Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    22.088


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Faymann: Flüchtlinge direkt nach Deutschland bringen

    Faymann: Flüchtlinge direkt nach Deutschland bringen

    Wien/Berlin (dpa) - Österreichs Bundeskanzler Werner Faymann hat Deutschland zur direkten Übernahme von Flüchtlingen aus Griechenland oder Nachbarstaaten Syriens aufgefordert.

    «Es sollte eine Tagesquote festlegen - und nach dieser Flüchtlinge direkt von Griechenland, der Türkei oder Jordanien nach Deutschland bringen», sagte der Sozialdemokrat der österreichischen Zeitung «Kurier».
    Er schlug dafür Durchreise-Zertifikate vor. «So ist die Verteilung auch vorgesehen. Österreich kann und darf nicht zur Verteilstelle werden. Damit muss Schluss sein», sagte Faymann. Es sei nicht länger tragbar, «dass täglich mehrere tausend Menschen durchgewunken werden, andererseits lässt uns Deutschland wissen, dass es heute nur 1000 oder 2000 oder einen ins Land lässt».
    Das war wohl nicht nur Faymanns Antwort auf die Einladung Merkels an die Flüchtlinge, sondern auch die Antwort auf die nachfolgende Ohrfeige von Frau Merkel:

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kritisierte das «einseitige Vorgehen» Österreichs in der Flüchtlingskrise. «Wer die nationalen Grenzen schließt, bewirkt damit nichts gegen die Ursachen der Flüchtlingsbewegung. Er riskiert obendrein auf Dauer einen Schaden für unsere Wirtschaft», sagte sie der «Volksstimme». «Wir müssen dauerhafte, auch morgen noch vertretbare Lösungen finden - und vor allem Lösungen, die nicht einseitig etwas festlegen, was andere Länder dann ertragen müssen.»
    http://www.faz.net/agenturmeldungen/...-14100620.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    459


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Faymann: Flüchtlinge direkt nach Deutschland bringen

    Es entzieht sich mir komplett warum eine Reduzierung der Fluechtlinge der Wirtschaft schaden sollte. Die Ursachen der Fluechtlingsbewegungen sind:
    - in Afrika der enorme Druck der Bevoelkerungszuwaechse
    - in Nordafrika der Druck der Regime auf Kriminelle und Radikale
    - der von Europa mit angezettelte, und durch europaeische Terroristen in den Bereich eines Horrorfilmes gerueckte, Krieg in Syrien
    - die auch von Europa angerichtete Katastrophe in Libyen
    - die von Europa platzierten Demagogen wie Mugabe und last but not least
    die Einladung der Mutti.
    Und nu?

  3. #3
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    4.393


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Faymann: Flüchtlinge direkt nach Deutschland bringen

    Ach was! Natürlich hätte die Wirtschaft keinerlei Schaden durch eine Reduzierung des Schmarotzerstroms, mal von ein paar Randsektionen (Containerbau, Catering, etc.) abgesehen.
    Ist halt wieder mal Volksverdummung auf unterstem Niveau.
    "Die IS sind nur die Würmer die aus dem Koran gekrochen sind."

  4. #4
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Faymann: Flüchtlinge direkt nach Deutschland bringen

    Fürstin Gloria wurde für ihren Ausspruch "Der Neger schnackselt halt gern" verbal hingerichtet. Dabei ist es die Wahrheit! Ebenso ist eine Tatsache, dass der Durchschnitts-IQ in muslimischen uns afrikanischen Ländern meist um die 70 pendelt. Unter 60 gilt als schwachsinnig. Dann müssen sie ja auch immer beweisen, wie potent und fruchtbar sie sind, katholische Kirche und Islam verbieten Verhütung - also haben sie dann mehr Kinder als sie ernähren können. Die werden dann in die Kameras gehalten, große Kulleraugen rühren ja das Herz und wir dürfen spenden und spenden, damit der arme kleine süße Junge was zu essen hat. Die Eltern sind seltsamerweise NICHT knochig und in 15 Jahren kommt der Junge als Rapefugee nach Europa und will "fucken" und "große Brüste".
    Traurig, aber wer spendet, vergrößert das Elend.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2017, 18:59
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.02.2016, 19:33
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.10.2015, 13:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.10.2015, 11:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •