Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24
  1. #21


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mallorca „Tourist go home“, "Refugees welcome"

    Viele der mallorkanischen Hotels weisen Mängel auf, was also einfacher als sich der Refugees anzunehmen um dann entsprechend Generalsanierung auf Kosten der EU durchzuführen. Solange die Refugees, wenn dem so ist auf Mallorca verbleiben .... nichts dagegen, ist nur eine Insel
    "Mein Vaterland hat allzeit den ersten Anspruch auf mich." (Mozart)

    "Ich habe nur ein Vaterland, das heißt Deutschland." (vom Stein)

  2. #22


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mallorca „Tourist go home“, "Refugees welcome"

    Zitat Zitat von Der Kritische Beitrag anzeigen
    Viele der mallorkanischen Hotels weisen Mängel auf, was also einfacher als sich der Refugees anzunehmen um dann entsprechend Generalsanierung auf Kosten der EU durchzuführen. Solange die Refugees, wenn dem so ist auf Mallorca verbleiben .... nichts dagegen, ist nur eine Insel
    Kann gut sein, dass sie denken, ok für ein halbes Jahr Flüchtlingsunterbringung lohnt sich der Aufwand. Bißchen hinterher aufräumen, und dann bleibt alles beim alten, die Touristen ziehen wieder ein.

    Aber ich denke das ist zu naiv gedacht, glaube nicht, dass sie die Flüchtlinge zum Saisonbeginn einfach wieder loswerden.

  3. #23


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mallorca „Tourist go home“, "Refugees welcome"

    Hier sollen auf Mallorca die Flüchtlinge unterkommen
    Die Arbeiten an der ehemaligen Jugendherberge an der Playa de Palma sind so gut wie abgeschlossen - fehlen nur noch die Bewohner
    17.11.2015

    ...
    In der ehemaligen Jugendherberge, die 2012 geschlossen und seitdem immer wieder von Vandalismus heimgesucht worden war, können 56 Menschen unterkommen. Neben den Zimmern gibt es im Untergeschoss einen Speisesaal und im Erdgeschoss einen Aufenthaltsraum sowie Büros für die Verwaltung. Insgesamt sollen die Balearen laut dem europäischen Zuweisungsschlüssel rund 300 Flüchtlinge aufnehmen.

    Um die Versorgung der Menschen soll sich das Rote Kreuz kümmern. Die Kosten für den Transport der Flüchtlinge, die sich bereits in Griechenland, Italien und Ungarn aufhalten, auf die Insel trägt die Zentralregierung.
    ...
    http://www.mallorcazeitung.es/lokale...men/39680.html

  4. #24


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mallorca „Tourist go home“, "Refugees welcome"

    Die ganze Urlaubsabzocke mache ich schon seit Jahrzehnten nicht mehr mit. Hatte beim gekauften Haus auf dem Land einen toten Garten dabei, alles mit Planen ausgelegt. Jetzt nach zirka 6 Jahren würde die vorherige Besitzerin ihren ehemaligen Garten nicht mehr erkennen. Mit sehr geringen Kosten wurde er zur grünen Oase. Dafür würden mich wahrscheinlich sogar die Grünen loben. ;-)

    Und an vielen Urlaubsorten trieb sich schon vor langer Zeit nicht wenig " Pack " herum, die dann die Sau raus liesen.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2016, 10:51
  2. youtube: Container with aid for "refugees" was full of weapons and ammunition
    Von dietmar im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.09.2015, 08:28
  3. "our home – against your system" - Wir haben gesehen, wie leer euer Land ist
    Von Turmfalke im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.07.2014, 18:34
  4. "Der Tourist": Fährtenreicher Agententhriller - relevant
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.04.2010, 07:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •