Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. #11
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.805
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sicherheitsbeamter vor belgischem Atomkraftwerk getötet

    Zitat Zitat von dietmar Beitrag anzeigen
    Zugangsausweise oder Dienstausweise die gestohlen oder verloren gehen, werden gespeert.
    Das geht nicht, denn dazu müßte man sie haben!
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  2. #12


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sicherheitsbeamter vor belgischem Atomkraftwerk getötet

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Das geht nicht, denn dazu müßte man sie haben!
    Die Zugangskarte, der Zugangsausweis wird deaktiviert.

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Dokumente aus Geheimdienstkreisen belegen: Belgien zog Lieferantrag für 144 Kilo Uran wenige Tage vor Terroranschlag zurück

    Nach Angaben aus US-Sicherheitskreisen wussten die belgischen Sicherheitsbehörden seit Ende Februar 2016 nicht nur, dass es innerhalb der nächsten Tage mehrere schwere Terroranschläge in der belgischen Hauptstadt geben würde. Originaldokumente belegen vielmehr, dass es noch ganz andere Hintergründe gab.

    Die Belgier hatten demnach konkrete Hinweise darauf, dass der IS genauestens über eine bevorstehende Lieferung von Uran-235 aus den USA nach Belgien unterrichtet war, mit dem man mehrere Atomwaffen herstellen könnte. Die Belgier baten wegen der vorliegenden Terrorerkenntnisse die Amerikaner daher, das Material aus Sicherheitsgründen keinesfalls zu liefern. Die Originaldokumente dazu liegen dem Nachrichtenmagazin Kopp-Exklusiv vor.

    Nach Kopp-Exklusiv vorliegenden Angaben aus Brüsseler Sicherheitskreisen hatten belgische Atomphysiker in den USA 144 Kilogramm hochangereichertes Uran (HEU) bestellt, welches über einen französischen Hafen nach Belgien geliefert werden sollte und für den Betrieb des belgischen Forschungsreaktor BR-2 in Mol nahe Antwerpen bestimmt war. Das Uran-235 hätte ausgereicht, um den Reaktor BR-2 mindestens fünf Jahre betreiben zu können. Oder aber um mehrere Atomwaffen damit zu bauen. Die USA liefern derzeit nur an Belgien und für den französischen Reaktor Institut Laue–Langevin (ILL) Uran-235.

    Nach Angaben aus US-Sicherheitskreisen gegenüber Kopp-Exklusiv, die durch die Vorlage von Originaldokumenten belegt werden, hat Belgien den Antrag auf Lieferung des hochgefährlichen Materials am 29. Februar 2016 zurückgezogen. Am 14. März 2016, wenige Tage vor den Brüsseler Terroranschlägen, bestätigten die USA dann schriftlich die Stornierung des geheimen Auftrages.

    http://info.kopp-verlag.de/data/imag...ärz%202016.pdf
    http://info.kopp-verlag.de/hintergru...DE69F38DCF2490

  3. #13
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sicherheitsbeamter vor belgischem Atomkraftwerk getötet

    In den USA gab es "Duck and Cover" (Ducken und bedecken) in Falle eines Atomkrieges. Gebt das mal bei youtube ein. Und dann seht ein "Wenn der Wind weht" an. Und weint um Hilda und Jim Bloggs.

  4. #14
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.185


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sicherheitsbeamter vor belgischem Atomkraftwerk getötet

    Da hat die Welt Angst davor, dass radikale Muslime in Pakistan an die Macht und somit an die Atombombe kommen und dann passiert so etwas eher im Nachbarland Belgien.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #15
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.805
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sicherheitsbeamter vor belgischem Atomkraftwerk getötet

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Da hat die Welt Angst davor, dass radikale Muslime in Pakistan an die Macht und somit an die Atombombe kommen und dann passiert so etwas eher im Nachbarland Belgien.
    Wer immer nur in die Ferne blickt, übersieht leicht etwas, in das er eigentlich nicht treten wollte.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Virus in Atomkraftwerk gefunden
    Von Turmfalke im Forum Aktuelles
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.2016, 05:48
  2. GB: Terroristen vor Atomkraftwerk verhaftet
    Von Tempelritter im Forum Islam-Terrorismus
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 16:17
  3. Obama fördert Atomkraftwerk
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 17:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •