Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42
  1. #31
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.768


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Angriffe auf Feuerwehr,Polizei usw

    >Der 44-jährige Vater war demnach offensichtlich nicht mit den Behandlungsmethoden einverstanden

    Ja auch sowas hat mein Vater öfters erlebt als Chefarzt im Krankenhaus wo in der Umgebung viele Türken lebten da sie dort in der Automobilindustrie arbeiteten.

    Sohn hatte Blinddarmprobleme, mein Vater untersuchte den Jungen , sagte , daß er operieren muß. Vater bedrohte ihn : er glaube nicht, daß es das ist - jo, der Autozusammenschrauber weiß es besser als der Chefarzt...
    Er drohte ihm, daß er ihn umbringt wenn es "NICHT" der Blinddarm ist. Mein Vater mußte ihm den rausgeschnibbelten Blinddarm zeigen...

    Ist zwar schon über 20 Jahre her - aber ich habs auch erst vorgestern erfahren als ich mit Paps nach Übergriffen fragte...

    Da er auch Sprechstunde hatte, wurden ihm auch oft Prügel angedroht - weil Frau zu ihm ging wegen Problemen. Bei gewissem Klientel hat er dann nach einschlägigen Erfahrungen generell IMMER mind. 1 weibliche Krankenschwester/Sektätärin hinzugezogen damit er NIE alleine ist mit der Frau...

    Er wird auch heute bedroht weil er nicht die gewünschten Medikamente für die Tante aus XYZ verschreibt .... Die denken allen Ernstes, sie gehen zum Arzt, fordern Medikamente nicht für sich, sondern für die im Ausland lebenden Verwandten oder zum weiterverkaufen aka Drogen...

    Irgendwann wirds nicht mehr gutgehen und einer tickt aus - ich hab immer Angst wenn mein Vater zu den Abzuschiebenden geht und dort kostenlos arbeitet (denn denen muß doch geholfen werden...)

    Ja, ich verstehe daß die Leute grantig sind die in einem Abschiebelager sind und MONATELANG warten müssen bis sie hoffentlich mal ausgeflogen werden. In dem Lager (kein Gefängnis - die können immer rein und raus) sind nur Leute die schon einen Abschiebebescheid haben - die aber warten müssen ob vielleicht doch noch ein Einspruch erfolg zeigt, bis der Flieger heimwärts geht etc...

  2. #32
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.802


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Angriffe auf Feuerwehr,Polizei usw

    Angriffe auf Rettungskräfte nehmen zu
    BERLIN. Die Angriffe auf Polizisten und Rettungskräfte haben seit 2011 kontinuierlich zugenommen. Hatte es 2011 33.296 Angriffe auf Polizisten und Sanitäter gegeben, wurden sechs Jahre später 40.379 Fälle registriert, wie aus einer Anfrage des AfD-Bundestagsabgeordneten Stephan Brandner hervorgeht. Auffallend sei der Anstieg der Übergriffe von 2015 zu 2016, als die Zahl um knapp 4.000 Vorfälle auf 40.263 anwuchs.
    Die Beteiligung nichtdeutscher Tatverdächtiger stieg während des Zeitraums von 19,8 Prozent auf 30,5 Prozent. Brandner nannte die Zahlen alarmierend. Er betonte, der Ausländeranteil der Verdächtigen sei innerhalb von sechs Jahren um 54 Prozent gestiegen, „und das bei einem Ausländeranteil von 11,7 Prozent an der Gesamtbevölkerung“. Demnach erhöhte sich ihre Zahl von 5.746 mutmaßlichen Tätern im Jahr 2011 auf 10.794.
    Justiz in Nordrhein-Westfalen reagiert
    Im vergangenen Januar reagierte die Justiz in Nordrhein-Westfalen und bündelte Verfahren wegen Angriffen auf Amtspersonen. Drei Sonderdezernate behandeln seitdem diese Fälle.
    Anfang 2018 hatte die Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Alice Weidel, Polizisten, Feuerwehrleute, Sanitäter und Ärzte aufgefordert, Angriffe auf sie zu veröffentlichen. Die Betroffenen sollten sich trauen, die Schweigespirale zu durchbrechen. (ag)

    https://jungefreiheit.de/politik/deu...fte-nehmen-zu/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #33
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.277


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Angriffe auf Feuerwehr,Polizei usw

    Die AFD muss diese Zahlen öffendlicher anprangern wie z.B über Wahlplakate
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  4. #34
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.802


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Angriffe auf Feuerwehr,Polizei usw

    Zitat Zitat von ryder Beitrag anzeigen
    Die AFD muss diese Zahlen öffendlicher anprangern wie z.B über Wahlplakate
    Die AfD hätte auch schon entsprechende Suren aus dem Koran nutzen können. Leider ergehen sich viele AfD-Politiker in rechten Parolen, so dass man meinen könnte, es mit in die Partei eingeschleusten Provokateuren zu tun zu haben.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #35
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.802


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Angriffe auf Feuerwehr,Polizei usw

    Berlin – Bei einem Rettungseinsatz in Berlin-Charlottenburg sind die Helfer angegriffen worden.

    Die Einsatzkräfte wurden zu einem Café in der Roscherstraße gerufen, in dem zwei betrunkene Männer hilflos am Boden lagen, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

    Als die Einsatzkräfte gegen 4.15 Uhr bei dem Café eintrafen, wurden sie aus einer Gruppe von rund 20 Personen bepöbelt und beleidigt. Doch nicht nur das: die Gruppe sei immer aggressiver geworden, was in Bespucken und Treten gipfelte.
    Die Helfer zogen sich zurück und alarmierten die Polizei. Beim Wegfahren des Rettungswagens wurde eine Bierflasche gegen den Wagen geworfen, die diesen beschädigte. Erst als weitere Kräfte von Feuerwehr und Polizei eintrafen, beruhigte sich die Lage wieder und die beiden Betrunkenen konnten behandelt werden. Anschließend kamen sie in ein Krankenhaus.


    Die beiden Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte.

    https://www.bild.de/regional/berlin/...4332.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #36
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.556
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Angriffe auf Feuerwehr,Polizei usw

    Erst als weitere Kräfte von Feuerwehr und Polizei eintrafen, beruhigte sich die Lage wieder und die beiden Betrunkenen konnten behandelt werden.
    Für die Randalierer ergaben sich aber wie immer keine Folgen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  7. #37
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.802


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Angriffe auf Feuerwehr,Polizei usw

    Auch wenn mal wieder die ethnische Herkunft der Täter verschwiegen wird, ahnt man doch dass es sich um Türken handeln muss............


    Brüder verprügeln Berliner Polizisten nach Kontrolle
    Beamtin muss Waffe ziehen, um die Situation unter Kontrolle zu bringen
    Feiger Angriff auf eine Polizeistreife in Berlin-Wedding!

    Ersten Erkenntnissen zufolge sprachen zwei Beamte gegen 23.30 Uhr am Montag einen Mann (23) nach einem riskanten Ausparkmanöver in der Reinickendorfer Straße Ecke Plantagenstraße an.

    Der 23-Jährige soll daraufhin den Polizisten und die Polizistin beleidigt haben. Bei der Identitätsfeststellung dann der Angriff! Ein weiterer Fahrzeuginsasse (21), der Bruder des 23-Jährigen, attackierte den Polizisten von hinten. Der Beamte habe sich zunächst aus dem Griff des Angreifers befreien können.

    Dann sollen beide Männer mit Fäusten auf den Beamten eingeschlagen haben, bis er zu Boden ging. Dort traten sie weiter auf ihn ein!


    Eine Frau (27), die ebenfalls im kontrollierten Auto saß, ging währenddessen auf die Polizistin los – und attackierte sie mit Faustschlägen ins Gesicht!
    Die Polizistin zog ihre Dienstwaffe und drohte zu schießen! Daraufhin soll die Situation unter Kontrolle gewesen sein.

    Mutter der Angreifer soll die Attacke gefilmt haben
    Während des Angriffs soll auch die Mutter der drei Angreifer hinzugekommen sein und zusammen mit der 27-Jährigen den Vorfall gefilmt haben.

    Hinzugerufene Polizisten nahmen alle Beteiligten fest. Dem 21-Jährigen wurde zusätzlich Blut abgenommen.
    Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) erklärte: „Wer Menschen hinterhältig angreift, auf einen am Boden liegenden eintritt und erst von ihm ablässt, wenn man in den Lauf einer geladenen Waffe sieht, ist bereit zu töten und eine Gefahr für unsere Gesellschaft.“ Dass die Angehörigen auch noch filmen würden, zeige, über „welch tief verankerten Hass“ wir hier sprechen.

    Die Polizistin und der Polizist kamen mit Hämatomen, Prellungen und Quetschungen in eine Klinik.

    https://www.bild.de/regional/berlin/...4124.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #38
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.802


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Angriffe auf Feuerwehr,Polizei usw

    Ist es so schwer die Täter zu benennen? Deutsche spucken niemanden an, das ist Brauch in südlichen Ländern

    Unfassbare Aktion in Mönchengladbach
    Autos von Feuerwehrleuten
    im Einsatz bespuckt

    Beim Großbrand in Mönchengladbach-Eicken waren am Mittwoch rund 140 Feuerwehrmänner im Einsatz. Darunter auch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus Neuwerk. Doch als die freiwilligen Retter nach dem Einsatz zu ihren Autos kamen, waren mindestens drei Fahrzeuge bespuckt.

    „Für uns unverständlich und deprimierend, dass Menschen unser Eigentum bespucken, wenn wir 15 Stunden für die Bürger unserer Stadt Schwerstarbeit verrichten”, schrieb die Freiwillige Feuerwehr auf ihrer Facebookseite.
    Der mutmaßliche Grund für die widerliche Spuckattacke: Die beengten Parkverhältnisse. Denn das Gerätehaus steht mitten in einem Wohngebiet.

    Laut Einheitsführer der Freiwilligen Feuerwehr Neuwerk Sascha Döhmen verfügt das Gerätehaus leider nur über zwei Parkplätze: „Deswegen weichen wir auf den breiten Geh- und Radweg aus, aber so, dass man noch daran vorbeikommt.”...……….

    https://www.bild.de/regional/duessel...1976.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #39
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.802


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Angriffe auf Feuerwehr,Polizei usw

    Das 95% dieser Angriffe auf Polizei und Rettungsdienste von Migranten und hier vor allem von Muslimen ausgehen, wird verschwiegen. Hier ist mal ein Fall, wo die Nationalität genannt wird. Ein Serbe ist kein Muslim, deshalb kann man auch mal eine Ausnahme machen...…………


    Nach tödlichem Verkehrsunfall: Mann spuckt aus Lkw auf Feuerwehrwagen
    Rettungsgassen-Schande!
    Polizei will 100 Fahrer anzeigen
    Ein Feuerwehrfahrzeug wollte durch die Rettungsgasse zur Unfallstelle. Weil es so eng war, musste das Auto die Spiegel einklappen. Dann passierte das Unfassbare. Ein Lkw-Fahrer aus Serbien fuhr nicht zur Seite. Stattdessen bespuckte er die Einsatzkräfte durch das Fenster. Er musste eine Strafe zahlen.
    Doch damit nicht genug. Ein Ford Fiesta fuhr durch die Rettungsgasse bis zur Unfallstelle. Die Insassen hatten es eilig, weil sie zum Flughafen wollten. „Wenn man der Polizei Flugtickets vorzeigt, wird man durchgelassen“, sagten sie zu den verduzten Beamten.
    Zwischen 19.30 Uhr und 20.15 Uhr wurde die Rettungsgasse zwischen Bad Rappenau und Heilbronn mit einem Videofahrzeug überwacht.
    Circa 100 Fahrer müssen im Nachgang, wegen des Nichteinhaltens der Rettungsgasse sowie der Missachtung des Überholverbots durch den Schwerlastverkehr mit einer Anzeige rechnen.
    https://www.bild.de/regional/stuttga...3896.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #40
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.802


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Angriffe auf Feuerwehr,Polizei usw

    Natürlich fällt kein Wort über die Ethnie der Täter. Anhand des Berichts aber erkennt man, dass es sich um Türken oder Araber handeln muss...……

    Hamm Offenbar kannten die Angreifer die Beamten von einem früheren Einsatz her: Vier Polizisten sind im nordrhein-westfälischen Hamm außerhalb ihrer Dienstzeit von einer Gruppe von zehn bis 15 Menschen attackiert und verletzt worden.
    Auslöser des Angriffs war, dass ein 19-Jähriger die Beamten in der Innenstadt von Hamm auf einen „zurückliegenden dienstlichen Anlass“ angesprochen hatte, wie der Dortmunder Staatsanwalt Jörg Schulte-Göbel am Samstagabend sagte. Genauere Angaben dazu machte er nicht.
    Die Polizisten wiesen den jungen Mann demnach ab. Wenig später kehrte er den Angaben zufolge mit einer Gruppe von bis zu 15 Personen zurück und ging auf die Beamten los. Ein Polizist erlitt dabei Schnittverletzungen im Bauchbereich. Ein Beamter, der bereits am Boden lag, ist den Angaben zufolge mehrmals gegen den Kopf getreten worden. Zwei weitere Beamte erlitten Prellungen und Schürf- und Platzwunden. Eine Mordkommission habe die Ermittlungen aufgenommen. In der Nacht zu Samstag wurden zwei 19 Jahre alte Tatverdächtige festgenommen.

    https://rp-online.de/nrw/panorama/mo...r_aid-45325549
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.2015, 15:50
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.2015, 15:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •