefiles.org/2016/06/25/...meinungsmache/


    Die Heuchler waren Charlie Hebdo, sie waren Brüssel, Paris und Böhmermann. Jetzt sind halt alle Briten...
    "Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit"

  8. #68


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sammelstrang: Brexit -52% dafür

    Zitat Zitat von malignus Beitrag anzeigen
    ........ Jetzt sind halt alle Briten...
    Wobei ich immer noch der Meinung bin, dass die Briten alle tot sind, erschlagen von den Sachsen.
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


  9. #69
    Registriert seit
    22.05.2012
    Alter
    32
    Beiträge
    2.852


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sammelstrang: Brexit -52% dafür

    Zitat Zitat von Thomas Beitrag anzeigen
    Wobei ich immer noch der Meinung bin, dass die Briten alle tot sind, erschlagen von den Sachsen.
    Das ist jetzt aber buchstäblich Haarspalterei oder? :-D
    "Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit"

  10. #70


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sammelstrang: Brexit -52% dafür

    Zitat Zitat von malignus Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt aber buchstäblich Haarspalterei oder? :-D
    Ja mit der Axt aber die Haare noch auf dem Schädel.
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


Seite 7 von 14 ErsteErste ... 23456789101112 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Lügenpresse Sammelstrang: Das Phänomen der verlorenen Portemonnaies - Flüchtling findet Geld und andere Geschichten
    Von PI News im Forum Gesellschaft - Soziales - Familie
    Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 08.05.2019, 13:55
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.06.2016, 12:50
  3. Sammelstrang Vatikan /Merkel will den Papst bevormunden!
    Von kleiner muck im Forum Kopftuch, Hijab und Burka
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 09:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •