Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Merkel zur Flüchtlingskrise: "Es spielen sich unendlich viele Tragödien ab"

    Kanzlerin Merkel plädiert in der Flüchtlingskrise für mehr Flexibilität. Gleichzeitig macht sie bei der Sommer-Pressekonferenz klar: Für Rechtsextremisten und Rassisten gebe es in diesem Land keine Toleranz.

    Es waren sehr grundsätzliche Ausführungen: Kanzlerin Angela Merkel hat ihre Sommer-Pressekonferenz in Berlin dafür genutzt, um über das Thema Flüchtlingspolitik zu sprechen. "Wir achten die Menschenwürde eines jeden Einzelnen", betonte die Regierungschefin (Lesen Sie hier das Minutenprotokoll). "Es gibt keine Toleranz gegenüber denen, die die Würde anderer Menschen infrage stellen."

    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1050655.html

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.856
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel zur Flüchtlingskrise: "Es spielen sich unendlich viele Tragödien ab"

    Auch wir haben unsere Tragödien. Eine davon heißt Merkel.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.430


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel zur Flüchtlingskrise: "Es spielen sich unendlich viele Tragödien ab"

    Zitat Zitat von dietmar Beitrag anzeigen
    Für . . . Rassisten gebe es in diesem Land keine Toleranz.
    Na das ist doch mal 'ne gute Nachricht! Also raus mit allen Moslems und Linken!
    "...und dann gewinnst Du!"

  4. #4


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel zur Flüchtlingskrise: "Es spielen sich unendlich viele Tragödien ab"

    Mülltonnenwagen, ein älterer Mann, fast zahnlos, leert im Sauseschritt die Mülltonnen alleine, vor einiger Zeit waren es noch zwei, davor 3 Mann.

    Weniger Geld, mehr Arbeit!!! Wer zahlt diese Flüchtlingskatastrophe wohl ganz alleine? Leute wie der ältere, fast zahnlose Mann auf dem Mülltonnenwagen. Er hat keine Lobby, nein er wird von sog. Gutmenschen nicht beachtet. Würde er aber sein Mund aufmachen, macht er wohl nicht, und sich kritisch zu den Zuständen in Deutschland äußern, vielleicht noch die Asylpolitik einbeziehen, wäre er.....wär er.......... r i c h t i g, "hasserfülltes Pack".

  5. #5
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.856
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel zur Flüchtlingskrise: "Es spielen sich unendlich viele Tragödien ab"

    Man könnte den Eindruck gewinnen, daß diese Frau gar nicht weiß, was sie sagt.
    Zwar stammen folgende Worte von Angela Merkel, die sie als Kanzlerkandidatin noch im November 2004 fallen ließ: „Die multikulturelle Gesellschaft ist gescheitert.“ Doch gut zehn Jahre später sollte sie von ihrem gestrigen Geschwätz nichts mehr wissen. Die Frau, die sich Bundeskanzlerin von Deutschland nennt, erfüllte die an sie gestellten Erwartungen in gewohnt liebedienerischer Manier, als sie sich, für viele völlig überraschend, in den diametral gegenläufigen Modus schalten ließ und bei einem Empfang in Berlin Anfang Juli 2015 wörtlich verkündete: „Es ist offenkundig, dass der Islam inzwischen unzweifelhaft zu Deutschland gehört.“
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  6. #6
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.314


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel zur Flüchtlingskrise: "Es spielen sich unendlich viele Tragödien ab"

    Und wenn alles gegen die Wand gefahren ist, dann sitzen Merkel und co im US-Exil und feixen sich eins.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Viele Araber schämen sich für Saudi-Arabien" - oe24.at
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2017, 17:41
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.02.2016, 18:07
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.01.2016, 10:28
  4. Laumann: "Ich bin unendlich traurig" - Bocholter-Borkener Volksblatt
    Von OS-Spürnase im Forum Parteien - Wahlen - Regierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 08:21
  5. "Unendlich viel Schönheit im Dreck" - Spiegel Online
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 11:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •