Seite 52 von 53 ErsteErste ... 24247484950515253 LetzteLetzte
Ergebnis 511 bis 520 von 529
  1. #511
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beitrge
    1.787


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Asylbewerber

    Tja, ich hab auch ein gesundheitliches Leiden - mich juckts immer am Zeigefinger wenn ich so maches sehe . Die eingie Manahme die wohl hilft: Auswandern aus der EU... Ich arbeite daran da ich neben dem Zeigefingerjucken (anscheinend bse Allergie) nicht noch andere Probleme bekommen mchte...

    Es kotz mich momentan nur noch an wenn ich die tglichen Meldungen mitbekomme... Mord, Totschlag, Vergewaltigung - und noch mehr Kotzalarm bekomme ich wenn ich die Verurteilungen dann sehe bei Verbrechen...

    Ich mu hier weg - das ist nicht mehr meine Heimat....Denn hier herrscht mittlerweile eine Kultur die ich nicht mchte....
    Wennst was dagegen hast bie eh bse und mut mit Repressalien rechnen...

    Ich hau hier ab bevor ich noch wortwrtlich einen Kopf krzer gemacht werde...

  2. #512
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beitrge
    2.282


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Asylbewerber

    Ich habe whrend meiner Militrzeit ein, zwei Schlge gelernt, die aus dem israelischen Einzelkampftraning stammen. Da ist dann ganz schnell finito und das auch unter Umstnden fr immer !!! Wrde ich diese anwenden bin ich definitiv dran !!!
    Nur ein Flgelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslsen

  3. #513
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    36.976


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Asylbewerber

    Brutaler berfall nach dem Volksfest!
    In der Nacht zu Sonntag ist eine junge Frau (21) in der Rosenheimer Innenstadt angegriffen und vergewaltigt worden. Sie befand sich nach Angaben der Polizei auf dem Nachhauseweg, hatte zuvor das Rosenheimer Herbstfest besucht.
    Auf ihrem Rckweg durch die Stadt habe die Frau den Riedergarten durchquert und sei dort urpltzlich von einem Unbekannten berfallen worden. Schrecklich: Der Mann soll die junge Frau sofort zu Boden geworfen und vergewaltigt haben. Das Verbrechen ereignete sich gegen 2.30 Uhr.
    Nach seiner Tat lie der Mann die junge Frau zurck. Ein Passant bemerkte sie nach dem bergriff: Sie war zunchst ziellos durch die Stadt gelaufen und hatte sich schlielich auf eine Parkbank gesetzt. Der Passant brachte sie zur Polizei.
    Trotz des erlittenen Schocks konnte die Frau den Beamten eine detaillierte Beschreibung ihres Vergewaltigers liefern: Der Tter soll ca. 25 - 30 Jahre alt und ca. 165 - 170 cm gro sein. Die Frau beschrieb eine sdlndische Erscheinung mit braunem Teint, mittellange, glatte und dunkle Haare sowie einen Dreitagebart oder Stoppelbart. Der Tter soll helle Schuhe, eine Bluejeans und ein dunkles T-Shirt getragen haben. Auerdem soll der Tter eine dickere, auffallend rote Jacke getragen haben, deren Reiverschluss zur Tatzeit offen war...……… https://www.bild.de/news/inland/news...6880.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #514
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beitrge
    1.787


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Asylbewerber

    >Das Verbrechen ereignete sich gegen 2.30 Uhr.

    Warum ist die Frau ALLEINE nach Haus gegangen ?

    Sry, aber schon vor 25 Jahren war sowas unklug - ich bin mittlerweile 45 Jahre alt...

    Mir wurde schon beigebracht: geht nur mit Freunden zusammen nach Hause , rufe ein Taxi oder ruf bei Mammi an damit Du abgeholt wirst...

    Schon damals wars nicht ratsam als junge Frau alleine bei Dunkelheit den Heimweg anzutreten - heute erst recht nicht...


    Ich bin vor 25 Jahren bei hellichtem Tag - 20.30 Uhr - Sommer - es war hell aber die Lden hatten damals schon alle zu - in der Innenstadt einer Kleinstadt fast von einer Gruppe Trken vergewaltig worden. Die Meute - 7 junge Mnner vergolgten mich in der Innenstadt - sie juxten schon was sie mit mir anstellen mchten... Ich in Telefonzelle... Der "Chef" drckte den Kontakt runter so da mein Gesprch wo ich Hilfe rufen wollte unterbrochen wurde - damals gabs noch keine Handys...
    Der hatte dann mein Verteidungungswerkzeug an der Gurgel und wren nicht in dem Moment deutsch Erwachsenengruppe aufgetaucht, dann htte das unschne Bilder gegeben... So hat er sich schleunigst verpit - also meinen Notwehrvorgang abgebrochen und ich war in Sicherheit...

    Schon damals war in der Gegend ein Problem mit Leuten die zwar hier geboren sind, aber die sich im Gastland ihrer Elten nicht benehmen.. Heute hat man mit den Enkeln/Urenkeln zu tun uns anderen die noch krzer hier leben...

    Mein Vater hatte als Chirung schon damals das Problem wenn eine Frau kam die zwar hier geboren ist, aber deren Eltern noch nicht so lange hier lebten, da er sich zu solchen Patienten immer mind. 1 Frau und einen Zeugen zur Visite gerufen hat - weil er bedroht wurde weil er eben keinen Rntgenblich hat, sondern den Patienten mittlerweile auch etwas unbedeckter untersuchen mu...

  5. #515
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    36.976


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Asylbewerber

    Zitat Zitat von Narima Beitrag anzeigen
    >Das Verbrechen ereignete sich gegen 2.30 Uhr.

    Warum ist die Frau ALLEINE nach Haus gegangen ?

    Sry, aber schon vor 25 Jahren war sowas unklug - ich bin mittlerweile 45 Jahre alt...

    Mir wurde schon beigebracht: geht nur mit Freunden zusammen nach Hause , rufe ein Taxi oder ruf bei Mammi an damit Du abgeholt wirst...

    Schon damals wars nicht ratsam als junge Frau alleine bei Dunkelheit den Heimweg anzutreten - heute erst recht nicht...

    Der Unterschied ist u.a. auch, dass uns frher ein gesundes Misstrauen gegenber anderen vermittelt wurde. Es ist mittlerweile eine naive und vertrumte Generation Deutscher herangewachsen, die allzu leicht Opfer
    ihres Gutmenschentums werden.

    …………………………………………………………………………………………………………………………………… ……………………….
    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: :::::::




    Eine neuer Fall...……….


    Am Wochenende gab es neben der furchtbaren Vergewaltigung im Riedergarten in Rosenheim auch in der Landeshauptstadt eine abstoende Vergewaltigung: Eine 20 Jahre alte Frau ist in der Nacht zum Samstag in der Mnchner Innenstadt, unweit des „Justizpalastes“ Opfer eines Sexualverbrechens geworden.
    Der asylsuchende „Loverboy aus Pakistan“ konnte gefasst werden, gegen ihn wurde zunchst Haftbefehl erlassen. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung schildert, ereignete sich der Vorfall gegen 2.30 Uhr auf der Sonnenstrae. Hier das Protokoll einer weiteren „Mnchen-ist-bunt-Verwerfung“ in seiner schlichten Klarheit:
    1300. Sexualdelikt zum Nachteil einer 20-Jhrigen – Altstadt
    In der Nacht zum Samstag, 07.09.2019, wurde eine 20-Jhrige, um 02:30 Uhr, auf der Sonnenstrae von einem Mann angesprochen. Gemeinsam gingen sie in einen dortigen Innenhof. Nachdem es zunchst zum einvernehmlichen Austausch von Zrtlichkeiten gekommen war, forderte der Mann den Geschlechtsverkehr, was die 20-Jhrige ablehnte. Daraufhin drckte er sie gegen eine Wand, entkleidete sie und fhrte an ihr sexuelle Handlungen durch. Als er von ihr ablie, konnte sie fliehen.
    ber eine Freundin der 20-Jhrigen wurde die Polizei verstndigt. Im Rahmen der Fahndungsmanahmen konnte als Tatverdchtiger ein 23-jhriger Pakistaner durch zivile Beamte der Polizeiinspektion 11 (Altstadt) identifiziert und vorlufig festgenommen werden. Der 23-Jhrige wurde in die Haftanstalt des Polizeiprsidiums Mnchen eingeliefert und dem Ermittlungsrichter vorgefhrt, der Haftbefehl erlie...……

    http://www.pi-news.net/2019/09/muenc...e-nach-abfuhr/

    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #516
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    11.666
    Blog-Eintrge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Asylbewerber

    Der Unterschied ist u.a. auch, dass uns frher ein gesundes Misstrauen gegenber anderen vermittelt wurde. Es ist mittlerweile eine naive und vertrumte Generation Deutscher herangewachsen, die allzu leicht Opfer
    ihres Gutmenschentums werden.
    Der blauugige" Deutsche hat sein Eifon" - und das gengt.
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

  7. #517
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beitrge
    1.787


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Asylbewerber

    >Der blauugige" Deutsche hat sein Eifon" - und das gengt.

    Habe auch blaue Augen, bin aber nicht deppert , habe kein Eifon, nichtmal irgendsoeine Wanze die ich mit mir rumfhre. Ich mu nicht immer erreichbar sein... Und im Erstfall was wrde mir ein Handy ntzen : 110 - hilfe ich werde tuuuut tuuuut tuut - ich schon am Boden unschdlich...
    Selsbt wennst einen Notruf absetzt hat man ja im Fall des "Mannes" gesehen was passiert wenn der die Vergewaltigung seiner Freundin berichtet anstatt einzuschreiten... Bis Hilfe da ist sofern Du korrekte Daten etc angeben kannst, ist schon alles lang vorbei...

    Mein Paps arbeitet in Asylbude unentgeltlich als Arzt (den gesunden Menschenverstand hab ich wohl von meiner Mutter vererbt bekommen.) - als die randalierten dauerte es 45 Min bis die Polizei berhaupt anrckte - und das war im Sommer und nicht als Schneefall alle Straen blockierte...

    Meine Mum hat mir gewisse Sachen schon als Kleinkind engetrichtert: nimm keine Sigkeiten von Fremden die nicht zur Familie gehren (selbst wenn Nachbar was austeile gab ich das erst meiner Mutter und die dagte dann ok wenns vom Nachbarn war den sie kannte).
    Geh nicht mit Bekannten (Nachbarn, Erwachsenen Bekannten) und vor allem nicht Fremden mit die Dir "Welpen" etc zeigen wollen...

    Als Jugendliche kam dazu: ich hol Dich IMMER UND JEDERZEIT AB - la Dich nicht von Besoffenen, Unbekannten, nicht so gut Bekannten heimbringen..

    Generell wurde mir beigebracht: hau ab wenn Du etwas nicht willst - suche Hilfe .... Ich htte mich jederzeit an meine Mum wenden knnen wenn aus einem Flirt was geworden wre was ich nciht wollte - die htte mich da jederzeit rausgeholt...

    Heute werden m.E. die Kinder nicht mehr so aufgezogen da auf Gefahren rechtzeitig hingewiesen wird - um ja nicht irgendwen zu dikriemineren/zu beschuldigen...

    Mir wurde beigebracht: selbst Dein Onkel kann nicht Dein Freund sein wenn er Dich unzchtig anlangt - es ist NIE Deine Schuld - gib uns Bescheid...

    Ich war persnlich erschttert als ich erfahren mute da mein Onkel von 3 Kindern sein Weibliches Kind jahrelang mibraucht hatte.... Die Buben haben das auch mitbekommen. Mein Onkel hat nie was bei mir versucht - das htte ihm nicht gut bekommen - da htte meine Mum schon dafr gesorgt auch wenn sie nicht Marianne heit...
    Wir haben das erst Jahrzehnte nach dem Mibrauch erfahren - die Tochter ist Jahrelang schon in psychologischer Betreuung wegen jarelangem Mibrauch - der Tter wurde nicht bestraft da die Verbrechen inzwischen verjhrt sind...
    Ok, angeheirateter Verwandter -aber auch wenns Blutsverwandt gewesen wre: ein Schwein bleibt ein Schwein...

    Blauugig ist anzunehmen da jeder gut ist und sich an "Spielregeln" hlt...

    Da war meine Erziehung m.E besser: trau nur dem engsten Familienkreis Vater, Mutter , Bruder -und selbst wenn mein Bruder ein Schwein gewesen wre - was er nicht ist - dann htte meine Mum mich angehrt ...

    Es ist traurig da viele Mibrauchsopfer selbst Schuldgefhle haben - a la "Was hab ich falsch gemacht" - Du bist nicht die Schuldige - schuld sind die Tter. Du bist nicht ausreichend gebrieft wurden, warst ein Opfer.

    Meine Nichte wurde auch mibraucht - als die bei der Feuerwehr war - seitdem ist sie regelmig in der Klapse...

    Der Jugendwart der nicht nur sie sondern auch andere Mdels mibrauchte (erzwungener OV, fummeln) wurde damit bestraft da er sein Amt als Jugendwart nicht mehr ausben darf - keine Jugendarbeit mehr. Geldstrafe... KEIN KNAST obwohl die und das andere Mdel was Anzeige machte zum Mibrauchszeitraum noch Minderjhrig waren...

    Ich war schon paarmal in Situationen wo ich von meinem Notwehrrecht Gebrauch machen mute - und damit schlimmeres verhindern konnte da vor Gegenwehr zurckgeschreckt wurde damals vor 25 Jahren...
    Ich wute wo ich aufpassen mu, wo ich durch Umsicht mich rechtzeitig wehrbereit machen konnte da ich nicht besmartfont, beearphoned etc rumlief. sondern rechtzeitig merkte, wenn ich verfolgt wurde und es von mir Aktion erfordert um unbeschadet aus der Situation zu kommen.
    Das waren nur "rnd Attackversuche" - ich hab mich nie mit "Jungs" rumgetrieben - weder Deutsch noch nicht so lange Deutsch - meine Freunde kannten meine Mum persnlich... Da stellte man noch Freunde vor...

    Ich wurde auch vor Freunden gewarnt die Dir was in den Drink kippen - und damit waren als 74 Jahrgang keinerlei "noch nicht so lange Hierlebende" gemeint da sie wuten da ich meine Freunde sorgfltig aussuche - aber auch da wurde darauf geachtet da ich meinen Drink in der Entsteheung bins zum trinken stets im Auge behalte und JEDERZEIT daheim anrufen kann wenn mir eine Situation mifllt...

    Meines Erachtens ist Opferverhalten viel Erziehungssache : Du bist nicht selbst schuld wenn was schiefluft - Der andere hat sich nicht korrekt verhalten - Du bekommst Hilfe ist m.E der bessere Erziehungsansatz.

    Ich hatte mal eine Freundin als ich so 16 war - sie "ging" mit einem Typen - geno Knutschen, biss fummeln.
    Sie wollte noch keinen Sex und war verstrt als er ihr nein "fehlinterpretierte".. Sie hatte lang zu knabbern daran und konnte auer mit mir nicht sprechen. Vor ihren Eltern schmte sie sich...
    Mich hat das schon damals erschttert: ich htte es nicht zugelassen und mich gewehrt und ich htte solch Verhalten meinen Eltern erzhlen knnen ohne Schuldvorwrfe zu bekommen.


    Ich sehs auch aktuell bei Freunden : die Teeniemdel haben die sich rumreibt - bei mir damals ein Unding... Die wrde wenn es schief luft nur Vorwrfe bekommen anstatt da vorher Prvention gelehrt wird... Da wei ich genau wies luft: Pech gehabt... Keinerlei Halt durch Familie wie bei meiner Nichte die mirbaucht wurde - keinerlei Erziehung erhalten wie sie nicht zum Opfer wird und dann dem Opfer noch Vorhaltungen machen...

    BTW: ich hab trotz der Erziehung da manche Mnner einfach Shice sind und die nicht gut fr DIch sind dennoch geheiratet und bin keine Lesbe weil kja "alle Mnner bse sind"... Bin atm seit 19 Jahren glvklich verheiratet - im Oktober sinds 20 Jahre...
    Ja, ich hab auch Mibrauchserfahrungen aktiv verhindern mssen in meinem Leben - aber ich war vorbereitet und konnte dem Vollzug entgehen da ich vom Elternhaus gebrieft wurde ... Wenn die Mchtegerntter merken da man Gegenwehr leisten mchte wenns schon soweit ist, dann flchten sie wenns Messer an der Kehle sitzt...

    Erzieht Eure Kinder zu "Lat Euch nix gefallen was ihr nicht mchtet"...


    Nur weil ihr Mdel , Jugendliche, Frau seid, mut ihr kein Freiwild sein...

    Achtet auf Eure Umgebung, sucht rechtzeig Hilde und wenn zum uersten kommt: wehr Euch : Notwehr ist noch nicht verboten sondern ein Recht was Euch zusteht.

    Lieber eine Gerichtsverhadndlung wo ihr Euch verantworten mt als da ihr TOT seid - oder geschndet und stndiger Patient in Klapse wie meine Nichte...
    Damit rufe ich nicht zur Gewalt auf - aber ihr drft einen gegenwrtigen Angriff auf Euer Leben mit geeigneten Miteln abwehren - auch anderen Leuten helfen die in eine Nothilfesituation sind....
    Sobald der unmittelbare gegenwrtige Angriff abgelaufen ist drt ihr nicht "nachtreten" - das wre strafbar - ihr drft nur abwehren.

  8. #518
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    36.976


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Asylbewerber

    Am 15. Mrz 2019 gegen 16.55 Uhr traf die 40-jhrige Aileen D. aus Nrnberg zusammen mit ihren beiden kleinen Tchtern am Berliner Hauptbahnhof (Mitte) ein. Um an ihr endgltiges Ziel zu gelangen, wartete das Trio an der Straenbahnhaltestelle vor dem Hauptbahnhof auf die Tram auf die M10. Gerade mal vor drei Minuten angekommen, machten Mutter und Tchter gleich unliebsame Bekanntschaft mit den Zustnden in der Bundeshauptstadt.
    Hochgehoben und zugebissen
    Daniel K., ein 20-jhriger Asylbewerber aus Eritrea, ging unvermittelt auf die 5-jhrige Tochter von Aileen D. zu, hob sie hoch und biss sie derart in die Wange, dass sich die einzelnen Zhne zwei Tage spter immer noch deutlich abzeichneten. Das Mdchen fing sofort an, zu schreien und zu weinen.
    Die Mutter im Zeugenstand des Berliner Landgerichts:
    „Der Mann kam lchelnd auf uns zu, nahm die Kleine auf den Arm. Ich hatte das Gefhl, er fand sie einfach s und knuffig. Ich dachte, das mit dem Hochheben ist vielleicht so eine kulturelle Sache bei ihm. Sah aus, als wollte er sie kssen. Aber sie weinte, er hat zugebissen.“
    Mit Steinen geworfen – Polizei lie ihn laufen
    Es war nicht das erste Mal, dass der Eritreer willkrlich Fremde auf der Strae angegriffen hatte. Eine Zalando-Managerin traf einen Monat vorher auf dem Weg in die Arbeit in der Marchlewskistrae in Berlin-Friedrichshain auf den Schwarzafrikaner. Er fragte sie nach einer Zigarette. Als sie erklrte, dass sie keine htte, warf er ihr Steine zwischen die Beine und verfolgte sie. In der Warschauer Strae hob er einen schweren Betonklotz hoch und schleuderte ihn von sich.
    Die herbeigerufene Polizei nahm den Eritreer fest, lie ihn aber dann nach Feststellung seiner Personalien wieder laufen. Als Folge davon konnte er vier Wochen spter das Kind ins Gesicht beien und wer wei, was er zwischendurch noch alles angestellt hat, das nicht angezeigt wurde.
    Nach dem Beissangriff kam Daniel K. in Untersuchungshaft. Seit zwei Monaten ist er im Krankenhaus des Maregelvollzugs untergebracht. Aufgrund einer psychischen Erkrankung soll er nicht schuldfhig sein. Ziel der Staatsanwaltschaft ist es, ihn dauerhaft in einem psychiatrischen Krankenhaus unterzubringen.
    Es wre wirklich interessant zu wissen, wie viele seines Schlages inzwischen die Psychiatrien unseres Landes bevlkern. Das scheint ja inzwischen Standardprozedur zu sein.
    Abschlieend sei erwhnt, dass die Behandlung in so einer Einrichtung monatlich mit knapp 10.000 Euro zu Buche schlgt. Aber wir haben es ja


    http://www.pi-news.net/2019/09/berli...r-ins-gesicht/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #519
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    36.976


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Asylbewerber

    “Dunkler Typ” masturbiert in Regionalbahn vor 11-jhrigem Mdchen
    Opfer einer sexuellen Belstigung wurde gestern Mittag (ca.13.30 Uhr) eine 11-Jhrige aus Gelnhausen (Main-Kinzig-Kreis). Das Mdchen fuhr mit dem Zug von Wchtersbach nach Fulda. In Schlchtern setzten sich zwei Mnner neben die Schlerin. Einer der beiden Unbekannten verschwand kurz darauf wieder. Der andere entblte sein Glied, manipulierte daran und sthnte in Gegenwart des Mdchens. Der Vorfall ereignete sich im Bereich Flieden. Die 11-Jhrige entfernte sich sofort. Die Mutter der Schlerin erstattete anschlieend Strafanzeige bei der Bundespolizei im Bahnhof Fulda.
    Bei dem Tter soll es sich um einen Mann mit dunkler Hautfarbe und schwarzen Haaren gehandelt haben. Weitere Angaben konnte das Mdchen nicht machen...….

    https://www.journalistenwatch.com/20...g-dunkler-typ/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #520
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    36.976


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der tgliche Horror - Sexuelle bergriffe oder berflle durch Asylbewerber

    Auch hier gilt: wird die ethnische Herkunft des Tters verschwiegen, handelt es sich nicht um einen Deutschen. Ist ein Deutscher der Tter, wird dies stets deutlich hervorgehoben. Warum bei Deutschen die Herkunft in der Berichterstattung relevant ist und bei Migranten nicht, ist einer der Widersprche der Behrden und Medien...…….


    Der Bahnsteig der U-Bahnhaltestelle Jahnplatz in Bielefeld war heute Mittag Schauplatz einer blutigen Messerstecherei.
    Gegen 11.32 Uhr kam es zwischen einem Mann und einer Mitarbeiterin des Verkehrsunternehmens „moBiel“ zu einem lautstarken Streit, in dessen Verlauf der Mann ein Messer zckte und die Frau mit Stichen in den Kopf und in die Arme offenbar in Ttungsabsicht schwer verletzte. Mehrere mutige Zeugen, die dazwischen gingen, wurden ebenfalls durch Messerstiche verletzt. In der Berichterstattung der Neuen Westflischen und der BILD ist von zwei bis drei weiteren Verletzten die Rede. Neun Zeugen des Vorfalls erlitten einen Schock.
    Durch das Eingreifen der Zeugen lie der Tter von der Frau ab und flchtete. Aufgrund der unmittelbar bevorstehenden „Fridays for Future“ Demonstration, die ber den Jahnplatz fhrt, war zur Tatzeit eine starke Polizeiprsenz vor Ort, so dass der Tatverdchtige festgenommen werden konnte. Nach ersten Erkenntnissen soll es sich um eine Beziehungstat handeln.
    Polizei verschweigt den ethnischen Hintergrund des Messerstechers
    PI-NEWS hat sich mit der Pressestelle des Polizeiprsidiums Bielefeld in Verbindung gesetzt, um Informationen ber den ethnischen Hintergrund des Tatverdchtigen zu erhalten. Die Pressesprecherin lie wissen, dass diese Information fr die Tat an sich nicht relevant ist und daher voraussichtlich nicht preisgegeben wird.
    Aufatmen
    Trotz des Ttungsversuches und der zahlreichen Einsatzkrfte vor Ort, konnte der Demonstrationszug der „Fridays for Future“ – Bewegung den Jahnplatz wie geplant passieren. Offenbar befrchteten die Behrden im Falle einer Umleitung Ausschreitungen der Klima-Narren.
    http://www.pi-news.net/2019/09/messe...ichtverletzte/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.09.2016, 17:44
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.2016, 18:40
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.02.2016, 08:27
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.01.2016, 09:37
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.01.2016, 11:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •