Die selbsternannten Eliten und ihre willfhrigen Helfer in den Mainstream-Medien haben Autoren wie Udo Ulfkotte in der Vergangenheit stets bekmpft, verunglimpft und ausgegrenzt, wenn diese vor knftigen Verteilungskmpfen bei gleichbleibender Politik gemahnt und gewarnt haben. Jetzt berichtet sogar der linkslastige Tagesspiegel von einem Verteilungskampf in Berlin. Denn in den stetig wachsenden Schlangen vor den Hilfseinrichtungen fr die Armen schlgt die Wut ganz allmhlich in Hass um.
http://info.kopp-verlag.de/hintergru...7598DB29524E8D