Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 30 von 30 ErsteErste ... 20252627282930
Ergebnis 291 bis 295 von 295
  1. #291
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    42.975


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Gewalt gegen AfD-Mitglieder

    Linksfaschisten mit Nazi-Jargon ist kein Widerspruch, denn beide - Linksradikale und Nazis - sind die beiden Seiten der gleichen Medaille. Vernichtungsphantasien prägen ihr Dasein......

    POGROMSTIMMUNG IN DER LINKEN SZENE

    Bianca Deubel: „Alle AfDler gehören in die Gaskammer“
    Bianca Deubel aus dem Landkreis Gießen beklagt sich über einen „Shitstorm“ im Internet. Die 47-jährige Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache kandidiert auf dem zweiten Listenplatz der Partei Die Linke für die Stadtverordnetenversammlung von Linden. Im Jahr 2018 hatte sie einen Tweet veröffentlicht, für den sie bis heute bei Twitter gesperrt ist. Damals forderte sie: „Alle AfDler gehören in die Gaskammer“

    Auf eine kommunalpolitische Karriere verzichten will sie deshalb nicht. Denn ihre Äußerungen seien dummerweise falsch verstanden worden, meint Frau Deubel. Die „Gießener Allgemeine“ klärt auf: „Sie habe (…) nur sagen wollen, dass AfD-Politiker zur historischen Bildung Gedenkstätten für die Opfer des Nationalsozialismus und damit auch einstige Gaskammern in früheren Vernichtungslagern besuchen sollten.“
    Mit einem Mordaufruf haben die Äußerungen also nichts zu tun? Diese Beschönigung irritiert um so mehr, als dass Bianca Deubel im zeitlichen Zusammenhang mit ihrer Gaskammer-Forderung an Erika Steinbach, die Vorsitzende der AfD-nahen Desiderius-Erasmus-Stiftung, das Versprechen richtete: „Ich freue mich schon, wenn ich auf ihrem Grab tanzen kann.“

    Ist es nicht so, dass ein Mensch erst sterben muss, bevor man auf seinem Grab tanzen kann? Vielleicht ja in der Gaskammer?

    Bianca Deubel zieht allen Ernstes ihre Kandidatur nicht zurück und wird auch nicht von ihrer Partei zurückgezogen. Das zeigt, welches Geistes Kind Die Linke ist.

    Stellen wir uns doch einmal vor, ein Kommunalwahlkandidat der AfD würde mitteilen, er freue sich schon darauf, auf dem Grab von Angela Merkel tanzen zu können. Und alle Linken, Grünen, CDUler usw. „gehören in die Gaskammer“. Da wäre es vorbei mit Ausreden, und das AfD-Parteiverbot wäre noch eine der milderen Forderungen der Linken.

    http://www.pi-news.net/2021/02/bianc...die-gaskammer/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #292
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    42.975


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Gewalt gegen AfD-Mitglieder

    Dass Linke die größten Rassisten sind, kommt immer mal wieder zum Vorschein.......

    Antifa zu AfD-Politiker Dubravko Mandic: „Geh‘ in dein Heimatland, du bist nicht integriert!“
    Am Wochenende veranstaltete die AfD mit ihrem allseits bekannten und beliebten Mitglied Dubravko Mandic, der gerne auch Linksextremisten stellt, verjagt und in die Schranken weist, einen Wahlkampfstand in Weil am Rhein (Baden-Württemberg). Dort wurde die Veranstaltung von den üblichen Verdächtigen gestört, doch mitunter mit verblüffenden Argumenten.

    Rassisten bei der Antifa?

    Während sich die anwesende Polizei wie gewohnt weigerte, gegen die störenden Linksextremisten der Antifa vorzugehen und diese gewähren ließ, pöbelten diese unafhörlich in Richtung Mandic und seine Kollegen. Würde man die Maßstäbe der Gutmenschen anwenden, wurden dabei von Seiten dieser durchwegs rassistische Aussagen getägtigt.

    Ein sichtlich aufgeregter Anhänger der Antifa brüllte Mandic immer wieder mit den Worten „Du bist nicht integriert! Du bist hier nicht erwünscht! Geh in dein Heimatland!“ an.
    Mandic beeindruckte dies freilich wenig, er betonte, dass man in Deutschland immer noch in einem freien Land lebe und sich daher nicht den Mund oder gar eine Wahlkampfveranstaltung verbieten lasse.

    https://unser-mitteleuropa.com/antif...ht-integriert/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #293
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    42.975


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Gewalt gegen AfD-Mitglieder

    LINKSPARTEI-VERTRETER REISST AFD-PLAKATE A

    Baden-Württemberg: AfD-Kandidat Stephan Schwarz erneut attackiert
    Am Wochenende wurde der Kandidat der Linkspartei zur Landtagswahl in Baden-Württemberg, Patrick Exner, zusammen mit weiteren Tätern von der Polizei in Schorndorf dabei erwischt, wie sie Plakate der AfD zerstörten.

    Es war nicht das erste Mal, dass Exner seine undemokratische Gesinnung derart präsentierte. Bereits am 26. Februar wurde der Linksextremist bei einer Plakatzerstörungsaktion mit Gesinnungsgenossen erwischt. Die AfD musste in der Folge bisher drei Mal nachplakatieren. Strafanträge gegen Exner und die Mittäter sind gestellt, wie der stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes Rems-Murr, Lars Haise, mitteilte.
    Exner scheint in seiner bisher kurzen politischen Laufbahn eine Blitzradikalisierung durchgemacht zu haben. Noch im November 2019 beklagte er in einem Interview mit der lokalen Presse über den Ruf, den die linke Szene in der Region „genießt“:

    Überhaupt ist die linke Szene in der Region sehr schwach repräsentiert. Für Exner liegt das vor allem am zweifelhaften Ruf, den die Partei in dieser strukturell konservativen Region genießt.

    Auch machte er damals schon Andeutungen die darauf hinwiesen, dass es mit seinem Demokratieverständnis nicht weit her sein könnte:

    „Weil schon bald der Punkt kommen könnte, an dem es sehr wichtig wird.“ Wenn sich politisch nämlich etwas nach rechts verschiebe, bräuchte es aktive Menschen in linken Strukturen.

    Was er als zuvor „dogmatischer Linker“ (Eigenbeschreibung) als Drohung in die Zukunft gerichtet damit meinte, erfuhren zwischenzeitlich Stephan Schwarz und viele weitere Kandidaten der AfD am eigenen Leib, gegen Wohnungen, Autos und deren Besitz. Die massenhafte Zerstörung der AfD-Wahlkampfplakate und Angriffe von Wahlkampfständen runden da das Bild ab, was Exner und seine Antifa-Genossen seit Jahren zeichnen. Medien, der politische Mitbewerber und auch die Kirchen müssen die Linksextremisten endlich als das bezeichnen, was sie sind: Keine „Aktivisten“, sondern Antidemokraten – sprich: Feinde der Demokratie!

    Stephan Schwarz mit Wahlkampfhelfern in Wohnhaus geflohen

    Stephan Schwarz, Landtagskandidat der baden-württembergischen AfD im schwäbischen Schorndorf, hatte sich erst von der brutalen Eisenstangen-Attacke mit anschließendem Krankenhausaufenthalt erholt, schon folgte am Sonntag eine weitere Attacke gegen ihn.

    Schwarz verteilte mit zwei weiteren Personen in seinem Wahlkreis in Kernen-Stetten Flugblätter, als plötzlich schwarz gekleidete und vermummte Gestalten hinter ihnen auftauchten und die Wahlkämpfer verbal attackierten. Als die „Antifas“ zum körperlichen Angriff übergehen wollten, klingelte einer der Helfer geistesgegenwärtig…

    …sämtliche Klingeln an dem Wohnhaus, vor dem sie sich gerade befanden und bat erfolgreich dringend um Einlass, wodurch eine erneute körperliche Attacke auf Schwarz in letzter Sekunde verhindert werden konnte. „Wir haben umgehend den Notruf gewählt, woraufhin sich die Linksextremisten auf die Flucht begaben. Einer meiner Parteifreunde nahm die Verfolgung auf und lotste die Polizei zu ihnen, so dass sie festgesetzt werden konnten“, schildert Schwarz das Geschehen.

    „Es wird höchste Zeit, endlich auch bei Linksextremismus hinzuschauen und den von sämtlichen anderen Parteien verantworteten bzw. geduldeten Fördermittel-Sumpf auszutrocknen. Auch dafür stelle ich mich am 14. März zur Wahl!“, so Schwarz auf der Internetseite des Kreisverbandes der AfD Rems-Murr.


    http://www.pi-news.net/2021/03/baden...ut-attackiert/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #294
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.611


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Gewalt gegen AfD-Mitglieder

    Es gab vor einigen Jahren mal eine soziologische Arbeit über ausgeprägtem Narzissmus bei Führungskräften.Da wurde eine massive Anhäufung von Störungen festgestellt. Ja, oft sogar schon ein symptomatische Art der Psychopathie. Bei Politikern soll das auch weit verbreitet sein.Ich habe bei Gesprächen mit Linken / Grünen ganz häufig den Eindruck die sind irgendwie auf einem anderen Dampfer und merken das nicht mal ansatzweise. Im Gegenteil, der universelle Anspruch des Besitzes von "Wahrheit" wird von diesen Menschen wie ein Schild vor sich gehalten und hält jede, auch noch so ernsthafte, Kritik fern. Eigendlich müsste im Bundestag schon lange eine solidarische Unterstützung für den politischen Gegner AFD angesagt sein, aber Fehlanzeige. Diese heutigen Zustände gab es schon mal und die späteren Täter verhielten sich ähnlich wie die linken Kräfte heutzutage !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  5. #295
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    42.975


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Gewalt gegen AfD-Mitglieder

    Brandanschlag auf Auto von AfD-Politiker in Sachsen

    Dresden – Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag in der Dresdner Neustadt ein Auto angezündet.

    Nach BILD-Informationen handelt es sich dabei um den Wagen des AfD-Landtagsabgeordneten Hans-Jürgen-Zickler (67).

    „Ein Zeuge konnte dabei noch zwei Personen erkennen, welche sich vom Fahrzeug weg in Richtung der naheliegenden Straßenbahnhaltestelle entfernten“, erklärte ein LKA-Sprecher.
    Aufgrund eines möglichen politischen Motivs übernahm das Polizeiliche Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum (PTAZ) des Landeskriminalamtes die Ermittlungen. Dabei setzen die Behörden auf Bevölkerung und bitten um Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge am Tatort gegen 1.45 Uhr am Bischofsplatz sowie Auffälligkeiten anderer Art, auch im Internet.

    https://www.bild.de/regional/dresden...5106.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Seite 30 von 30 ErsteErste ... 20252627282930

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gewalt gegen AfD-Mitglieder
    Von dietmar im Forum AfD - Alternative für Deutschland
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.09.2016, 18:31
  2. Gewalt gegen AfD-Mitglieder
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.09.2016, 18:31
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 18:40
  4. Mordaufruf gegen Mitglieder von Pro NRW - B2B Deutschland
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 17:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •