Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 38 von 38
  1. #31


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Neues vom Hetzer!

    Der Begriff Studentenrat – im Unterschied zum älteren Studentenausschuss – taucht erstmals während der Novemberrevolution 1918 in Deutschland auf, als sich in Anlehnung an die revolutionären Arbeiter- und Soldatenräte an mehreren Hochschulen, zum Beispiel in Berlin, Studentenräte bildeten.

    ...
    Im Zuge der „sozialistischen Umgestaltung“ des ostdeutschen Hochschulwesens wurden die Studentenräte jedoch Anfang der fünfziger Jahre aufgelöst und durch die Hochschulgruppenleitungen der DDR-Staatsjugend Freie Deutsche Jugend ersetzt.[2]
    In der Wendezeit (1989/1990) lebte der Begriff dann erneut auf, als die Studierenden vieler ostdeutscher Hochschulen in Urabstimmungen die Abdankung der FDJ-Leitungen erzwangen und an ihrer Stelle wieder Studentenräte als Interessenvertretung wählten. Diese bildeten zeitweilig eine DDR-weite Konferenz der Studentenschaften (KdS), die auch nach dem Beitritt zur Bundesrepublik noch weiterbestand und ihre Arbeit erst 1993 einstellte.[3][4]
    Aufgrund ihrer Entstehung in Opposition zur „politischen“ FDJ betonten die StuRä besonders in der Anfangszeit ihren Charakter als „rein studentische“ Interessenvertretung. Als solche wollten sie sich vor allem hochschul- und studienbezogen äußern und die Studierenden gegenüber der Hochschule und dem Staat vertreten. Ein in diesem Zusammenhang bedeutsames, konstitutives Element der Studentenräte bildete das imperative Mandat, das aber durch die geltenden Landesgesetze inzwischen nicht mehr zulässig ist. Unter Berufung auf rätedemokratische Vorstellungen wird das StuRa-Modell von seinen Vertretern zum Teil bis heute auch als Alternativentwurf zum parlamentarischen System angesehen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Studentenrat

  2. #32


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Neues vom Hetzer!

    Studentenrat Dresden
    https://www.stura.tu-dresden.de/

    Aktuelles:

    Unser nächstes Projekt ist die Sommersemster-Ringvorlesung "NOWhere - Nirgendwo ins Irgendwo. 14 Kommentare zu utopischem Denken".

    Hier ein kurzer Ankündigungstext:

    Das Bedürfnis, die gesellschaftlichen Verhältnisse zu überschreiten und in einen Zustand maximaler Versöhnung aller Menschen einzutreten, gab es immer: ob nun in Krisen-Momenten oder im Normalvollzug der gesellschaftlichen Realität.

    Was dabei für die einen als Ausdruck sinnloser und möglicherweise gefährlicher Träumerei erscheint, ist für andere nur eine Frage gesamtgesellschaftlicher Anstrengung und Organisation. Um den Stand utopischen Denkens für heutige Probleme und Diskussionen zu bestimmen, wollen wir uns in dieser Ringvorlesung mit dem Thema Utopien auseinandersetzen. Dabei soll es jedoch nicht um eine rein deskriptive Darstellung von bestimmten, “klassischen” Utopien gehen, sondern utopisches Denken soll auf einer allgemeineren Ebene betrachtet werden:

    ...
    https://www.stura.tu-dresden.de/refe...tische_bildung

    Schätzungsweise geht es da elegant umschrieben um die Willkommenskultur. Bemerkenswert, dass "Versöhnung" als Schlüsselbegriff gewählt wurde. Ein anderer ist 'Utopie', suggeriert es gehe um rein fiktive abstrakte Gedanken, dabei wird geflissentlich übersehen, die Einwanderung durch Flüchtlingsströme ist schon gelebte Realität, keine Fiktion.
    Erklärt man sie zur Fiktion wird man spielerischer und mutiger, gehen Hemmschwellen verloren als befände man sich in einem Spiel, was jederzeit ausgeschaltet werden könnte, wenn man keine Lust mehr hat oder es sich in falsche Bahnen bewegt hat.

  3. #33
    Registriert seit
    16.06.2016
    Beiträge
    462


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Neues vom Hetzer!

    Zitat Startbeitrag:

    Unbedingt ansehen und vor allem hören!!!
    DAS ist Volksverhetzung!
    ..wieder einer , der ständig mit einem Finger auf andere zeigen muss!
    …zur Erinnerung:
    http://www.pi-news.net/2011/04/turki...tionsminister/

    .....man beachte das Publikum!

    Habe mir gerade das Video von Seite 1 angesehen. In der Tat, was für ein unfassbarer Hetzer und Demagoge.
    Ein paar Begriffe austauschen (AfD=Juden etc.) und es könnte sich um eine Goebbels-Rede handeln.
    Was das Publikum angeht: Ist die SPD tatsächlich schon so islamisch unterwandert, dass
    man es sich gar nicht mehr erlauben kann Islamkritik zu üben?
    Ausländer/Moslems sind nicht krimineller als Deutsche?
    Doch:
    https://luegenpresse2.wordpress.com/...ieder-leugnen/

  4. #34


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Neues vom Hetzer!

    Zitat Zitat von Nonprophet Beitrag anzeigen
    Habe mir gerade das Video von Seite 1 angesehen. In der Tat, was für ein unfassbarer Hetzer und Demagoge.
    Ein paar Begriffe austauschen (AfD=Juden etc.) und es könnte sich um eine Goebbels-Rede handeln.
    Was das Publikum angeht: Ist die SPD tatsächlich schon so islamisch unterwandert, dass
    man es sich gar nicht mehr erlauben kann Islamkritik zu üben?
    Es heisst dort, die Seite existiert nicht mehr.

  5. #35
    Registriert seit
    16.06.2016
    Beiträge
    462


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Neues vom Hetzer!

    @ Burgfee

    Ich meinte dieses Video, aus dem thread-Startbeitrag.









    Richtig widerlich auch dieser Hetzbeitrag auf FB von ihm (Macit Karaahmetoglu).

    https://m.facebook.com/story.php?sto...58&__tn__=%2As
    Ausländer/Moslems sind nicht krimineller als Deutsche?
    Doch:
    https://luegenpresse2.wordpress.com/...ieder-leugnen/

  6. #36
    Registriert seit
    22.05.2012
    Alter
    32
    Beiträge
    2.852


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Neues vom Hetzer!

    Toll, jetzt kenne ich den Deppen auch. :-(
    "Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit"

  7. #37


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Neues vom Hetzer!

    UNFASSBAR!

    ..der Hetzer vergleicht jetzt Hoecke mit Goebbels....

    ....auf seiner FB -Seite...
    Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen (G. Orwell)

  8. #38


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Neues vom Hetzer!

    ..und es geht weiter mit dummen Phrasen:

    Kostproben:


    Ali Ekmekcioglu Lieber Macit ich bewundere dich...

    Ich frage mich, woher du die Energie und Zeit nimmst, dich so ausgiebig immer wieder über den Staatspräsidenten ausserhalb Deutschlands auszulassen.

    Ich suche krampfhaft nach irgendwelcher Kritik von dir in Sachen deutscher Innen- bzw Aussenpolitik. Aber da scheint ja alles im Lot zu sein...

    Auch intern bei der SPD herrscht wohl Friede... Freude...Eierkuchen...und man visiert nun munter die Regierung der BRD an...

    Nur ne Zahl aus dem Nähkästchen...2015 hatte die SPD einen Mitgliederschwund von 3.7 % und ist somit Spitzenreiter hierbei...

    Aber vermutlich ist selbst daran nur der Erdoğan schuld...:D
    29 · Gestern um 16:56 · Bearbeitet
    Vorherige Antworten anzeigen
    Macit Karaahmetoglu
    Macit Karaahmetoglu �� Nur die ganz klugen verteilen 2 Prozent auf 2 Parteien, um dann über die 5-Prozent-Hürde zu kommen �� Leute, langsam wird es auch für mich zu schmerzhaft. Deshalb beende ich jetzt die Diskussion mit den AKP-Trollen mit dem türkischen Sprichwort: es ist besser kluge Feinde zu haben, als dumme Freunde.
    5 · 22 Std.
    Weitere Antworten anzeigen
    Nurhan Demir
    Nurhan Demir Nennt man Politik? Oder nicht?
    Gestern um 17:07
    Vorherige Antworten anzeigen
    Macit Karaahmetoglu
    Macit Karaahmetoglu Nurhan Demir Sie sehen sich wohl als objektiver Betrachter? Sie erinnern mich ein bisschen an manchen deutschen Zeitgenossen, der behauptet, Hitler hätte auch Gutes getan, z.B. Autobahnen gebaut. Auch wenn Mr. U-Turn auch nicht ansatzweise mit Hitler vergleichbar ist, reden wir über einen Menschen, der andere, je nach dem wie es ihm opportun ist, ins Gefängnis werfen lässt, wir reden von einem Politiker, der der Aufrüstung einer Terrororganisation im Südosten tatenlos zugesehen hat, weil er sich von dort Wählerstimmen für seine Präsidialträume erhoffte. Am Ende mussten hunderte Polizisten und Soldaten dafür ihr Leben lassen. Jemand, der solch eine rücksichtslose Machtpolitik betreibt, verdient keine Sympathien.


    DAS MÜSST IHR LESEN¡


    Im 21. Jahrhundert ein Putschversuch! Was sind das für Menschen, die sowas in der Türkei versuchen? Das auch noch in der enorm schwierigen Situation, in der sich die Türkei befindet, mit Terroranschlägen, Krieg in zwei südlichen Nachbarländern und Millionen von syrischen Flüchtlingen.
    Ob eine Regierung abgelöst wird oder nicht, entscheiden die Wähler und nicht Einzelne, die sich über den Willen der Bevölkerung hinwegsetzen wollen, nur weil sie glauben, dies mit Waffengewalt zu können.
    Zugleich war das eine Probe für die türkische Demokratie, die trotz ihrer Schwächen heute einen Sieg feiert. Sämtliche relevanten Medien haben dazu aufgerufen, sich den Putschisten in den Weg zu stellen. Vor allem auch Medien, die zu den Kritikern der Regierung gehören, wie z.B. CNN Türk, ein Sender der Dogan-Gruppe, die wiederum in der Vergangenheit von Teilen der AKP einer ständigen Dämonisierung ausgesetzt wurde.
    Es bleiben aber auch Fragen offen, die zu klären sind. Wie können einzelne Militärs gegen den offensichtlichen Willen ihrer sämtlichen Vorgesetzten einen völlig aussichtslosen Putschversuch unternehmen? Wer steckt tatsächlich hinter den Putschisten? Ist es die Gülen-Bewegung, wie dies von vielen behauptet wird?
    Ich hoffe, dass dieser Putschversuch am Ende etwas Gutes mit sich bringt und dazu führt, die enorme Polarisierung der türkischen Gesellschaft zu überwinden.
    Gerade die AKP-Hardliner, die in der Vergangenheit sämtliche demokratische Kritik als Verrat an der Nation ersticken wollten, haben heute erfahren, dass diese Kritiker sich gegen die Putschisten und hinter der gewählten AKP-Regierung gestellt haben. Ich hoffe, sie können jetzt besser erkennen, dass die Demokratie und die Meinungsfreiheit die gemeinsame Grundlage des Zusammenlebens der Menschen in der Türkei ist.

    ....ein türkischer Nationalist, der in Buntland die Narrenfreiheit hat!
    Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen (G. Orwell)

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Amsterdam: Der Hetzer - RP ONLINE
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.12.2016, 18:52
  2. Amsterdam: Der Hetzer - RP ONLINE
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.12.2016, 15:30
  3. Medien: Die Hetzer
    Von dietmar im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.2015, 17:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •