Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Bischof von Kos: Auslndische Reporter bezahlen Flchtlinge dafr, Ertrunkene zu spielen

    Auslndische Reporter bezahlen Flchtlingen 20 Euro, wenn sie so tun, als wren sie ertrunken, sagte Nisyros Nathanael, der Bischof von Kos.

    Die ungewhnliche Aussage machte er whrend eines Radio-Interviews auf Alpha 98,9 am Mittwoch. Bischof Nathanael sagte:

    Ich habe mit meinen eigenen Augen gesehen, wie auslndische TV-Reporter Menschen (Flchtlinge) 20 Euro dafr bezahlt haben, Ertrunkene zu spielen.
    Der Bischof sagte, dass die Massenmedien versuchen, geflschte Bilder von Begebenheiten zu prsentieren, die fern jeglicher Realitt seien. Es sei eine Snde, menschliches Leid auszunutzen, so der Bischof.

    Bischof Nathanael sagte auch, dass die einzigen Menschen, die den Flchtlingen wirklich helfen, die lokalen Anwohner seien und dass Regierungs- und Nicht-Regierungs-Organisationen einfach nur die Freiwilligen vor Ort untersttzen.
    http://n8waechter.info/2016/02/bisch...ne-zu-spielen/

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    11.970
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Bischof von Kos: Auslndische Reporter bezahlen Flchtlinge dafr, Ertrunkene zu spielen

    Hoffentlich vergessen die Reporter nicht, hinterher die Ertrunkenen auch noch zu interviewen! Ich mchte wetten, da ein Gutteil unserer Gutmenschen daran nichts Anstiges fnde.
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    23.538


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Bischof von Kos: Auslndische Reporter bezahlen Flchtlinge dafr, Ertrunkene zu spielen

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Hoffentlich vergessen die Reporter nicht, hinterher die „Ertrunkenen” auch noch zu interviewen! Ich mchte wetten, da ein Gutteil unserer Gutmenschen daran nichts Anstiges fnde.
    Vielleicht die Vorlage fr eine Nachdenksendung zwischen Kultur und Politik? Es gab doch schon einmal eine Reportage mit einer gefakten Geschichte....

    Ertrunkener wird gefragt: "Wie haben Sie sich denn nun in dieser Situation gefhlt?"

    Ertrunkener: "Es war eine interessante Erfahrung. Nun kann ich nachvollziehen, wie es sich im kalten Wasser so anfhlt, zu ertrinken. Bislang bin ich ja immer nur schwimmen gegangen. Aber das hier ist eine ganz andere Erfahrung. Man stt an seine Grenzen."

    Im Studio zu den Zuschauern (der Film wurde in eine Sendung eingeblendet), einen einzelnen Zuschauer rausgreifend, ihm das Mikrofon unters Kinn haltend: "Was fhlen Sie denn so, wenn Sie solche Bilder sehen?"

    Zuschauer: "Ein Stckweit Betroffenheit, mu ich sagen. Ich htte nicht gedacht, dass es so schlimm ist, zu ertrinken. Normalerweise kommt man ja so nah an einen Ertrinkenden gar nicht ran. Man geht ja ins Wasser und denkt sich nichts Bses, so um zu schwimmen und so. Mit den Kindern. Man hat eine Menge Spa. Aber dann so etwas?!..."

    Moderator im Studio: "Und jetzt fragen wir mal einen Experten......"
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  4. #4
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beitrge
    9.303


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Bischof von Kos: Auslndische Reporter bezahlen Flchtlinge dafr, Ertrunkene zu spielen

    Mann fllt in Fleischwolf - BILD sprach zuerst mit der Frikadelle

    Nekromanten (Magier) sind m.E. die einzigen, die sich mit Toten unterhalten knnen.

  5. #5
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    11.970
    Blog-Eintrge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Bischof von Kos: Auslndische Reporter bezahlen Flchtlinge dafr, Ertrunkene zu spielen

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Vielleicht die Vorlage fr eine Nachdenksendung zwischen Kultur und Politik? Es gab doch schon einmal eine Reportage mit einer gefakten Geschichte....

    Ertrunkener wird gefragt: "Wie haben Sie sich denn nun in dieser Situation gefhlt?"

    Ertrunkener: "Es war eine interessante Erfahrung. Nun kann ich nachvollziehen, wie es sich im kalten Wasser so anfhlt, zu ertrinken. Bislang bin ich ja immer nur schwimmen gegangen. Aber das hier ist eine ganz andere Erfahrung. Man stt an seine Grenzen."

    Im Studio zu den Zuschauern (der Film wurde in eine Sendung eingeblendet), einen einzelnen Zuschauer rausgreifend, ihm das Mikrofon unters Kinn haltend: "Was fhlen Sie denn so, wenn Sie solche Bilder sehen?"

    Zuschauer: "Ein Stckweit Betroffenheit, mu ich sagen. Ich htte nicht gedacht, dass es so schlimm ist, zu ertrinken. Normalerweise kommt man ja so nah an einen Ertrinkenden gar nicht ran. Man geht ja ins Wasser und denkt sich nichts Bses, so um zu schwimmen und so. Mit den Kindern. Man hat eine Menge Spa. Aber dann so etwas?!..."

    Moderator im Studio: "Und jetzt fragen wir mal einen Experten......"
    Du solltest das der ARD anbieten!
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

  6. #6
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    23.538


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Bischof von Kos: Auslndische Reporter bezahlen Flchtlinge dafr, Ertrunkene zu spielen

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Du solltest das der ARD anbieten!
    Fr Hart aber Fair bruchte ich noch ein wenig mehr Bi und vor allem eine dritte Person, die Zuschauerreaktionen vorliest.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  7. #7
    Registriert seit
    03.01.2016
    Beitrge
    295


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Bischof von Kos: Auslndische Reporter bezahlen Flchtlinge dafr, Ertrunkene zu spielen

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Fr Hart aber Fair bruchte ich noch ein wenig mehr Bi und vor allem eine dritte Person, die Zuschauerreaktionen vorliest.
    "Es gibt kein gutmtigeres, aber auch kein leichtglubigers Volk als das deutsche.
    Keine Lge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glaube sie.
    Um eine Parole die man ihnen gab, verfolgen sie ihrer Landsleute mit grerer Erbitterung
    als ihre wirklichen Feinde,"
    (Napoleon Bonaparte)

  8. #8
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    37.388


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Bischof von Kos: Auslndische Reporter bezahlen Flchtlinge dafr, Ertrunkene zu spielen

    20 Euro geht ja noch. In Ostdeutschland haben britische Medien Anfang der 90ger fr den Hitlergru 100 Mark bezahlt.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #9
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    23.538


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Bischof von Kos: Auslndische Reporter bezahlen Flchtlinge dafr, Ertrunkene zu spielen

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    20 Euro geht ja noch. In Ostdeutschland haben britische Medien Anfang der 90ger fr den Hitlergru 100 Mark bezahlt.
    Na, der ist ja auch hochpolitisch und birgt fr den Darsteller immerhin die Gefahr, verhaftet, angeklagt und verurteilt zu werden. Macht also + 80,-- Euro Gefahrenzulage.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  10. #10
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beitrge
    6.716


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Bischof von Kos: Auslndische Reporter bezahlen Flchtlinge dafr, Ertrunkene zu spielen

    Viele Bilder, die wir in den Medien sehen sind gestellt oder Archivbilder. Mich wundert das kein bisschen.
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer ber den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken knnen.


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Sammelthread Wenn Flchtlinge Fuball spielen, ist dies Integration
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 29.10.2017, 11:25
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2017, 16:31
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.09.2016, 16:09
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2015, 15:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •