Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Österreich: Es gibt mehr Drogen-Händler als Konsumenten

    Mit der ungeordneten Einwanderung hat der Drogenhandel in Österreich deutlich zugenommen. Das Problem: Viele Personen ohne Aufenthaltstitel können keiner legalen Arbeit nachgehen. Nun wächst der Konkurrenzkampf unter den Händlern. Österreich hat deshalb seine Gesetze verschärft.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrich...s-konsumenten/

    Aber schön nett sein, zu den traumatisierten Flüchtlingen.

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.168


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Österreich: Es gibt mehr Drogen-Händler als Konsumenten

    Viele Personen ohne Aufenthaltstitel können keiner legalen Arbeit nachgehen.
    Das sind die "Argumente" der Gutmenschen. Diese Leute sind doch nicht auf Drogenhandel angewiesen. Sie alle erhalten eine mehr als üppige staatliche Unterstützung.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Österreich: Es gibt mehr Drogen-Händler als Konsumenten

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Das sind die "Argumente" der Gutmenschen. Diese Leute sind doch nicht auf Drogenhandel angewiesen. Sie alle erhalten eine mehr als üppige staatliche Unterstützung.
    Die sie mit Drogendeals um ein vielfaches erhöhen, warum wohl sind so viele Gutmenschen auf DROGE
    "Mein Vaterland hat allzeit den ersten Anspruch auf mich." (Mozart)

    "Ich habe nur ein Vaterland, das heißt Deutschland." (vom Stein)

  4. #4
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    3.129


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Österreich: Es gibt mehr Drogen-Händler als Konsumenten

    Gutmenschen nehmen hauptsächlich Haschisch, so weit ich weiß.

  5. #5


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Österreich: Es gibt mehr Drogen-Händler als Konsumenten

    Zitat Zitat von Schurliwurli Beitrag anzeigen
    Gutmenschen nehmen hauptsächlich Haschisch, so weit ich weiß.
    Haschisch wird aber nicht geschnupft ... schau dir mal die ganzen Pudernasen unter den Gutmenschen an
    "Mein Vaterland hat allzeit den ersten Anspruch auf mich." (Mozart)

    "Ich habe nur ein Vaterland, das heißt Deutschland." (vom Stein)

  6. #6
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    3.129


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Österreich: Es gibt mehr Drogen-Händler als Konsumenten

    Zitat Zitat von Der Kritische Beitrag anzeigen
    Haschisch wird aber nicht geschnupft ... schau dir mal die ganzen Pudernasen unter den Gutmenschen an
    Die obere Verdienstklasse der Gutmenschen vielleicht (Anwälte, oder welche in höheren Positionen im Staats- und staatsnahen Sektor, im Medienbereich), aber sonst glaub ich haschen die nur.

  7. #7
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.408


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Österreich: Es gibt mehr Drogen-Händler als Konsumenten

    Weil also viele Personen keiner legalen Arbeit nachgehen können, dealen sie? Wo bekommen sie den Stoff her? Gehen sie mal eben zu einem Kumpel und fragen den, wo man fragen muss, wenn man nebenbei ein paar Drogen vertickern möchte, um sein Taschengeld aufzubessern (immerhin werden diese Personen ja mit frei Wohnen und rundum versorgt und erhalten ein Taschengeld zur freien Verfügung)? Und der Kumpel sagt dann, Moment, ja, geh doch mal zum Ali, der kennt jemanden, der heißt Mohammed und den haben wir schon mal im Park gesehen, wie er...?

    Nein, die Personen werden von Anfang an in Drogenkartelle, in eine Drogenmafia eingegliedert, die sich wie eine Krake in Deutschland festgesetzt hat und sind von Anfang an Bestandteile dieser Mafia, sie sind der kriminelle Nachwuchs dieser Organisationen. Keine Leute, mit denen man spaßen kann, sondern Leute, die keine Skrupel haben, auch mal einen umzulegen.

    Zu einer solchen Argumentation fällt einem dann nichts mehr ein. Der Schreiber kann diesen Personen ja einmal legale Arbeit anbieten. Mal schauen, was dann passiert.

    Das Problem: Viele Personen ohne Aufenthaltstitel können keiner legalen Arbeit nachgehen.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  8. #8


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Österreich: Es gibt mehr Drogen-Händler als Konsumenten

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Das sind die "Argumente" der Gutmenschen. Diese Leute sind doch nicht auf Drogenhandel angewiesen. Sie alle erhalten eine mehr als üppige staatliche Unterstützung.
    Zudem wird das Zeugs gestreckt... Beifügungen von Blei, Quecksilber, Plastik aus Rolltreppenhandläufen macht den Handel lukrativer.

    Selbst Cannabis wird gerne mit Kunststoffspray überzogen, damits schön frisch aussieht. Dass die Konsumenten dadurch Blut husten stört ja nicht weiter.

    Gebrixtes Gras
    https://hanfverband.de/faq/was-ist-b...gebrixtes-gras

    https://hanfverband.de/inhalte/strec...ihnen-ausgehen

    https://hanfverband.de/inhalte/gestr...chemiecocktail

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.08.2017, 17:20
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2017, 19:35
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.01.2016, 18:41
  4. Mehr Drogen straffrei,aber nur die eigenen.
    Von murktimon im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2010, 16:42
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 09:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •