Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.824


    4 out of 4 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Balkanflüchtlinge sollen künftig faktisch nicht mehr abgeschoben werden

    Wie geht das? Ganz einfach. Man eröffnet ihnen die Möglichkeit der Arbeitsimmigration. Da es bereits viele Abbruchunternehmen von Balkanimmigranten gibt, ermöglichen die Seilschaften auch Arbeitsverträge. Den Rest besorgen windige Geschäftemacher.

    An sich ist dieses Modell noch nicht einmal eine clevere Verarschung der deutschen Steuerzahler, die darauf hofften, daß wenigstens dieser Teil der nicht Asylberechtigten abgeschoben wird.

    Während sich der erste Satz ja noch hoffnungsvoll anhört

    Zugleich wird die Liste der sicheren Herkunftsstaaten um die Länder Kosovo, Albanien und Montenegro erweitert. Asylsuchende aus diesen Ländern können dann schneller abgewiesen werden.
    konterkariert der zweite Satz den ersten, denn mit diesem kommen wir von der Theorie (bestens für Veröffentlichungen geeignet) zur Praxis:

    Was ändert sich für Migranten aus dem Balkan?

    Menschen aus Bosnien-Herzegowina, Mazedonien, Serbien, Kosovo, Albanien und Montenegro soll die Chance zur "legalen Migration" und zum Arbeiten in Deutschland ermöglicht werden: "Wer einen Arbeits- oder Ausbildungsvertrag mit tarifvertraglichen Bedingungen vorweisen kann, soll arbeiten oder eine Ausbildung aufnehmen dürfen.
    http://www.gmx.net/magazine/politik/...ition-30900058

    Wo immer Merkel ihren Reformeifer auslebt, geht irgendwas gehörig in die Hose. Statt besser wirds schlimmer!

    Aber nur mit schönen Schlagzeilen und viel Propaganda ändert sich eben nix!
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Balkanflüchtlinge sollen künftig faktisch nicht mehr abgeschoben werden

    Dann wird der Schwarzmarkt wohl mit solchen Verträgen überschwemmt werden, aber auch auf dem legalen Weg ist einiges möglich.

  3. #3
    Registriert seit
    14.09.2012
    Beiträge
    1.327


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Balkanflüchtlinge sollen künftig faktisch nicht mehr abgeschoben werden

    Natürlich werden diese Menschenmassen nicht mehr abgeschoben. Das ist ja technisch völlig unmöglich.
    Zur Zeit kommen die Invasoren in einer Größenordnung von 10 Tausend pro Tag in Deutschland an. Wie sollen die deutschen Behörden es denn schaffen, Menschenmassen von zehn Tausend an jedem Tag wieder abzuschieben? Wer soll die aufnehmen? Wie sollen die transportiert werden? Wie soll man die für die Abschiebung einsammeln?
    Das Maximale, was man am Tag abschieben kann, wären vielleicht 100 Personen. Das ist ja nicht mal ein Prozent der Leute, die täglich ankommen. Da kann man die Abschiebung natürlich auch ganz bleiben lassen. Wäre ohnehin nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.

    Übrigens wird sich die Zahl der ankommenden Flüchtlinge in den nächsten Tagen noch erhöhen. In Athen werden derzeit 30 Tausend ankommende Flüchtlinge pro Tag gezählt. Der Großteil ist auf dem Weg nach Deutschland.
    Ceterum censeo Meccam esse delendam.

  4. #4
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    9.737


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Balkanflüchtlinge sollen künftig faktisch nicht mehr abgeschoben werden

    Wie sollen die transportiert werden?
    Es gibt ein Transportflugzeug, das "Hercules" genannt wird. Das würden VIELE reinpassen. UNd man muss noch nicht mal landen, einfach Heckklappe auf! Soweit bin ich schon.

  5. #5


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Balkanflüchtlinge sollen künftig faktisch nicht mehr abgeschoben werden

    Zitat Zitat von Mortran Beitrag anzeigen
    Natürlich werden diese Menschenmassen nicht mehr abgeschoben. Das ist ja technisch völlig unmöglich.
    Zur Zeit kommen die Invasoren in einer Größenordnung von 10 Tausend pro Tag in Deutschland an. Wie sollen die deutschen Behörden es denn schaffen, Menschenmassen von zehn Tausend an jedem Tag wieder abzuschieben? Wer soll die aufnehmen? Wie sollen die transportiert werden? Wie soll man die für die Abschiebung einsammeln?
    Das Maximale, was man am Tag abschieben kann, wären vielleicht 100 Personen. Das ist ja nicht mal ein Prozent der Leute, die täglich ankommen. Da kann man die Abschiebung natürlich auch ganz bleiben lassen. Wäre ohnehin nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.

    Übrigens wird sich die Zahl der ankommenden Flüchtlinge in den nächsten Tagen noch erhöhen. In Athen werden derzeit 30 Tausend ankommende Flüchtlinge pro Tag gezählt. Der Großteil ist auf dem Weg nach Deutschland.
    Na ja, und der Winter kommt. Die sie nicht unter bekommen randalieren durch Städte und Straßen. Alles was leer steht, einigermaßen Schutz bietet, wird besetzt. Ist dann alles belegt geht es in bewohnte Häuser von älteren, wehrlosen Bürgern.

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Zitat Zitat von Pressewarze Beitrag anzeigen
    Na ja, und der Winter kommt. Die sie nicht unter bekommen randalieren durch Städte und Straßen. Alles was leer steht, einigermaßen Schutz bietet, wird besetzt. Ist dann alles belegt geht es in bewohnte Häuser von älteren, wehrlosen Bürgern.
    Noch ist Zeit zur Vorsorge!!!!!

  6. #6
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.569


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Balkanflüchtlinge sollen künftig faktisch nicht mehr abgeschoben werden

    Haben sich die Grünen Staats- und Zivilisationszerstörer und Völkermörder (per Definition) wieder durchgesetzt?
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  7. #7
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.645
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Balkanflüchtlinge sollen künftig faktisch nicht mehr abgeschoben werden

    Zitat Zitat von abandländer Beitrag anzeigen
    Haben sich die Grünen Staats- und Zivilisationszerstörer und Völkermörder (per Definition) wieder durchgesetzt?
    Ich weiß nicht! Ich fürchte, daß es auch die offenen Ohren der CDU waren, die den Einflüsterungen nur zu gerne erliegen. Von der SPD kann man sowieso nichts anderes erwarten.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  8. #8
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.569


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Balkanflüchtlinge sollen künftig faktisch nicht mehr abgeschoben werden

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Von der SPD kann man sowieso nichts anderes erwarten.
    Tue ich auch nicht. Hätten die Parteien nicht verschiedene Namen, man könnte sie nicht unterscheiden.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  9. #9
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.824


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Balkanflüchtlinge sollen künftig faktisch nicht mehr abgeschoben werden

    Es war die Nahles, die unbedingt ein Einwanderungsgesetz haben wollte und neuerdings, damit die Balkanimmigranten bleiben können, mehrere 10.000 Arbeitserlaubnisse für diese. Vor dem Arbeitstreffen erklärte sie noch vor den Kameras, sie sei nun guter Hoffnung, die Sache nun schnell unter Dach und Fach zu bringen - und richtig - nun sind die Arbeitserlaubnisse nicht mehr auf eine bestimmte Zahl - angedacht waren 20.000 - limitiert, sondern gelten für alle Asylanten aus dem Balkan.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.11.2015, 12:20
  2. 12000 Roma sollen abgeschoben werden
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.12.2012, 19:08
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 08:50
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 07:42
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 11:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •