Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
  1. #1
    Registriert seit
    30.08.2015
    Beiträge
    243


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Was mich heute besonders ärgerte :-(

    Danke ersteinmal an DwM für die technische Assistenz!

    Was mich heute besonders ärgerte?

    Ein -natürlich für Kommentare gesperrter- Bericht in der alles in allem immer noch lesebaren FAZ.(net), wonach sich Europa mit der Aufnahme von Flüchtlingen nicht so anstellen solle, weil Israel seit seiner Gründung 1948 ja ein Vielfaches seiner Ursprungsbevölkerung aufnahm. Siehe auszugsweise:

    "MasseneinwanderungWas kann Europa von Israel lernen?

    Das kleine Israel hat nach seiner Staatsgründung Millionen Einwanderer aus aller Welt aufgenommen und integriert. Für Europa und Deutschland lassen sich daraus Lehren zur Bewältigung der Flüchtlingskrise ziehen – positive wie negative. Ein Gastbeitrag."

    resp. den vollständigen Link:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/f...-13815287.html

    Als ob die Aufnahme von teilweise arg malträtierten Juden aus aller Welt durch ihr neu geschaffenes jüdisches Heimatland vergleichbar mit der Invasion vornehmlich muslimischer junger Männer ist. AUA, da hilfts auch nicht, wenn die Autoren mit Vornamen Moshe und Shimon heissen bzw. in Teilen des längeren Artikel etwas differenzierter argumentieren.

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.388


    5 out of 5 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Was mich heute besonders ärgerte :-(

    Tja, was können wir von Israel lernen? Vielleicht den Umgang mit Muslimen.

    Name:  MauerBethl.jpg
Hits: 173
Größe:  87,0 KB
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    5 out of 5 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Was mich heute besonders ärgerte :-(

    Die Israelis haben den Musels in der Regel immer die Schnauze poliert, wenn die frech wurden. Die einzige Sprache, die die Musels verstehen!

  4. #4
    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    6.716


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Was mich heute besonders ärgerte :-(

    Wieviele Muslime hat Israel denn aufgenommen?
    Islamkritik ist kein Rassismus!

    Arthur Schopenhauer über den Koran: "...ich habe keinen einzigen wertvollen Gedanken darin entdecken können.“


  5. #5
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.168


    4 out of 4 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Was mich heute besonders ärgerte :-(

    Israel fördert die Einwanderung von Juden. Vergleichbar wäre das nur mit der Aufnahme von Deutschen aus der DDR damals, oder vielleicht von Russland- und Sudetendeutschen, oder Deutschen aus Siebenbürgen.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  6. #6


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Was mich heute besonders ärgerte :-(

    .....diese "Gegenuebertreten " scheint auch in Russland der Grund zu sein, warum , obwohl dort ein Muslimanteil von ueber 10% Prozent besteht, dort noch kein Islamisierung stattgefunden hat, trotz Moscheen, z. B.
    ....aber immer, wennes dort islamistischen Terror gibt , wird mit dem Finger auf die Regierung gezeigt, man kommt wieder mit der Begruendung von unterdrueckten minderheiten, etc.
    Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen (G. Orwell)

  7. #7
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.023


    6 out of 6 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Was mich heute besonders ärgerte :-(

    Was mir an Israel gefällt ist, dass es sich einen Dreck darum schert, wenn die verlogenen, internationalen Gutmenschen es verurteilen, wenn es, nach ständigen Raketenangriffen der Palästinenser, mal wieder Bomben der Vergeltung sprechen lässt. Die Israelis wären blöder als blöd, wenn sie syrische Flüchtlingen aufnehmen würden. Sie wissen genau, dass sie sich damit den Terror ins Land holen, im Gegensatz zu den völlig verblendeten Europäern, die immer noch von einer bunten Multi-Kulti-Spaßgemeinschaft im Friede-Freude-Eierkuchen-Land träumen!
    Die einzige Sprache, die Musels verstehen, ist die Sprache der Gewalt, so traurig das jetzt auch klingen mag . . .
    "...und dann gewinnst Du!"

  8. #8
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.303


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Was mich heute besonders ärgerte :-(

    Wieviele Muslime hat Israel denn aufgenommen?
    Keine Ahnung, aber ich schätze, die zu klug, sich ihre eigenen Mörder und Totschläger ins Land zu holen. Schließlich werden die Muslime ja aufgefordert, Juden zu hassen.

  9. #9
    Registriert seit
    30.08.2015
    Beiträge
    243


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Was mich heute besonders ärgerte :-(

    Genscher hat sicher seine Verdienste. Aber er bestätigt die Regel (die auch Ausnahmen hat, sicherlich, bspw. Helmut Schmidt), dass ehemalige Politiker um die 90 einfach ihren überflüssigen Schmonzes sparen könnte. Und dass er bei der Gelegenheit gleich noch diesen komischen ostdeutschen Pfaffen ablobt, deutet auf eine beginnende Senilität hin.

    "FDP-Urgestein: Genscher lobt Merkels Flüchtlingspolitik /

    Der Grandseigneur der FDP verteidigt den Kurs der Großen Koalition in der Flüchtlingskrise. In einem Interview sagt Hans-Dietrich Genscher: "Für Menschlichkeit gibt es keine Grenzen, auch keine Obergrenzen."

    resp.:

    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1054929.html

  10. #10
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.541


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Was mich heute besonders ärgerte :-(

    Zitat Zitat von Ilan79 Beitrag anzeigen
    Genscher hat sicher seine Verdienste. Aber er bestätigt die Regel (die auch Ausnahmen hat, sicherlich, bspw. Helmut Schmidt), dass ehemalige Politiker um die 90 einfach ihren überflüssigen Schmonzes sparen könnte. Und dass er bei der Gelegenheit gleich noch diesen komischen ostdeutschen Pfaffen ablobt, deutet auf eine beginnende Senilität hin.

    "FDP-Urgestein: Genscher lobt Merkels Flüchtlingspolitik /

    Der Grandseigneur der FDP verteidigt den Kurs der Großen Koalition in der Flüchtlingskrise. In einem Interview sagt Hans-Dietrich Genscher: "Für Menschlichkeit gibt es keine Grenzen, auch keine Obergrenzen."

    resp.:

    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1054929.html
    Dieses emotionale Geschwätz dieses Personenkreises, der aus dem gleichen Topf lebt wie auch die Flüchtlinge, ist verlogen. Wenn Menschlichkeit keine Grenzen kennt, dann auch nicht die zur Existenz Genschers. Er möchte dann bitte sein vom Steuerzahler finanziertes Gehalt teilen und die Dinge, die er sich von diesem Gehalt in seinem Leben geleistet hat. Dazu gehört eine Wohnung oder ein Haus oder deren mehrere, die für eine einzelne Person bestimmt unangemessen groß ist.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2017, 12:10
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.12.2015, 13:02
  3. Und was mir heute besonders gefällt :-) ;-)
    Von Ilan79 im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 13.11.2015, 14:16
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 11:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •