Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 108 von 110 ErsteErste ... 85898103104105106107108109110 LetzteLetzte
Ergebnis 1.071 bis 1.080 von 1100
  1. #1071
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    53.304


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    UNVERMITTELT UND AUF OFFENER STRASSE
    Kind (5) angegriffen – Syrer (25) verhaftet
    Esslingen – Nach dem unvermittelten Angriff auf einen Mann und sein Kind in Esslingen ist ein Verdchtiger verhaftet worden. Der 25-Jhrige stehe wegen versuchten Mordes unter dringendem Tatverdacht.

    Er soll sein 38 Jahre altes Opfer und dessen fnf Jahre altes Kind vor eineinhalb Wochen morgens auf dem Gehweg attackiert und den Mann mit einem scharfen Gegenstand am Hals verletzt haben. Das Kind war unverletzt geblieben.

    Am Donnerstagabend war der Syrer in einer Esslinger Flchtlingsunterkunft festgenommen und am Freitag dem Haftrichter vorgefhrt worden, wie die Polizei weiter mitteilte.

    https://www.bild.de/regional/stuttga...7208.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #1072
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    53.304


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    Lebach (Saarland) – Er luft mit einer Plastiktte (mit rotem Logo) in der Hand seelenruhig den Bahnsteig entlang. Dabei soll er ein widerlicher Sexualstraftter sein und zwei Kinder belstigt haben!

    Die Polizei verffentlicht erst jetzt Bilder zu einer Straftat, die sich bereits am 27. November 2022 gegen 13.20 Uhr ereignet haben soll. Die Fotos stammen aus einer berwachungskamera.....Die jungen Zeugen beschrieben ihn der Polizei als sdlndischen Phnotypen mit dunklen Haaren. https://www.bild.de/regional/saarlan...4928.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #1073
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    18.011
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Lebach (Saarland) Er luft mit einer Plastiktte (mit rotem Logo) in der Hand seelenruhig den Bahnsteig entlang. Dabei soll er ein widerlicher Sexualstraftter sein und zwei Kinder belstigt haben!

    Die Polizei verffentlicht erst jetzt Bilder zu einer Straftat, die sich bereits am 27. November 2022 gegen 13.20 Uhr ereignet haben soll. Die Fotos stammen aus einer berwachungskamera.....Die jungen Zeugen beschrieben ihn der Polizei als sdlndischen Phnotypen mit dunklen Haaren. https://www.bild.de/regional/saarlan...4928.bild.html
    Schlielich mu man den Kriminellen immer einen zeitlichen Vorsprung geben, der es ihnen erlaubt, sich in Sicherheit zu bringen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

  4. #1074
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    53.304


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    In Hannover sucht die Polizei nach einer mutmalichen Vergewaltigung nach Zeugen. Den Ermittlern zufolge war am vergangenen Sonntag eine 19-Jhrige vom Lister Platz aus kommend in der Eilenriede unterwegs. "Pltzlich bemerkte sie, dass ihr zwei Mnner folgten", berichtet ein Polizeisprecher. Auf Hhe eines Minigolfplatzes sollen die etwa 40-jhrigen Angreifer die junge Frau dann berwltigt haben. Einer von ihnen hielt sie demnach fest, whrend der Zweite sexuelle Handlungen an ihr vornahm. Der 19-Jhrigen gelang es wenig spter, sich mit Schlgen und Tritten zu befreien und in den Wald zu fliehen. Dort strzte sie in einen Graben und alarmierte von dort aus die Polizei. Sie wurde leicht verletzt. Von den Ttern fehlt seitdem jede Spur. Die Frau beschrieb einen der Mnner als etwa 40 Jahre alt und 1,70 Meter bis 1,85 Meter gro sowie schlank. Zudem hatte er eine Glatze. Sein Komplize wird ebenfalls als etwa 40 Jahre alt und 1,70 Meter bis 1,85 Meter gro beschrieben. Er war von krftiger Statur, hatte kurze dunkle Haare und trug einen Drei-Tage-Bart. Sie sollen mit einem osteuropischen Akzent gesprochen haben. Die Ermittler hoffen nun auf Zeugenhinweise - unter anderem von einem Prchen, das im Tatzeitraum mit einem Hund spazieren ging.

    https://www.ndr.de/nachrichten/niede...over13160.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #1075
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    53.304


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    Zuerst schockierte der Fall von Freudenberg die ffentlichkeit. Ein Mdchen, zwlf Jahre alt, ermordet mit 30 Messerstichen. Zwei Klassenkameradinnen unter Tatverdacht, zwlf und 13 Jahre alt. „Beste Freundinnen“ sollen das Opfer und die ltere Tatverdchtige gewesen sein, heit es von Seiten der Mitschler. Das Motiv? Weiterhin unklar. Die Medien spekulieren ber Mobbing und Eifersucht, die Polizei besttigt nicht und dementiert nicht. Viele Information, die in den sozialen Netzwerken kursierten, wrden sich nicht mit dem Ermittlungsstand decken, betont sie.

    Genau zehn Tage nach dem Mord taucht pltzlich ein Video im Internet auf. Es zeigt wie eine Gruppe Jugendlicher, berwiegend Mdchen, eine Gleichaltrige umringen und maltrtieren. Sie anschreien, bedrohen und ins Gesicht schlagen. Das zunchst verbreitete Gercht, der Clip zeige das zwlfjhrige Opfer aus Freudenberg, erweist sich schnell als falsch. Doch das ist ein schwacher Trost.

    Tatschlich ist hier ein bergriff aus Heide, einer Kleinstadt in Schleswig-Holstein zu sehen. Gefilmt wurde es am 21. Februar und zeigt offenbar nur einen Bruchteil der Qualen, die das Opfer zu erleiden hatte. Wie die Mutter spter erklrte, wurden ihrer Tochter die Haare angezndet und Zigaretten im Gesicht ausgedrckt. Zuletzt zwangen ihre Peiniger sie, sich bis auf das T-Shirt auszuziehen. So grausam die beiden Flle auch wirken mgen, Einzelflle sind sie nicht. Denn whrend ber Zusammenhnge und Hintergrnde krftig gestritten werden kann – welche Rolle TikTok spielt, ob die Tter meistens einen Migrationshintergrund haben, ob unsere Jugend durch die Corona-Zeit einen Knacks erlitten hat – steht zumindest fest: geprgelt, attackiert und gedemtigt wurde unter Jugendlichen und Mdchen in den vergangenen Monaten regelmig. Zu regelmig.

    Mdchenbande macht Karlsruhe unsicher
    Karlsruhe, Sommer 2021 bis Januar 2022: Eine Mdchenbande berfllt in der Gegend rund um Karlsruhe immer wieder Menschen und verprgelt sie. Davon landen Videos im Netz, oft selbst von Mitgliedern der Gruppe gefilmt. Im November 2022 erregt eine Aufnahme besonderes Aufsehen. In einer U-Bahn Station attackieren zwei Mdchen eine Gleichaltrige. Sie treten ihr mit voller Wucht gegen den Kopf, reien sie an ihren Haaren nach oben und donnern den Kopf anschlieend auf den Boden. Um die Mdchen herum stehen zahlreiche junge Mnner, doch zur Hilfe eilt dem Opfer niemand.

    Im Januar taucht ein weiteres Video auf. Es zeigt einen Angriff an einer U-Bahnstation in Raststatt und soll die gleiche Mdchengruppe zeigen. Wieder wird ein gleichaltriges Mdchen attackiert, an den Haaren gerissen, gegen den Kopf getreten und gleichzeitig beschimpft und beleidigt. Das besonders perfide an diesem Fall: die Tterinnen hatten das Opfer offenbar per Instagram in die Falle gelockt. Dort hatten sie einige Zeit mit ihr kommuniziert und eine falsche Freundschaft vorgespielt. Beim ersten Treffen seien sie dann pltzlich auf sie los gegangen. Die einen prgelten, die anderen zckten das Handy und filmten.

    Oberesslingen, Februar 2023: Ein 15jhriger Jugendlicher arabischer Herkunft entwendet an einer Schule einen Hammer aus einem Technikraum und drischt damit auf einen Gleichaltrigen ein. Schon zuvor soll das Opfer mehrere Tagen drangsaliert worden sein. Neben krperlichen Attacken gab es Demtigungen. Fr ein Handy-Foto mute er offenbar den Hammer in die Hand nehmen, mit dem er zuvor verprgelt worden war.

    Opfer wird bewutlos zurckgelassen
    Coburg, November 2022: Zwei Jugendliche greifen einen 16jhrigen an, der sich auf einer Bank ausruht. Nachdem er sich trotz Aufforderung weigert, ihnen Geld zu geben, attackiert ihn einer der Tter mit Faustschlgen und Futritten. Der andere Tter filmt das Geschehen mit seinem Handy. Das Opfer mu anschlieend in medizinische Behandlung.

    Stuttgart, November 2022: Im gleichen Monat ereignet sich in Stuttgart ein hnlicher Fall. Zwei 14jhrige attackieren einen 22jhrigen auf einem Schulhof, rauben ihn aus und filmen die Tat dabei mit ihrem Handy. Das Opfer verliert whrend des Angriffs das Bewutsein und wird in diesem Zustand von den Ttern zurckgelassen.

    Weinheim, Juli 2022: Am helllichten Tag bedrohen zwei Jugendliche in der Fugngerzone zwei Gleichaltrige mit einem Klappmesser und einem Stilett. Die Opfer werden gezwungen, sich vor ihre Peiniger zu knien, sie als „groe Herrscher“ anzusprechen und um Verzeihung zu bitten. Whrenddessen laufen Passanten achtlos an der Szene vorbei. Eine unbekannte Person filmt die Tat, die Aufnahmen sorgen in den sozialen Netzwerken fr Aufruhr. Da die Tter bis auf eine Ausnahme jnger als 14 sind, kann gegen sie kein Ermittlungsverfahren eingeleitet werden. Der Fall geht an das Jugendamt. Gegen den Tter im strafmndigen Alter wird wegen Krperverletzung, Ntigung, Beleidigung und Bedrohung ermittelt.

    https://jungefreiheit.de/politik/deu...in-einzelfall/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #1076
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    53.304


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    Vor rund zwei Wochen wurde in Lichtenfels eine 50-jhrige Floristin brutal ermordet. Nun wurde ein 17-Jhriger der Tat dringend verdchtig verhaftet.....


    ....Nach „Bild“-Informationen handelt es sich beim Tatverdchtigen um den Gymnasiasten Derrek B. Dieser besuche die 11. Klasse und sei am Freitag direkt nach Unterrichtsschluss vor der Schule festgenommen worden sein. B., der einen Nebenjob als Kellner in einem Caf habe, wohne nur 200 Meter vom Tatort entfernt. In seiner Freizeit angle er und sei am Tat nach der Tat noch zu einem Kurs in die Nachbarstadt aufgebrochen.

    Nun hat sich die Mutter des 17-Jhrigen gegenber „Bild am Sonntag“ zu Wort gemeldet. Sie ist berzeugt, dass der unschuldig ist. „An dem Freitagabend, als es passierte, war er hier bei mir“, beteuert die Mutter. Sie habe ihn beim Haftrichter gesehen, in Hand- und Fufesseln. „Ich habe ihn gefragt, ob er es war. Er hat nur den Kopf geschttelt“, klagt die 38-jhriger Mutter.

    Wie die Zeitung weiter berichtet, htten die Ermittler nun auch ein Motiv fr die Tat gefunden. So werfen sie Derrek B. vor, es auf das Geld aus der Kasse abgesehen zu haben..... https://www.focus.de/panorama/welt/b...188219143.html

    ....die Bild zeigt ein Foto vom Tatverdchtigen und muss den Augen-Balken, der bei Deutschen gerne mal lediglich ein paar Millimeter breit ist, ber das ganze Gesicht legen.....
    Name:  01.jpg
Hits: 90
Gre:  57,6 KB
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #1077
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    53.304


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    WER KENNT DEN TTER?
    Junge Frau (19) auf Rolltreppe begrapscht
    Gelsenkirchen (NRW) – Er trgt eine Jeansjacke, eine Jeanshose, hlt eine blaue Plastiktte in der Hand – und soll ein dreister Grapscher sein! Jetzt fahndet die Polizei mit Fotos aus einer berwachungskamera nach dem Tatverdchtigen.

    Der Unbekannte soll bereits am 16. Oktober 2022 in der Zeit zwischen 9.25 Uhr und 9.40 Uhr einer jungen Frau (19) auf einer Rolltreppe im Hauptbahnhof Gelsenkirchen an den Hintern gefasst haben. Der Tattag war ein Sonntag, deshalb war um diese Uhrzeit im Bahnhof nicht viel los, der Mann konnte unerkannt flchten.

    Name:  01.jpg
Hits: 29
Gre:  81,4 KB
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #1078
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    53.304


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    Vergewaltigung auf offener Strae in Soest: Warum verschwieg die Polizei die Tat?.....Dass es in der Nacht vom 29. auf den 30. Oktober mit der Vergewaltigung in Soest zu einem Verbrechen gekommen war, wurde nicht mitgeteilt und kam erst mehr als fnf Monate spter durch das anstehende Gerichtsverfahren ans Licht. Doch warum verschwieg die Polizei den Fall?

    Vergewaltigung in Soest: ffentlichkeit wurde von der Polizei bewusst nicht informiert
    Gegenber unserer Redaktion erklrte die Soester Polizei, dass sie das Opfer der Tat habe schtzen wollen. Da der Verdchtige vor Ort festgenommen werden konnte, „der Sachverhalt klar gewesen“ sei und demnach keine weiteren Zeugen mehr gefunden werden mussten, habe man die ffentlichkeit bewusst nicht ber die Tat informiert.
    Vergewaltigung in Soest: Tatverdchtiger muss sich vor dem Landgericht verantworten
    Die Tat soll sich in der Nacht vom 29. auf den 30. Oktober in der Nhe des Klner Rings ereignet haben. Nach einer Taxifahrt soll der Angeklagte die Soesterin auf offener Strae vergewaltigt haben. Erst durch herbeigeeilte Polizisten konnte die Tat beendet werden, erklrte ein Sprecher des Arnsberger Landgerichts. Der dringend Tatverdchtige sitzt in Untersuchungshaft und muss sich ab dem 20. April vor dem Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft erwartet eine Freiheitsstrafe von mindestens vier Jahren, hie es.

    https://www.soester-anzeiger.de/loka...-92208976.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #1079
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    30.515
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Vergewaltigung auf offener Strae in Soest: Warum verschwieg die Polizei die Tat?.....Dass es in der Nacht vom 29. auf den 30. Oktober mit der Vergewaltigung in Soest zu einem Verbrechen gekommen war, wurde nicht mitgeteilt und kam erst mehr als fnf Monate spter durch das anstehende Gerichtsverfahren ans Licht. Doch warum verschwieg die Polizei den Fall?

    Vergewaltigung in Soest: ffentlichkeit wurde von der Polizei bewusst nicht informiert
    Gegenber unserer Redaktion erklrte die Soester Polizei, dass sie das Opfer der Tat habe schtzen wollen. Da der Verdchtige vor Ort festgenommen werden konnte, „der Sachverhalt klar gewesen“ sei und demnach keine weiteren Zeugen mehr gefunden werden mussten, habe man die ffentlichkeit bewusst nicht ber die Tat informiert.
    Vergewaltigung in Soest: Tatverdchtiger muss sich vor dem Landgericht verantworten
    Die Tat soll sich in der Nacht vom 29. auf den 30. Oktober in der Nhe des Klner Rings ereignet haben. Nach einer Taxifahrt soll der Angeklagte die Soesterin auf offener Strae vergewaltigt haben. Erst durch herbeigeeilte Polizisten konnte die Tat beendet werden, erklrte ein Sprecher des Arnsberger Landgerichts. Der dringend Tatverdchtige sitzt in Untersuchungshaft und muss sich ab dem 20. April vor dem Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft erwartet eine Freiheitsstrafe von mindestens vier Jahren, hie es.

    https://www.soester-anzeiger.de/loka...-92208976.html
    berzeugende Argumentation. Die Lokalpresse hat dann auch weniger zu tun, muss sie zum Beispiel nicht mehr ber Bankberflle berichten, wenn der Bankruber bereits geschnappt wurde und demnach keine Zeugen mehr gefunden werden mssen. Fr andere Delikte gilt dies natrlich ebenfalls.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  10. #1080
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    53.304


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    ANKLAGE GEGEN TUNESIER (26) ERHOBEN
    15-Jhrige in Tiefgarage vergewaltigt
    Dresden – Eine 15-Jhrige wurde offenbar in Dresden in der Zufahrt einer Tiefgarage vergewaltigt. Ein tatverdchtiger Tunesier (26) konnte mittlerweile von der Polizei gefasst werden. Jetzt wurde Anklage gegen den mutmalichen Vergewaltiger erhoben!

    Der Tunesier soll das Mdchen im Schutz der Dunkelheit unter dem Vorwand, mit ihr reden zu wollen, auf die Knigsbrcker Strae gelockt haben. Gegen 23.30 Uhr soll er sie pltzlich gepackt und von der Strae gezerrt haben.

    „Der Beschuldigte soll sie in die Zufahrt einer im Hinterhof liegenden Tiefgarage gezerrt und dort vergewaltigt haben“, so Jrgen Schmidt, Sprecher der Staatsanwaltschaft Dresden.
    Dabei hielt er ihr den Mund zu, damit andere ihre Hilfeschreie nicht hren knnen. In seiner Jackentasche hatte er zudem ein Klappmesser dabei.
    Dem Mdchen gelang es nach mehreren Minuten, sich losreien und zu flchten. Die alarmierte Polizei fahndete darauf unter Hochdruck nach dem Vergewaltiger. Wenige Wochen spter dann der Erfolg: Der Tatverdchtigen konnte festgenommen werden. Er sitzt seitdem in U-Haft.

    „Er ist nicht vorbestraft und hat sich spontan dahin gehend eingelassen, der Geschlechtsverkehr sei einvernehmlich gewesen“, erklrt Jrgen Schmidt. Die Tat soll sich bereits am 17. Dezember zugetragen haben.

    https://www.bild.de/regional/dresden...6704.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2017, 19:37
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.07.2017, 17:21
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.09.2016, 18:44
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.02.2016, 09:27
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.01.2016, 12:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •