Seite 11 von 56 ErsteErste ... 67891011121314151621 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 558
  1. #101


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel als Urheberin der Flüchtlingsflut steht mit dem Rücken zur Wand

    In naher Zukunft: " Ist mir egal, ob ich schuld am Untergang von Deutschland bin. Nun ist es halt geschehen!"

  2. #102
    humanist Gast


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel als Urheberin der Flüchtlingsflut steht mit dem Rücken zur Wand

    Also ich wohne in einem kleinen Kurort im MITTELGEBIRGE ; für meine Verhältnisse am Arsch der Welt. Ich bin jedoch Absichtlich hierher gezogen, es war so normal hier, anders wie in Düsseldorf. Doch nun, ist hier im Städtchen ein Erstaufnahmelager. nicht mehr schön. Klar , die Notwendigkeit u. die Toleranz, ja sicher.ABER ES IST TROTZALLEM GROSSE KACKE !!!!!!!!!

  3. #103
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.406


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel als Urheberin der Flüchtlingsflut steht mit dem Rücken zur Wand

    Zitat Zitat von humanist Beitrag anzeigen
    Also ich wohne in einem kleinen Kurort im MITTELGEBIRGE ; für meine Verhältnisse am Arsch der Welt. Ich bin jedoch Absichtlich hierher gezogen, es war so normal hier, anders wie in Düsseldorf. Doch nun, ist hier im Städtchen ein Erstaufnahmelager. nicht mehr schön. Klar , die Notwendigkeit u. die Toleranz, ja sicher.ABER ES IST TROTZALLEM GROSSE KACKE !!!!!!!!!

    "Wir schaffen das schon" ist gar nicht so weit weg von "Wir müssen alle Opfer bringen", findest du nicht?
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #104


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel als Urheberin der Flüchtlingsflut steht mit dem Rücken zur Wand

    Zitat Zitat von humanist Beitrag anzeigen
    Also ich wohne in einem kleinen Kurort im MITTELGEBIRGE ; für meine Verhältnisse am Arsch der Welt. Ich bin jedoch Absichtlich hierher gezogen, es war so normal hier, anders wie in Düsseldorf. Doch nun, ist hier im Städtchen ein Erstaufnahmelager. nicht mehr schön. Klar , die Notwendigkeit u. die Toleranz, ja sicher.ABER ES IST TROTZALLEM GROSSE KACKE !!!!!!!!!
    Ich wohne auch in einem Kurort, einem abgelegenen Teil davon, in der Nähe einer Kleinstadt wurde auch eine Erstaufnahmelager geschaffen. Dort brachte ich immer einen Teil meines Geldes hin. Jetzt können die mich am Arsch lecken, bekommt es ein anderes kleines Städtchen, dort wo ich heute beim Einkauf nicht einen einzigen "Gast" gesehen habe.

    Fazit: hier in der Minniansiedlung ist kaum eine " Gäste "- Unterbringung möglich. Den Einkaufsort, den sie mir genommen haben, habe ich ersetzt. Denke, die freuen sich über die Zusatzeinnahmen.
    Manchmal kommt es besser, als man zunächst befürchtet und die niedrigen Haus- und Grundstückspreise ( vor einiger Zeit ein netter Anreiz ) könnten sich bei weiterer Flutung der Städte ect. in Richtung nach oben bewegen.

  5. #105
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.406


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel als Urheberin der Flüchtlingsflut steht mit dem Rücken zur Wand

    Die Einladung Frau Merkels an die Ausreisewilligen dieser Welt nimmt nicht nur erstaunliche Ausmaße an, sondern bringt allmählich auch Kritik aus den eigenen Reihen, der eigenen Partei. Kleine Fehler kann man schwer zugeben, große auf keinen Fall und schon gar nicht sehr, sehr große. Es gehört zum Charakter der Frau Merkel, auf die Kritik an Fehlern mit Uneinsicht zu reagieren:



    http://www.gmx.net/magazine/politik/...eihen-30955656

    Angeblich sieht sie die Kritik auch deshalb gelassen, weil angeblich die Mehrheit des Volkes hinter ihr steht.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  6. #106
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.789
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel als Urheberin der Flüchtlingsflut steht mit dem Rücken zur Wand

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Die Einladung Frau Merkels an die Ausreisewilligen dieser Welt nimmt nicht nur erstaunliche Ausmaße an, sondern bringt allmählich auch Kritik aus den eigenen Reihen, der eigenen Partei. Kleine Fehler kann man schwer zugeben, große auf keinen Fall und schon gar nicht sehr, sehr große. Es gehört zum Charakter der Frau Merkel, auf die Kritik an Fehlern mit Uneinsicht zu reagieren:



    http://www.gmx.net/magazine/politik/...eihen-30955656

    Angeblich sieht sie die Kritik auch deshalb gelassen, weil angeblich die Mehrheit des Volkes hinter ihr steht.
    Wenn diese „Mehrheit” wirklich so blöde ist, verdient sie sogar, was zur Zeit geschieht. Übel ist nur, daß die angebliche „Minderheit” mit in den Sog des Verderbens gerät.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  7. #107
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.406


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel als Urheberin der Flüchtlingsflut steht mit dem Rücken zur Wand

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Wenn diese „Mehrheit” wirklich so blöde ist, verdient sie sogar, was zur Zeit geschieht. Übel ist nur, daß die angebliche „Minderheit” mit in den Sog des Verderbens gerät.
    Bei den durch die Merkel hervorgerufenen Turbulenzen kann es schon einmal vorkommen, daß man Mehrheiten mit Minderheiten verwechselt. Die Mehrheiten stehen schließlich auch nicht am Bahnhof mit Refugees-Welcome-Schildern und applaudieren den Flüchtlingen. Dann nämlich gäbe es gar nicht mehr genug Platz für die Flüchtlinge.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  8. #108
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.406


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel als Urheberin der Flüchtlingsflut steht mit dem Rücken zur Wand

    Jetzt hat sich Merkel aber etwas ganz Besonderes einfallen lassen:

    Sie sind hier:

    tz StartseiteBayern Hat die Bundespolizei Flüchtlingszahlen geschönt?

    Geheime Gesamtzahl
    Hat die Bundespolizei Flüchtlingszahlen geschönt?

    Aktualisiert: 24.09.15 - 10:04
    Flüchtlinge München
    +
    Flüchtlinge in München.
    © dpa

    München - Die Bundespolizei versucht offenbar, die wahre Zahl der täglich ankommenden Flüchtlinge zu verschleiern.

    So hieß es am Dienstag von der Bundespolizeidirektion München, dass am Montag in Bayern 11.000 Flüchtlinge über die grüne Grenze nach Bayern eingereist seien. Am Mittwoch verlautete von der gleichen Dienststelle, dass am Montag lediglich 2300 Flüchtlinge als illegal eingereiste Personen registriert wurden. Der Kollege, der die andere Zahl am Vortag genannt habe, sei krank.



    Am Dienstag seien es 3324 gewesen. Von 11.000 Flüchtlingen am Montag wollte man aber nichts wissen, auch nicht bei der Bundespolizeizentrale in Potsdam. Die Inspektionen wurden angewiesen, der Presse nur noch die Zahl der als illegal registrierten Flüchtlinge zu nennen, die Gesamtzahl der Einreisen sei nun geheim.

    Die Erklärung für die verschiedenen Zahlen liefert ein Passauer Polizist: "Die Bundespolizei lässt ganze Züge und Busse ohne Registrierung der Flüchtlinge durchfahren." Die Behörden schicken derzeit Sonderzüge mit Flüchtlingen von Salzburg über München und aus Österreich via Passau ohne Zwischenhalt nach Köln, Uelzen. Leipzig, Düsseldorf oder Mannheim. Auch Busse werden direkt etwa nach Berlin geschickt. "Die Insassen dieser Züge und Busse werden nur gezählt, niemand nimmt an der Grenze ihre Personalien auf."
    http://www.tz.de/bayern/hat-bundespo...t-5558188.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  9. #109
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.158


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel als Urheberin der Flüchtlingsflut steht mit dem Rücken zur Wand

    So wie in der DDR die Zahl der Selbstmörder, Ausreisewilligen,Republikflüchtlingen,Alkoholiker, Kriminellen usw. usw. nicht bekannt gegeben wurden, so werden eben auch bei uns die Statistiken verheimlicht.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #110
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.406


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel als Urheberin der Flüchtlingsflut steht mit dem Rücken zur Wand

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    So wie in der DDR die Zahl der Selbstmörder, Ausreisewilligen,Republikflüchtlingen,Alkoholiker, Kriminellen usw. usw. nicht bekannt gegeben wurden, so werden eben auch bei uns die Statistiken verheimlicht.
    Selbst, wenn man alle Genannten, die Selbstmörder, Ausreisewilligen, Republikflüchtige, die Alkoholiker und die Kriminellen zusammenzählt, sind das noch lange nicht so viel wie jetzt die Flüchtlinge, ihr Familiennachzug und die Flüchtlinge, die im Jahr 2016 zu uns kommen werden.

    Darf man 2016 Schicksalsjahr nennen? Wir haben mit Führern und Schicksalsjahren ja unsere Erfahrung.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mit dem Rücken zur Wand - ZEIT ONLINE
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2017, 05:19
  2. Warum fährt Merkel Deutschland an die Wand?
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 21.10.2016, 20:09
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 19:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •