Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Mitarbeiter kritisieren Asylpraxis

    Die Identität der Flüchtlinge werde faktisch gar nicht mehr geprüft, beklagt der Personalrat des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Das öffne Terroristen und Betrügern Tür und Tor.
    http://www.tagesspiegel.de/politik/b.../12581934.html

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    44.465


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mitarbeiter kritisieren Asylpraxis

    Und das Gepäck wird auch nicht kontrolliert. So bringen sie ungehindert Waffen, Sprengstoff und Munition ins Land.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Flüchtlingsamt-Mitarbeiter: Asylverfahren nicht mehr rechtsstaatlich

    16:09 Uhr: Die Mitarbeiter des Bundesamts für Migration (BAMF) beklagen eine Abkehr von rechtsstaatlichen Prinzipien bei den beschleunigten Asylverfahren für bestimmte Flüchtlingsgruppen. Die "massenhafte Entscheidungspraxis" bei Syrern, Eritreern, Irakern und Flüchtlingen vom Balkan wiesen "systemische Mängel" auf, schrieben die Personalräte in einem offenen Brief an BAMF-Chef Frank-Jürgen Weise. Hauptkritikpunkte sind der Verzicht auf eine Identitätsprüfung sowie die viel zu schnelle Ausbildung der neuen Entscheider. Diese müssten nach nur wenigen Tagen "massenhaft Bescheide" erstellen.
    http://www.focus.de/politik/ausland/...d_5083311.html

    Was für Blitzmerker sich doch auf allen Amtsstuben befinden ....


    gerade gesehen das es hierzu schon einen ähnlichen Thread gibt .. bitte verschieben falls Möglich ... danke https://open-speech.com/threads/7044...ren-Asylpraxis
    "Mein Vaterland hat allzeit den ersten Anspruch auf mich." (Mozart)

    "Ich habe nur ein Vaterland, das heißt Deutschland." (vom Stein)

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.307
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mitarbeiter kritisieren Asylpraxis

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Und das Gepäck wird auch nicht kontrolliert. So bringen sie ungehindert Waffen, Sprengstoff und Munition ins Land.
    Ich wage mir nicht vorzustellen, was geschieht, wenn das in unserer sogenannten „Ruhezone” angehäufte Waffenarsenal zur Anwendung kommt, während unsere einstigen Soldaten Bananen an die Terroristen verteilen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #5


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mitarbeiter kritisieren Asylpraxis

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Ich wage mir nicht vorzustellen, was geschieht, wenn das in unserer sogenannten „Ruhezone” angehäufte Waffenarsenal zur Anwendung kommt, während unsere einstigen Soldaten Bananen an die Terroristen verteilen.

    Das stimmt nicht ganz, die einstigen Soldaten sitzen zu Hause vor dem PC und schreiben Beiträge.
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


  6. #6
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.307
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mitarbeiter kritisieren Asylpraxis

    Zitat Zitat von Thomas Beitrag anzeigen
    Das stimmt nicht ganz, die einstigen Soldaten sitzen zu Hause vor dem PC und schreiben Beiträge.
    Da habe ich mich etwas ungenau ausgedrückt. Mit „einstig” meinte ich die gegenwärtigen Soldaten, die man allerdings dank ihrer Chefin kaum noch so nennen kann.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  7. #7


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mitarbeiter kritisieren Asylpraxis

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Da habe ich mich etwas ungenau ausgedrückt. Mit „einstig” meinte ich die gegenwärtigen Soldaten, die man allerdings dank ihrer Chefin kaum noch so nennen kann.
    Der neue deutsche Bundeswehrsoldat : Dank Reformen und Föhnwellenministerin darf auch als uniformierter KiTaBetreuer bezeichnet werden
    "Mein Vaterland hat allzeit den ersten Anspruch auf mich." (Mozart)

    "Ich habe nur ein Vaterland, das heißt Deutschland." (vom Stein)

  8. #8
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.429


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mitarbeiter kritisieren Asylpraxis

    Zitat Zitat von Der Kritische Beitrag anzeigen
    Der neue deutsche Bundeswehrsoldat : Dank Reformen und Föhnwellenministerin darf auch als uniformierter KiTaBetreuer bezeichnet werden
    Bananenrepublik Deutschland:





    Einsatz im Inneren: Bundeswehrsoldat verteilt Bananen
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  9. #9


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mitarbeiter kritisieren Asylpraxis

    Name:  23-57625877-23-57637265-1389655828.jpg
Hits: 32
Größe:  53,2 KB

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Aber immer noch besser als wenn sie ins Wasser fällt.
    Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, nur woher hat er vergessen.
    Medien sind das was man über Religionen sagte, Opium fürs Volk.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mitarbeiter in Angst - domradio.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2016, 17:40
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2012, 16:32
  3. Schweiz verschärft die Asylpraxis
    Von trodatt im Forum Schweiz
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 21:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •