Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 106 von 108 ErsteErste ... 65696101102103104105106107108 LetzteLetzte
Ergebnis 1.051 bis 1.060 von 1076
  1. #1051
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    52.304


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    GERICHT MNCHEN
    21-Jhriger vergewaltigte 70-Jhrige
    Mnchen – In kurzer Lederhose, blauer Pulli, kniehohe weie Strickstrmpfe und Sandalen - so wurde Joseph K. (33) in Handschellen in den Gerichtssaal gefhrt.

    Der Vorwurf wiegt schwer: Vergewaltigung einer 70-Jhrigen in der Nacht zum 21. Oktober 2021 am Oskar-Maria-Graf-Ring.

    Es passierte gegen 3.40 Uhr. Rabia C. wartete am Hauptbahnhof wartete auf die S-Bahn Richtung Ostbahnhof. Der Angeklagte aus Sierra Leone war zur Tatzeit 21, versuchte sie immer wieder zu berhren und zu Kssen, so die Staatsanwltin. „Lass mich in Ruhe, was willst du von mir“, sagte sie mehrmals. Er bot ihr Geld an. Dafr wollte er Sex.
    Joseph K., der in Frstenfeldbruck eine Ausbildung zum Grtner macht, lie nicht locker. Als sie in die S-Bahn einstieg, ist der Angeklagte hinterher. Am Ostbahnhof wartete die Seniorin auf den Nachtbus, fuhr bis zur Haltestelle Oskar-Maria-Graf-Ring. Joseph H. verfolgte sie immer noch. Dann soll er sie festgehalten haben. Er drckte sie laut Anklage zu Boden. Als sie mit dem Bauch am Boden lag, zog er ihr die Hose aus und soll den Geschlechtsverkehr durchgefhrt haben. Dabei sagte er immer wieder: „Du rufst nicht die Polizei.“

    Danach riss der Angeklagte die Handtasche des Opfers an sich und flchtete. In der Tasche waren Geldbeute, EC-Karte, Ausweis, Kettenanhnger sowie zwei goldene Halskette im Gesamtwert von circa 750 Euro. Durch einen DNA-Abgleich mit einem frheren Fall (Streit ums Geld mit einer Internetbekanntschaft am Hauptbahnhof) konnte Joseph H. im Juli 2022 festgenommen werden.
    Der Angeklagte erzhlte vor der 9. Strafkammer eine vllig andere Version. Nachdem er den Abend zwischen Schillerstrae und Isar verbrachte und dabei sechs Joints geraucht, neun Bier, zwei Flaschen Wodka mit Red Bull sowie eine Flasche Whisky getrunken hatte, soll ihn Rabia C. ihn am Hauptbahnhof angesprochen haben. „Die Frau hat mich geksst und sagte, ich soll mit in ihre Wohnung kommen. Da werde ich meinen Spa haben. 150 Euro habe ich ihr gegeben.“

    Bis zur Wohnung kamen der Angeklagte und das Opfer nicht, so Joseph K. In einem Gebsch, circa 20 Meter von der Bushaltestelle, sollen sie dann Sex gehabt haben.

    Der Vorsitzende Richter Christian Daimer (58), dass der Angeklagte bei den Alkoholmengen auf dem „Seziertisch in der Gerichtsmedizin liegen wrde“.

    https://www.bild.de/regional/muenche...2346.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #1052
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    52.304


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    PALSTINENSER IST AUSREISEPFLICHTIG
    Asylbewerber (35) vergewaltigt Studentin (24)
    Dresden – Unfassbare zwei Stunden dauerte das Martyrium von Lena F. (24, Name gendert) – im Mai 2022 wurde die Studentin in ihrer Wohnung in Dresden von ihrem Nachbarn vergewaltigt.

    Nach der Tat fragte Muntaser Al S. (35, U-Haft) sein Opfer hhnisch: „Hat es dir gefallen?“ Und rief kurz darauf selbst die Polizei.

    Am Dienstag begann der Prozess am Dresdner Landgericht gegen den ausreisepflichtigen Asylbewerber.

    2014 war er nach Deutschland gekommen und unterliegt einem Abschiebestopp. Er ist in Jordanien geboren, gilt aber als Palstinenser. Schon mehrfach fiel er mit Kleinkriminalitt auf, parallel luft noch ein Verfahren wegen sexueller Belstigung.
    So begann es auch in diesem Fall. Erst belstigt er die junge Frau, bei der nchsten Begegnung ksst er ihr auf die Schulter – kurze Zeit spter lauert er ihr vor der Wohnungstr auf.

    Opfer musste Studium unterbrechen
    „Wir f***** jetzt, sonst schneide ich dir die Kehle auf“, droht der Palstinenser seinem Opfer laut Anklage.

    Oberstaatsanwltin Ulrike Markus (56) berichtet: Der Tter sticht der jungen Frau mit einem langen Kchenmesser in Dekollet und Unterarm. Er vergewaltigt sie mehrfach – missbraucht sie auch, als sie auf Toilette sitzt.

    Der Palstinenser legte im Prozess ein Gestndnis ab. „Es stimmt so, wie die Frau es schildert.“ Das Urteil steht noch aus.

    Das Opfer ist schwerst traumatisiert, in psychologischer Behandlung, frs Leben gezeichnet. Ihr Studium musste die Frau unterbrechen.

    https://www.bild.de/regional/dresden...5328.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #1053
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    30.116
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    PALSTINENSER IST AUSREISEPFLICHTIG
    Asylbewerber (35) vergewaltigt Studentin (24)
    Dresden – Unfassbare zwei Stunden dauerte das Martyrium von Lena F. (24, Name gendert) – im Mai 2022 wurde die Studentin in ihrer Wohnung in Dresden von ihrem Nachbarn vergewaltigt.

    Nach der Tat fragte Muntaser Al S. (35, U-Haft) sein Opfer hhnisch: „Hat es dir gefallen?“ Und rief kurz darauf selbst die Polizei.

    Am Dienstag begann der Prozess am Dresdner Landgericht gegen den ausreisepflichtigen Asylbewerber.

    2014 war er nach Deutschland gekommen und unterliegt einem Abschiebestopp. Er ist in Jordanien geboren, gilt aber als Palstinenser. Schon mehrfach fiel er mit Kleinkriminalitt auf, parallel luft noch ein Verfahren wegen sexueller Belstigung.
    So begann es auch in diesem Fall. Erst belstigt er die junge Frau, bei der nchsten Begegnung ksst er ihr auf die Schulter – kurze Zeit spter lauert er ihr vor der Wohnungstr auf.

    Opfer musste Studium unterbrechen
    „Wir f***** jetzt, sonst schneide ich dir die Kehle auf“, droht der Palstinenser seinem Opfer laut Anklage.

    Oberstaatsanwltin Ulrike Markus (56) berichtet: Der Tter sticht der jungen Frau mit einem langen Kchenmesser in Dekollet und Unterarm. Er vergewaltigt sie mehrfach – missbraucht sie auch, als sie auf Toilette sitzt.

    Der Palstinenser legte im Prozess ein Gestndnis ab. „Es stimmt so, wie die Frau es schildert.“ Das Urteil steht noch aus.

    Das Opfer ist schwerst traumatisiert, in psychologischer Behandlung, frs Leben gezeichnet. Ihr Studium musste die Frau unterbrechen.

    https://www.bild.de/regional/dresden...5328.bild.html
    Mir fehlen die Worte. Erst mit einem langen Messer einen Stich ins Dekollet, also in den Oberkrper, dann noch einen in den Unterarm, das muss ja ganz schn geblutet haben... und dann zwei Stunden vergewaltigt, selbst als sie auf der Toilette sass....

    Meiner Prognose nach wird sie nicht mehr weiter studieren, wie wird auch keine Ausbildung machen und sie wird sich in ihrem gescheiterten Leben irgendwann, wenn die Presse nicht mehr berichtet, vermutlich umbringen. Der Palstinenser wird zu diesem Zeitpunkt immer noch in Deutschland leben und dies als freier Mann.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  4. #1054
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    52.304


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    Schwbisch Hall

    Serbe verhaftet: Mindestens zwei deutsche Rentnerinnen tot
    SCHWBISCH HALL. Polizei und Staatsanwaltschaft sind sich sicher: Ein 31jhriger Serbe hat mindestens zwei deutsche Rentnerinnen im baden-wrttembergischen Schwbisch Hall gettet. Das gaben die beiden Behrden am Mittwoch auf einer gemeinsamen Pressekonferenz bekannt. Gegen den Mann erlie das Amtsgericht Haftbefehl wegen Mordes und Totschlags. Eine ganze Region kann nun aufatmen.

    Als „brutale und sinnlose Taten“, bezeichnete der zustndige Aalener Polizeiprsident Rainer Mller die Verbrechen an den alten wehrlosen Menschen, die seit Wochen zur „Verunsicherung der Bevlkerung“ gefhrt htten. Doch am Dienstag vormittag konnten Spezialkrfte des Polizeiprsidiums den mutmalichen Tter widerstandslos in einer Wohnung in Schwbisch Hall festnehmen.

    Weitere Straftaten kommen in Betrachtet
    Es besteht dringender Tatverdacht, da der serbische Staatsbrger zwischen dem 21. und dem 23. Dezember 2022 die 77jhrige Witwe Heidemarie K. in ihrer Wohnung ermordet hat. Aus der Wohnung fehlen mehrere hundert Euro, damit wre das Motiv Habgier. Am 25. Januar 2023 entdeckt eine Nachbarin die Leiche der 89jhrigen Gertraute N. in deren Wohnung. Auch fr diese Tat – nach Einschtzung der Staatsanwaltschaft ein Totschlag– komme der Serbe in Betracht.

    Ebenfalls fr einen berfall mit einer Pistole auf einen 83jhrigen Mann am 17. Januar 2023 in Ilshofen knnte der Auslnder verantwortlich sein. Darber hinaus ermitteln die Beamten Zusammenhnge zu lteren unaufgeklrten Straftaten, insbesondere den Mord an der 94jhrigen Elfriede Huchler im Oktober 2020. Hier werden noch DNS-Spuren ausgewertet.

    Serbe war 2022 mit Familie nach Deutschland eingereist
    Erst 50 dann 75 Beamte bildeten die Soko „Hhe“. Schluendlich fhrten ein Phantombild, das dem Mann stark hnelt, und die DNS-Spuren auf einem Tatwerkzeug zu dem Serben. Der mache, so Staatsanwalt Harald Lustig, keine Angaben. Es gibt also bisher keine Erkenntnisse zum Motiv.

    Der Serbe sei mit seiner Frau und seinen zwei Kindern Anfang Dezember 2022 nach Deutschland eingereist. Er hielt sich mit einem Touristenvisum und ohne Meldeadresse hier auf.

    https://jungefreiheit.de/politik/deu...serbe-in-haft/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #1055
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    17.836
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    Was sie uns bringen, ist Mord und Totschlag.
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

  6. #1056
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    52.304


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    Linke stehen den Kriminellen nahe, sie haben eine unheimliche Sympathie fr Gesetzesbrecher und wenn diese aus dem Ausland kommen, ist das Verstndnis fr deren Taten extrem gro....

    AStA der FU Berlin schtzt Sexualstraftter

    ......„Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) der Freien Universitt Berlin (FU) warnt in einer Rundmail nicht nur vor einem Mann, der bereits lnger immer wieder Studentinnen sexuell belstigt und bedroht, sondern auch davor, bei Kontakt mit ihm die Berliner Polizei zu rufen. Personen, die ihm begegnen und sich von ihm belstigt fhlen, wird vielmehr dringend davon abgeraten. Stattdessen solle man sich zunchst an den Sicherheitsdienst der Uni wenden.

    Die Polizei zu alarmieren, liege zwar auch im Ermessen eines jeden Einzelnen. ‚Wir mchten jedoch unbedingt darauf hinweisen, dass Polizeieinstze fr von Rassismus betroffene Menschen grundstzlich mit einem erhhten Risiko einhergehen, Polizeigewalt zu erfahren‘, heit es in dem AStA-Schreiben. Gerichtet an die Hochschulgruppen und Fachschaftsinitiativen soll es bereits in der vergangenen Woche verschickt worden sein.“

    Also, fassen wir die Situation mal zusammen:

    Die FU Berlin hat derzeit etwas mehr 38.000 Studenten und 4.550 Mitarbeiter. Die Studenten sehen sich selbst nicht in der Lage, einem einzelnen dunkelhutigen Sittenstrolch in angemessener Form Grenzen aufzuzeigen. Ihre Interessenvertretung, der AStA, mag aber auch keine Empfehlung aussprechen, die Polizei zu rufen, falls der Unhold auf frischer Tat ertappt werden sollte, weil er ein „von Rassismus betroffener Mensch“ sei, der vor „Polizeigewalt“ geschtzt werden msste. Vielmehr soll ein verstndnispdagogisch geschulter, universittseigener Sicherheitsdienst Abhilfe schaffen.

    Wenn Menschen in hundert Jahren auf unsere Zeit schauen, werden sie uns alle fr verrckt erklren. Und sie werden recht damit haben!

    https://www.pi-news.net/2023/02/asta...alstraftaeter/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #1057
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    52.304


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    Verden – Als versuchten Ehrenmord wertet die Staatsanwaltschaft Verden in der nun erhobenen Anklage eine Messerattacke im September 2022 im E-Center am Holzmarkt.

    Kurz nach 15 Uhr habe ein Mann (40) im Bereich der Fleischtheke unvermittelt auf eine Frau (26) eingestochen. Das Motiv laut Anklage: unerwiderte Liebe. Weil sie keine Beziehung zu einem anderen Mann haben sollte und der Tter meinte, seine Ehre wieder herstellen zu mssen, habe er die junge Mutter tten wollen.

    „Mehrfach und wuchtig“ habe er auf das Opfer eingestochen. Die Stiche seien u. a. in Richtung Kopf und Hals gegangen. Die Frau wurde lebensgefhrlich verletzt. „Ihr Leben konnte in einer Not-Operation gerettet werden“, sagte auf Nachfrage ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Die Frau ist Mutter eines Kleinkindes, das mit im Supermarkt war.

    Weil er heimtckisch und aus niedrigen Beweggrnden gehandelt habe, lautet der Anklagevorwurf auf versuchten Mord. Noch vor Ort wurde der Beschuldigte festgenommen, sitzt seitdem in U-Haft.

    https://www.bild.de/regional/bremen/...2474.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #1058
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    52.304


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    Ein in Deutschland lebender Afghane hat zwei Kinder sexuell missbraucht. Nach knapp drei Jahren Haft wurde er abgeschoben, kehrte jedoch zurck und kam zur Verbung seiner Reststrafe erneut ins Gefngnis. In wenigen Tagen kommt er frei. Und dann?

    Es gibt Verbrechen, die sind schrecklicher als andere. Sexueller Missbrauch von Kindern ist so eine widerwrtige Tat. Ein damals 26-jhriger Afghane hatte im Mrz 2018 vor dem Schffengericht in Landau in der Pfalz zugegeben, sich an zwei Nachbarskindern (6, 8) vergangen zu haben.

    „Ich habe mein Leben zerstrt, ich habe das Leben meiner Familie zerstrt und den Kindern schweres Leid zugefgt“, lie der am Bau ttige Mann laut „Rheinpfalz“ seinen Anwalt im Prozess in dieser Reihenfolge verlesen.

    Als Entschuldigung nannte der Familienvater Stress mit den Deutschkursen, bei der Arbeit, die ungeklrte Frage seines Bleiberechts und die Tatsache, dass seine Frau mit dem dritten Kind schwanger war. Das alles zusammen habe vielleicht dazu beigetragen, dass er sich an den Nachbarskindern vergangenen habe, sagte er. Rckblickend sei er ber sich selbst erschrocken.

    Die Mutter der Kinder stellte nach dem Urteil fest: „Steuersnder werden schwerer bestraft“
    Die Staatsanwaltschaft sprach im Prozess von einem planvollen Vorgehen: Der Mann habe das Mdchen und ihren zwei Jahre jngeren Bruder zunchst zum Spielen in seine Wohnung gelockt, um dann sexuelle Handlungen von „hoher Intensitt“ an ihnen vorzunehmen.

    Die Richter verurteilten den Flchtling zu einer Freiheitsstrafe von zu drei Jahren und sechs Monaten. Damit blieben sie ber dem Antrag der Staatsanwaltschaft, die drei Jahre und drei Monate gefordert hatte. Die Mutter der Kinder stellte nach dem Urteil fest: „Steuersnder werden schwerer bestraft.“

    Am 13. Februar kommt der Mann „nach vollstndiger Verbung der Strafe“ auf freien Fu, wie die Staatsanwaltschaft Landau gegenber FOCUS online besttigte. Als erstes hatte „Bild“ ber den Fall berichtet. Die Behrde hat inzwischen bei der zustndigen Strafvollstreckungskammer die Anordnung von Fhrungsaufsicht beantragt.

    Die Fhrungsaufsicht ist eine Lebenshilfe fr den bergang in die Freiheit und berwacht Straftter mit ungnstiger Sozialprognose und Schwerkriminelle nach der Haft. Ziel ist es, dass der ehemalige Strafgefangene nicht wieder straffllig wird. Auflagen knnen sein: sich zu bestimmten Zeiten beim Bewhrungshelfer zu melden, eine Therapie zu beginnen oder auch eine verschrfte Meldepflicht bei der Polizei.
    Abschiebung nach Afghanistan seit August 2021 ausgesetzt
    Was allerdings nicht vorgesehen ist: die erneute Abschiebung des Mannes nach Afghanistan. Seit dem 11. August 2021 sind Rckfhrungen in das zentralasiatische Land aufgrund der ungewissen Sicherheitslage nach Machtbernahme der Taliban ausgesetzt.

    Der damalige Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) betonte: „Ein Rechtsstaat trgt auch Verantwortung dafr, dass Abschiebungen nicht zur Gefahr fr die Beteiligten werden.“ Sobald es die Lage zulasse, wrden Straftter und Gefhrder aber wieder dorthin abgeschoben. Nach Angaben des Bundesinnenministeriums ist das derzeit nicht geplant.

    Anders als noch im Februar 2021. Der verurteilte Straftter aus dem rheinland-pflzischen Landkreis Germersheim wurde nach rund drei Jahren Haft ber Mnchen nach Kabul abgeschoben und mit einer mehrjhrigen Einreisesperre belegt. Im Dezember des Folgejahres soll er ber den Iran, die Trkei, Griechenland, Italien, Albanien, Kroatien, Slowenien, sterreich und die Schweiz wieder nach Deutschland eingereist sein.

    Die letzten Kilometer legte er laut „Bild“ mit der Straenbahnlinie 8 von der Schweizer Grenzstadt Basel ins baden-wrttembergische Weil am Rhein zurck. Bei einer Polizeikontrolle flog der heute 31-Jhrige auf und kam zurck ins Gefngnis. Am 13. Februar, also in wenigen Tagen, hat er seine Strafe abgesessen - und ist ein freier Mann. In Deutschland.

    Was, wenn Auslnder Straftaten in Deutschland begehen?
    Wenn Auslnder straffllig werden, mssen sie mit Ausweisung rechnen. Das regelt das Aufenthaltsgesetz (AufenthG). 54 regelt, unter welchen Umstnden ein ffentliches Ausweisungsinteresse besteht. Als „besonders schwerwiegende“ Grnde gelten hier zum Beispiel Straftaten, die zu Verurteilungen von mindestens zwei Jahren gefhrt haben. Der nchste Schritt wre dann die Abschiebung unter Anwendung unmittelbaren Zwangs.

    Das Thema kriminelle Flchtlinge bewegt derzeit - wieder einmal - Deutschland. Am 25. Januar hatte ein 33-jhriger „staatenloser Palstinenser“ in einem Regionalzug von Kiel nach Hamburg bei Brokstedt zwei junge Menschen mit einem Messer tdlich und weitere zum Teil schwer verletzt.

    Trotz eines dicken Vorstrafenregisters und einer mglicherweise islamistischen Gesinnung genoss Ibrahim A. weiterhin Gastrecht in Deutschland. Offenbar, weil eine Abschiebung nicht mglich war. Der Psychologe und Integrationsexperte Ahmad Mansour sagte dazu in einem Interview mit FOCUS online :

    „Ich verstehe nicht, warum jemand als staatenlos bezeichnet wird, wenn er aus Gaza kommt. Gaza ist neben dem Westjordanland Teil der Palstinensischen Autonomiegebiete, wenngleich der vlkerrechtliche Status umstritten ist. Deutschland untersttzt die Palstinenser finanziell sehr stark. Natrlich knnte man diese Menschen zurck nach Gaza schicken. Sie kommen ja von dort. Die Lage in Gaza ist zwar keine erfreuliche, aber ber Mglichkeiten der Rckfhrung bei solchen Kriminellen muss nachgedacht werden. Hier msste Deutschland aktiver nach Lsungen suchen. Vor allem bei gefhrlichen Strafttern. Denen muss der Weg hinaus klar aufgezeigt werden.“

    Bundesregierung hat Rckfhrungsoffensive angekndigt
    Doch die gro angekndigte und im Koalitionsvertrag besiegelte Rckfhrungsoffensive der Bundesregierung kommt nur schleppend in Gang. Fr die Umsetzung verantwortlich wre Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD).

    Der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Alexander Throm, sagte FOCUS online: „Nach der Messerstecherei im Zug bei Brokstedt hat Nancy Faeser ffentlich gefragt, warum ein so gewaltttiger Mensch berhaupt noch hier in Deutschland sein kann. Die Frage stelle ich mir auch. Von der Innenministerin erwarte ich hier allerdings Antworten und keine Fragen. Zumal das bei weitem nicht der einzige Fall ist.“

    Throm weiter: „In meiner Heimat Baden-Wrttemberg ist gerade im letzten Monat ein afghanischer Straftter aus der Haft entlassen worden, der 2019 eine 14-Jhrige unter Drogeneinfluss setzte und anschlieend ber mehrere Stunden vergewaltigte.“ Dieser Mann sei nach der Haftentlassung verschwunden und habe erst jetzt wieder Kontakt zu den Behrden aufgenommen. „Ein solcher Zustand ist unhaltbar“, betonte der CDU-Innenpolitiker.
    Gemeinde, Landkreis, Justizministerium fordern Abschiebung
    Die Tat ereignete sich in einem Flchtlingsheim in Illerkirchberg. Nach Verbung der Haftstrafe musste ihn die Gemeinde nach eigenen Angaben wieder aufnehmen. Der Mann erhielt die Auflage, sich wchentlich bei der Polizei zu melden und sich im Alb-Donau-Kreis aufzuhalten.

    Dem war er aber nach Angaben des Regierungsprsidiums zuletzt nicht mehr nachgekommen. Daraufhin schrieb ihn das Landratsamt zur Aufenthaltsermittlung aus. Unter anderem die Gemeinde und der Landkreis hatten die Abschiebung des Mannes gefordert. Dafr setzt sich auch das Justizministerium Baden-Wrttemberg ein.

    Seit ber einem Jahr verspreche die Ampel ihre Rckfhrungsoffensive fr Straftter und Gefhrder, kritisiert Throm. Passiert sei nichts. „Im Gegenteil – unter dieser Bundesregierung werden immer weniger Straftter und Gefhrder zurckgebracht. Und das, obwohl nach dem Ende der Corona-Beschrnkungen wieder viel mehr Abschiebungen mglich wren.“

    Schweiz statt Afghanistan?
    Whrend Deutschland mit der Palstinensischen Autonomiebehrde diplomatische Beziehungen unterhlt, besteht ein solcher Austausch mit dem afghanischen Regime derzeit nicht. Hinzu kommt, dass die Taliban ihre Leute zurcknehmen mssten.

    Im Fall des Kinderschnders aus dem Kreis Germersheim gbe es aber noch eine andere Mglichkeit. Da er ber die Schweiz eingereist ist, knnte er auch dorthin zurckgeschickt werden. Allerdings msste die Schweiz, welche aktuell ebenfalls keine Abschiebungen an den Hindukusch durchfhrt, dem zustimmen.

    An der Schndlichkeit der Tat wrde das nichts ndern. Auch wre das Problem nur verlagert. Aber wenigstens mssten die beiden Kinder nicht damit rechnen, dass ihnen ihr Peiniger wieder ber den Weg laufen knnte.

    https://www.focus.de/panorama/welt/d...185174983.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #1059
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    52.304


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    Vor ihm konnte sich niemand sicher fhlen: Der Sex-Teufel vom Friedhof schlug wahllos zu, verging sich in Kassel an Frauen, aber auch an einem Mann. Das Alter seiner Opfer spielte fr ihn keine Rolle – das jngste war 19, das lteste 84. Jetzt hat die Polizei den mutmalichen Serienvergewaltiger geschnappt.

    Der Mann, der in U-Haft sitzt, heit Kamil A. Er wurde vor 29 Jahren in Kassel geboren, schon seit er 12 ist, beschftigt er die Polizei.......... https://www.bild.de/bild-plus/region...6786.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #1060
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    17.836
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    Als Entschuldigung nannte der Familienvater Stress mit den Deutschkursen
    Die deutsche Sprache als Ursache fr Verbrechen?
    Das wre eine neuer Aspekt. Bisher gab es ja nur Verbrechen an der deutschen Sprache.
    Nicht nur der Deutsche ist bse, seine Sprache ist es anscheinend auch.
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2017, 19:37
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.07.2017, 17:21
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.09.2016, 18:44
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.02.2016, 09:27
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.01.2016, 12:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •