https://twitter.com/ismail_kupeli/st...893056/photo/1


Aushang Kindergarten wirft angestellten Flchtling raus - wegen „Sorge“ der Eltern

Aus Angst der Eltern: Evangelischer Kindergarten schmeit angestellten Flchtling raus

Bleckede -

Dieser unfassbare Aushang in einer Kita im niederschsischen Bleckede sorgt fr mchtig Aufregung.

Aufgrund der nachvollziehbaren Sorge einiger Eltern, einen mnnlichen Syrer bei uns zu beschftigen, wird ... nicht bei uns arbeiten.

Diese kaum zu fassenden Zeilen stehen in einem Original-Aushang, den Marika S., die Leiterin einer Kindertagessttte in Niedersachsen, an ihre Kita geklebt hat.

Offenbar hatte es im Vorfeld zu diesem Schreiben mehrfache Bedenken von Eltern gegeben, die nicht wollten, dass ein syrischer Flchtling als integrative Kraft in der Kita angestellt wird.

Denn eigentlich war geplant, einen syrischen Flchtling in der Kita zu beschftigen, um "aktiv die Integration von Menschen zu frdern, die zu uns kommen", wie es in einem Schreiben der Diakonie Niedersachsen heit.

Welche Kita genau dieses Schreiben angehngt hat, ist nicht klar, denn der Name wurde geschwrzt. Ismail Kpeli, Politikwissenschafter der Ruhr-Uni Bochum, hat den Aushang dennoch abfotografiert und ins Netz gestellt.

Mit Erfolg, denn die Netzgemeinde diskutiert eifrig ber das Fr und Wider eines solchen Aushangs.

Die Diakonie Niedersachsen, zustndig fr die Kindertagessttte, hat sich in einem offenen Brief von dem Vorgehen der Leitung distanziert.

In dem Schreiben heit es unter anderem:


Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers, die Diakonie in Niedersachsen sowie der Kirchenkreis Bleckede und der Kitaverband Lneburg distanzieren sich hiermit in aller Deutlichkeit von dem Aushang der Evangelischen Kindertagessttte Bleckede zur Nichtanstellung eines syrischen Zufluchtsuchenden.

Die sehr unglckliche Formulierung knnte unterstellen, es bestehe bei mnnlichen Zufluchtsuchenden generell Anlass zu Sorge vor bergriffigkeiten.

Dies ist in keiner Weise die Haltung der Landeskirche Hannovers und ihrer Diakonie, des Kirchkreises Bleckede und des Trgerverbandes Lneburg im Umgang mit Zufluchtsuchenden. Wir bedauern diesen Vorfall zutiefst.

Die Kitaleitung hat mit dem Aushang eigenmchtig, unberlegt und ohne Absprache gehandelt. Sie hat die Folgen ihres Handelns nicht berblickt.


http://www.berliner-kurier.de/news/p...#plx1020986707