Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 103 von 108 ErsteErste ... 353939899100101102103104105106107 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.021 bis 1.030 von 1076
  1. #1021
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beitrge
    3.050


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    Ich hatte mal ein Date mit einem Typen wo ich ihn beschtzen mute. Den hab ich sofort abgesgt. Ich hab mich oft genug als ich noch in D. war Angriffen von noch nicht so lange in D. lebenden wehren mssen - da kann ich keinen Typen brauchen der nicht Manns genug ist sich zu verteidigen und ich das auch noch erledigen mu. Ich brauch auch keinen Deppen der nichtmal mit der Hilti umgehen kann und dem ich das beibringen mu. Aber ich bin halt 74 er Jahrgang. Mir wurde als Mdel einiges beigebracht - auch um mich zu schtzen vor Angriffen, da ich nicht auf Mann angewiesen bin um eine Hilti zu bedienen etc. Ich brauch auch keinen Hohlkopf als Draufgnger.. Ich hab mir einen normalen dt. Mann gesucht den ich nicht beschtzen mu sondern der selbststndg denken kann und wehrhaft ist.

  2. #1022
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    52.234


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    Mord in Illerkirchberg
    „Es war bekannt, dass die Asylbewerber Mdels belstigt haben“

    Zwei Tage nach ihrem gewaltsamen Tod ist die 14 Jahre alte Ece S. in Oberkirchberg sdlich von Ulm beigesetzt worden...Nach der Beerdigung machten viele Trauergste noch einmal am Tatort halt, der etwa 1,5 Kilometer vom Friedhof entfernt im Tal liegt.

    ...Viele trkischstmmige Frauen und Mnner machten die Kommunalpolitiker mitverantwortlich fr den Mord. „Es war bekannt, dass die Asylbewerber immer mal wieder Mdels und auch die Kinder des gegenberliegenden Kindergartens belstigt haben“, sagte eine Mutter mehrerer Kinder aus Ulm.

    ...Der mutmaliche Tter, ein 27 Jahre alter Asylbewerber aus .Eritrea, befindet sich mittlerweile im Haftkrankenhaus Hohenasperg. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen Mordes und versuchten Mordes erlassen. Die Ermittler der Kriminalpolizei versuchen gerade das persnliche Umfeld des Verdchtigen aufzuklren. Er selbst macht von seinem Recht Gebrauch, die Aus.sage zu verweigern. Die Vernehmung der ebenfalls schwer verletzten Mitschlerin von Ece S. konnte noch nicht abgeschlossen werden. Weiterhin ist unklar, ob sich Opfer und Tter kannten. Es wird aber fr mglich gehalten, dass die beiden Schlerinnen auf dem tglichen Schulweg entlang des Asylbewerberheims immer mal wieder belstigt worden sind.

    https://m.faz.net/aktuell/gesellscha...l?fr=operanews
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #1023
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    52.234


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    Tag fr Tag werden in Deutschland hunderte Frauen und Mdchen vergewaltigt. 99,9% der Flle werden nicht publiziert. Was berichtet wird, ist nur die Spitze der Spitze des Eisbergs.

    GRUPPEN-VERGEWALTIGUNG IN ILLERKIRCHBERG
    Mdchen (14) missbraucht – trotzdem keine Abschiebung
    Brgermeister geht auf Nancy Faeser los

    Vor drei Jahren wurde in der 4700-Einwohner-Gemeinde ein ebenfalls 14-jhriges Mdchen vergewaltigt – von vier Asylbewerbern. Die Tter hatten ihr Opfer unter Drogen gesetzt, mehrfach innerhalb einer Nacht missbraucht.

    Ein Gericht verurteilte die Mnner spter zu milden Freiheitsstrafen – unter anderem, weil drei der Tter noch minderjhrig waren. Jugendstrafrecht.

    ▶︎ Einer der verurteilten Tter, ein Afghane, ist mittlerweile wieder auf freiem Fu. Baden-Wrttemberg will ihn und islamistische Gefhrder abschieben. ABER: Das Innenministerium von Nancy Faeser (52, SPD) lehnt das ab!

    Das berichtet die WELT (gehrt wie BILD zu Axel Springer) unter Berufung auf Dokumente, die der Zeitung vorliegen.
    So habe etwa Baden-Wrttembergs Justizministerin Marion Gentges (51, CDU) Faeser in konkreten Fllen persnlich aufgefordert, Abschiebungen „schnellstmglich“ zu ermglichen. Darunter war auf der Vergewaltiger von 2019. Das Schreiben schickte sie Mitte Oktober los.

    Eine Antwort gab es seitdem nicht!

    Dabei warnte Gentges Staatssekretr Siegfried Lorek (45, CDU) schon vor einem Jahr: Die Polizei sehe bei dem Afghanen eine „Rckfallgefahr fr Sexualstraftaten zum Nachteil unbekannter junger Frauen“.

    Schon damals forderte das Land laut WELT die Bundesregierung auf, Abschiebungen nach Afghanistan in schweren Einzelfllen wie diesem wiederaufzunehmen. Ohne Erfolg......Illerkirchbergs Brgermeister Markus Huler (37, parteilos) ist fassungslos, dass der verurteilte Vergewaltiger wieder in Freiheit lebt. Auch aufgrund seiner Bemhungen habe das Land Baden-Wrttemberg alles versucht, den Straftter abzuschieben. Vergeblich!

    Huler zu WELT: „Das ist eine Blamage fr unseren Rechtsstaat.“ https://www.bild.de/politik/inland/p...3574.bild.html


    .......natrlich liegen der Innenministerin die Asylbetrger besonders am Herzen. Da mssen die Belange der restlichen Bevlkerung zurckstehen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #1024
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    52.234


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    FNF ASYLBEWERBER FESTGENOMMEN
    Wurde auf diesem Bauernhof eine 14-Jhrige vergewaltigt?
    Ulm – Der ehemalige Bauernhof ist zehn Kilometer von Ulm (Baden-Wrttemberg) entfernt. Hier sollen fnf Asylbewerber (14 bis 26) eine 14-Jhrige vergewaltigt haben!

    Die Schlerin war am 31. Oktober in Ulm mit Freundinnen unterwegs und hatte Alkohol getrunken, als sie ihre Peiniger traf. Einen soll sie gekannt haben. Deshalb fuhr sie mit der Gruppe zum Gehft.
    Dort sei ihr laut Polizei Rauschgift verabreicht worden. Laut toxikologischer Untersuchung konnten in ihrem Blut verschiedene Drogen nachgewiesen werden, so die Polizei: „Dies legt die Vermutung nahe, das Mdchen sollte mit Rauschgiften gefgig gemacht werden.“

    Das Mdchen wurde auerdem nach der Tat von einem Arzt und Kriminaltechnikern untersucht. Laut Polizei stammen die fnf Verdchtigen aus Afghanistan, dem Irak und Iran.

    Oberstaatsanwalt Michael Bischofberger: „Drei davon sind mit dringendem Tatverdacht in U-Haft.“

    https://www.bild.de/news/inland/news...6068.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #1025
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    52.234


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    In den Hamburger Stadtteilen Lurup und Eidelstedt sind am Wochenende auf offener Strae innerhalb kurzer Zeit gleich drei Frauen Opfer sexueller bergriffe geworden. Der NDR spricht in seiner Berichterstattung nebuls von „offenbar sexuell motivierten Angriffen“.

    Aus welchem Milieu der mutmaliche Tter vermutlich stammt? Dazu kommt vom ARD-Sender kein einziges Wort.
    Mainstream-Medien vertuschen Hintergrnde

    Der NDR berichtet, dass nun die Polizei nach „Zeuginnen und Zeugen“ suche. In Lurup habe „ein Mann“ am Freitagabend zunchst eine 18-jhrige Frau attackiert. Als das Opfer lautstark schrie, sei der Tter geflchtet.

    Wenig spter, so der norddeutsche Sender weiter, habe wahrscheinlich der selbe Tter in der Nhe „eine 22-Jhrige unsittlich“ berhrt. Und am nchsten Abend sei es zu einem erneuten bergriff in Eidelstedt durch den schon zuvor in Erscheinung getretenen Mann gekommen.

    Die betroffene Frau habe sich „laut“ gewehrt, auch in diesem Fall sei der Tter geflchtet. Weitere Stze zu Zeugen-Hinweisen, die lngst bekannt sind? Fehlanzeige bei der linksgrn dominierten ARD.

    „Sdlndisches Erscheinungsbild“

    In Wahrheit ist bekannt – das berichtet in diesem Ausnahmefall sogar die linke Hamburger Morgenpost, die sonst sehr bemht ist, alles zu verschweigen, was man negativ ber Auslnder im allgemeinen und Flchtlinge im besonderen auslegen knnte –, dass der gesuchte „Mann“ ein „sdlndisches Erscheinungsbild“ hat, etwa 20 bis 30 Jahre alt sowie ungefhr 1,80 Meter gro ist und einen Mund-Nasen-Schutz getragen hat.

    „Sdlndisches Erscheinungsbild“: Eine bekanntlich heute oft bliche Formulierung dafr, dass der gesuchte Straftter vermutlich in den Reihen von („geflchteten“) Auslndern zu suchen ist, die arabischer oder afrikanischer Herkunft sind.

    Dass ausgerechnet der ffentlich-rechtliche Rundfunk – in diesem Fall die zweitgrte Sendeanstalt der ARD, der NDR – nicht erwhnt, dass der gesuchte Gewalttter sehr wahrscheinlich ein „Sdlnder“ ist, berrascht nicht all zu sehr.

    Unter den Mainstream-Medien in Deutschland versuchen nicht zuletzt ARD und ZDF immer wieder gezielt zu vertuschen, dass insbesondere bei schweren Gewalttaten unter den Ttern auslndische Mnner – zumeist angeblich geflchtete „Schutzsuchende“ – weit berproportional vertreten sind.

    https://www.pi-news.net/2022/12/hamb...chtige-fakten/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #1026
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    52.234


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    Braunschweig - Das Opfer ist ein erst zehnjhriges Mdchen und er drohte ihr nach dem Missbrauch, sie zu tten.

    Die Polizei hat die Fahndung ausgeweitet und sucht den mutmalichen Tter mit einem Phantombild. Der gesuchte Mann sei zwischen 30 und 45 Jahren alt, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

    Das Kind wurde auf dem Heimweg am 5. Dezember gegen 19 Uhr von einem unbekannten Mann am Mittelweg in der Nordstadt von Braunschweig angesprochen.
    Hflich bat er, das Mdchen um Hilfe, da ihm mehrere Gegenstnde zu Boden gefallen waren. Als die Schlerin sich bckte, ergriff er sie und zog sie auf ein angrenzendes Baustellen-Gelnde und verging sich an ihr.

    https://www.bild.de/regional/hannove...9626.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #1027
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    52.234


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    Celle: „Mnner“ vergewaltigen 24-Jhrige und urinieren auf sie
    Eine junge Frau aus Bergen (Landkreis Celle) hat Furchtbares erleben mssen. Sie ist gleich von zwei „Mnnern“ – so heit es in der Celleschen Zeitung (CZ) nebuls – auf bestialische Weise geschlagen, vergewaltigt und bespuckt worden; darber hinaus haben die Sexualverbrecher ihre Taten gefilmt – und auf ihr Opfer uriniert.

    Nun stand das schwer kriminelle Duo vor der 4. Groen Jugendkammer des Landgerichts Lneburg. Der Vorsitzende Richter Michael Herrmann spricht von einem „frchterlichen Martyrium“, das die deutsche 24-jhrige Maike P. (Name gendert) hat erleiden mssen.
    Zeitung verschweigt ethnischen Hintergrund

    Die CZ berichtete mehrmals ausfhrlich ber den Prozess, in dem jetzt das Urteil gefllt worden ist. Die Zeitung bemht sich jedoch auffllig, die Ethnie der Sexual-Straftter zu verbergen.

    Einer der Tter, der 21-jhrige Cenk D. – die Zeitung nennt ihn einen „Hamelner“, weil der Verbrecher an der Weser „wohnhaft“ ist – muss nun womglich fr fnf Jahre ins Gefngnis.

    CZ nennt lteren Tter einen „Kumpel“

    Die CZ schreibt eher verharmlosend, sein „zwei Jahre lterer Kumpel“ – er heit Attila B. und ist 24 Jahre alt – msse wahrscheinlich sieben Jahre in eine Justizvollzugsanstalt (JVA). Sicher ist das freilich nicht.

    Denn die Verteidiger haben flugs Rechtsmittel eingelegt. Es ist zu befrchten, dass am Schluss des Berufungsprozesses ein erheblich milderes Urteil beschlossen wird.

    Die Tter sind allerdings am letzten Tag des Prozesses in Lneburg festgenommen worden – wegen Flucht- und Verdunkelungsgefahr. Sie kommen – vielleicht nur vorlufig – in Untersuchungshaft.

    Medien berichten nur die halbe Wahrheit

    Fast alle Zeitungen, die ber den Prozess in Lneburg berichten, verschweigen tunlichst, dass die brutalen Gewaltverbrecher keine indigenen Deutschen sind.

    Die Wahrheit lautet: Attila B. ist – einer Meldung der Bild-Zeitung zufolge – Trke. Dass er in die Trkei ausgewiesen werden msste, davon ist keine Rede – weder vor Gericht noch in den Medien.

    Cenk D. ist Deutsch-Trke, also juristisch Deutscher mit Migrations-Hintergrund. Ob beide – wie es in hnlichen Fllen oft der Fall ist – seit lngerer Zeit als „Flchtlinge“ hier in Deutschland auf Kosten des Sozialstaates (also des Steuerzahlers) leben, ist nicht bekannt.

    https://www.pi-news.net/2022/12/cell...ieren-auf-sie/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #1028
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    17.819
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    Da gibt es nur eines: Zurck in ihr Ursprungsland und keine Mglichkeit der Rckkehr.
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

  9. #1029
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beitrge
    10.428


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    Wenn "Gutmenschen" dagegen protestieren, setzt diese %$% in ihr Wohnzimmer.

  10. #1030
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    17.819
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Migranten

    Zitat Zitat von Elena Markos Beitrag anzeigen
    Wenn "Gutmenschen" dagegen protestieren, setzt diese %$% in ihr Wohnzimmer.
    Leider mu die Suppe, die diese Typen einbrocken, von anderen ausgelffelt werden.
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2017, 19:37
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.07.2017, 17:21
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.09.2016, 18:44
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.02.2016, 09:27
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.01.2016, 12:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •