Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    3.129


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Ausschreitungen bei Anarchisten-Demo am Brenner

    Bei einer illegalen Demonstration von italienischen Anarchisten und Linksaktivisten am Brenner (siehe Video oben!) ist es am Samstagnachmittag zu massiven Ausschreitungen gekommen. Die Aktivisten rund um die Initiative "Grenzen niederschlagen" hatten in sozialen Medien zu einem "Tag des Kampfes" aufgerufen, worauf sich rund 350 Gewaltbereite am Bahnhof Brenner auf italienischer Seite versammelten. Die Polizei musste u.a. Tränengas und Wasserwerfer einsetzen.

    Bei der Demo gegen die von Österreich geplanten Grenzkontrollen kam es kurz nach Beginn der Kundgebung zu wüsten Szenen. Einige der Aktivisten versuchten nahe des Bahnhofs von der vorgegebenen Route in Richtung der österreichischen Grenze abzuweichen. Sie schleuderten unter anderem bengalische Feuer auf die Polizisten und zündeten Böller. Die Carabinieri mussten sich mit Schlagstöcken und Schutzschildern vor den großteils italienischen Anarchisten und Linksaktivisten verteidigen.

    Nachdem die Carabinieri die Aktivisten in das Bahnhofsgebäude abgedrängt hatten, warfen diese erneut mit bengalischen Feuern und Knallkörpern - auch Steine flogen in Richtung der Polizisten. Zum Teil knallte es laut, Rauchschwaden umwehten das Bahnhofsgebäude. Die italienische Polizei drängte schließlich die Gruppe zurück und riegelte das Areal ab. Passanten mussten zurückweichen. Meldungen über Festnahmen und mögliche Verletzte liegen noch nicht vor.


    Demonstration war nicht angemeldet

    Die Demonstration war nicht ordnungsgemäß angemeldet worden. Die Frist dafür war am Freitag abgelaufen, sagte eine Sprecherin der Polizei. Das Nicht-Anmelden der Demonstration habe jedoch keinen Einfluss auf das Sicherheitskonzept der Polizei gehabt. Auf Basis der Erfahrungen aus den Brenner-Demonstrationen am 3. und 24. April waren die Kräfte in ähnlichem Umfang mobilisiert worden.


    Auch Zwischenfälle bei bisherigen Demos

    Auch bei den beiden bisherigen Demonstrationen am Brenner war es zu Zwischenfällen bzw. Ausschreitungen gekommen. Am 3. April waren mehrere teils vermummte Demonstranten gegen eine errichtete Sperrkette marschiert und hatten die Beamten mit bengalischen Feuern, Steinen und Flaschen beworfen. Bei der zweiten Demo am 24. April drückten mehrere Aktivisten mit Schlauchbooten gegen die Barrikaden der Polizei auf österreichischer Seite, woraufhin diese Pfefferspray und Schlagstöcke einsetzte.





    Quelle: http://www.krone.at/Oesterreich/Auss...n-Story-509058

  2. #2
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ausschreitungen bei Anarchisten-Demo am Brenner

    Offenbar können es ein paar Hirnamputierte gar nicht abwarten, wieder in einer Diktatur zu leben.

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.772


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ausschreitungen bei Anarchisten-Demo am Brenner

    Meldungen über Festnahmen..........liegen noch nicht vor.
    Sicher gab es auch keine. Es waren Linksradikale, die überall in Europa Narrenfreiheit genießen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.12.2015, 16:43
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.08.2012, 23:22
  3. Ausschreitungen von Muslimen nach rechter Demo - www.dw.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2012, 12:20
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 10:09
  5. Ausschreitungen bei Anti-Islam-Demo in Manchester
    Von Blinker im Forum Politik und Islam
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 15:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •