Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Mehr als 100 Millionen Euro Steuergelder für Milchbauern

    Bundesagrarminister Schmidt hat den deutschen Milchbauern Hilfen in Höhe von über 100 Millionen Euro in Aussicht gestellt, weil die Milchpreise aufgrund des Überangebots in den Keller gegangen sind.

    Warum es auf einmal ein Überangebot gibt, wird nicht erwähnt. Das hat bestimmt mit der Aufhebung der Milchquote und den preissensiblen Verbrauchern zu tun, eventuell auch mit den laktose-intoleranten Chinesen.

    Ganz bestimmt nichts zu tun hat damit der Handelsboykott gegen Russland. Er wird in diesem Zusammenhang deswegen auch gar nicht erst erwähnt.

    ...und 90 Milliarden für "Flüchtlinge". Das nenne ich mal Prioritäten setzen!

  2. #2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mehr als 100 Millionen Euro Steuergelder für Milchbauern

    Subventionen, Subventionen, Subventionen ....

    Profitieren werden nur die landwirtschaftlichen Großbetriebe und das sterben der Kleinbauernstellen geht weiter.
    Das Angebot regelt die Nachfrage und Überproduktion führt zum Preisverfall, hinzu kommt der Handelsboykott gegen Russland.

    Was mir zudem aber auffällt ist: wie viele Millionen Liter verpackte Milch werden entsorgt, weil sie nicht verkauft werden? Das wird auch nirgendwo erwähnt.
    "Mein Vaterland hat allzeit den ersten Anspruch auf mich." (Mozart)

    "Ich habe nur ein Vaterland, das heißt Deutschland." (vom Stein)

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    17.523
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mehr als 100 Millionen Euro Steuergelder für Milchbauern

    Zitat Zitat von Der Kritische Beitrag anzeigen
    Subventionen, Subventionen, Subventionen ....

    Profitieren werden nur die landwirtschaftlichen Großbetriebe und das sterben der Kleinbauernstellen geht weiter.
    Das Angebot regelt die Nachfrage und Überproduktion führt zum Preisverfall, hinzu kommt der Handelsboykott gegen Russland.

    Was mir zudem aber auffällt ist: wie viele Millionen Liter verpackte Milch werden entsorgt, weil sie nicht verkauft werden? Das wird auch nirgendwo erwähnt.
    Die Hauptsache, der Preis stimmt! Da schüttet man doch eher ein Lebensmittel in den Abfluß.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #4


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mehr als 100 Millionen Euro Steuergelder für Milchbauern

    Ich trinke die " Kuhpisse " sowieso nicht- ekelhafter Geschmack!

  5. #5


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mehr als 100 Millionen Euro Steuergelder für Milchbauern

    Da werden sich die Veganer bekräftigt fühlen.

  6. #6


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mehr als 100 Millionen Euro Steuergelder für Milchbauern

    Zitat Zitat von dietmar Beitrag anzeigen

    Ganz bestimmt nichts zu tun hat damit der Handelsboykott gegen Russland. Er wird in diesem Zusammenhang deswegen auch gar nicht erst erwähnt.
    Nie und nimmer -der Hauptgrund sind die ganzen Pegida-Demos dadurch bleiben die Milchbauern auf ihren Produkt sitzen dazu noch die unsägliche Hetze gegen Kinderschokolade was zu einen sehr starken Rückgang der Milchnachfrage geführt hat. Deshalb mein Rat -es muss sofort ein runder Tisch gegen Rechts her sonst sind die Milchbauern am Ende!!
    „Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!“

  7. #7
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.966


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mehr als 100 Millionen Euro Steuergelder für Milchbauern

    Wenn jmd etwas herstellt wo er keinen Gewinn sondern nur Verlust macht da der Verkaufpreis niedriger ist als die Produktionskosten, dann führt das langfristig zum Konkurs.

    Wenn jmd etwas so im Kleinen macht - dann bezeichnet daß das Finanzamt als "Hobby" Hobby muß man sich halt leisten können...

    Das Problem mit der zu billigen Milch ist ja nicht erst seit gestern so...

  8. #8
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    51.192


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mehr als 100 Millionen Euro Steuergelder für Milchbauern

    Zitat Zitat von Narima Beitrag anzeigen

    Das Problem mit der zu billigen Milch ist ja nicht erst seit gestern so...

    Richtig! Die Bauern laufen immer in die gleiche Falle. Als mit Getreide für Bio-Sprit etwas zu verdienen war, sind alle auf den Zug aufgesprungen, mit dem Ergebnis, dass es ein Überangebot gab, dass zu sinkenden Preisen führte. Der Milchsektor versprach höheren Gewinn und so stiegen viele Bauern in diesen Bereich ein, bzw. sie vergrößerten ihren Kuhbestand. Das Ergebnis: ein Überangebot an Milch, das die Preise sinken lässt.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #9


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mehr als 100 Millionen Euro Steuergelder für Milchbauern

    Vielleicht wäre die Selbstvermarktung durch die Bauern der richtige Weg? Dann bräuchten sie sich die Preise nicht von Konzernen diktieren lassen und denen zuarbeiten.

  10. #10
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    51.192


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mehr als 100 Millionen Euro Steuergelder für Milchbauern

    Zitat Zitat von burgfee Beitrag anzeigen
    Vielleicht wäre die Selbstvermarktung durch die Bauern der richtige Weg? Dann bräuchten sie sich die Preise nicht von Konzernen diktieren lassen und denen zuarbeiten.

    Die Bauern scheinen sich untereinander spinnefeind zu sein. Als Berlin sein Umland zurückbekam, ging ich davon aus, dass nun die Bauern aus Brandenburg verstärkt ihre Waren in Berlin anbieten würden. Aber denkste. So etwas ist ja mit Arbeit verbunden. Statt dessen hat der Kunde gefälligst nach Brandenburg zu fahren http://www.direktvermarkter-brandenburg.de
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 50 Millionen Euro mehr für K(r)ampf gegen Rechts
    Von Antonia im Forum Die ANTIFA
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.03.2016, 18:32
  2. Integration: Millionen Steuergelder
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2013, 14:41
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 13:20
  4. Euro-mediterrane Partnerschaft (EUROMED): 50 Millionen Muslime mehr in Europa
    Von open-speech im Forum Bürgerbewegungen PAX EUROPA
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 21:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •