Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    ISIS plant Atombomben-Angriff auf Europa

    Britische Sicherheitschefs warnen vor nuklearen und chemischen IS-Attacken.

    Sowohl die NATO als auch EU-Chefs haben bestätigt, dass es gerechtfertigte Besorgnis darüber gebe, dass die Terrormiliz "Islamischer Staat" (ISIS) in Besitz von chemischen, biologischen, nuklearen und radioaktiven Materialien ist. ISIS soll damit entsetzliche Anschläge auf ganz Europa planen.

    Warnung
    In einer Konferenz in London warnten Funktionäre nun vor den Plänen der Terrormiliz, abschreckende Chemie-Attacken verüben zu wollen. "Wir wissen, dass die Terroristen versuchen, die Substanzen zu erlangen", erklärte Dr. Jamie Seha.

    Auch Jorge Berto warnte vor grausamen Anschlägen: "Mit CBRN [chemischen, biologischen, radioaktiven und nuklearen Materialien] gibt es gerechtfertigte Sorge."

    Implantierte Bomben
    Auf der Konferenz wurde laut "DailyStar" besprochen, dass ISIS versucht, die Bomben in den menschlichen Körper zu implantieren. Darüber hinaus wollen sie fahrerlose Autos hacken.

    Urlaubsziele
    Nur wenige Stunden zuvor wurde berichtet, dass die Terroristen, getarnt als Eis-oder T-Shirt-Verkäufer, europäische Urlaubsziele attackieren wollen.

    Die Jihadisten sollen sich dort dann mit Selbstmordwesten in die Luft jagen oder Bomben unter den Liegestühlen platzieren. Auch mit automatischen Waffen könnten sie Anschläge auf stark frequentierte Strände verüben.
    http://www.oe24.at/welt/ISIS-plant-A...ropa/232512459

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.360


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: ISIS plant Atombomben-Angriff auf Europa

    Wir stehen erst am Anfang einer beispiellosen Terrorwelle in Europa. Die muslimischen Geschwister, die sie hier mittöten, sind eben Kollateralschäden.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    459


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: ISIS plant Atombomben-Angriff auf Europa

    Moeglich ist dies schon, vielleicht wird es sogar passieren, wer weiss? Aber eines weiss ich mit absoluter Sicherheit, es vergeht kein Tag an welchem Spezialkraefte von Laendern wie England,Frankreich,Israel und Australien, meist zusammen, dieser Gefahr, auch unter uns, begegnen, und erfolgreich ihre Arbeit verrichten.

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.161


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: ISIS plant Atombomben-Angriff auf Europa

    Atombomben, naja. Eher schmutzige Bomben. Und wieso tun sie das? Um Terror zu verbreiten. Um Schrecken in die Herzen der Ungläubigen zu werfen, wie es mehrfach im Koran steht. Das soll so lange geschehen, bis sie (die Kuffar) "kleinlaut aus der Hand Tribut entrichten", wie es - oh der Zufall will - auch im Koran steht. Aber das hat natürlich alles nichts mit dem Islam zu tun. Es hat nichts mit dem Islam zu tun, wenn sich ausnahmslos Muslime so sehr radikalisieren, dass sie nach eigenem Bekunden im Namen ihrer Religion (Islam) ihr eigenes Leben für Allah lassen. Viel kleineren und unbedeutenderen Sekten traut "man" Gehirnwäsche zu, einer Sekte mit unerschöpflichen finanziellen Ressourcen, Millionen von Mitgliedern, die von verschiedenen Staatsoberhäuptern gefördert wird, allerdings nicht? Was war in Molembeek? Oder die "mysteriöse" hohe Salafistendichte in Bonn? Betreiben die Salafi/Wahhabi-Saudis da nicht seit Jahrzehnten Moscheen? Zufall? Die belgischen, wie auch die niederländischen Muslime sind überwiegend Marokkaner. Und in Marokko selbst herrscht nicht gerade die radikalste Form des Islam vor, wie in Saudi Arabien zum Beispiel - und heutzutage eben auch, durch verantwortungslose und ignorante Politik, mitten in Europa. So sehr gehirngewaschen, dass die Gläubigen, treuen Anhänger Allahs nach Syrien gehen, um sich dem IS anzuschliessen - der für "den wahren Islam" kämpft. Aber heute ist das nicht mehr nötig. Sie brauchen nicht mehr nach Syrien zu gehen. Der Krieg ist mitten in Europa angekommen. Und die Armee Allahs ist bereit und sie ist schon hier. Weitere strömen ein, täglich, potentielle Rekruten, zukünftige Soldaten, treue Diener des Islam, um gegen die Ungläubigen in den Kampf zu ziehen. 80% der Beute dürfen sie behalten, 20% müssen sie für den Zakat abliefern. Es braucht nur noch den passenden Auslöser und das grosse Schlachten beginnt. Waffen gibt es genug. Aus Libyen, Algerien, über Marseilles - vermutlich wird es in Frankreich beginnen, dem Land das Karl Martell damals bei Tours und Poitiers erfolgreich gegen die islamisch/maurische Expansion aus Al-Andalus verteidigen konnte. Die Französischen Behörden Ahnen heute schon, was auf sie zukommt. Nicht umsonst möchten sie nicht mehr als noch die 30'000 "Flüchtling" im Rahmen des Umverteilungsprogramms aufnehmen, um die EU zu besänftigen. Und die Worte nach dem Anschlag in Paris von Hollandes "Les actes commis vendredi à Paris et au Stade de France sont des actes de guerre" - der von einem Akt des Krieges sprach, und Valls nachlegte: "Oui, nous sommes en guerre" dass man sich nun im Krieg befände, sollen ein deutliches Signal an die Adresse der Allahkrieger sein: Wir sind vorbereitet. Ob sie das abhält? Eher nicht.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2017, 20:52
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2017, 20:20
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2016, 07:34
  4. ISIS plant islamischen Blitzkrieg in Deutschland
    Von dietmar im Forum Deutschland
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.12.2015, 08:35
  5. Gordon Brown plant Angriff auf die britische Demokratie
    Von Tempelritter im Forum Neue Weltordnung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 19:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •