Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    57.678

    Deutsche immer krimineller?

    Meldung 1

    Der Einzelhandel in Berlin fordert, konsequenter gegen die steigende Zahl von Ladendiebstählen in der Region vorzugehen.

    Die staatlichen Stellen behandelten diese Straftaten in der Praxis häufig als Bagatellen, kritisierte der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands, Busch-Petersen. Falls es überhaupt zu einer Anklage komme, würden die Strafverfahren regelmäßig eingestellt.

    Laut der Kriminalstatistik wurden im vergangenen Jahr in Berlin fast 38.000 Ladendiebstähle registriert. Das waren 14 Prozent mehr als 2014.


    http://www.shortnews.de/id/1200584/berlin-einzelhandel-beklagt-mehr-ladendiebstaehle#


    Meldung 2

    Laut eines Berichts des Bundeskriminalamts ist die Zahl der Straftaten ausgeübt von Asylsuchenden in Deutschland in den ersten Monaten im Jahr 2016 gesunken.

    Allerdings waren weiterhin Migranten aus Nordafrika auffällig. Asylsuchende aus dieser Gegend würden auffällig häufig Straftaten verüben, so BKA-Chef Holger Münch.

    Besonders Eigentumsdelikte würden von den Migranten aus Nordafrika begangen, so Münch weiter. Dagegen seien Syrer, Iraker oder Afghanen unterdurchschnittlich oft unter den Tatverdächtigen, so Münch weiter.


    http://www.shortnews.de/id/1200563/bka-straftaten-von-migranten-ruecklaeufig
    Wenn die Straftaten der Migranten zurückgehen und die Straftaten dennoch steigen, können ja nur die Deutschen krimineller geworden sein.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    18.851
    Blog-Einträge
    1

    AW: Deutsche immer krimineller?

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Meldung 1


    Wenn die Straftaten der Migranten zurückgehen und die Straftaten dennoch steigen, können ja nur die Deutschen krimineller geworden sein.
    Wo doch die Eingeschleusten immer auf der Suche nach verlorenen Euros sind, die sie dann umgehend auf der nächsten Polizeistation abliefern können!
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3

    AW: Deutsche immer krimineller?

    Ich finde die Wortwahl irritierend... Asylsuchende .. das sind doch die Leute, die Asylanträge gestellt haben, über die noch nicht entschieden ist.

    Migranten sind Eingewanderte. Auch hier ist mir nicht ganz klar, ab wann jmd Migrant ist.Ist das nicht eher jmd, der die Absicht hat dauerhauft im Aufnehmerland zu bleiben, bzw jmd dessen Status als Daueraufenthalt bereits genehmigt ist?

    Und es gibt Leute mit anerkanntem Asylstatus, die beabsichtigen ( oder gezwungen sind) wieder in ihr Heimatland zurückzukehren, wenn der Fluchtgrund vorbei ist.

    Demnach wären das völlig unterschiedliche Personengruppen und statistisch seperat einzuordnen.

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    57.678

    AW: Deutsche immer krimineller?

    Seit geraumer Zeit wird offenbar nicht mehr unterschieden. Da sind dann alle, die ins Land kommen, Migranten also Zuwanderer. Tatsächlich hätten nicht einmal die Syrer Anspruch auf Asyl. Kriegsflüchtlinge sind gesondert zu behandeln, sie fallen nicht ins Asylrecht.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5

    AW: Deutsche immer krimineller?

    Jedem der hier Einlass begehrt wird von den Medien suggestiv unterstellt, sie wollten aus ihrem Land aus und hier einwandern und so werden die Leute auch behandelt... noch bevor ihr Asylantrag geprüft wurde haben sie schon das Recht auf eine eigene vom Staat finanzierte Wohnung.

    Man könnte das direkt in Reisekatalogen in deren Heimatländren vermarkten: Citytour, Urlaub am Strand, in den Bergen, gratis Unterkunft und Verpflegung, kostenlose Unterkunft und Verpflegung, Sprachkurs. Nur die Anreise erfolgt auf eigene Faust.

    Klingt wie eine Parodie. Aber das ist doch die Realität. Nur dass die Werbung nicht über Reisebüros erfolgt (oder doch?) , sondern übers Internet und vermutlich Fernsehberichte.

  6. #6

    AW: Deutsche immer krimineller?

    Da ist schon war dran wenn man bedenkt das die Mörder von Grafing und Bad-Godesberg ja einen deutschen Pass hatten.
    „Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!“

  7. #7

    AW: Deutsche immer krimineller?

    Zitat Zitat von burgfee Beitrag anzeigen
    Jedem der hier Einlass begehrt wird von den Medien suggestiv unterstellt, sie wollten aus ihrem Land aus und hier einwandern und so werden die Leute auch behandelt... noch bevor ihr Asylantrag geprüft wurde haben sie schon das Recht auf eine eigene vom Staat finanzierte Wohnung.

    Man könnte das direkt in Reisekatalogen in deren Heimatländren vermarkten: Citytour, Urlaub am Strand, in den Bergen, gratis Unterkunft und Verpflegung, kostenlose Unterkunft und Verpflegung, Sprachkurs. Nur die Anreise erfolgt auf eigene Faust.

    Klingt wie eine Parodie. Aber das ist doch die Realität. Nur dass die Werbung nicht über Reisebüros erfolgt (oder doch?) , sondern übers Internet und vermutlich Fernsehberichte.
    Das nennt man dann "All Inclusive"
    "Mein Vaterland hat allzeit den ersten Anspruch auf mich." (Mozart)

    "Ich habe nur ein Vaterland, das heißt Deutschland." (vom Stein)

  8. #8

    AW: Deutsche immer krimineller?

    Zitat Zitat von Der Kritische Beitrag anzeigen
    Das nennt man dann "All Inclusive"
    Wer mag waehlt den Survival/Fitness Special ueber den Seeweg. Abenteuerurlaub pur. Survival for the fittest. Unvergesslich!

    Und nicht zu vergessen, je haerter die Aufnahmebedingungen sind, umso ueberzeugter sind sie von ihrem Vorhaben, umso mehr bleiben sie bei der Stange, umso eher sind sie bereit hier bleiben zu wollen und sich zu positionieren.
    Das ist generell die Regel fuer die unterschiedlichsten Gruppen, je schwieriger es ist reinzukommen, umso treuer sind die Leute, umso mehr schweissen sie zusammen.

    In diesem Sinne waere es sinnvoller, ihnen die Strapazen der Hinreise abzunehmen, ihnen eine einfache Einreise zu organisieren, umso leichter gehen sie wieder. Zumindest von der Logik her. Klar, dass uns das widerstrebt.

  9. #9

    AW: Deutsche immer krimineller?

    werden die ersten Ur-Deutschen wohl auch buchen, wenn die Werbekampagnen "überzeugend" sind.

  10. #10

    AW: Deutsche immer krimineller?

    Zitat Zitat von Pressewarze Beitrag anzeigen
    werden die ersten Ur-Deutschen wohl auch buchen, wenn die Werbekampagnen "überzeugend" sind.
    Tun sie, Aerzte ohne Grenzen, Rotes Kreuz, Bundeswehr usw.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ausländer/Moslems sind nicht krimineller als Deutsche.....
    Von Nonprophet im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.03.2017, 18:49
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2016, 10:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •