Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 1 von 8 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 74
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    26.818


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Krankenkassen droht hohes Defizit durch Flchtlinge - Kassenbeitrge werden erhht

    Krankenkassen droht hohes Defizit durch Flchtlinge

    Berlin - Den gesetzlichen Krankenkassen droht nach einem Zeitungsbericht ohne mehr Zuschsse aus Steuergeldern ein hohes Defizit wegen des Flchtlingszuzugs.


    Bereits in diesem Jahr werde eine Lcke von mehreren hundert Millionen Euro entstehen, weil der Bund fr Flchtlinge und andere Hartz-IV-Empfnger viel zu geringe Krankenkassenbeitrge berweise, schreibt die Frankfurter Rundschau unter Berufung auf eigene Recherchen. Im kommenden Jahre werde das Loch dann schon auf ber eine Milliarde Euro anwachsen.
    Dem Bericht zufolge werden Flchtlinge im Sozialsystem nach einer Wartezeit von 15 Monaten normalen Arbeitnehmern gleich gestellt. Wenn sie arbeitslos sind, erhalten sie Hartz-IV-Leistungen. Sie haben Anspruch auf die vollen Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung. Die Kassenbeitrge zahlt der Bund. Bei Hartz-IV-Beziehern seien dies rund 90 Euro im Monat.
    Die Zeitung rumt ein, dass noch verlssliche Zahlen fehlten, wie hoch die von Flchtlingen verursachten Gesundheitskosten tatschlich seien. Erste Erfahrungswerte aus Hamburg gingen aber von Kosten von 180 bis 200 Euro im Monat aus.
    http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt...echtlinge.html

    Die Krankenkassenbeitrge zahlt nicht der Bund, sondern erst einmal der gemeine Steuerzahler. Auerdem zahlt "der Bund" nur einen kleinen Obolusbetrag, der in keinster Weise die Kosten abdeckt, geschweige denn nur dem Mindestbeitrag in der gesetzlichen Krankenkasse, den zum Beispiel Studenten zahlen mssen, entspricht (zumal Studenten junge und zumeist gesunde Menschen sind, die keine Kosten verursachen im Gegensatz zu den Flchtlingen, die einen schlechten Gesundheitszustand - hier zitiere ich die offizielle Verlautbarung - und Krankheiten mitbringen).

    Da das Defizit der Krankenkasse durch die Flchtlinge anwchst, werden von den Versicherten eben hhere Beitrge (die Zusatzbeitrge, die nur sie zu zahlen haben) erhht. Die Arbeitnehmer haben damit deutlich weniger Geld in der Tasche.

    Eine Schweinerei!
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    15.643
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krankenkassen droht hohes Defizit durch Flchtlinge

    Eine Riesenschweinerei!
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    22.05.2012
    Alter
    34
    Beitrge
    2.852


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krankenkassen droht hohes Defizit durch Flchtlinge

    Bereits letztes Jahr kamen Tne aus dieser Richtung, dass alleine der Zahnersatz Unsummen verschlingen wird.

    Alleine in NRW haben sich die Kosten fr Flchtlinge im Bereich Kranken/Arztkosten mehr als verdoppelt, 2012 48Mio€, 2014 100Mio€. Und diese Zahlen sind auch schon wieder "alt".
    http://www.deutschlandfunk.de/gesund...icle_id=323020
    http://www.rp-online.de/politik/asyl...-aid-1.4578382

    Der Asylzirkus wird dieses Land endgltig in den Staub treten. :-(
    "Die glcklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit"

  4. #4


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krankenkassen droht hohes Defizit durch Flchtlinge

    Noch 45% sind mit Merkel zufrieden!!!!! Ohne Worte!!!!

  5. #5
    Registriert seit
    22.05.2012
    Alter
    34
    Beitrge
    2.852


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krankenkassen droht hohes Defizit durch Flchtlinge

    Zitat Zitat von Pressewarze Beitrag anzeigen
    Noch 45% sind mit Merkel zufrieden!!!!! Ohne Worte!!!!
    Ich denke das liegt an Unwissenheit und allgemeinem Desinteresse an der Politik. Mich wrde interessieren, wie viele der "Pro Merkel Fraktion" noch zb mit der Flchtlingspolitik zufrieden sind.
    "Die glcklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit"

  6. #6
    Registriert seit
    17.02.2016
    Beitrge
    535


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krankenkassen droht hohes Defizit durch Flchtlinge

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen

    Da das Defizit der Krankenkasse durch die Flchtlinge anwchst, werden von den Versicherten eben hhere Beitrge (die Zusatzbeitrge, die nur sie zu zahlen haben) erhht. Die Arbeitnehmer haben damit deutlich weniger Geld in der Tasche.

    Eine Schweinerei!
    Das kann doch gar nicht sein! Die Obrigkeit hat uns doch was ganz anderes versprochen.

    Solange eine Person, die als Flchtling nach Deutschland gekommen ist, nicht berufsttig ist und damit keine Beitrge in die gesetzliche Krankenversicherung einzahlt, werden Leistungen zur medizinischen Versorgung von den Lndern/Kommunen, also aus Steuermitteln bezahlt. Beitragssteigerungen der Krankenversicherungen stehen in keinem Zusammenhang mit den Flchtlingen, die bisher in Deutschland aufgenommen wurden…
    http://www.bmg.bund.de/themen/gesund...dheit/faq.html

  7. #7


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krankenkassen droht hohes Defizit durch Flchtlinge

    Je grer die Belastungen, umso grer die Nebelkerzen.

  8. #8
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    45.478


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krankenkassen droht hohes Defizit durch Flchtlinge

    Bei Hartz-IV-Beziehern seien dies rund 90 Euro im Monat.
    Warum zahlt "der Bund" nur 90 Euro aber der Brger ohne Einkommen muss 150 Euro monatlich fr die Kasse berappen?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #9


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krankenkassen droht hohes Defizit durch Flchtlinge

    Das glaub ich jetzt nicht denn Mutti hat doch gesagt das die Zuwanderer die Sozialkassen entlasten wrden.
    Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!

  10. #10
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    15.643
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Krankenkassen droht hohes Defizit durch Flchtlinge

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Das glaub ich jetzt nicht denn Mutti hat doch gesagt das die Zuwanderer die Sozialkassen entlasten wrden.
    Mutti hat da entweder einen Aussetzer gehabt oder einfach nur gelogen - passiert ihr doch hufiger!
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

Seite 1 von 8 123456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Krankenkassen zahlen Kuren fr Flchtlinge
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.04.2017, 11:18
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.09.2016, 18:02
  3. Flchtlinge sollen in die gesetzlichen Krankenkassen
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.05.2016, 16:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •