Seite 64 von 64 ErsteErste ... 1454596061626364
Ergebnis 631 bis 636 von 636
  1. #631
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    13.295
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Asylbewerber

    Es ist ein unfassbar grausamer Fall. Ein bislang unbekannter Tter hat am Sonntagabend in Kleinmachnow (Brandenburg) in einem Waldstck eine 27-jhrige Joggerin angegriffen, in ein Gebsch gezerrt und dort ber Stunden mehrfach vergewaltigt.
    Die Potenz von Primaten soll ja unerschpflich sein.
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

  2. #632
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    39.243


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Asylbewerber

    Nicht selten sind es Schwarze, die hierzulande Frauen belstigen. Zunehmend geraten dann wackere Deutsche in die Zwickmhle zu helfen oder es besser zu lassen. Wer will schon als Rassist verunglimpft werden. Nun erlebte eine Frau in einer Berliner S-Bahn das Ergebnis der absurden Zuwanderungspolitik..............

    Berlin – Es sind Szenen, die einen fassungslos zurcklassen: Ein Mann attackiert eine Frau in einer Berliner S-Bahn. Zunchst verbal, doch dann eskaliert die Situation und er stt sie aus dem Waggon. Ein Video zeigt die Attacke.

    Zu sehen ist ein fast leerer S-Bahn-Waggon. Die Sequenz beginnt, als der Mann bereits aggressiv vor der Frau steht, whrend sie auf dem Boden neben einem Hund kniet. Er schreit und brllt, was er sagt – unklar.

    Dann, kurz darauf ruft er mehrmals: „Ruft die Polizei“. Spter schreit er sie noch an: „Komm zu mir“. Warum – auch das wird durch die Szenen nicht deutlich.

    Die Frau versucht derweil, ihm aus dem Weg zu gehen, hlt sich einmal schtzend den Arm vor das Gesicht. Auerdem bittet sie die wenigen anderen Insassen um Hilfe, sagt mehrfach: „Knnen Sie mir bitte helfen?“ Zuletzt klingt das immer verzweifelter.

    Tatschlich kommt auch ein Mann dazu, der versucht, den aggressiven Pbler zu beschwichtigen – was den Angreifer aber nicht davon abhlt, weiter rumzubrllen.
    An der nchsten Haltestelle will die Frau aussteigen. In dem Moment, wo sie an der Tr steht, stt der Angreifer sie auf den Bahnsteig. Danach geht er hinterher, es kommt zum Gerangel. Es dauert ein paar Sekunden, dann lsst er ab, steht danach weiter pbelnd auf dem Bahnsteig.

    Die Frau bittet wieder um Hilfe: „Knnen Sie mir bitte helfen, bitte. Ich werd‘ verprgelt, bitte.“ Whrend sich offenbar Zeugen um sie kmmern, geht der Angreifer mit groen Schritten die Treppe hoch – weg vom Bahnsteig.

    Video verbreitet sich schnell im Internet
    Im Netz sorgte das Video fr zahlreiche Kommentare, wurde bis Dienstagmittag (Stand 14.45 Uhr) mehr als 44.000 Mal geteilt und 111 mal kommentiert. Die Emprung ist riesig – und auch die Frage, warum die mnnlichen Zeugen nicht bestimmter eingeschritten sind, sorgt bei manch User fr rger.

    Unter den zahlreichen Kommentatoren ist offenbar auch das Opfer. Zumindest schildert eine Frau: „Ich habe dem Typen mit Rucksack vorher geholfen und ihn vor dem mit dem roten geschtzt. Weswegen ich dann geschlagen wurde.“ Ob das tatschlich der Grund fr die Attacke war und was genau vor den Szenen in der S-Bahn passiert ist – unklar.

    ► Inzwischen hat sich auch die Bundespolizei zu dem Fall geuert. Demnach ist es in einer S75 in Richtung stadteinwrts zu der Attacke gekommen.
    Am Dienstagabend teilte die Berliner Polizei dann via Facebook mit, der Verdchtige sei bereits von der Bundespolizei, die fr Straftaten in der S-Bahn zustndig ist, ermittelt. Es handelt sich um einen 22-Jhrigen, der durch Zeugenhinweise identifiziert wurde.


    https://www.bild.de/regional/berlin/...2250.bild.html
    Name:  aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa.jpg
Hits: 7
Gre:  30,5 KB
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #633
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    13.295
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Asylbewerber

    Am Dienstagabend teilte die Berliner Polizei dann via Facebook mit, der Verdchtige sei bereits von der Bundespolizei, die fr Straftaten in der S-Bahn zustndig ist, ermittelt. Es handelt sich um einen 22-Jhrigen, der durch Zeugenhinweise identifiziert wurde.
    Und damit kann alles wieder seinen gewohnten Gang gehen - bis hin zur Bewhrung" und einem Dudu!".
    Nebenbei, wer htte denn als Untrainierter und Unbewaffneter helfend eintreten knnen, ohne sich womglich der Gefahr auszusetzen, hinterher noch von der Justiz wegen unangemessenem Verhalten zur Rechenschaft" gezogen zu werden ? Von der Mglichkeit, dauerhaften gesundheitlichen Schaden zu erleiden, gar nicht zu sprechen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

  4. #634
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    39.243


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Asylbewerber

    Dieses Verbrechen ist an Widerwrtigkeit kaum zu bertreffen.

    Hamid A. (47) soll am frhen Abend des 9. Januar die Delitzscherin Christiane B. (83) bis in die Eisenbahnunterfhrung nahe des Bahnhofs verfolgt, die schwerhrige Seniorin dort von hinten zu Boden gestoen und sich an ihr vergangen haben.

    Seit Mittwoch steht der Afghane, der seit 2003 Asyl in Deutschland geniet, wegen Vergewaltigung vor dem Landgericht.

    Die Staatsanwltin bei der Anklageverlesung: „Allein durch den Sturz erlitt die Frau ungeheure Schmerzen, da sie mit dem Gesicht auf den Asphalt fiel und ihre Prothese brach.“

    In einem Vorabgutachten wurde dem Angeklagten „Intelligenz am unteren Rand“ bescheinigt. Zudem sei er in Verbindung mit Alkohol gefhrlich. A., der die Tat zunchst gestanden hatte, behauptete am Mittwoch im Prozess: „Ich wollte ihr nur aufhelfen.“

    Er steht nicht das erste Mal vor Gericht. 2016 wurde er wegen Kindesmissbrauchs und weiterer Taten zu einer Haftstrafe von zwei Jahren verurteilt. Jetzt drohen ihm mindestens vier Jahre Knast. Heute Urteil.

    https://www.bild.de/regional/leipzig...4178.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #635
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    13.295
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Asylbewerber

    Solche Typen mten entsorgt werden.
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

  6. #636
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    39.243


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Asylbewerber

    Update zu Beitrag #634..............

    ASYLANTRAG SCHON 1999 ABGELEHNT, ER SASS BEREITS WEGEN KINDESMISSBRAUC
    4 Jahre Knast nach Vergewaltigung einer 83-Jhrigen
    .......1999 wurde sein Asylantrag abgelehnt. In der ersten Meldung hie es noch, dass der Afghane seit 2003 Asyl geniet. Nun wurde er zumindest verurteilt aber angesichts seiner kriminellen Energie msste er umgehend abgeschoben werden..........

    Leipzig – Hamid A. (47) wurde am Donnerstag am Leipziger Landgericht zu vier Jahren Haft verurteilt. Der schon 1999 abgelehnte Asylbewerber hatte im Januar 2020 eine 83-jhrige Frau in Delitzsch (Sachsen) zu Boden gestoen und vergewaltigt.

    Dieses Verbrechen war an Widerwrtigkeit kaum zu bertreffen.

    Das Gericht sah es als erwiesen an, dass Hamid A. (47) am frhen Abend des 9. Januar die Delitzscherin Christiane B. bis in die Eisenbahnunterfhrung nahe dem Bahnhof verfolgte, die schwerhrige Seniorin dort von hinten zu Boden stie und sich dann im betrunkenen Zustand (2 Promille) an ihr verging.
    Die Staatsanwltin bei der Anklageverlesung: „Allein durch den Sturz erlitt die Frau ungeheure Schmerzen, da sie mit dem Gesicht auf den Asphalt fiel und ihre Prothese brach.“

    Hamid A. stand nicht das erste Mal vor Gericht. 2016 wurde er wegen Kindesmissbrauchs und weiterer Taten zu einer Haftstrafe von zwei Jahren verurteilt. Jetzt geht er fr vier Jahre ab.

    https://www.bild.de/regional/leipzig...7112.bild.html
    ...und so wird es immer weiter gehen
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.09.2016, 17:44
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.2016, 18:40
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.02.2016, 08:27
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.01.2016, 09:37
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.01.2016, 11:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •