Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Manuela Schwesig sucht Paten fr Flchtlinge 10 Millionen Euro Kosten

    Vom politischen Kasperletheater zum Trauerspiel, man greift sich nur noch an den Kopf und fragt sich, in welchem Staat man eigentlich mittlerweile lebt.
    Sind die politisch Verantwortlichen noch ganz bei Trost? Unter dem Etikett „Humanitt“ forderte die Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig erst vor wenigen Tagen, Familienangehrigen aus sicheren Drittstaaten den Nachzug nicht zu verwehren, denn gerade Kinder erleichterten die Integration.
    Ob Schwesig berhaupt klar ist, das jeder einzelne Nachzgler von den Sozialkassen finanziert werden muss?
    Wenn man auswandert, dann geht das nur, wenn man einen Job hat und die Familie ernhren kann, oder ber ausreichend finanzielle Mglichkeiten verfgt.
    Genau da ist der groe Unterschied. Wer soll denn bitte schn in fnf Jahren die sagen wir mal 15.000.000 Millionen Flchtlinge finanzieren?
    Besser wre es, wenn die jungen Mnner zurck zu ihren Familien reisen.
    Holt man nmlich die Familien nach, entfllt ein wichtiges, wenn nicht sogar das entscheidenste Motivationselement: zurckzukehren.
    Es ist bekannt, dass rote Sozialingenieure in einer Parallelwelt mit eigener Logik und eigener Mathematik leben, und weil das so ist, setzt die Familienministerin noch eins drauf:
    Sie suchtPaten fr „Flchtlinge“, geplant sind 25.000 neue Patenschaften in diesem Jahr, kosten fr das neue Programm 10 Millionen Euro.
    Geht es in Deutschland wirklich nur noch um das Wohlbefinden von Flchtlingen?
    Wie wre es mit solch einem Programm fr Obdachlose, arme Kinder oder Rentner?
    Frau Schwesig, kommen sie mal in die Realitt zurck!Die Politik holt Millionen Menschen direkt aus dem Mittelalter in ein modernes Industrieland, mit denen man erfahrungsgem bis in die 3. oder 4. Generation nichts anfangen kann, wen berhaupt. Jeder der sagt, die Gesellschaft wird sich dadurch zum Schlechteren verndern, wird als rechtsradikal oder islamophob beschimpft.
    26 von 28 EU-Staaten sagen, wir wollen keine „Flchtlinge“. Vielleicht sollte sich dringend jemand die Frage stellen, wenn 26 von 28 Staaten sagen so nicht: Knnten die vielleicht Recht haben ?
    https://www.netzplanet.net/manuela-s...n-euro-kosten/

    Schwesig ist eine durchgeknallte Stalinistin aus der Scharia Partei Deutschland - SPD -

  2. #2
    Registriert seit
    22.05.2012
    Alter
    32
    Beitrge
    2.852


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Manuela Schwesig sucht Paten fr Flchtlinge 10 Millionen Euro Kosten

    Aber dann bitte auch eine Patenschaft bis zum Ende. -.-

    "Die glcklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit"

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    37.996


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Manuela Schwesig sucht Paten fr Flchtlinge 10 Millionen Euro Kosten

    Warum sind Linke und Grne nicht die Ersten, die sich als "Paten" engagieren? Und was ist, wenn die Muslime herausbekommen, was ein "Pate" eigentlich ist?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.2016, 07:50
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.11.2015, 10:50
  3. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 23.10.2015, 19:09
  4. Migranten: 185 Sonderzge kosten 7,5 Millionen Euro
    Von dietmar im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.10.2015, 17:42
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2015, 12:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •